Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mal wieder Soundkarte gesucht (Toslink, Audiobearbeitung, am Receiver)

+A -A
Autor
Beitrag
nepcam
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Aug 2010, 08:08
Hallo, auch ich bin auf der Suche nach einer passenden Soundkarte für meinen Rechner. Ich bin die Audio/Videobearbeitung eingestiegen (Konzerte von Freunden auf DVD filmen und abmischen). Bisher habe ich das immer mit Kopfhörern am Recner gemacht (normaler 3,5mm Anschluss, Creative X-Fi extreme Audio).
Allerdings habe ich feststellen müssen, dass an digitalen Receivern mit "richtigen Lautsprechern) der Bass meistens viel zu sehr dröhnt...

Ich selbst besitze einen Yamaha RX-V 461 Receiver mit einem Wharefedale Crytal 2 Lautsprecherset, und auch das dröhnt ganz schön.

Nun habe ich mir gedacht, ist es wohl am sinnvollsten, den Rechner direkt an den Reciever anzuschliessen (per Toslink, denn den habe ich noch frei am Yamaha), damit der Ton auf der DVD hinterher auch wirklich SO klingt, wie ich diesen gerade bearbeite.

Allerdings weiss ich nicht, welche PCI Soundkarte ich da am Besten nehme. Denn wenn ich nun Geld ausgebe, dann soll es so sinnvoll sein, so dass auch Spiele mal profitieren können.

Habt ihr da einen guten Tipp parat?

Im Moment denke ich an diese hier:
http://www.amazon.de...te-7-1/dp/B000K4WTT6

Für Antworten wöre ich sehr dankbar!

LG, D.
fujak
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2010, 18:48
Hallo Nepcam,

für Deinen Einsatzzweck würde ich zunächst einmal die Abhörsituation lautsprecherseitig optimieren. Wie Du schon seklbst festgestellt hast, bieten Kopfhörer keine "objektive" Referenz, wei es dann im Ernstfall klingen wird. Die Lösung: Nahfeld-Monitore. Diese stehen - wie der Name schon sagt - direkt am Computerplatz in einem Hörabstand von 60 bis 150cm. Mit dieser Konstruktion werden bei der Wiedergabe Raumeinflüsse ausgeblendet. Nahfeld-Monitore haben meistens auch eine sehr linearen Frequenzgang und bieten damit auch eine repräsentative Beurteilung der Abmischung.

Grüße
Fujak
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte Receiver + DTS-WAVs
maffle am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  4 Beiträge
Vielseitige Soundkarte gesucht
Grinner am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.06.2006  –  3 Beiträge
Bitperfecte Low-Profile Soundkarte gesucht
OrreWombell am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  6 Beiträge
welche soundkarte ist für homecinema und audiobearbeitung/restaurierung zu empfehlen?
Gewürz am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  2 Beiträge
Soundkarte
25ivor am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  10 Beiträge
Soundkarte für Notebook mit Optical Out (Toslink)
w.Macx am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  3 Beiträge
Stereo Soundkarte gesucht
foumaster am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  2 Beiträge
Soundkarte für Stereoverstärker gesucht
semmen99 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  5 Beiträge
analoge Soundkarte gesucht
Spitmode am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  4 Beiträge
Soundkarte mit Toslink Out
00stormy00tisch_o am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedNai.Luj
  • Gesamtzahl an Themen1.345.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.324