Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hochwertige Soundkarte für SPDIF sinnvoll

+A -A
Autor
Beitrag
bob.george
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Dez 2009, 13:43
Hallo,

ich habe mal eine Frage. Gibt es beim SPDIF-Ausgang Qualitätsunterschiede? Ich habe einen Mediacenter-PC zu Hause über den ich Musik höre, Filme und Fernsehen schaue. Dieser ist über ein optisches Kabel am AV-Receiver angeschlossen. Mir reicht für Musik (MP3) normales Stereo und bei Filmen begnüge ich mich mit 5.1. Nun stellt sich mir die Frage, ob ich über eine hochwertige Soundkarte eine spürbare Qualitätsverbesserung am SPDIF-Ausgang erzielen kann? Wenn ja, welche?
Mich interessieren hier durchaus auch Meinungen von "audiophilen Fanatikern", um besser abwägen zu können.
Marsupilami72
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2009, 13:46
So lange die Soundkarte das Digitalsignal unbearbeitet an den Ausgang weitergibt, kann es unter keinen Umständen auch nur den minimalsten Qualitätsunterschied geben - das ist physikalisch unmöglich.

Eine Tatsache, die leider speziell von "audiophilen Fanatikern" immer wieder ignoriert wird - lass Dir da bloß keinen Blödsinn erzählen!
ghostwriter2
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Dez 2009, 15:34
Weißt du, Digital = Digital, d.h. was der spdif ausgibt, das kommt unverändert auch im avr an.

Da gibts keinen Qualitätsverlust oder sonstwas wie bei analog. Daher sind die ganzen überteuerten Anschlusskabel auch müll. Die selbsternannten "Experten" im Fachgeschäft deiner Wahl lassen sich die besten sachen einfallen...


(z.B. wollte ich ein digitales Kabel kaufen. Ich zum Verkäufer "brauch ein digitales Kabel, um den PC mit dem avr zu verbinden". Er: "Aso, dann reicht warscheinlich eines der billigen auch aus, ist ja dann keine so hochwertige anlage". Ich wollte sagen: "Ja, tut mir leid, ich kann mir halt nur Nubert Lautsprecher leisten" habs mir aber verkniffen. Dann wollte er mir allen ernstes weiß machen, das die billigen Kabel qualitätsverluste haben. Ich gesagt, digital ist digital, da gibts keine Verluste. Er dann, "Ja, da war vor 2 Wochen ein Vertreter da, der hat eine Bohrmaschine aus den 70er Jahren neben einem hdmi kabel laufen lassen, da hatte man sogar im bild fehler". Ich den gnadenstoß gegeben "Ich habe nicht vor, neben meinem Kabel eine Bohrmaschine aus den 70er laufen zu lassen und Musik zu hören". Dann hat ers aufgegeben.

Noch besser: anderes geschäft hat eine 1** Euro Steckdose. Angeblich soll die Qualität bei den hdtv Fernsehern durch schlechte Steckdosenleisten beeinflusst werden. Gibt verschiedene Schalter, mit denen man angeblich die Qualität beeinflussen konnte. Kumpel und ich haben bestimmt 2 Minuten ausprobiert, was jetzt die "schlechte" und was die "gute" Qualität ist, bevor wir lachend gegangen sind.)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochwertige Soundkarte?
croni-x am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  13 Beiträge
SPDIF = SPDIF ?
nightyy am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  14 Beiträge
suche neue hochwertige Soundkarte
Apalone am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  3 Beiträge
Kaufberatung hochwertige 5.1 Soundkarte
evilsteff am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  2 Beiträge
Hochwertige externe Soundkarte für Stereo
verres am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  12 Beiträge
Welche Soundkarte für hochwertige Kopfhörer?
vin19990 am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  3 Beiträge
externe Soundkarte sinnvoll?
haec75 am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  2 Beiträge
Externe Soundkarte sinnvoll?
Coolnes am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  12 Beiträge
Welche Soundkarte für hochwertige Musik über Stereoanlage?
dani_3987 am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  5 Beiträge
Lohnt sich eine hochwertige Soundkarte für mich?
borstyhl am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 02.04.2013  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.214