Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hochwertige externe Soundkarte für Stereo

+A -A
Autor
Beitrag
verres
Stammgast
#1 erstellt: 09. Nov 2006, 10:40
Servus.
Um das vorweg zuschicken: Ich habe die Suchfunktion bereits genutzt. Was den Klang angeht ist meine Aureon Firewire wirklich über jeden Zweifel erhaben. Allerdings ist es jedes Mal ein Glückspiel, ob sie beim Hochfahren von meinem Rechner erkannt wird.
Ich suche deshalb einen Nachfolger. Eine externe Lösung wäre nicht schlecht, weil ich an meinem Rechner alle 5,25 Slots belegt sind und deshalb kein Platz für ein Frontinterface da ist. Außerdem beträgt die Entfernung vom Rechner zu meiner Anlage (Denon PMA-495 mit Jamo D570) 5 Meter.
Bisher entdeckt habe ich die M-Audio Audiophile USB und die Audiophile Firewire, die Terratec Producer Phase 26, die Tascam US Reihe (wobei ich mir da mit den Anschlüssen nicht so sicher bin, Vielleicht kann mir da ja jemand weiterhelfen), ESI U46, EDIROL UA-1EX sowie die EMU 0404 USB. Weiß jemand, ob es da klangliche Unterschiede gibt?
Die Karte muss nur meine WMA und Mp3 Sammlung in Stereo ausgeben können. Das dann aber auch richtig gut. Und eine guter 6,3 mm Kopfhörerausgang für meine Sennheiser HD-595 wäre nicht schlecht.
Der Preis sollte 200 Euro nicht übersteigen. Wenn er niedriger ist wäre ich natürlich auch nicht verärgert.
Ich danke Euch schon jetzt für Eure Hilfe.


[Beitrag von verres am 09. Nov 2006, 11:03 bearbeitet]
Porky__Pig
Inventar
#2 erstellt: 09. Nov 2006, 11:57
ich schließe mich deinem fred an.
Porky__Pig
Inventar
#3 erstellt: 09. Nov 2006, 12:08
zu meinen komponenten ist noch zu sagen. dass ein yamaha ax 496 dranhängt und 2 eltax concept 400. achtung nicht schimpfen , wurden nach hochwertiger bauanleitung (umbauanleitung) getunt, und spielen eigentlich recht ordentlich. zu dieser zeit hat das geldbörsel nicht mehr hergegeben... werden aber sicher mal ausgewechselt


verres:
: Ich habe die Suchfunktion bereits genutzt. Was den Klang angeht ist meine Aureon Firewire wirklich über jeden Zweifel erhaben. Allerdings ist es jedes Mal ein Glückspiel, ob sie beim Hochfahren von meinem Rechner erkannt wird.


wieso wird sie niocht jedes mal erkannt?
würdest du sie verkaufen?
verres
Stammgast
#4 erstellt: 09. Nov 2006, 12:18
Ja ich würde sie verkaufen. Sie wird nicht erkannt, weil ich ein spezielles Asus Motherboard habe mit dem sich die Karte nicht verträgt. Wie gesagt, nach einer gewissen Zeit funktioniert sie.
Was den Klang angeht kann ich sie absolut empfehlen. Gute WMAs sind zumindest für meine Ohren nicht von einer CD zu unterscheiden. Würde sie für 125 incl 5m Firewire Kabel verkaufen. Die genauen Konditionen findest Du unter "Bieten".
gitarissimo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Nov 2006, 15:01
Hallo!

M-Audio Audiophile 2496 !!

Immer wieder. Eine Soundkarte fürs Leben!
Wenn du keinen Wert auf optische Signalwege legst, kann ich dir diese Karte absolut ans Herz legen.
Recht "anspruchslos" was den Rechner und das Betriebssystem betrifft. Genialer stetiger Treibersupport. Super Performance.
Ich nutze die Karte sowohl für Audiowiedergabe, Digitalisieren von Tapes und Platten
und natürlich zum Zocken

Mit dem Audio-Buddy (zugegeben etwas teuer) hab ich dann noch einen guten Mikro-Vorverstärker um auch zu Hause ohne Standalone-HD-Recorder gute Mehrspuraufnahmen machen zu können.

