Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Laptop für STEREO Hifi optimieren

+A -A
Autor
Beitrag
nummerouno
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mrz 2008, 02:22
Hallo,

ich bin mittlerweile etwas überfordert was es an Soundlösungen für PC und Notebooks so gibt und bräuchte etwas Anleitung

Mein Problem:
Ich möchte meine digitale Musik an meinem Marantz PM7001 Verstärker wiedergeben. Ich möchte NUR wiedergeben und zwar bestmöglichst Stereosound.

Ich habe ein Notebook, Rechnerleistung dürfte lange ausreichen; USB vorhanden, Firewire allerdings nur über eine PCMCIA Karte.

Ich möchte weder 7.1,5.1 oder sonst einen Mehrkanalwahnsinn,ich möchte nicht meine Plattensammlung digitalisieren oder meine e-Gitarra irgendwo anschliessen.


Da der Verstärker ja lediglich analog entgegen nimmt muss die D/A Wandlung ausserhalb erfolgen. Was benötige ich nun?

- eine externe Soundkarte
- eine externe Soundkarte + dediziertem D/A Wandler?

und was ist eine finanzierbare bis etwa 150 Euro Lösung ohne irgendwelchen Schnickschnack - lediglich das Signal bestmöglich an den Verstärker weitergeben...

Wenns schick aussieht umso besser.

Grüße
Accuphase_Lover
Inventar
#2 erstellt: 11. Mrz 2008, 03:10
Hi !

Alles was du eigentlich noch brauchst, ist ein ordentliches USB-Audiointerface, daß du bereits für unter 100 € bekommst.
Die Klangqualität ist schon sehr hoch und Schnickschnack brauchst du für reine 2-Kanalwiedergabe sowieso nicht.

Heiße Tips für unter hundert Euro :

http://www.m-audio.com/products/en_us/Transit-main.html

oder besser ausgestattet :

http://www.rolandus....tId=743&ParentId=114

Lass dich mal vom Plastiklook beider Interfaces nicht stören, der Klang ist einwandfrei.
Beide verfügen über ASIO-Treiber und laufen ordentlich.

Die nach oben offenen Mehrpreise zahlst du fast ausschliesslich für bessere Ausstattung und Verarbeitung. Ein wirkliches "mehr" an Klang bekommst du meist nicht.

Außer du glaubst an Verstärkerklang, Kabelklang und gewaltige CD-Player - Unterschiede.



Grüsse
action-andy
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Mrz 2008, 21:15
hey!

steige hier mal ein... kann man die produkte von creative auch empfehlen? ich hätte einfach gerne nen besseren musik-klang (stereo) vom notebook aus. also am schreibtisch (KH/LS)...

die eingebaute soundkarte kann man echt vergessen... :-(
nummerouno
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Mrz 2008, 00:29
Ok und vielen dank. Das klingt ja schon mal vielversprechend. Wie schaut das mit Lösungen via Firewire aus, da man ja oft liesst USB wäre kritisch. Gibt es da ähnliche Lösungen?

Und das mit dem externe Soundkarte liefert digital an nochmal dediziertem DAC ist nicht notwendig?

Danke und Gruss
Accuphase_Lover
Inventar
#5 erstellt: 12. Mrz 2008, 02:12

action-andy schrieb:
hey!
steige hier mal ein... kann man die produkte von creative auch empfehlen? ich hätte einfach gerne nen besseren musik-klang (stereo) vom notebook aus. also am schreibtisch (KH/LS)...

die eingebaute soundkarte kann man echt vergessen... :-(


Creative-Lösungen sind eigentlich eher für den Gamer und Home-Cinema-Freund gedacht, weniger für den reinen Musikhörer. Daher wird dir fast jeder hier von Creative abraten. Besser als die meisten Onboard-Lösungen bei Notebooks sind sie aber wohl allemal.



nummerouno schrieb:
Ok und vielen dank. Das klingt ja schon mal vielversprechend. Wie schaut das mit Lösungen via Firewire aus, da man ja oft liesst USB wäre kritisch. Gibt es da ähnliche Lösungen?


Firewire ist IMMER teurer, ohne unbedingt bessere Klangqualität zu bieten, hat aber den Vorteil, eine geringere CPU-Last zu produzieren, die aber wiederum auch bei USB-Interfaces mit 2-Kanalwiedergabe doch recht gering ist. Was die CPU-Belastung betrifft ist das heute eigentlich kein Thema mehr.
ABER : bei Verwendung von FW wird der USB nicht belastet und kann daher voll für andere Geräte (externe HDs, Brenner usw.) verwendet werden.
Klangliche Vorteile hast du durch FW-Verwendung im Normalbetrieb nicht. Obwohl ich mir fast sicher bin, dass dir hier einige ein FW-Interface empfehlen werden.


nummerouno schrieb:

Und das mit dem externe Soundkarte liefert digital an nochmal dediziertem DAC ist nicht notwendig?


Externe DACs sind nur für HighEnder notwendig, die glauben deutliche Unterschiede zu hören oder für (Semi-)Profis, die die zusätzlichen Möglichkeiten externer DACs benötigen, z.B. um alte Player klanglich aufzuwerten oder mehrere Geräte anzuschliessen usw.



Grüsse
LowDepth
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Mrz 2008, 23:20
Ich glaube diese m-audio Karte ist auch ideal für meine PC-> Anlage Verbindung, da Mainboardseitig meine Line-Out nicht mehr für 2 Lautsprecher funktionieren will.

Danke


Gruß
nummerouno
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Mrz 2008, 23:00
Hab hier noch was interessantes gefunden... (zumindest auf den ersten Blick). Kennt jemand von euch vielleicht die "Silverstone EB01" ??? Wenn ja erfüllt das den selben Zweck? Kann das Teil auch ASIO? Hab auf der Homepage leider nicht zuviel gefunden. Soll auch so um die 100 Euro kosten.

Danke und Gruss

siehe Silverstone EB01
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Übertragungsqualität optimieren: Laptop => HIFI
PREDAT6RR am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  6 Beiträge
PC @ Hifianlage optimieren
Sir.J.P.M4s0n am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  13 Beiträge
Kaufberatung Stereo oder 2.1 System für Laptop (<100?)
supernova88 am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  5 Beiträge
Laptop/Anschluss an Hifi!
M.S.T. am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  11 Beiträge
SPDIF am Laptop
Gravy am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  10 Beiträge
Laptop Teufel Concept E
johhochdrei am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  10 Beiträge
ext. soundkarte für laptop,stereo gesucht
chappo am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  2 Beiträge
Kabellose Übertragung (Laptop - Hifi Verstärker)
sTOOs am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 26.06.2006  –  3 Beiträge
Anforderungen für Laptop/PC an Hifi
unfrog am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  4 Beiträge
Klangtipsuche für Hifi über den Laptop
Wurmholz am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.981
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.920