Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Asus Xonar D2

+A -A
Autor
Beitrag
fbu
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Nov 2011, 19:05
Hallo Zusammen,

ich wollte mal meine Erfahrung bezüglich dem Vergleich zwischen CD-Player und meiner Soundkarte Asus Xonar D2 kundtun.

Ich hatte immer das Gefühl, dass der Klang der Xonar D2 nicht ausreicht, um gut Musik zu hören. Also habe ich Testberichte gelesen und heute im Saturn-Markt den preiswerten CD-Player Onkyo D-7355 für 159 Euro gekauft.

Zu Hause angekommen hörte ich mir die ersten CDs mit diesem Player an und musste feststellen, dass der Klang sehr schlecht war. Ich war der Meinung dies könnte nur am verbauten Wandler Wolfson® WM8716 liegen. Nun kam mir die Idee, den Digitalausgang des Players mit dem Digitaleingang der Xonar zu verbinden. Die Xonar arbeitet so als DAC mit ihrem Wolfram 1796 Wandler.

Durch Umschalten am Verstärker jeweils von Xonar-Wandlung und CD-Analogausgang konnte ich grob die Klangunterschiede ohne Pegelabgleich vergleichen. Ich kam zum Ergebnis, dass ich keinen Unterschied hören konnte.

Somit hätte ich mir einerseits den Kauf des CD-Players sparen können, andererseits brauche ich keinen teuren externen DAC für meinen CD-Player kaufen. Komischerweise klingt der CD-Player nach diesem Test plötzlich richtig gut. Jetzt bin ich auch der Meinung, dass im Hifi-Segment größtenteils die Einbildung den Klang beeinflusst.

Gruss
fbu
JackRyan
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2011, 20:09
Man kann den Klang durch Equalizer und Einmesssysteme schon entscheidend verändern sodass dann verschiedene Verstärker auch verschieden klingen.

Lässt man aber die Finger von jeglicher Klangregelung dann ist nahezu jeder CD-Player und Verstärker der großen Hersteller der letzten 20 Jahre in der Lage das ganze ohne Einfluss zu lassen, wenn man von Discopegel und ganz billigen Geräten einmal absieht.

Schaut man sich die Messwerte der Xonar an, dann wird daraus ersichtlich, dass es sich um eine gute Soundkarte handelt die alle Bedürfnisse des Musikliebhabers befriedigen kann. Ich habe selbst die D1 und bin damit voll zufrieden.
Sting_Ray
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Nov 2011, 02:51

fbu schrieb:
...
Zu Hause angekommen hörte ich mir die ersten CDs mit diesem Player an und musste feststellen, dass der Klang sehr schlecht war. Ich war der Meinung dies könnte nur am verbauten Wandler Wolfson® WM8716 liegen.
...
Komischerweise klingt der CD-Player nach diesem Test plötzlich richtig gut. ...


Versuche nie ein neues Gerät innerhalb der ersten Betriebsstunden klanglich zu beurteilen. Ich habe noch keines kennen gelernt, das nicht einige Zeit brauchte, bis es auf seinem Niveau angelangt war.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Asus Xonar ST Bassmanagement?
DasNarf am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  9 Beiträge
Aufrüsten von Asus Xonar D1 zu Xonar D2, lohnt es sich?
Stereo33 am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.11.2012  –  5 Beiträge
Asus Xonar D2 PM / SPDIF Digital Input und Stereo Ausgabe
Knoedl-Schweik am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  5 Beiträge
Asus Xonar DGX Software Problem
foacc1 am 21.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  2 Beiträge
Asus Xonar
Tezzor am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 26.04.2008  –  4 Beiträge
Probleme mit der Asus Xonar DX (PCI-E)
Elenya am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  5 Beiträge
Asus Xonar DS
kore am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 29.04.2011  –  2 Beiträge
ASUS Xonar HDAV1.3 Slim Soundkarte 24-Bit
RoccoBS2 am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  4 Beiträge
Asus Xonar DS Soundkarte - Hilfe!
netgear99 am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  2 Beiträge
Asus Xonar D1 - Verbesserung?
Mirage565 am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedbigi29
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.470