Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MP3 Dateien ohne Pausen auf eine CD ?

+A -A
Autor
Beitrag
*Engel*
Stammgast
#1 erstellt: 13. Aug 2010, 18:39
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Ich möchte MP3 Datein ohne Pausen auf eine CD brennen.

Wenn ich bei meinem Brennprogramm CD-Burner Audio-CD auswähle habe ich die Möglichkeit entweder mit Pausen (ab 1 Sekunde) zwischen den Titeln oder ohne Pausen zu brennen.

Leider reicht bei der Audio-CD der Platz hier nicht aus.

Wähle ich aber Daten-CD (für MP3, etc.) bekomme ich logisch viel mehr auf die CD, aber hier kann ich nicht auswählen ob mit oder ohne Pause.

Ist das gar nicht möglich MP3 Dateien auf eine Daten-CD ohne Pausen zu brennen?

Bitte um Hilfe


Vielen Dank vorab


[Beitrag von *Engel* am 13. Aug 2010, 18:40 bearbeitet]
KLM-U
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Aug 2010, 19:27
Hallo,

lade die MP3-Dateien doch in ein Audio-Bearbeitungsprogramm mit dem du auch brennen kannst. Da kannst du die Dateien je nach Wunsch mit oder ohne Pause zusammenschieben.

Geht bei mir z.B. mit Magix.

Gruß
*Engel*
Stammgast
#3 erstellt: 14. Aug 2010, 04:21
Ja, das funktioniert auch, aber eben nur mit der Audio-CD und nicht mit der Daten-CD.

Bei der Daten-CD kann ich nicht einstellen, das ich keine Pause haben möchte - die setzt das Programm dann automatisch.
mogo
Inventar
#4 erstellt: 14. Aug 2010, 05:22
Auf Daten-CDs gibt es keine Pause. In aller Regel sollten die Dateien da genauso drauf gebrannt werden wie du sie auf deinem PC hast.

Wahrscheinlich ist in deinen MP3s bereits eine Pause drin, welche dann natürlich auch mit auf die CD wandert. Da hilft es nur, die Pausen direkt aus den MP3s zu entfernen.
Es könnte auch an deinem Player liegen, dass der bei MP3s automatisch eine Pause einsetzt bzw. einfach die Zeit zum Laden der Daten braucht.


[Beitrag von mogo am 14. Aug 2010, 05:23 bearbeitet]
*Engel*
Stammgast
#5 erstellt: 14. Aug 2010, 06:28

mogo schrieb:
Auf Daten-CDs gibt es keine Pause.


Ok, das ist ne klare Aussage.


mogo schrieb:
Wahrscheinlich ist in deinen MP3s bereits eine Pause drin, welche dann natürlich auch mit auf die CD wandert.


Eine CD hat in der Regel immer Pausen zwischen den einzelnen Titel, es sei denn, es handelt sich um eine Live Aufnahme.

Und genau darum geht es mir.

Das Volumen ist so groß das ich es mit MP3 nicht ganz auf eine Audio-CD bekomme.

Und auf die Daten-CD, wo es denn raufpasst, kann ich die CD nicht ohne Pausen erstellen.


mogo schrieb:
Da hilft es nur, die Pausen direkt aus den MP3s zu entfernen.


Wie geht denn sowas?


mogo schrieb:
Es könnte auch an deinem Player liegen, dass der bei MP3s automatisch eine Pause einsetzt bzw. einfach die Zeit zum Laden der Daten braucht.


Ja, das Laden ist auch zu hören -> aber nur wenn die Songs vom USB-Stick oder eben von der Daten-CD kommen.

Gibt es keine Audio-CDs mit riesigem Speichervolumen?
mogo
Inventar
#6 erstellt: 14. Aug 2010, 13:01

*Engel* schrieb:

mogo schrieb:
Da hilft es nur, die Pausen direkt aus den MP3s zu entfernen.


Wie geht denn sowas?
Das geht z.B. indem du die einzelnen Titel manuell mit einem entsprechenden Programm (z.B. Audacity) schneidest. Das bringt allerdings zwei Probelme mit sich:
1. Es kostet Zeit
2. Wenn du eine MP3 öffnest, bearbeitest und dann wieder als MP3 speicherst, hast du durch die Komprimierung zusätzliche Verluste.


