Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Eingangssignal Rechner verteilen auf 3 Ausgabegeräte

+A -A
Autor
Beitrag
Scriper
Stammgast
#1 erstellt: 05. Dez 2010, 20:41
Hallo zusammen,
ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich mit meiner Frage hier richtig bin. Wenn nicht verschiebt das Thema wo es hin soll und Schande über mich

Zur Frage:
Ich habe 1 Kopfhöhrer (bald), 1 Headset und 1 Anlage.
Aktuell hole ich aus meiner Onboard Soundkarte (Grüner Ausgang) über einen Klinke Y Verteiler das Signal raus und verteile es dann auf Headset und Anlage.
Ja es ist eine 5.1 Anlage und eigentlich ist da ein Stereosignal ziemlicher Fail was aus dem Rechner kommt.
Aber ich nutze sie eh super selten und für das bisschen reicht es aktuell noch *vormerk neue Verkabelung für Anlage kaufen*

Jetzt kommt in den nächsten Tagen noch 1x Kopfhöhrer dazu.
Ich hätte jetzt gerne alle 3 Geräte an meinem Rechner angeschlossen. Es gibt solche Geräte wo man per Schalter auswählen kann, welches Gerät dann genommen wird.
Aber dazu müsste ich
1. Das Signal erst von Klinke auf Cinch "umbauen"
2. Diese Umschalter arbeiten immer mit 1x Ausgabe und 3x Eingabe, bei mir ist es aber leider umgekehrt Rechner = Eingabe und dann 3x Ausgabe wovon ich gerne wählen möchte.

Ich dachte nun also ich stecke in den Aktuellen Y Klinkenverteiler nochmals einen Y Klinken Verteiler dann habe ich meine 3 Ausgänge ausm Rechner.
Meine Frage ist jetzt
1. Beeinträchtigt es das Signal wenn das da mehrere male aufgesplittet wird? (Schlechtere Qualität)
2. Das Signal kommt immer aus allen 3 Geräten heraus, nicht grade das was ich mir Vorstelle
3. Die Variante ist sicher sehr unschön habt ihr eine Idee wie ich es besser lösen kann?
cr
Moderator
#2 erstellt: 06. Dez 2010, 00:17

2. Diese Umschalter arbeiten immer mit 1x Ausgabe und 3x Eingabe, bei mir ist es aber leider umgekehrt Rechner = Eingabe und dann 3x Ausgabe wovon ich gerne wählen möchte.


Diese Schalter gehen auch umgekehrt, also kannst du sie einfach verwenden, kosten ja nicht viel. Ein Adapter Cinch-Klinke ist wohl kein Problem. Gleich das entsprechende Kabel kaufen.

Wenn man drei Geräte ohne Umschaltbox zugleich dran hängen hat, ist das Hauptproblem die u.U. recht große Kabellänge, die sich ja addiert aus allen dreien.
Scriper
Stammgast
#3 erstellt: 06. Dez 2010, 00:23
Die Kabelkann ich wunderbar unter bringen ohne das es jemand sieht.
Es ging mir da mehr um den Technischen Aspekt, ob nicht das Signal schlechter wird etc.

Edit: Also wir haben hier solch einen Tollen Schalter daheim,
mach ich Einfach da wo Outsteht mein In hin (Rechner) und bei in wo halt 3 Varianten sind, meine 3 Geräte und schalte Quasi in die andere Richtung durch geht das?

http://us1.image.pus...d2-8699-8cc0e717e8fd

Um dieses lustige, billige Gerät würde es sich handeln.


[Beitrag von Scriper am 06. Dez 2010, 00:28 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#4 erstellt: 06. Dez 2010, 19:33
Ja, genau so geht es. Ich selbst habe das auch schon in dieser umgekehrten Richtung mit so einem ähnlichen Schalter gemacht:
amazon.de
Bei dir ist da eben lediglich noch das Videosignal dabei, ändert aber nichts am Prinzip.
Ich habe damit z.B. den CD-Player als Quelle entweder zum AVR oder zu aktiven Lautsprechern verbunden.

Es gibt solche oder ähnliche Umschalter auch in hochwertigem Gehäuse für mehrere 100 €. Auch Selbstbau wäre möglich, mit tollen vergoldeten Anschlüssen usw. Das Prinzip ist aber letztlich gleich und einen deutlichen Unterschied hört man da auch nicht.
Scriper
Stammgast
#5 erstellt: 06. Dez 2010, 22:41
Super danke für die Info,
dann werde ich mir die Tage mal son Ding bestellen mit Kabeladaptern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zwei Ausgabegeräte als STANRAD übernehmen
ven9y am 09.04.2011  –  Letzte Antwort am 09.04.2011  –  3 Beiträge
Ton auf zwei Ausgabegeräte parallel ausgeben?
jeti79 am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  5 Beiträge
Audio auf 2 Soundkarten verteilen
lightproducer93 am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  3 Beiträge
Surround: Center-Kanal auf Frontkanäle verteilen?
leenor am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  3 Beiträge
Stereosignal auf alle Boxen verteilen/erweitern
Valfaris222 am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  2 Beiträge
DRC auf Linux-Rechner
wowo101 am 16.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  2 Beiträge
Rechner auf Subwoofer stellen
Memph1s am 21.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2007  –  6 Beiträge
rechner rauscht
fühler am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  3 Beiträge
CD auf den Rechner digitalisieren
frontlinersnameistweg am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  16 Beiträge
nuer rechner bis 1700
pazu69 am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedTechnics_Alex
  • Gesamtzahl an Themen1.345.990
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.107