Wie Soundkartenausgänge virtuell umleiten z.B. Rear-Right auf Front-Right

+A -A
Autor
Beitrag
oplagon
Neuling
#1 erstellt: 15. Feb 2010, 22:19
Guten Tag,
ich bin auf der Suche nach einer Software (Treiber?) die es mir erlaubt, meine Lautsprecherausgänge beliebig umzuleiten.

Ich möchte Front-Left zu Rear-Left, Front-Right zu Rear-Right, Rear-Left zu Rear-Right und Rear-Right zu Front-Right umleiten ohne andauern die Stecker an meinem Verstärker umstecken zu müssen.

Mein PC an meinem Arbeitsplatz kann sowas (keine X-Fi Karte). Da kann ich im produkteigenen Channelmixer die Ausgänge beliebig umstellen. Also denke ich, dass das mit
der X-Fi auch irgendwie gehen muss. Es müssen ja nur die Ausgang-Kanäle virtuell umgestöpselt werden.

Soundkarte: SupremeFX X-Fi die bei meinem ASUS Rampage II Extreme dabei war
Betriebssystem: Windows 7
Soundsystem: Teufel Concept E

Hintergrund: Mein Soundsystem ist auf meinen TV-Screen ausgerichtet, aber mein PC-Screen steht rechts davon. Wenn ich nun am PC-Screen Spiele daddeln möchte, müsste ich meine Lautsprecherkonfiguration quasi um 90° drehen, damit es wieder stimmt.

Wenn irgendjemandem schon mal ein solches Programm untergekommen ist, wäre ich ihm sehr dankbar, wenn er dies hier preigeben könnte.

Vielen Dank.
Soundwise
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2010, 22:23
Hi,
für sowas ist der Treiber der Soundkarte zuständig.

Komplettes, aktuelles Treiberpaket installieren und suchen, ob man das irgendwo umstellen kann.
Wenn es die Treiber-Software des Herstellers nicht kann, wird es schwierig.
Gruß
Günther
nordinvent
Inventar
#3 erstellt: 15. Feb 2010, 22:58
Hallo,

diese Frage taucht hier immer wieder auf......

wieso eigentlich?.......

bisher ist mir keine Lösung bekannt....

außer umstecken.




Gruß Micha
oplagon
Neuling
#4 erstellt: 15. Feb 2010, 23:02

zachgraz schrieb:
Hi,
für sowas ist der Treiber der Soundkarte zuständig.

Komplettes, aktuelles Treiberpaket installieren und suchen, ob man das irgendwo umstellen kann.
Wenn es die Treiber-Software des Herstellers nicht kann, wird es schwierig.
Gruß
Günther



Treiber und zugehörige Software sind komplett installiert, aber das von mir gewünschte Feature ist nicht auffindbar.
Ich erinnere mich an Programme wie Virtual Audio Cable oder MIDI Yoke die es erlauben virtuell öööhm Daten-Streams¿ umzuleiten. Teilweise wird dafür auch ein Treiber zwischengeschaltet, der die Daten entsprechend weiterleitet. Das sollte also auch mit der Soundkarte funktionieren, wenn es eine solche Software gibt.
Vielleicht gibt es auch eine Konfig-Datei, die man einfach ändern muss. Dafür benötige ich allerdings noch einen kleinen Hint, wie und wo diese sein könnte...
Soundwise
Inventar
#5 erstellt: 15. Feb 2010, 23:24

oplagon schrieb:
Vielleicht gibt es auch eine Konfig-Datei, die man einfach ändern muss. Dafür benötige ich allerdings noch einen kleinen Hint, wie und wo diese sein könnte...

Falls optional, werden solche Werte eher in die Registry geschrieben als in eine Config Datei.
Wenn solche Werte geschrieben werden, findest Du sie am ehesten mit Programmen wie Advanced Registry Tracer. Dazu brauchst Du aber schon ein wenig Fachwissen.
Kabel umstecken ist wahrscheinlich leichter.
Gruß
Günther
gr1zzly
Inventar
#6 erstellt: 16. Feb 2010, 18:14
Der ffdshow audio decoder kann das. Dort kannst du sogar verschiedene Profile erstellen.

Du müsstest dann "nur" dafür sorgen, dass deine Musik, DVDs etc. auch mit ffdshow decodiert werden.

Grüße
Chris
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Feb 2010, 20:01

gr1zzly schrieb:
Der ffdshow audio decoder kann das.


Genau. Oder alternativ als Player den MPC-HC verwenden, der hat diese Mixer Funktion schon eingebaut.

Allerdings nützt das oplagon nur etwas, wenn er seine Lautsprecher neu verkabelt, so dass seine "normale" Konfiguration auf den Platz am PC ausgerichtet ist. Zum Videos schauen am TV tritt dann ffdshow oder MPC in Aktion.
eFCiKay
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 17. Feb 2013, 21:12
Hi,

mir gehts genau so wie dem Threadstarter und bin bei meiner Suche auf diesen Thread hier gestoßen. Auch ich habe eine 5.1 Anlage und eine Creative X-Fi.
Der Hinweis auf die Funktion beim MPC-HC war ja schonmal super. Allerdings hilft mir das nicht richtig weiter, weil ich über den Beamer nicht nur Videos, sondern auch TV über ein anderes Programm schaue.

Eine Treibereinstellung über die Registry oder ein Tweak-Tool wäre daher eine geniale Lösung für mich.
Vielleicht kennt jemand inzwischen etwas ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Front/Rear und Left/Right Kanäle am PC umleiten?
Sl00p am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  4 Beiträge
Stereobass softwaremässig auf Basskanal umleiten, geht das?
trcolka am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  3 Beiträge
neuling: diese ausgänge hab ich, wie gehts zum verstärker für 5.1
GRAMBLER am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  7 Beiträge
creative 7.1
TDInasta am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  3 Beiträge
Videos: Front Kanal auf Rear legen?
saller2k am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  10 Beiträge
Rear Boxen von pc auf receiver tun es nicht
ram1982 am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  2 Beiträge
Soundkarte bzw. Anlage vertauscht Front und Rear
Madonna am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  17 Beiträge
5.1 Sound an meinem Pc ?
5tormzZ am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  9 Beiträge
Front und Rear an der SB Live 5.1 tauschen
gijoe323 am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  9 Beiträge
Bitte um Hilfe bei 5.1 Einrichtung (Denon, Asus Xonar, SPDIF).
Skpsycher am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Bose
  • Logitech
  • Sonos
  • Teufel
  • Yamaha
  • Sony
  • LG
  • Samsung
  • Creative

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.123 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedKlaMag
  • Gesamtzahl an Themen1.371.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.122.627