*Engel* schrieb:

mogo schrieb:
Es könnte auch an deinem Player liegen, dass der bei MP3s automatisch eine Pause einsetzt bzw. einfach die Zeit zum Laden der Daten braucht.


Ja, das Laden ist auch zu hören -> aber nur wenn die Songs vom USB-Stick oder eben von der Daten-CD kommen.
Dann ist das wahrscheinlich genau dein Problem, welches du dann schlichtweg nicht lösen kannst. Außer natürlich du verzichtest auf einzelne Tracks und speicherst alles in einem (wobei ich nicht weiß, inwieweit da die unterschiedlichen Player mit klarkommen).


*Engel* schrieb:
Gibt es keine Audio-CDs mit riesigem Speichervolumen?
CDs sind nunmal in ihrer Speicherkapazität beschränkt - sonst bräuchten wir auch keine DVD oder Bluray. Rohlinge bekommst du problemlos bis 800MB bzw. 90 Minuten. Es gibt dann auch noch Exoten mit 100 Minuten, aber da ist die Kompatibilität fraglich.


[Beitrag von mogo am 14. Aug 2010, 13:03 bearbeitet]
j!more
Inventar
#7 erstellt: 14. Aug 2010, 13:15

*Engel* schrieb:
Eine CD hat in der Regel immer Pausen zwischen den einzelnen Titel, es sei denn, es handelt sich um eine Live Aufnahme.

Und genau darum geht es mir.


1.) Player verwenden, der Gapless-Playback unterstützt
2.) Daten auf DVD oder Blueray packen, wenn CD zu wenig Kapazität hat.
*Engel*
Stammgast
#8 erstellt: 14. Aug 2010, 13:24

j!more schrieb:

*Engel* schrieb:
Eine CD hat in der Regel immer Pausen zwischen den einzelnen Titel, es sei denn, es handelt sich um eine Live Aufnahme.

Und genau darum geht es mir.


1.) Player verwenden, der Gapless-Playback unterstützt
2.) Daten auf DVD oder Blueray packen, wenn CD zu wenig Kapazität hat.


Zu 1. -> habe ich nicht zur Verfügung

Zu 2. -> erübrigt sich somit, siehe Punkt 1

j!more
Inventar
#9 erstellt: 14. Aug 2010, 13:33
Dann gibt es für Dein Problem leider keine Lösung.
Riech
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Aug 2010, 13:45
mit nero geht das auch
j!more
Inventar
#11 erstellt: 14. Aug 2010, 14:52
Was und wie?
cr
Moderator
#12 erstellt: 14. Aug 2010, 16:19
Wenns nicht auf eine geht, dann halt auf 2.
Wozu überhaupt auf eine CD? Das macht ja nur Sinn, wenn amn sie am CDP abspielen will.
Wenn du am PC abspielst, kannst du doch jeden x-beliebig großen Speicher nehmen.

Was hier genau werden soll, mußt du schon konkreter darstellen.
*Engel*
Stammgast
#13 erstellt: 14. Aug 2010, 16:25

cr schrieb:


Was hier genau werden soll, mußt du schon konkreter darstellen.


Steht doch in Post #1 und #5

Ja, ist für den CDP gedacht.
cr
Moderator
#14 erstellt: 14. Aug 2010, 16:46
Für den CDP muss eine AudioCD erstellt werden. Wenns auf eine nicht passt, dann auf 2. Was anderes gibt es leider nicht.
Die Pausen zwischen Tracks, die standardmäßif auf 2 sek gesetzt sind, zu entfernen, kann jedes bessere CD-Brennprogramm, auch Nero.
Wenn die Pausen aber bereits auf den mp3s sind, bleiben diese trotzdem erhalten. Halt mit Nero-Wave-Editor wegschneiden. Ob man knacksfreie Übergänge hinbekommt, sei mal dahingestellt. Ggf. alles zu einem Track zusammenfügen und an den Schnittstellen entknacksen.
Wieviele Minuten ist das Ding eigentlich?
*Engel*
Stammgast
#15 erstellt: 14. Aug 2010, 17:01
OK, ich erkläre es nochmal:

Ich habe ein Live-Konzert, das vom Umfang auf 2 CDs ist (ca. 133 Min.)

