Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC @ Hifianlage optimieren

+A -A
Autor
Beitrag
Sir.J.P.M4s0n
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jan 2009, 11:32
Hi. ich habe ein Notebook und das an meine Anlage angeschlossen.

Derzeit habe ich es über ein cinch Klike 15m Kabel (ja ich weiß es ist viel zu lang ) angeschlossen.

Mein Laptop hat volgende Soundkarte Realtek high definiton Audio. Glaube es ist nur rin billige 2 Kanal soundkarte. Nur mit nachrüsten is ja beim Notebook nicht viel.

Kann ich trozdem was für die Soundverbesserung machen ?

gruß Jochen
RhahkJin
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Jan 2009, 11:52
Ja, mit einer externen Soundkarte kannst du auch am Notebook noch nachrüsten. Was willst du denn investieren?
Unter 100€ ist die Edirol UA-1EX ein guter Einstieg.
Wenn es teurer sein soll/darf vielleicht eine Terratec Phase 26 oder eine M-Audio Audiophile USB.
pelmazo
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Jan 2009, 12:03
Falls der Laptop einen optischen Digitalausgang hat würde ich den nutzen, zumindest wenn die Anlage einen digitalen Eingang hat (AV-Receiver zum Beispiel). Oder man gönnt sich einen passenden D/A-Wandler.
Sir.J.P.M4s0n
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Jan 2009, 16:19
danke für die schnelle antwort.

Also ich kenn mich zwar mit Notebooks bissel aus, aber hardware technisch nicht so gut.

Als Reciver habe ich einen HK3490 der hat volgende eingänge.

Eingänge

4 x VideoCinch
6 x StereoCinch
1 x Phono
2 x Cinch (Vorverstärker)

Mein Notebook hat 3 Ausgänge und einen HDMI ausgang.

hier ein Bild ausm I-net
http://img241.imageshack.us/img241/3845/cpld0.jpg

also 2 davon benutz ich für mein Headset, also micro + Kopfhörer. Wenn ich die anlage anschließe, dann tue ich grad den Kopfhörer (klinke grün) raus und hau mein Kabel von der Anlage rein.

ich weiß nicht ob euch das weiterhilft, aber ka ob das jetzt hier digital oder was auch immer ist
Sir.J.P.M4s0n
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Jan 2009, 16:24
ich hab bei meinem Treiber auch das Thema Digital output, aber keine ahnung, welcher der ausgänge dafür geeignet ist

ich glaube der mittlere der 3 klinke ausgänge oder ?


[Beitrag von Sir.J.P.M4s0n am 20. Jan 2009, 16:25 bearbeitet]
pelmazo
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Jan 2009, 16:32

Sir.J.P.M4s0n schrieb:
ich glaube der mittlere der 3 klinke ausgänge oder ?


Woher sollen wir das wissen, wir wissen ja noch nicht mal welches Notebook es ist. Schon mal mit Handbuch lesen probiert? Oder Google fragen?
freibürger
Inventar
#7 erstellt: 20. Jan 2009, 16:44

pelmazo schrieb:
Oder man gönnt sich einen passenden D/A-Wandler...


...mit USB-Eingang. Schau mal hier,


Edit


[Beitrag von freibürger am 20. Jan 2009, 16:56 bearbeitet]
pelmazo
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Jan 2009, 17:01

freibürger schrieb:
...mit USB-Eingang.


Moment! Der Clou war gerade daß die optische Digitalverbindung die Masseschleife unterbricht. USB tut das nicht, da bleiben die Massen verbunden.
Sir.J.P.M4s0n
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Jan 2009, 17:12
also das ist ein SPDIF ausgang ( sony/phillips Digital Interface ) digitaler audioausgang

kann ich den für mein HK benutzen ?
pelmazo
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Jan 2009, 17:24
Ja, das müßte gehen. Der Receiver hat den passenden digitalen Eingang. Wenn der Ausgang am Notebook ein optischer Ausgang ist (wovon ich ausgehe) und aktiv ist sollte man es drinnen rot leuchten sehen. Du brauchst noch ein passendes optisches Kabel von 3,5 mm Klinke auf Toslink.
Sir.J.P.M4s0n
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Jan 2009, 18:19

pelmazo schrieb:
Du brauchst noch ein passendes optisches Kabel von 3,5 mm Klinke auf Toslink.



WIe bereits beschrieben habe ich ein ( nicht schlechtes ) cinch auf klinke Kabel in meinen Bodenleisten liegen. Könnte ich adapter nehmen, um es weiter zu verwenden. oder muss da ein komplett neues her ?
Accuphase_Lover
Inventar
#12 erstellt: 20. Jan 2009, 18:44
Für eine optische Verbindung brauchst du SELBSTVERSTÄNDLICH ein optisches und KEIN NF-Kabel !
Sir.J.P.M4s0n
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Jan 2009, 22:27
ok danke für die info
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifianlage an PC anschließen
Hifi-Boss am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  3 Beiträge
Syntetische" Knaksen" PC>analog >Hifianlage
*Martin59* am 23.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  5 Beiträge
Klang am PC optimieren
isam2k am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 31.07.2010  –  14 Beiträge
Klang optimieren
Potti992 am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  6 Beiträge
Laptop für STEREO Hifi optimieren
nummerouno am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  7 Beiträge
Musikwiedergabe optimieren
EnjoyHifi am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 24.12.2011  –  11 Beiträge
MP3 an Hifianlage abspielen?
pongi am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  9 Beiträge
Übertragungsqualität optimieren: Laptop => HIFI
PREDAT6RR am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  6 Beiträge
pc +hifi ( Funk ? ) - verbindung
eymensg am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 09.09.2007  –  4 Beiträge
PC-Lautsprecher Vermessung
Byce am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliedscheenefrau
  • Gesamtzahl an Themen1.345.750
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.373