Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nubox 481 = neue Soundkarte ?

+A -A
Autor
Beitrag
D-boy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Nov 2011, 18:23
Guten Abend,

habe mir die Nubox 481 gekauft und höre über denn PC Musik.

Allerdings habe ich nur eine On Board Soundkarte, eine gute Soundkarte ist da schon ein muss oder ?

Gruß
Observer01
Inventar
#2 erstellt: 05. Nov 2011, 20:52
Hallo,


Mit welcher Datenrate hörst du denn deine Musik?

Gruß
Andreas
D-boy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Nov 2011, 11:56
Gute Morgen,

meinst du 128 kbit usw. ?

Dann: Eigentlich 320 kbit, aber sind leider nicht viele.

Sollte sich doch dann eigentlich am besten anhören und bei den Ls müsste man doch den Unterschied hören können oder !?

Gruß

PS: Wie kriege ich jetzt, Beispiel die 125 kbit zu 320 kbit ?
gammelohr
Inventar
#4 erstellt: 06. Nov 2011, 11:58
125 kbit zu 320 hochpumpen wird nicht gehen, du kannst ja nicht das wieder holen was "weggeschnitten" wurde.
D-boy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Nov 2011, 12:03
ok soweit war mir das schon klar

dachte vielleicht von CD auf dem Pc

Aber nen Unterschied zu einem Lied das nur 128 Kbit hat und zu dem gleichen mit 320 Kbit, müsste man doch einen unterschied hören oder ?
meine jetzt nicht das Lied konventieren, sondern wenn man 2 Lieder, ein mal mit den 128 und 320 Kbit, hat
gammelohr
Inventar
#6 erstellt: 06. Nov 2011, 12:10
Von CD auf PC das geht natürlich auf 320, musst man nur im Programm einstellen. Musst dich mal durch die Einstellungen klicken und schauen ob das geht.

Unter Windows habe ich immer Audiograbber genommen zum rippen.

Ob es merkbare Klangunterschiede gibt weiss ich nicht, habe das noch nie probiert, sollte das vielleicht mal machen.

Es gibt allerdings Menschen die verglichen haben und keinerlei Unterschiede feststellen konnten.

Probier es doch einfach mal aus:)
Observer01
Inventar
#7 erstellt: 06. Nov 2011, 12:23
Hast du einen PC-Tower oder einen Laptop?
Falls ersteres empfehle ich dir eine PCI Karte. Ich habe gute Erfahrung mit der M-Audio Delta Audiophile 2496 machen dürfen.
http://www.thomann.de/de/m-audio_delta_audiophile_2496.htm
Kostet 89 Euro, wo wir schon beim nächsten Punkt wären, wieviel willst du denn insgesamt investieren?
Mit der M-Audio habe ich damals schon einen Sprung nach vorne gemacht, im Vergleich zu meiner damaligen On Board Karte (wenger Rauschen bei höherer Lautstärke, keine anderen Störgeräusche)

Allerdings hatte ich meine Musik als WAV Datei gespeichert.

Bei 320 kbit wird sich das aber schon lohnen.
D-boy
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Nov 2011, 12:28
@gammelohr

danke, werde ich machen

@Observer01

Habe ein PC-Tower sowie PCI Schnittstellen
Höchste grenze 100€

Wenn es sich lohnt wenn du jetzt sagst es wird nicht viel bringen, dann werde ich mir das noch mal überlegen

Gruß
Observer01
Inventar
#9 erstellt: 06. Nov 2011, 12:56
ich kenne jetzt dein System nicht, von daher kann ich dir nicht sagen, ob es sich lohnt oder nicht. Probier es einfach aus und falls du meinst es lohnt sich nicht, kannst du die Karte ja wieder zurückschicken, falls du beim "großen T" bestellst.

Beachte aber, daß du dir die aktuellen Treiber von der M-Audio Homepage runterziehst. Dort gibt es auch Treiber für Win 7:

http://de.m-audio.com/index.php?do=support&tab=driver

Außerdem solltest du die On Board Karte vorher im BIOS deaktivieren.
dididark
Stammgast
#10 erstellt: 06. Nov 2011, 12:58
Hallo,

also um vernünftig mit dem PC Musik zu hören, ist eine separate Soundkarte schon Pflicht.

Ich habe mir vor kurzem diese hier gekauft, und war erstaunt welch Unterschiede selbst bei normalen MP3 Dateien im Vergleich zur Onboard zu hören sind.