Das Konzert habe ich in MP3 gewandelt.

Wähle ich bei meinem Brennprogramm "Audio-CD" habe ich die Möglichkeit zu entscheiden, ob ich die MP3-Dateien mit oder ohne Pause auf die CD haben will.

Dann passen aber nur 80 Min. auf die CD.

Da es ein Live-Konzert ist, sind Pausen ja nicht so angebracht.

Damit ich das ganze Konzert auf eine CD bekomme (MP3) muss ich also "Daten-CD" auswählen.

Hier kann ich aber nicht einstellen ob mit oder ohne Pause - hier geht nur mit Pause!

Und klar logisch, das wenn es nicht auf eine passt, ich eben zwei CDs nehmen muss

Dann kann ich mir das Ganze aber auch schenken und gleich die Originalen in den CDP einlegen. Nur habe ich dann eben das Konzert auf 2 CDs, was ich ja durch die MP3-Datein umgehen möchte.

...und zwar ohne Pausen.
mogo
Inventar
#16 erstellt: 14. Aug 2010, 17:16
Wie schon erwähnt, brauchst du dann einen Player der das packt. Wenn dein Teil Zeit zum Laden braucht, dann bekommst du die auch nicht weg.
3rd_Ear
Inventar
#17 erstellt: 14. Aug 2010, 17:22
OK. Du möchtest also eine MP3-Daten-CD für Deinen MP3-kompatiblen CD-Player oder DVD-Player erstellen ???

JA? - OK! Soweit so gut.

Das MP3-Format hat leider einen kleinen Geburtsfehler, darum kann kein Brennprogramm der Welt die Option für einen pausenlosen Titelwechsel bei MP3-Daten-CD's anbieten:


Ein Designfehler ist, dass das Verfahren blockweise angewandt wird und so am Ende einer Datei Lücken entstehen können. Das stört beispielsweise bei Hörbüchern, in denen ein zusammenhängender Vortrag zum besseren Auffinden der Passagen in einzelne Tracks zerlegt wurde. Hier fallen die letzten Blöcke als störende Pausen auf. Abhilfe schafft die Verwendung des LAME-Encoders, der exakte Längeninformationen hinzufügt, in Kombination mit einem Abspielprogramm, das mit diesen umgehen kann, etwa foobar2000 oder Winamp. Einige Abspielprogramme wie Windows Media Player unterstützen Gapless Playback immer noch nicht. Apple iTunes unterstützt es ab Version 7


Aus dem Fehler hat man offensichtlich gelernt. Andere Formate, wie Ogg-Vorbis haben diesen Designfehler auch nicht, aber ein MP3-fähiger CD-Player ist in der Regel nicht zum "Gapless Playback" fähig.

Abhilfe: Pack das Konzert auf einen Gapless-Playback-fähigen MP3-Player (z.B. einen Trekstor i.Beat organix 2.0) und steck das Ding an die Stereo-Anlage. Oder probier aus, ob Dein DVD-Player Gapless Playback kann.
Gruß, Dirk


[Beitrag von 3rd_Ear am 14. Aug 2010, 17:23 bearbeitet]
*Engel*
Stammgast
#18 erstellt: 14. Aug 2010, 17:43
Ja genau, ich möchte das Konzert über den CDP/DVD/usw.Player hören.....und Ogg-Vorbis spielt der Player nicht ab - auch richtig.

Aber der Aufwand, mir jetzt einen extra Player für diese Aktion zu kaufen ist für mich Quatsch. Dann muss ich eben entweder aufstehen und die CD wechseln oder mit den Pausen leben.

OK - es geht dann eben nicht auf diese Weise - akzeptiert.



Neue Frage:

Ich habe das Konzert auch auf DVD. Dort passt logischerweise das Ganze auf eine Scheibe.

Wenn ich jetzt die Audiospur extrahiere, bekomme ich die Audio-Daten nicht wieder auf eine DVD gebrannt.

