Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pausen bei MPEG-2-DVDs?

+A -A
Autor
Beitrag
Duckshark
Inventar
#1 erstellt: 16. Okt 2007, 16:02
Hallo
Ich habe folgendes Problem, bzw. Frage:

Ich möchte mir aus MPEG-2-Dateien, eine DVD brennen, die auch auf meinem DVD-Player läuft.
Das habe ich auch hinbekommen, allerdings tritt zwischen den einzelnen Tracks, also den einzelnen MPEGs, immer eine kurze Pause auf. Das ist für den Filmgenuss natürlich recht abträglich.

Ich brenne die DVDs mit Nero (Version 6).
Kann mir irgendjemand sagen, wie ich diese Pausen, die meiner Meinung nach Nero einfügt wegbekomme?

Oder liegt es am DVD-Player, der sich eine "Gedenksekunde" genehmigt, beim Abspielen des nächsten Tracks?
Ich bin für jegliche Tipps dankbar!
Hivemind
Inventar
#2 erstellt: 16. Okt 2007, 16:29
Wieso fügst du nicht alle Dateien zu einer zusammen, dann ist das Problem an welcher Stelle es auch immer liegen mag beseitigt.
Duckshark
Inventar
#3 erstellt: 16. Okt 2007, 16:31
Hhhmmm! Und wie kriege ich die MPEGs alle in eine Datei, gibt es da ein spezielles Programm?
Der Nachteil ist natürlich, dass ich keine einzelnen Kapitel mehr anwählen könnte.
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 16. Okt 2007, 16:32
jo, mit sogenannten Video Joinern kannst du die einzelen MPEGS zusammen"heften" und hast dann eine große Datei.
Hivemind
Inventar
#5 erstellt: 16. Okt 2007, 16:36
Mit TEMPGEnc kann man meines Wissens nach einzelne Kapitel selber festlegen indem man jeweils die Zeit angibt, bei Nero Vision ist es glaub möglich eine Autofunktion zu wählen, also bspw. alle 20min ein Kapitel
Duckshark
Inventar
#6 erstellt: 16. Okt 2007, 16:49
OK, das wäre also eine Möglichkeit.
Weiß jemand, wo man bei Nero die Pausen zwischen den Tracks einstellt, z.B. auch bei Audio CDs?
Hivemind
Inventar
#7 erstellt: 16. Okt 2007, 16:51
gib mal bei Google: Nero Pause ein
12search
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Okt 2007, 08:34
Hallo,

füg die Dateien mit Mpeg2Schnitt, Cuttermaran oder TMPGEnc Mpeg Tools zusammen. Kann sein, dass du vorher demultiplexen mußt.
Wenn du noch keine Kapiteldatei hast, kannst du folgendes machen:
Lade die Datei in VirtualDubMod, gehe den Film durch und schreibe dir die Frames, an denen du Kapitelmarken haben willst, auf. Diese Frames müssen zwingend I-Frames sein. Das wird dir aber in VirtualDubMod angezeigt. (Alternativ geht das auch mit TMPGEnc.)
Diese Frames schreibst du jetzt in eine Textdatei. Eine Zeile pro Framenummer.
Beispiel:

24888
67254
79827


Die letzte Zeile muß durch ein Enter abgeschlossen werden, sonst wird das letzte Kapitel nicht übernommen. Diese Datei als CellTimes.txt abspeichern.

Jetzt mußt du noch dein zusammengefügtes Mpg demultiplexen, so dass du Film- und Tonspur getrennt vorliegen hast.

Du hast jetzt folgende 3 Dateien:
1. *.m2v
2. *mp2/*.m2a
3. CellTimes.txt

Dann IfoEdit starten, [DVD Author][Author new DVD], alle Files im entsprechenden Feld einladen und die DVD-Struktur erstellen lassen. Diese kannst du dann mit Nero brennen.

Jetzt hast du eine DVD ohne Schnickschnack. Wenn du ein Menü haben möchtest, kannst du bspw. TMPG DVD Author (statt IfoEdit) verwenden.

