Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


foobar2k, welche Abtastrate ?!

+A -A
Autor
Beitrag
dan0r
Stammgast
#1 erstellt: 10. Dez 2010, 21:41
Hallo,

ich versuche mich gerade noch etwas einzulesen, aber finde irgendwie nicht die richtigen Antworten.
Besitze eine Onkyo LE-200 PCI, welche dank nem neuen Treiber nun endlich in den Windows Einstellungen auch 24Bit/192kHz unterstützt.
Ich blick aber noch nicht so ganz hinter die Materie. Den größten Teil meiner Musiksammlung habe ich digitalisiert und zwar per EAC ins FLAC Format bei 16Bit und 44.1kHz, aber auch nur deshalb, weil als ich angefangen hab zu digitalisieren, ich noch nicht so die Ahnung hatte bzw. das Equipment hatte. Ich habe aber auch ein paar Vinyl Platten gerippt und um soviel Informationen wie nur irgendmöglich zu erhalten dementsprechend etwas aufwendiger aufgenommen (24Bit / 192kHz). Nun zu meiner Frage, weil ich damals die Vinylrips runter gesampled hab auf besagte 16/44.1
In den Einstellungen meiner Soundkarte kann ich folgendes auswählen:
einstellungen_01yenr

Und in Windows dementprechend:
einstellungen_027fim

Wenn ich jetzt foobar starte und eine meiner CDs wiedergeben möchte werden diese garnicht erst angesprochen ohne Resampler (es kommt immer die meldung mit unsupported stream format 44100 Hz / 24 Bit)
Was genau geschieht da wenn ich den Resampler beisteuere?
Einstellungen foobar2k:
einstellungen_030gqe

Resampler (Sox) mod
einstellungen_04zhd1

Sobald ich im Resampler irgendetwas unter den besagten 192kHz einstelle werden andere Musikstücke, abweichend von der Rate nicht mehr abgespielt.
Helft einem Hifi Möger, der gerne noch seinen Horizont erweitern möchte
pinoccio
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Dez 2010, 11:20
Moin

(Falls ich dein Post richtig verstanden habe...)

Mit dem WASAPI-Tool hinderst du mW den Mixer, den Stream selbsttätig umzuwandeln, er wird ja durch den WASAPI-Exclusive Mode umgangen. Somit kannst du imho nur abspielen, was du für die Soundkarte einstellst und mit dem Resampler bzw. Foobar-Output vorgibst. Ohne Foobar-WASAPI müsste es eigentlich egal sein, welches File du abspielst, die Soundkarte oder Kartentreiber "rechnet" alles auf 24bit/192khz um. Ob mehr wie 44,1bit/44,1khz klangtechnisch überhaupt Sinn machen ist ne andere Frage. Mir reichen sie locker aus und mein Gehörsinn wird sich in den nächsten Jahren sicher nicht verbessern....

Gruss
Stefan


[Beitrag von pinoccio am 11. Dez 2010, 11:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Foobar2k
[manueL] am 13.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  2 Beiträge
Musikarchiv anlegen - welche Bitrate/Abtastrate?
deadlaw am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  15 Beiträge
Soundkartenoutput: Welche Bittiefe und Abtastrate?
ibu am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  9 Beiträge
Abtastrate ???
Blue² am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  2 Beiträge
Suche: foobar2k Skins
Special_<K> am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  2 Beiträge
Foobar2k mit WASAPI Bittiefe
dsdommi am 25.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  9 Beiträge
PC per S/PDIF an Harman Kardon AVR 445 - Abtastrate
MarcelSchlitten am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  3 Beiträge
Xbox per HDMI an Monitor, per 3.5mm an Line-In, an G35 Headset: Welche Bittiefe/Abtastrate?
Sellfish86 am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.05.2012  –  3 Beiträge
Foobar2k + "24bit oder ASIO Support"?
rami87 am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  11 Beiträge
Suche "Jukebox Skin" für foobar2k
Special_<K> am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedMacintoshHD
  • Gesamtzahl an Themen1.346.139
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.349