Alles in allem eine Super Karte ohne viel Schnick-Schnack. In dem, was sie bietet, spielt sie IMHO ganz vorne mit.

hoffeGeholfenZuHaben**
lotharpe
Inventar
#6 erstellt: 09. Nov 2006, 17:18
Hallo verres,

wenn es um guten Klang ohne viel Schnickschnack geht, würde
ich dir diese empfehlen.

http://audiode.terra...s&file=article&sid=5

Hast du bei deiner Aureon Firewire schon einmal ein
Firmware Update gemacht?
Dein Fehler ist bekannt und wurde mit der aktuellen Firmware
behoben. Den Download findest du hier.

http://supportde.ter...ex&req=getit&lid=910

Viele Grüsse
Lothar


[Beitrag von lotharpe am 09. Nov 2006, 17:35 bearbeitet]
verres
Stammgast
#7 erstellt: 09. Nov 2006, 20:12
Gibt es eigentlich einen klanglichen Unterschied zwischen der Phase 24 und der Phase 26?
Hat jemand von Euch Erfahrungen mit den Tascam Karten gemacht oder kann sie vielleicht sogar mit den Terratec und M-Audio Karten vergleichen. Ein Vergleich der letzten beiden würde mir allerdings auch schon weiterhelfen.
yournecs
Stammgast
#8 erstellt: 09. Nov 2006, 23:14
Die Phase Serien vewenden die VIA chips.
Die Phase 24 kann bis zu 24/192 aufnehmen und wiedergeben.
Phase 26 dagegen kann nur 24/96.

Alternative zu Terretec sind auch EMU-1212m(ca.150€) M-Audio Audiophile 192(200€)

Highend SK sind LynxTWO, Motu HD192+Motu424, Apogee Symphony+Rossetta, RME Hammfall und nicht zu schweigen Universal Audio 2192! Leider Kosten die Audio Interfaces um mehr als 1000Teuro und wird nur im professionelen bereich gebraucht.

Es gibt auch von Onkyo Audiophile SK aber ist deiser karte schwer zu bekommen.

Ein Tip: Bevor man was kauft sollte man erstma ausprobieren ob es wirklich gut klingt egal zu welchen preis, denn in endeffekt kauft man den Besten preis und leistung verhältnis.

um Highend sound zu bekomen reicht einen SK mit digi ausgang der entspechend auch 24/192 kann und ein externen hochtwertigen D/A wandler.


[Beitrag von yournecs am 09. Nov 2006, 23:17 bearbeitet]
Sting_Ray
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Nov 2006, 01:49
Hi

Ich würde auf jeden Fall einen Software-Update machen, und wenn es dann immer noch Erkennungsprobleme gibt, einfach eine FireWire-Karte mit kompatiblem Chipsatz in den Rechner stecken. Das kommt auf jeden Fall günstiger als ein Neukauf.
verres
Stammgast
#10 erstellt: 10. Nov 2006, 07:22
Ich habe deswegen schon des öfteren mit Terratec Support telefoniert. Das Firmwareupdate habe ich gemacht, als es rauskam. Aber harmonieren will die Karte immer noch nicht.
Ich will mir auf jeden Fall eine neue Karte kaufen. Weil erstens der Neukauf nicht deutlich teurer kommt, als der Kauf einer kompatiblen, Firewirekarte, wenn ich die Aureon bei ebay verkaufe. Und zweitens, auch wenn es jetzt nicht wirklich rational ist, ich kann die Karte einfach nicht mehr sehen.
Sting_Ray
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Nov 2006, 11:19

verres schrieb:
... Und zweitens, auch wenn es jetzt nicht wirklich rational ist, ich kann die Karte einfach nicht mehr sehen.

Dagegen kann man natürlich nichts mehr sagen...
verres
Stammgast
#12 erstellt: 10. Nov 2006, 19:45
Hat jemand von Euch Erfahrungen mit der E-MU 0404 USB?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Externe Soundkarte für Stereo
biosphere am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  35 Beiträge
Gute externe Stereo Soundkarte
Marshall_DSL50 am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  2 Beiträge
Externe Simpel-Stereo-Soundkarte
relaxo am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  8 Beiträge
Hochwertige Externe (USB/Firewire) Soundkarte für 5.1/7.1 Decoding
aba101280 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  10 Beiträge
Externe Soundkarte für Mac?
chris-chros85 am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  7 Beiträge
Hochwertige Soundkarte für SPDIF sinnvoll
bob.george am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  3 Beiträge
Suche Externe Stereo-Soundkarte für Aufnahmen
404Error am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  4 Beiträge
externe Soundkarte für guten Stereo-Sound
raskolnikov am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  44 Beiträge
Suche Hochwertige Stereo Soundkarte
doctorevil am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  3 Beiträge
Hochwertige Soundkarte?
croni-x am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eltax
  • Yamaha
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026