Das Ganze funktioniert natürlich nur, wenn die *.mpg schon DVD-Video-konform vorliegen. Wenn nicht, wird ein Reencoding erforderlich. Das kann dann allerdings nur noch Murks werden, da die Dateien ja eh schon bis an die Schmerzgrenze komprimiert sind.


[Beitrag von 12search am 17. Okt 2007, 08:37 bearbeitet]
Duckshark
Inventar
#9 erstellt: 20. Okt 2007, 23:18
Erstmal danke für die ausführliche Antwort.

Was ich noch nicht ganz verstehe, wann ist eine MPEG-Datei DVD-konform?
Achja meine MPEG-2 sind denke ich nicht komprimiert, die sind rein von der Dateigröße auf gleichem Niveau, wie bei einer DVD.
HiFi_Addicted
Inventar
#10 erstellt: 20. Okt 2007, 23:34
720x576 Pixel
25 FPS
Main Profil @ Main Level

Maximale GOP Länge 15 Frames PAL bzw 18 NTSC da wieß ich aber nicht wie das dann im dem Fall ist wenn der Pullup zum einsatz kommt.

Maximaler Bitrate Peak 9800Kbit abzüglich Ton und 70kbit pro Untertitelspur

Mit Nero kann man Images oder einen Video_TS Ordner brennen aber doch keine DVDs Authoren. Das geht IMHO am besten mit dem Spurce Maestro oder Sonic Scenarist (Komplizierte aber gleich mächtig) dens nur noch gebraucht gibt. Das Programm beherrsch alles was der Standard hergibt und rennt trotz des Alters von 8 jahren einwandfrei auf dem Vista wenn man keine DLT Tapes beschreiben will. Da crasht es.

MfG Christoph
12search
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Okt 2007, 14:54

Achja meine MPEG-2 sind denke ich nicht komprimiert, die sind rein von der Dateigröße auf gleichem Niveau, wie bei einer DVD.

Nee, die Dateigröße ist völlig egal. Mpeg ist per definitionem komprimiert, und zwar verlustbehaftet. Mein Satz oben ist eigentlich viel zu absolut formuliert. Wollte damit nur sagen, dass man ein Reencoding möglichst vermeiden sollte.

Dass du nichts näheres über deine Mpgs weißt, läßt böses erahnen. Ich frage lieber nicht nach, da ich nicht weiß, welche Tür ich damit öffne.
In VirtualDubMod unter FileInformation wird dir ein bißchen was angezeigt.

- Mögliche Auflösungen bei Mpeg-2 sind: 720x576, 704x576, 352x576
- Framerate bei PAL sollte 25 fps betragen
- max. GOP-Länge wie Christoph schreibt, das ist im Prinzip der Abstand zwischen zwei I-Frames, wird dir auch in VDMod angezeigt

Wenn diese Dinge eingehalten sind, sollte der Stream standardkonform sein.
HiFi_Addicted
Inventar
#12 erstellt: 21. Okt 2007, 19:03
Main Profile @ Maillevel muss auch noch sein. Sonst wirds auch nix.

MfG Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MP3 Dateien ohne Pausen auf eine CD ?
*Engel* am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  22 Beiträge
Fragen: Mpeg in Divx/Avi - wie avi brennen?
xlupex am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  25 Beiträge
Mpeg problem
kasperdelasopa am 28.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  4 Beiträge
CDImage.wav auf DVD brennen?
manhattan am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2007  –  2 Beiträge
Trotz Flac noch Pause zwischen Tracks
BelaC am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  5 Beiträge
Nero 6: DVD mit DD2.0 und MPEG Stereo Audio
DaVinci am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  3 Beiträge
TRACKSPLITTING NERO SOUNDRAX/MP3DirectCut
Ohne_Name am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  4 Beiträge
DVD brennen
schweini27 am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  4 Beiträge
mp3 auf dvd brennen,geht das?
infinityfreak am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  10 Beiträge
Double Layer DVDs brennen
StefanR am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedano11
  • Gesamtzahl an Themen1.345.097
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.559