Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beste Lösung für HIFi Stereo vom PC?

+A -A
Autor
Beitrag
karlderdritte
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 16. Jan 2010, 15:53
Hallo zusammen!

Ich habe einen normalen PC mit sehr einfacher Soundkarte, die über einen optischen Ausgang verfügt. (10 Meter Kabel vorhanden)

Verbunden werden soll der PC mit einem T+A Receiver, der etwa 6 Meter entfernt steht. Und nur Chinch Eingänge hat.


Überlegt habe ich mir einige Möglichkeiten.

1.Per langem USB Pro-Ject USB Box neben den T+A Receiver.

2. V-DAC von Music Fidelity ? per USB neben den Receiver.

3. optisches Kabel an V-Dac und auch per Chinch an den Receiver.

4. Terratec Phase 26 USB per USB oder optisch neben den Receiver (Gerät hat einen Phono Eingang, weiß zufällig Jemand, ob man den auch als normalen Phono Vorverstärker nutzen kann ?)

Habt ihr zufällig Ideen was am besten ist?
Oder andere Geräte Vorschläge?

Vielen Dank für Tipps und Anregungen!
Woody76
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jan 2010, 21:15
welche soundkarte hast du denn? wenn die bitgenau und sauber ausgeben kann (ASIO treiber, automatisches resampling abstellbar) dann würde ich spontan zu 3. raten. bin mir nicht sicher wie das beim V-DAC ist, aber viele USB-DACs rechnen potentiell höher aufgelöstes Signal für USB runter auf 44khz/16bit und dann wirds im DAC wieder hochgesampled. über optisch in den DAC hast du das problem nicht und optisch ist auch gut bei langen kabeln.

vieles lösungen haben theoretische vorteile. ich würde immer auch an die bedienbarkeit denken. ich habe derzeit folgendes setup mit zwei komplett unterschiedlichen ansätzen bei mir im wohnzimmer und es ist kaum ein qualitätsunterschied zu hören, bzw der unterschied ist hörbar, aber geschmackssache.

A. PC mit interner audiotrak hd2 soundkarte -> analogausgang -> direkt in den cambridge verstärker
B. PC/Sonos multiroom -> digital coax in einen dacmagic --> cambridge verstärker
karlderdritte
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Jan 2010, 11:27
Hallo!

Ich habe die Typhoon Acoustic Six 5+1. Der Sound über den Analogen Ausgang ist grauenhaft.
Ich kenn mich nicht richtig gut damit aus, aber es kommt wohl auf viele Faktoren an, damit der PC Sound gut ist.
Ich habe gelesen, dass der V-DAC bei USB nicht besser ist als normale gute soundkarten.
Kennt jemand die Terratec, ist das vielleicht eine Alternative?

Danke schonmal!
karlderdritte
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Jan 2010, 14:57
Kann mir zufällig jemand sagen, wie groß der verlust beim übertragen auf das optische kabel ist. Würde es Sinn machen eine bessere Karte mit optischem Ausgang zu kaufen?

Danke!
i560
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jan 2010, 14:08
Zu deiner Frage.

Ich hatte eine Vorführung
MAC mini - Kopfhörerausgang zum -Verstärker
MAC mini - Optischen Ausgang in Cambridge DAC - Verstärker
MAC mini - USB in Cambridge DAC - Verstärker
Mac als Server - Linn DS als Netzwerkplayer - Verstärker
Mac mini - USB Ayre - Verstärker

An LSP und Vor end Kombi ca. 18TE

Hörbare unterschiede. Beste Ergebnisse von unten nach oben.

Empfehlung des Händlers. Preisleistung: PC- USB zum DAC Magic- Vor End Kombi.
Bestes Ergebniss mit dem Ayre um 2800E



Ich hätte noch eine ergänzende Frage.

Stelle mir Folgendes vor.

- Vorhanden Standart PC. Auf diesem soll Twonkymedia oder Asset UPNP laufen.
- Mit I Pod Toutch will ich auf den PC zugreifen können um meine Musik auszuwählen
- Vom Computer mit einem USB Kabel in ein DAC von dort zum Verstärker

Frage:

- Kann mein jetziger PC der in einem Netzwerk ist (einziger PC) als Server dienen.
- Kann ich mit dem i Pod meine Musik steuern
Woody76
Stammgast
#6 erstellt: 24. Jan 2010, 15:10

i560 schrieb:

Ich hätte noch eine ergänzende Frage.

Stelle mir Folgendes vor.

- Vorhanden Standart PC. Auf diesem soll Twonkymedia oder Asset UPNP laufen.
- Mit I Pod Toutch will ich auf den PC zugreifen können um meine Musik auszuwählen
- Vom Computer mit einem USB Kabel in ein DAC von dort zum Verstärker

Frage:

- Kann mein jetziger PC der in einem Netzwerk ist (einziger PC) als Server dienen.
- Kann ich mit dem i Pod meine Musik steuern


das geht alles. nur musst du überlegen, ob dein PC nun der streaming sever, z.b. mit asset, sein soll, oder eben direkt selbst die musik wiedergibt.. wenn du den DAC als soundkarte nutzt, also letzteres, brauchst du weder twonky noch asset. dann brauchst du einen einfach software player, für den es ein ipod remote plug in gibt. also zum beispiel mediamonkey (imonkey app), winamp, foobar, etc.
i560
Stammgast
#7 erstellt: 24. Jan 2010, 20:43
Hoffe, ich mach den Fred nicht kaputt.

Super für die schnelle Rückmeldung.

Ich versuche momentan als Einsteiger mich mit der Materie Hifi PC auseinander zu setzten.

