Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC-Soundkarte

+A -A
Autor
Beitrag
ZZ-TOP
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Apr 2010, 12:05
Hi Ihr
Ich habe mir vor kurzem einen neuen Rechner zulegen müssen da sich mein alter nach 10 Jahren verabschiedet hat.So,der neue ist ein Acer Aspire x 3300 von Conrad. (http://www.conrad.de/ce/de/product/976579/ACER-ASPIRE-X1301-PC-SYSTEM/SHOP_AREA_17125 ) Das Teil ansich ist nicht verkehrt , da ich aber auch meine Musike über den Rechner höre ( Teufel aktiv Boxen ) suche ich nun eine gute und bezahlbahre Soundkarte da ich mit dem Chip on Board überhaubt nicht zufrieden bin obwohl 7.1 angesagt ist.Nun hab ich mir schon was ausgeguckt ,möchte aber noch andere Meinungen hören.Die Auswahl von mir ist folgende:
http://www.thomann.de/de/esi_maya_44e.htm oder
http://www.pcstore.d...941283b6a701d237a190
Für Meinungen oder Anregungen bin ich immer offen
sirsyco
Stammgast
#2 erstellt: 01. Apr 2010, 12:49
Ich bin auch aktuell auf der Suche nach einer geeigneten Soundmaschine... Ich rate Dir auf jedenfall von Creative Geschichten ab! Die treiber sind unhaltbar mies. Werde meine Auzentech X-FI Forte zurückschicken deswegen.

Syco
stoneeh
Inventar
#3 erstellt: 01. Apr 2010, 20:12
mit den aktuellen versionen der treiber bei auzentech gibts probleme, das stimmt. bei mir (auzenzech prelude, vista x64) hat aber ein downgrade auf den um 1 version älteren treiber geholfen - seitdem keinerlei probleme mehr

punkto creative: ich hatte sb 16, sb awe32, sb live, sb audigy, und creative x-fi gamer, und hatte nie in irgendeiner form treiberprobleme


grüsse
stoneeh
sirsyco
Stammgast
#4 erstellt: 01. Apr 2010, 20:53
@stoneeh

Das kann gut sein. Ich habe es jedenfalls mit Supportpack 2.0, den CD-Treibern und den aktuellen Treibern von der Auzen-Site nicht geschafft das Teil zum rennen zu bringen. Da gabs dann so banale Fehler wie: bei eingeschaltetem DDL oder DTS konnte ich die Masterlautstärke (egal ob via Treiber oder Windows) nicht mehr verstellen, nur in der jeweiligen Anwendung (in diesem Fall WinAmp). Sowas nervt bei so ner teuren Karte.
Wenn Du darauf ne Antwort weißt, wär ich wirklich dankbar wenn Du das mal posten könntest, oder mir ne PN zukommen lassen könntest. Habe auch Vista x64 Business Edit.

btt:
Was ich eigentlich damit sagen wollte ist:
Bei SK ist nicht nur die Hardware wichtig, sondern auch der Triber und dessen Support. -> Darauf achten!

Und nochmal was zur Creative SK, weil ich vorhin darüber gestolpert bin. Die "nur" Titanium (also ohne Fatal1ty) solls genauso tun, nur etwas günstiger. Vergleich die beiden mal.


[Beitrag von sirsyco am 01. Apr 2010, 20:57 bearbeitet]
ZZ-TOP
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Apr 2010, 21:17
toll jung`s und was ist nun mit meinen Karten ????
stoneeh
Inventar
#6 erstellt: 01. Apr 2010, 21:19
das is schade, aber anscheinend dürfte die forte einen grundsätzlich anderen treiber haben als die prelude. somit kann ich für die forte eh nicht sprechen

wenn die älteren versionen auch nicht funken, siehts wohl schlecht aus

ich rate dem threadersteller auch von der fatal1ty edition ab, der einzige unterschied wäre dass er mehr zahlt (der x-ram bringt nämlich gar nix)


edit: punkto deinen karten, ich hatte noch keine möglichkeit eine ESI mit einer creative zu vergleichen. somit kann ich nix dazu sagen, ausser dass die creative x-fi sehr gut sind (muss nicht mal eine titanium sein, kann auch eine extreme music sein). das mit der ESI karte hol ich die nächsten wochen definitiv nach, mal schaun was hinter dem hype steckt (testberichte finde man ja nicht zu den ESI karten)


grüsse
stoneeh


[Beitrag von stoneeh am 01. Apr 2010, 21:21 bearbeitet]
sirsyco
Stammgast
#7 erstellt: 01. Apr 2010, 21:19
Sorry,
dachte ich habe Dir mit der Titanium schon einen Tip gegeben.
Hast Du die Karten schon mal verglichen?

E:
Ah, zu spät... habe gerade nochmal nachgeschaut, weil ich nicht mehr wusste was der Unterschied war. XRam bringt rein garnichts. Kostet nur mehr...


[Beitrag von sirsyco am 01. Apr 2010, 21:21 bearbeitet]
Chriz3814
Inventar
#8 erstellt: 02. Apr 2010, 19:24

sirsyco schrieb:
Ich bin auch aktuell auf der Suche nach einer geeigneten Soundmaschine... Ich rate Dir auf jedenfall von Creative Geschichten ab! Die treiber sind unhaltbar mies. Werde meine Auzentech X-FI Forte zurückschicken deswegen.