Dann meckert das Programm und will das ich eine Audio-CD einlege

Die Audiospur liegt aber doch auf der DVD - also muss es doch möglich sein, diese Daten auch ohne Bild wieder auf die DVD-Scheibe zu bekommen.

Oder gibt es da auch keine Möglichkeit?
kölsche_jung
Inventar
#19 erstellt: 14. Aug 2010, 18:14
brenn doch einfach eine Video-DVD mit dem Ton als Sound und nem Standbild als Bild, das ganze als "autoplay" ...

beim einlegen in den DVDplayer startet die DVD automatisch, kein Menü erstellen!
aber du kannst natürlich Kapitel einstellen, dann über skip oder kapiteleingabe zu erreichen ...

wenn du jedoch auf skip verzichten kannst, erstelle einfach eine mp3 mit dem Konzert, dann hast du keine Pausen ...

klaus
3rd_Ear
Inventar
#20 erstellt: 14. Aug 2010, 18:15
Hmmm,
theoretisch könntest Du das Konzert-Video mit einem Video-Schnitt-Programm öffnen, das enthaltene Video-Bild auf ein reines (schwarzes) Standbild mit der unveränderten Tonspur reduzieren und das Ergebnis als neue DVD-Videodisc erstellen.

Wie das mit der quietschbunten Nero-Programm-Suite genau geht, und wo die jeweiligen Bearbeitungs-Funktionen darin versteckt sind, weiss ich leidr nicht, denn ich benutze für sowas immer kostenfreie Programme (also Kino, Avidemux, QDVD-Author, ..., meistens im Pinguin-Revoluzzer-Betriebssystem, wenngleich es davon meist auch Windows-Versionen gibt).

Das Ergebnis wäre dann eine normale Video-DVD und daher auch problemlos mit jedem DVD-Player abspielbar.

In der Praxis würde ich mir aus Faulheit diese Arbeit sparen und in so einem Fall einfach die DVD in den Player legen und beim Abspielen den Fernseher ausschalten, damit das Geflimmer auf dem Bildschirm nicht von der Musik ablenkt.
cr
Moderator
#21 erstellt: 15. Aug 2010, 01:52
Warum machst du nicht einfach eine einzige mp3 von den beiden AudioCDs bzw. teilst diese nur an den Stellen, wo es nicht stört (zur besseren Navigation). Dann hast du eine mp3-CD, wo alles drauf ist, ohne Pausen.
*Engel*
Stammgast
#22 erstellt: 15. Aug 2010, 04:51
Wie mache ich denn eine einzige MP3 draus?

Moment, bei einer einzigen MP3 habe ich dann ja keien Möglichkeit mehr zwischen den einzelnen Titeln zu skippen? Das geht gar nicht. Diese Funktion sollte schon erhalten bleiben.

Dass das so kompliziert ist hätte ich nicht gedacht

Ich glaube fast, ich lasse es so wie es ist. Jetzt noch ein "Video-Schnitt-Programm-Studium" zu machen deswegen...nene.

Danke erstmal soweit für Eure Infos.

Wenn Ihr die Lösung habt natürlich immer her damit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MP3 DVD --> MP3 CD?
americo am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  14 Beiträge
Klang von Mp3 Dateien bearbeiten
Tom_182 am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  8 Beiträge
Pausen bei MPEG-2-DVDs?
Duckshark am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  12 Beiträge
MP3 Dateien
answerai am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  8 Beiträge
viele MP3 und M3U Dateien
bundy-76 am 30.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  3 Beiträge
Zugriff auf Mp3 Dateien von Festplatte
Convention0_1 am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  7 Beiträge
Wav-dateien über usb auf stereo-anlage abspielen
teramatrix am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  7 Beiträge
MP3-Player und Webradio (ohne PC)
stej am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  6 Beiträge
CD´s auf DVD ohne Komprimierung?
Radio2609 am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  7 Beiträge
CD mit EAC gleichzeitig in Flac-Dateien und MP3-Dateien rippen
GPfaudler am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Trekstor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 179 )
  • Neuestes Mitgliedluis_thr
  • Gesamtzahl an Themen1.344.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.876