Mein Ansatz war, ich brauche diese Serverprogramme um mit dem I Pod Touch darauf zu greifen zu können und die Musik auszuwählen. Mein PC muss also nicht ein Server sein. Danke.

MediaMonkey als Mediaplayer und als Remote App auf dem I Pod Touch imonkey. Das hört sich gut an.

Ich kann somit den Mediaplayer starten und kann dann mit dem I Pod in der Bibliothek meine Alben durchblättern und unterdessen Musik hören und natürlich neue Tracks von meinem I Pod aufrufen oder kann ich nur eine gemachte Play Liste durchstöbern?

PC: Mediamonkey + IMonkey Server1.2 und app
WinAmp + iamp remote Fällt weg, kann keine Bibliothek durchforsten und keine Coveranzeige.

Habe gerade geschaut, so wie es aussieht funktioniert es mit den Apps per Remote schon aber die Steuerung ist eingeschränkt. Keine Cover und ich kann nicht die komplette Bibliothek mit allen Alben anschauen. Gibt es ein App das das kann?



So jetzt habe ich was für meine kleinen Anforderungen gefunden. Leider aber kein Feedback.

PC: Songbird Mediaplayer + iBirdRemoteXXX.xpi

App Songbir Pro für 2.99E

Bin um jede Erfahrung erfreut die mir weiterhilft. Auch ob die Bedienung funktioniert oder es zu starken Problemen kommen kann.


Grüsse I560

PS: Als Alternative könnte ich Asset UPNP auf dem PC installieren und mit Plugplayer die Musik, Alben, Tracks steuern.


[Beitrag von i560 am 24. Jan 2010, 20:46 bearbeitet]
Evil_Samurai
Stammgast
#8 erstellt: 25. Jan 2010, 11:55
Also wenn ich mich richtig erinnere sieht man bei Foobar & Foobar Plugin (auf iPhone getestet) die Covers und kann auch die Datenbank durchforsten...
So richtig komfortabel war die Steuerung damals allerdings noch nicht.

So richtig konnte mich keine Steurung überzeugen, deswegen hab ich mein projekt auch auf Eis gelegt. Schon komisch das es zum heutigen Tag immernoch keine zufriedenestellende, einfache Möglichkeit gibt einen HTPC zu steuern... ich hätte das ganze gerne per iPod oder Tablett-PC umgesetzt und im Prinzip bietet gerade ein Tablet eigentlich unbegrenzte Möglichkeiten... allerdings hab ich bis heute keine Software gefunden.
Woody76
Stammgast
#9 erstellt: 25. Jan 2010, 16:41
also wenn Ich nicht den Ehrgeiz hätte, die Musik vom WHS abzuspielen, welches "nur" ein Windows Server 2003 ist und damit eingeschränkte Multimediamöglichkeiten hat, dann würde ich mir jetzt einen der Windows 7 multitouch PCs (z.B. von HP) holen, mit externer ASIO Soundkarte, und dem Windows Media Center FLAC beibringen...
i560
Stammgast
#10 erstellt: 26. Jan 2010, 20:19

Evil_Samurai schrieb:


So richtig konnte mich keine Steurung überzeugen, deswegen hab ich mein projekt auch auf Eis gelegt. Schon komisch das es zum heutigen Tag immernoch keine zufriedenestellende, einfache Möglichkeit gibt einen HTPC zu steuern... ich hätte das ganze gerne per iPod oder Tablett-PC umgesetzt und im Prinzip bietet gerade ein Tablet eigentlich unbegrenzte Möglichkeiten... allerdings hab ich bis heute keine Software gefunden.


ich werde mich auch weiter umsehen und viele interessante Beiträge zu diesem Thema lesen. Ein möglichkeit mit guter Bedienung wäre.

Squeezbox Touch, usb Festplatte anschließen
IPod Touch mit Plugplayer app
vom Sofa aus steuerbare Musik,
Squ..Bo..Touch kann auch als Server dienen, somit Musik vom Computer aufspielbar.
das Reicht brauche keine Multimedia Anwendungen.

Auf so etwas wird es bei mir hinauslaufen. Allerdings will ich meine Musik als WAV anlegen. Flac versteht der IPod nicht und ich will nicht auf Datenmüll sitzen. D.h. eine Musikdatei mit mehreren Formaten.


Woody76 schrieb:
also wenn Ich nicht den Ehrgeiz hätte, die Musik vom WHS abzuspielen, welches "nur" ein Windows Server 2003 ist und damit eingeschränkte Multimediamöglichkeiten hat, dann würde ich mir jetzt einen der Windows 7 multitouch PCs (z.B. von HP) holen, mit externer ASIO Soundkarte, und dem Windows Media Center FLAC beibringen...


würde auch passen nur müßte der Bildschirm in meiner nähe, vom sofa aus bedienbar sein.

Grüsse i560


[Beitrag von i560 am 26. Jan 2010, 20:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beste soundkarte für Stereo klang am PC
rock89 am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  7 Beiträge
beste stereo soundkarte
dinamo-zg am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  3 Beiträge
Media Center für mkvs - beste Lösung !
creatix am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  3 Beiträge
Stereo-System für PC
s.man am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  15 Beiträge
Meine Lösung für PC, Hifi-Anlage und Streaming Client.
ThomasPohl am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  10 Beiträge
Suche optimale Lösung für Notebook auf Stereo!
distain am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  31 Beiträge
Laptop für STEREO Hifi optimieren
nummerouno am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  7 Beiträge
PC mit Verstärker(n) verbinden -> Beste Lösung ?
NeOdasTiEr am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  9 Beiträge
Knacken vom Pc auf der Hifi-Anlage
johno am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  17 Beiträge
HILFE, wer weiß eine Lösung für mich?
maho69 am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedFranz_Svoboda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.852
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.271