Syco

Du weisst aber, dass Auzentech eigene Treiber entwickelt und nichts von Creatives Treiberpolitik hält?

ZZ-Top:

Erstmal ein klasse Nickname. Ich bin großer ZZ-Top Fan
Ich nehme an, dass du deine Soundkarte analog direkt mit dem Teufel-System verbunden hast? Denn wenn du einen AV-Receiver betreibst und dich bei digitaler Verbindung über den Klang beschwerst, dann wird es nicht an der Soundkarte liegen.

Du suchst nach einer bezahlbaren Soundkarte. Die Auzentech X-Fi Prelude ist eine hervorragende Soundkarte, deren Schwerpunkt aber auf Gaming liegt. Dies ist allerdings kein Defizit für die gute Musikwiedergabe. 130 Euro für diese Karte sind bezahlbar, bist du aber auch bereit diese Summe für eine solche Karte auszugeben?

PS:
Günstiges Angebot:
=on]http://www.netbuy-24...asic[jsAvailable]=on

Sonst bewegt sich diese Soundkarte um und bei 160 bis 180 Euro.

Andererseits weiss auch eine ASUS Xonar D2X/XDT musiktechnisch zu überzeugen und ist etwas günstiger als die Auzentech zu erwerben.
ZZ-TOP
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Apr 2010, 11:45
Jo ich hab meinen Rechner ( Soundkarte on Board ) mit einem Toslink Kabel vebunden da der Anschluss bei Teufel entweder also Optisch oder halt die üblichen Klink oder Chinchstecker ist.Ich habe aber den Fehler gefunden,hatte den Realtek equalizer an und den von Windows ebenfalls.Und das machte die laut leise Probleme so glaube ich.Abe ne vernünftige Sk ist wohl doch besser vom klang oder nicht ?
sirsyco
Stammgast
#10 erstellt: 03. Apr 2010, 12:34

Chriz3814 schrieb:

sirsyco schrieb:
Ich bin auch aktuell auf der Suche nach einer geeigneten Soundmaschine... Ich rate Dir auf jedenfall von Creative Geschichten ab! Die treiber sind unhaltbar mies. Werde meine Auzentech X-FI Forte zurückschicken deswegen.

Syco

Du weisst aber, dass Auzentech eigene Treiber entwickelt und nichts von Creatives Treiberpolitik hält?


Sorry für OT, aber hast Du da einen Link zu? Die Treiber auf der offiz. Auzensite sind ebenfalls Creative Treiber. Habe auch noch nirgends gelesen das die eigene Treiber entwickeln...
stoneeh
Inventar
#11 erstellt: 03. Apr 2010, 15:36
ich habs auf jeden fall versucht und mit den creative treibern konnte ich keine auzentech karte zum laufen bekommen - hat keine treiber für das gerät erkannt


grüsse
stoneeh
Chriz3814
Inventar
#12 erstellt: 03. Apr 2010, 16:16
Sirsyco:

Schau einfach mal auf der Auzentech-Page vorbei. Das Grundgerüst der Treiber stammt von Creative, Auzentech bietet aber besseren Support und modifiziert die Creative-Treiber. Dies deckt sich auch mit stoneeh´s Erfahrung.

ZZ-Top:
Wenn du deine Soundkarte analog mit dem AV-Receiver oder Teufel-System verbindest, dann könntest du von einer hochwertigeren Karte klanglich profitieren. Bei einer digitalen Verbindung wird das Signal der Karte einfach "nur" unverändert ausgegeben. Dann kümmert sich dein AVR um die D/A-Wandlung.
Mayall
Inventar
#13 erstellt: 24. Mai 2010, 04:46
Hallo,

es ist sehr interessant was ihr alles über Soundkarten drauf habt, es würde mich nun aber doch brennend interessieren, welche Soundkarte zum Musikhören ihr die beste und dafür als geeigneteste seht.
Gibt es ein S - Karte welche ihr mir erst einmal unabhängig vom Preis empfehlen könnt?

Gruss Ingo
Chriz3814
Inventar
#14 erstellt: 24. Mai 2010, 10:13
Die ESI Juli@ ist zweifelsohne eine erhabene Soundkarte mit großen musikalischen Qualitäten.
Mayall
Inventar
#15 erstellt: 24. Mai 2010, 10:22
Hi chriz,

ich möchte eine S - Karte welche ich nur und ausschließlich auf höherem Nivau zum Musikhören benutzen will. Dafür ist die ESI Juli@ wohl mit am besten geeignet wie Du sagst. Dann werde ich mal nach ihr googeln.

Ersteinmal vielen Dank und Gruss Ingo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Acer aspire 3680
iiszy am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  10 Beiträge
Logitech Z5500 an Acer Aspire 5738 DG
johnyquad am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  6 Beiträge
Acer Aspire 5930G an Onkyo 507 per HDMI oder SPDIF
007Alex007 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  4 Beiträge
PC mit AVR über SPDIF, onboard SoundKarte?
wollgi am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  6 Beiträge
Externe Soundkarte am PC
Philemon am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  3 Beiträge
Neue Soundkarte
clearer am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  7 Beiträge
On Board oder doch die Soundkarte, was ist besser?
Gamer43 am 24.06.2015  –  Letzte Antwort am 09.07.2015  –  3 Beiträge
neue Soundkarte
alanon am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  2 Beiträge
Neue Soundkarte!
soi-pis am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  2 Beiträge
Soundkarte
Eredar am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.460