Ich kann die Asus Karte auf jeden Fall absolut empfehlen.

Am besten wäre es dann auch, wenn du Musik nicht als MP3 hörst, sondern wav. oder flac. Dateien nimmst.
Observer01
Inventar
#11 erstellt: 06. Nov 2011, 13:10

dididark schrieb:
Hallo,

also um vernünftig mit dem PC Musik zu hören, ist eine separate Soundkarte schon Pflicht.



kann ich so nicht sagen. Auch mit On Board Sound kann man "vernünftig" Musik hören. Selbst mit der On Board meines damaligen Billig Conrad PCs sind mir nicht die Ohren abgefallen oder der Hifi-Gott hat Blitze auf mich geschleudert.

Ich höre mit meinem iMac im Moment auch mit der On-Board Karte und das klingt vernünftig. Aber ich will jetzt keine Diskussion lostreten. D-boy muß da schon selbst Erfahrungen machen.
dididark
Stammgast
#12 erstellt: 06. Nov 2011, 13:17
@ Observer01

Ok Ok.... es liegt halt alles am Ohr des Hörers (kleines Wortspiel)

Ich formuliere meine Aussage mal neu...

Um vernünftig mit dem PC Musik zu hören, ist für mich eine separate Soundkarte schon Pflicht. Ich habe zwar keine schlechte Onboardkarte (Asus Rampage II Extreme),konnte aber nach "Aufrüstung" schon erhebliche Unterschiede zur Onboardkarte hören.

Ich würde jederzeit wieder aufrüsten.

Aber du hast schon Recht wenn du sagst ...


Probier es einfach aus und falls du meinst es lohnt sich nicht, kannst du die Karte ja wieder zurückschicken
D-boy
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Nov 2011, 17:55
ok danke

werde mich mal nach einer Soundkarte umsehen

oder soll ich gleich hier fragen ?

Gruß
Observer01
Inventar
#14 erstellt: 06. Nov 2011, 18:03

D-boy schrieb:


oder soll ich gleich hier fragen ?



wo nach

du hast doch hier schon zwei gute Vorschläge erhalten. Es gibt natürlich noch andere Soundkarten:http://www.thomann.de/de/pci_audio_interfaces.html


Gruß
Andreas
D-boy
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Nov 2011, 18:12
Habe ja auch nicht gesagt das sie schlecht sind

Wollte nur nach noch andere fragen


Gruß
Danny
D-boy
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 06. Nov 2011, 18:32
dididark schrieb:

Am besten wäre es dann auch, wenn du Musik nicht als MP3 hörst, sondern wav. oder flac. Dateien nimmst.


Ich weiß leider nicht wieso

Kann mir das jemand bitte erklären

Gruß Danny
cr
Moderator
#17 erstellt: 06. Nov 2011, 18:37
Weil mp3 bei den heutigen Festplattenpreisen überflüssig ist wie ein Kropf.
Nur mit WAV oder FLAC (oder anderen lossless-Codices, die aber entbehrlich und nicht unterstützenswert sind) bleibt das Original erhalten. Wozu also es eindampfen, wenn man es in voller Größe auch schon fast kostenlos speichern kann.


[Beitrag von cr am 06. Nov 2011, 18:38 bearbeitet]
D-boy
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 06. Nov 2011, 18:42
ok, danke


Gruß
cr
Moderator
#19 erstellt: 06. Nov 2011, 19:46
Ist vielleicht etwas überspitzt gesagt.....
Für den Heimbereich würde ich jedenfalls alles lossless rippen und wenn man es dann für Portables mit wenig Speicher braucht, kann man es ja in mp3 umwandeln. Oder gleich beides auf der Festplatte ablegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Soundkarte für nubert nuBox
glasfaserkabel am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  2 Beiträge
neue soundkarte
saci am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  7 Beiträge
neue Soundkarte
djwsk am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  17 Beiträge
neue soundkarte
eox am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  4 Beiträge
Neue Soundkarte
Kuhni_Kühnast am 04.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.06.2005  –  5 Beiträge
neue Soundkarte?
schwerminator am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  3 Beiträge
Neue Soundkarte!
soi-pis am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  2 Beiträge
Neue Soundkarte
clearer am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  7 Beiträge
Neue Soundkarte?
itognito am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  8 Beiträge
neue Soundkarte
fahrradgucky am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliederfordia90
  • Gesamtzahl an Themen1.345.867
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.685