Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


15m DVI -> HDMI Kabel - aber welches nur?

+A -A
Autor
Beitrag
JulianBauer90
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Feb 2010, 09:59
Hallo,
ich wollte meinen PC an meinen Onkyo 507 anschließen.
dazu brauch ich ein HDMi kabel. ich habe zwar einen adapter für DVI auf HDMI aber glaube ich, dass das wieder verluste bringt, ist das richtig?
daher suche ich gleich ein DVI -> HDMI kabel.
Da gibt es jedoch wenig bewertungen im internet dazu deswegen wollte ich euch mal frage ob ihr mir sagen könnt welches kabel in sachen P/L das beste wäre.
1. hätte ich ein no-name kabel aus ebay
http://cgi.ebay.de/1...?hash=item2ea64d7402
2. dann von amazon noch ein no-name kabel was schon etwas teurer ist
http://www.amazon.de...id=1265446672&sr=1-1
3. ein schon ziemlich teures von kabelmeister. das wäre mein favorit, ist das das geld wert?
http://www.amazon.de...id=1265446139&sr=1-2

für ton brauche ich noch eine geschickte lösung, ich hab koax sowie toslink am pc, was ist besser?
könnt ihr mir ggf. ein paar angebote posten?
haudegen
Stammgast
#2 erstellt: 06. Feb 2010, 10:30
ob adapter, no-name kabel, coax oder toslink ist egal. Digitale Signale können nicht verschlechtert werden. Entweder es kommt ein Signal an, oder eben nicht. Aber die Qualität des Signals selbst leidet nicht unter den Komponenten. Deswegen reichen günstige HMDI Kabel völlig aus. Für den Ton würde ich toslink bevorzugen, aber ich kann es nicht begründen .. evtl. weil ich die Lichtwellenübertragung einfach interessanter finde
JulianBauer90
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Feb 2010, 14:40
bei 1-5m kabeln mag das zwar noch der fall sein aber ab einer bestimmten länge lassen sind z.b. signale in 1080p nichtmehr darstellen sprich es gibt einfach artefakte. je nach kabel früher oder erst bei zusätzlicher kabellänge.

"Entweder es kommt ein Signal an, oder eben nicht."
deswegen suche ich doch ein kabel das gut genug ist dass eben ein signal KOMMT

über toslink hab ich gelesen dass es schon bei 10m probleme geben soll weil billiges kunststoffglas verbaut ist. auserdem ist es schwer in den ecken verlegbar (bruchgefahr). da woll koax wesentlich einfacher sein.
haudegen
Stammgast
#4 erstellt: 06. Feb 2010, 15:05
ich hatte ein wenig unteschlagen das du 15m verlegen willst .. dabei würde ich auch auf Coax setzen. Und das HDMI Kabel für 25 Euro ist ja nun nicht wirklich teuer, für 15m ist das schon in Ordnung würde ich sagen.
JulianBauer90
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Feb 2010, 15:08
jo ab 10m wirds nunmal kritisch;)
ich könnte das toslink zwar in den ecken mit ner schlaufe verlegen, aber könnten 15m evtll knapp werden auserdem ist ja bei toslink das limit leider auch schnell erreicht was die länge angeht.
die frage ist nun ob das 25 euro kabel einiges besser ist als die billigeren oder ob ich ein noch besseres brauche bzw einen verstärker nach 5m einbauen sollte?
nordinvent
Inventar
#6 erstellt: 08. Feb 2010, 13:55
Hallo,

sicherlich sind 15 meter Hdmi kein problem mit einem einigermaßen gut geschirmten Kabel.

Selber habe ich 15 meter für 75 € gekauft und klappt ohne probleme.

Gruß Micha
JulianBauer90
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Feb 2010, 16:39
löl aber für 75 euro kann ich mir nen 2. kleinen pc zusammen bauen;) also 30 euro ist das höchste der gefühle weil für ~15-20 euro kommt ein koaxialkabel ja noch dazu!
nordinvent
Inventar
#8 erstellt: 08. Feb 2010, 18:11

JulianBauer90 schrieb:
löl aber für 75 euro kann ich mir nen 2. kleinen pc zusammen bauen;) also 30 euro ist das höchste der gefühle weil für ~15-20 euro kommt ein koaxialkabel ja noch dazu!


na den PC ......

aber wenn du meinst....
JulianBauer90
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Feb 2010, 18:19
ne ich bin halt noch schüler da will ich nicht unbedingt soviel für n kabel ausgeben dann kauf ich lieber nur 7-10m und leg es diagonal durch den raum wenn ichs brauch und amchs danach wieder weg
nordinvent
Inventar
#10 erstellt: 09. Feb 2010, 10:23

JulianBauer90 schrieb:
ne ich bin halt noch schüler da will ich nicht unbedingt soviel für n kabel ausgeben dann kauf ich lieber nur 7-10m und leg es diagonal durch den raum wenn ichs brauch und amchs danach wieder weg


diese Lösung ist absolut ok....

viele machen das so
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVI-D oder HDMI 1.3
VincentVinyl am 04.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2009  –  4 Beiträge
DVI-HDMI und Audio?
ddavid06 am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  3 Beiträge
DVI->HDMI Anschlussproblem
TGS_2K5 am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  3 Beiträge
DVI-HDMI Problem nur Desktophintergrund sichtbar
Hossi01 am 05.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  6 Beiträge
Fragen zu versch. DVI-Kabel
NiFa18 am 23.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  4 Beiträge
HDMI Kabel 3m funzt nur mit PS3
nascituruz am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  2 Beiträge
Kein Ton am Laptop über HDMI auf DVI Kabel
orient_82 am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  4 Beiträge
DVI+Audio -> HDMI Adapter
BlackWidowmaker am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.02.2009  –  3 Beiträge
DVI zu HDMI
actsv am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  4 Beiträge
Suche ausreichendes HDMI-DVI-Kabel 10m!
Aluhelm247 am 06.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sharkoon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.442