Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Foobar Klangregler bröselt

+A -A
Autor
Beitrag
Franky666
Stammgast
#1 erstellt: 07. Nov 2009, 14:52
Hallo Forum,

Mein Winamp zieht den ganzen PC hinter sich her, drum suche ich gerade eine Alternative.

Mir gefällt von der Oberfläche her am besten dieser Foobar200. Der ersetzt Winamp am besten.

Nur leider habe ich Probleme mit diesem Klangregler. Sobalt ich da versuche, Bässe und Höhen reinzumachen, bröselt der Klang nur noch, als wenn ein Verstärker extremst übersteuert. Taugt der einfach nichts oder mache ich was falsch? Bei Winamp war das Problem nicht.


Gruß Franky
RamonesMania
Stammgast
#2 erstellt: 07. Nov 2009, 15:22
Was meinst du mit 'Klangregler', den integrierten EQ (Equalizer)?

Wenn ja, welche Einstellungen hast du im EQ?
Franky666
Stammgast
#3 erstellt: 07. Nov 2009, 16:04
Ja genau, den eingebauten Equalizer.

Von links nach rechts (ungefähr abgeschätzt)

10db
7db
-6db
-3db
-2db
-1db
0db
1db
3db
1db
1db
1db
1db
2db
4db
5db
7db
5db

Das gezurre passiert auch nur bei lauten bassigen Sachen.

Mit non-loudnesswar-records kling das gut. Da ist die Aussteuerung auch nicht am Anschlag. Also es übersteuert schon etwas an den Boxen, aber die können das normalerweise. Unter Winamp hab ich den Bassregler ganz links sogar auf voll geschoben, wenn ich es in Kopf gekriegt hab. Also der Bass kann viel mehr (auch wenn ich ihn 1x im Jahr kleben muss...), als er jetzt macht. Das muss ein Einstellungsfehler im Foobar sein.

Das angeschlossene Boxenset ist nicht so der Bringer, weshalb ich dieses Feature brauche.

Das ist son Logitech-Teil am ac-xrear-irgendwas-Ondboardsound . Darum ist das da so ein Rauf- und Runter, damit der sub satt und nicht dröhning ist und die Stimmen an den Hochtonboxen klar und weniger plärrig klingen. So klingt alles in meinen Ohren ausgewogen. Also nicht wundern über die kuriose Einstellung.


[Beitrag von Franky666 am 07. Nov 2009, 16:04 bearbeitet]
RamonesMania
Stammgast
#4 erstellt: 07. Nov 2009, 16:30

Franky666 schrieb:
....
Das muss ein Einstellungsfehler im Foobar sein.


Ich will dir nicht zu nahe treten, aber der 'Einstellungsfehler' sitzt hier definitiv vor dem Monitor

Ich habe deine EQ-Einstellungen mal nachvollzogen, mit entsprechendem Material (getestet mit 'AFI - Prelude 12/21') bekomme ich ebenfalls heftiges Clipping.

Mag sein, daß der Foobar-EQ sich anders als sein Pendant im WinAmp verhält, mir fehlt da der Vergleich.
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Nov 2009, 16:38
Schon mal den Button "Auto Level" im Equalizer angeklickt?

Den Advanced Limiter ans Ende der DSP Kette zu hängen ist eigentlich auch nie eine schlechte Idee...
Franky666
Stammgast
#6 erstellt: 07. Nov 2009, 16:56
Auto-Level hat es behoben Danke!!!

Wo kann ich das mit der DSP einstellen? Weil ich hab da in WinAmp immer einen Kompressor noch drin gehabt, der mit langen Regelzeiten als Leveler für Webradios (die kriegen es einfach nicht hin, alles gleich laut abzuspielen) funktionierte.


[Beitrag von Franky666 am 07. Nov 2009, 16:58 bearbeitet]
cr
Moderator
#7 erstellt: 08. Nov 2009, 17:45
Wenn man vollausgesteuertes Material hat, muß es eigentlich im Baßbereich fast immer bröseln, wenn man was deutlich anhebt (sonst wäre das Material ja vorher nicht vollausgesteuert). Eine Anhebung ist daher aus logischen Gründen nur bei Frequenzbereichen möglich, die leiser sind, v.a. höhere Frequenzen.....
Daher muß vorher der Pegel reduziert werden, was ja nun geschehen ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
winamp
-M!sterElement- am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  7 Beiträge
Winamp ?
H-Line am 29.07.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  10 Beiträge
Probleme mit Winamp
Haarry am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  3 Beiträge
Probleme mit Winamp + Asio
Special_<K> am 05.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  2 Beiträge
WinAmp 5.2
Sw00p am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2006  –  2 Beiträge
Guter breiter Equalizer für Windows oder Winamp ?
tecx am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  5 Beiträge
Winamp ja/nein
Roadrunner003 am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  7 Beiträge
Winamp Medienbibliothek
RuBBeRBuLLeT am 24.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.04.2011  –  2 Beiträge
mehrere Audioausgänge mit Winamp?
herrschmitz am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  2 Beiträge
Probleme mit Winamp (grund: Media-Player)
michl13331 am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.175