Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Realtek ALC655 oder C-Media CMI8738

+A -A
Autor
Beitrag
sweet_freek
Neuling
#1 erstellt: 18. Feb 2011, 12:33
Hallo,

ich habe ein MSI K7N2 Delta2 Mainboard mit dem Realtek ALC655 Soundchip (5.1, 1x SPDIF).

Alternativ habe ich jetzt eine Terratec Aureon 5.1 PCI Fun Soundkarte mit dem C-Media CMI8738 Chipsatz eingebaut (5.1, 2x SPIDF).

Zuletzt steht noch ein Creative Sound Blaster CT4790 zur Verfügung. Als Soundchip ist der Creative EMU10K1-SEF Chip verbaut. Die Karte ist schon alt und unterstützt lediglich 4 Lautsprecher, da ich aber einen Stereo-Verstärker nutze würde mir das reichen.

Als Betriebssystem nutze ich Windows 7 in der 32Bit Variante, Musik höre ich komplett über diesen Computer an einem Dual CV 1462 Verstärker.

Welche der drei Möglichkeiten ist die bessere?
Soweit ich bisher in Erfahrung bringen konnte, sind die Chips im untersten Qualitätsbereich einzustufen und der Creative-Chip schon sehr alt, aber mit einer PCI Soundkarte entlaste ich doch den Mainboardchip, da diese einen eigenen Soundprozessor haben müsste, oder?

Freue mich auf eure Antworten.
Mit freundlichen Grüßen

sweet_freek


[Beitrag von sweet_freek am 18. Feb 2011, 13:45 bearbeitet]
Broke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Feb 2011, 15:17

sweet_freek schrieb:
...aber mit einer PCI Soundkarte entlaste ich doch den Mainboardchip, da diese einen eigenen Soundprozessor haben müsste, oder?


Ja, vom Prinzip ist es richtig, aber für mich ist das aus einer etwas vergessenen Zeiten (so die Anfangszeit der Onboard-Chips). Kannst ja mal ein Test machen. Schalte dein Oboard-Sound an, mach ein Benchmark und dann ein dezidierte Soundkarte. Wenn dir paar Frames (meist nicht mal zweistellig) und Punkte alles bedeutet, ja dann wechsel ruhig zu der Terratec.

Heute sind die Onboard-Soundchips nicht nur vom Klang her top, sondern von der Technik, ALLERDINGS kommt ein Audiophiler nicht drumherum, eine dezidierte (meist teure) Soundkarte von heute zukaufen oder wenn z.B. bestimmte Audiogeräte angeschlossen werden wollen, aber die Onboard-Anschlüsse keine Option bieten.

Meine Empfehlung:
Die Terratec ist von der Klangqualität bestimmt besser als der Realtek ALC655. Wenn es dir NUR um die Performance geht, kann ich dir aus Erfahrung sagen, es so marginal, das glaubst du nicht. Ich denke aber, dass du auch Interesse an der Klangqualität hast, somit bau ruhig die Terratec ein.

Gruß

P.S. Berichte mal, deine Erfahrung usw.
sweet_freek
Neuling
#3 erstellt: 18. Feb 2011, 16:40
Hallo,

danke für die rasche Antwort.
Ich habe die Terratec Karte eingebaut und in den Eigenschaften die Einstellungen auf 48kHz bei 16 Bit eingestellt.

Bisher konnte ich noch keinen richtigen Test vornehmen.
Ich werde morgen den on Board Sound reaktivieren und bei 44kHz und 48kHz mit einer DVD testen, anschließend werde ich das Gleiche mit der Terratec Aureon Karte wiederholen.

Die Creative Karte ist für mich aus technischer Sicht (Codecs) gestorben, ich werde sie aus reiner Neugierde aber auch noch testen.

Mit freundlichen Grüßen
sweet_freek
Broke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Feb 2011, 11:57
Wenn du mal "zufällig" Geld übrig hast, hol dir eine etwas modernere Soundkarte. Es muss ja nicht gleich die brandneuen audiophilen Soundkarten sein, die locker 150 Euro und aufwärts kosten. Für DICH wäre ein umstieg bzw. aufrüsten auf eine Audigy 2 ZS schon ein riesen Sprung in Sachen Klangqualität, Funktionalität und Performance. Diese Soundkarte kann man in eböy, in einem guten Zustand, für 1Euro bis 10Euro ergattern. Ich bin mir sicher, dass die Qualität der Audigy 2 ZS, deine dezidierten Soundkarten und dein Onboard-Sound, um ein x-faches übertrifft - und das obwohl sie etliche Jahre aufm Buckel hat.

War halt nur mal so ein Tipp von mir.

gruß
audiophilanthrop
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2011, 17:53
Die beste Qualität mit den vorhandenen Karten dürfte in der Kombination CT4790 + kX-Project-Treiber + hochwertigem Software-Resampling auf 48 kHz zu erzielen sein. (Vor dem Resampler vorsichtshalber digital abschwächen, Replaygain sollte es tun.) Gibt aber heutzutage viel besseres schon für 30-50€ (selbst 'ne popelige Xonar DG, von DS und D1/DX ganz zu schweigen).

Ein CMI8738 ist einzig für Digital-I/O gut zu gebrauchen (am besten mit dem Open-Source-Treiber), die analogen Ausgänge sind mäßig und der A/D-Wandler einfach nur übel. Ein ALC655 dürfte analog keine schlechtere Figur machen.

Die Websuche förderte übrigens folgenden Moment der Erheiterung zutage: Da wurde ein "C-Mittel CMI8738/CMI8338 stichhaltiger Verdrahtungshandbuch Treiber" angeboten. Im Okinal war das wohl ein "C-Media CMI8738/CMI8338 Sound WDM driver".


[Beitrag von audiophilanthrop am 21. Feb 2011, 17:55 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Realtek AC´97 SPDIF - nur Stereo?
ChristianB88 am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  3 Beiträge
C-Media 6 ch u. Yamaha RXV 440- Hilfe !!
Mexx am 28.06.2003  –  Letzte Antwort am 20.07.2003  –  4 Beiträge
C-Media AZA AC 97 (onboard) + Concept E Magnum
Da_Hamstah am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  20 Beiträge
C-Media CMI9880L surround problem!!
recon am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  8 Beiträge
Frequenztrennung mit C-Media AC97
Der_Hubi am 06.11.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  9 Beiträge
Soundkarte Real Tek ALC655
gwz16 am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  2 Beiträge
Realtek ALC888 klangbewertungen
Brueckenwaechter am 31.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.08.2008  –  7 Beiträge
Realtek alc662 - Soundqualität?
KetzZza am 23.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  4 Beiträge
Teufel Decoderstation 3 und C-Media Soundkarte
Runner007 am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  4 Beiträge
C-Media Soundkarte Creative 5.1 Boxen
jackson_style am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.813
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.601