Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rechner auf Subwoofer stellen

+A -A
Autor
Beitrag
Memph1s
Stammgast
#1 erstellt: 21. Dez 2007, 17:49
hallo leute,

aus akutem platzmangel in meinem hifirack bin auf den dummen gedanken gekommen meinen htpc übergangsweise auf meinen teufel m5100 subwoofer zu stellen.

hat jemand schon mal sowas bei dem subwoofer ausprobiert?

er soll ja magnetisch abgeschirmt sein, aber ist eine 100%ige abschirmung überhaupt zu bewerkstelligen?

wie schirmt man überhaupt etwas magnetisch ab???





btw sufu hat mir nicht wirklich geholfn, bin für jeden tipp dankbar


gr1zzly
Inventar
#2 erstellt: 21. Dez 2007, 18:35
Hmm, ich würde mir weniger Sorgen um die el.-magnetische Belastung machen, sondern um die mechanische.

Der ganze HTPC wäre andauernd starken (mech.) Schwingungen ausgesetzt. Zum einen scheppert das Case dann evtl schön, zum anderen wird gerade die HDD solche dauerthaften Erschütterungen im laufenden Betrieb nicht allzulange durchhalten.

Und auch Lötsstellen können irgendwann wegen Materialermüdung brechen (ich denke da gerade zB an die ganzen Kondensatoren auf dem Mainboard)

Zur Abschirmung: Wie das grundsätzlich funktioniert, erklärt dir Wikipedia

Das einzige Bauteil, was evtl durch zu starke Magnetfelder gefährdet wäre, ist die HDD. Das heißt, wenn du dir nicht sicher bist, bau erstmal eine alte ein, und mach regelmäßig Backups.

Aber eigentlich sollte die Schirmung ausreichend sein. Nichtbewegliche Dauermagneten mit einem konstanten Magnetfeld sind recht einfach zu Schirmen.

MfG Chris
Memph1s
Stammgast
#3 erstellt: 21. Dez 2007, 19:21

gr1zzly schrieb:
Hmm, ich würde mir weniger Sorgen um die el.-magnetische Belastung machen, sondern um die mechanische.

Der ganze HTPC wäre andauernd starken (mech.) Schwingungen ausgesetzt. Zum einen scheppert das Case dann evtl schön, zum anderen wird gerade die HDD solche dauerthaften Erschütterungen im laufenden Betrieb nicht allzulange durchhalten.

Und auch Lötsstellen können irgendwann wegen Materialermüdung brechen (ich denke da gerade zB an die ganzen Kondensatoren auf dem Mainboard)

Zur Abschirmung: Wie das grundsätzlich funktioniert, erklärt dir Wikipedia

Das einzige Bauteil, was evtl durch zu starke Magnetfelder gefährdet wäre, ist die HDD. Das heißt, wenn du dir nicht sicher bist, bau erstmal eine alte ein, und mach regelmäßig Backups.

Aber eigentlich sollte die Schirmung ausreichend sein. Nichtbewegliche Dauermagneten mit einem konstanten Magnetfeld sind recht einfach zu Schirmen.

MfG Chris



hmm ok, danke erstmal, ja die festplatte war bislng mein einziges "sorgenkind"
soll ja wirklich nur ne übergangslösung sein, deshalb halte ich auch weiterhin den magnetismuss für die festplatte am kritischsten, desweiteren sind die daten bei weitem mehr wert als der hardware ramsch

um den richtig zum schwingen zu bringen braucht man ordentlich pegel, müsst ich mal testen.

also die idee mit der alten festplatte hatte ich auch, nur keine alte festplatte die noch geht
also fals jemand das mal mit dem teufelchen getestet hat, bitte posten

Hivemind
Inventar
#4 erstellt: 22. Dez 2007, 00:11
Also von Leuten die schon seit Jahren nen CarPC haben wurde mir noch nie berichtet, dass da etwas aus mechanischen Gründen kaputt gegangen ist, ob nun im BMW auf der Straße oder Geländewagen in der Wüste haben die Dinger darunter nicht gelitten, denke also du musst dir da gar keine Sorgen machen.

Magnetismus halte ich auf für vernachlässigenswert, weder dem Handy auf dem Sub noch Mp3 Player oder anderen Geräten (DSLR, Cam, ext. HDD) hats geschadet drauf zu liegen und diese haben nun im Gegensatz zum HTPC kein großartiges metallisches Gehäuse.
Memph1s
Stammgast
#5 erstellt: 22. Dez 2007, 13:03
gut gut,das mit dem car pc ist n gutes argument, dann kanns ja bald wieder abgehn

danke nochmals für die hilfe

Memph1s
Stammgast
#6 erstellt: 22. Dez 2007, 18:13
ALSO: htpc läuft


-vibrations durch schaumstoff gedämmt(jetz nur noch minimal)
-magnetfeld, wie ihr vorausgesagt habt, kein problem
-billig cinch klinken kabel von ebay richtig angeschlossen (rot=weiß und umgekehrt)


so und jetz gibts endlich wieder was auf die ohren

danke an alle

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musik vom Rechner
Karsa am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  5 Beiträge
DRC auf Linux-Rechner
wowo101 am 16.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  2 Beiträge
rechner rauscht
fühler am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  3 Beiträge
CD auf den Rechner digitalisieren
frontlinersnameistweg am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  16 Beiträge
Soundbeeinträchtigung durch Blumenkübel auf Subwoofer ?
Lasse1887 am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2005  –  5 Beiträge
nuer rechner bis 1700
pazu69 am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  4 Beiträge
audioprobleme rechner an anlage
maniax am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  5 Beiträge
Brummschleife vom Rechner
thedeep am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  6 Beiträge
Lautsprecher fürn Rechner
macpaul84 am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 03.05.2006  –  15 Beiträge
Neuen HIFI Rechner gebaut
MGF99 am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.799
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.191