Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundknistern Windows 7 64 Bit + Soundblaster Audigy

+A -A
Autor
Beitrag
Deadwing2811
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mrz 2012, 13:29
Hallo zusammen,

da ich jetzt irgendwie nirgendwo wirklich fündig geworden bin, hier auch mal mein Problem. Es betrifft die SB Audigy 4 Pro und Windows 7 64 Bit.

Mein System: Windows 7 64 Bit, Asus P6T SE Mainboard, Radeon 6580 Grafikkarte, SB Audigy 4, 6GB Ram, Inter Core i7 920.

Mein Problem:
Ich habe die SB Audigy 4 Pro aus meinem alten XP PC in den neuen Win7 umgebaut, da ich das Panel und den Sound sehr überzeugend finde. Nun hatte ich von Anfang an sporadisch das Problem, dass Soundknacken aufgetreten ist. Das ließ und lässt sich für kurze Zeit durch einen Neustart beheben. Allerdings habe ich den Eindruck, dass es schlimmer geworden ist. Aus dem Knistern wird Knacken und Knarzen, danach kommt nur noch extrem verzerrter Sound aus den Boxen und seit neuestem endet das in einem Bluescreen (von dem ich leider keinen Screenshot gemacht habe).

Ich habe den Eindruck, dass Internetaktivität (Downloads, Streams, normales Surfen) eine Auswirkung auf das Knistern hat, da es bspw beim Laden einer neuen Seite kurzzeitig schlimmer wird und sich danach wieder "normalisiert".

Ebenso wirken sich bspw Kopiervorgänge auf dem PC auf das Knistern aus.

Leider gibt es keinen Punkt an dem ich sagen könnte: jetzt fängt es an. Vielmehr dauert das manchmal 30 Minuten und manchmal 4 Stunden. Ist es aber einmal da, geht es auch nicht mehr (außer ich reboote). Nach einem Reboot ist es dann lustigerweise so, dass oft gar keine Probleme mehr auftreten. Selbst wenn ich den PC 12h laufen lasse, Sachen kopiere, Dokumente bearbeite, Youtube Videos anschaue und Musicbee laufen habe. Das macht mich stutzig weil ich keine Ahnung habe, was da anders sein könnte.

An Treibern habe ich alles durch, was es so gibt (einschl. PAX).

Ich habe auch die anderen Treiber soweit geupdatet. Das Problem kommt nach wie vor. Aus Tomshardware Forum habe ich dann den Tipp mit den Energieeinstellungen befolgt, ohne Besserung. Ich habe das Bios und den Chipsatz geflasht, auch ohne Besserung.

Ich habe dann mal LatencyMon laufen lassen und der bringt mir abwechselnd die Meldung, dass portcls.sys oder ataport.sys die höchsten Latenzen haben. Nur, was bedeutet das? Oder was kann ich machen um es abzustellen?

Hier mal als Quote das LatencyMon Ergebnis:

CONCLUSION
_________________________________________________________________________________________________________
Your system appears to be having trouble handling real-time audio and other tasks. You are likely to experience buffer underruns appearing as drop outs, clicks or pops. One or more DPC routines belonging to a driver running in your system appear to be executing for too long. Also one or more ISR routines belonging to a driver running in your system appear to be executing for too long.
LatencyMon has been analyzing your system for 0:01:31 (h:mm:ss)


_________________________________________________________________________________________________________
System Information
_________________________________________________________________________________________________________
Computer name: SC
OS version: Windows 7 Service Pack 1, 6.1, build: 7601
CPU: GenuineIntel Intel(R) Core(TM) i7 CPU 920 @ 2.67GHz
Logical processors: 8
RAM: 6433136640 total
VM: 2147352576, free: 1967534080


_________________________________________________________________________________________________________
CPU SPEED
_________________________________________________________________________________________________________
Reported CPU speed: 2672 MHz
Measured CPU speed: 3138 MHz

Note: reported execution times may be calculated based on a fixed reported CPU speed. Disable variable speed settings like Intel Speed Step and AMD Cool N Quiet in the BIOS setup for more accurate results.


_________________________________________________________________________________________________________
MEASURED KERNEL TIMER LATENCIES
_________________________________________________________________________________________________________
Highest measured kernel timer latency (µs): 1463.9140


_________________________________________________________________________________________________________
MEASURED SMIs AND CPU STALLS
_________________________________________________________________________________________________________
Highest measured SMI routine or CPU stall (µs) 3.4481


_________________________________________________________________________________________________________
REPORTED DPCs
_________________________________________________________________________________________________________
Highest DPC routine execution time (µs): 4292.2668
Driver with highest DPC routine execution time: ataport.SYS - ATAPI Driver Extension, Microsoft Corporation

Highest reported total DPC routine time (%): 0.1500
Driver with highest DPC total execution time: ataport.SYS - ATAPI Driver Extension, Microsoft Corporation

Total time spent in DPCs (%) 0.2847

DPC count (execution time <250 µs): 344183
DPC count (execution time 250-500 µs): 0
DPC count (execution time 500-999 µs): 712
DPC count (execution time 1000-1999 µs): 248
DPC count (execution time 2000-3999 µs): 61
DPC count (execution time >=4000 µs): 0


_________________________________________________________________________________________________________
REPORTED ISRs
_________________________________________________________________________________________________________
Highest ISR routine execution time (µs): 4259.9835
Driver with highest ISR routine execution time: portcls.sys - Port Class (Class Driver for Port/Miniport Devices), Microsoft Corporation

Highest reported total ISR routine time (%): 0.2052
Driver with highest ISR total time: portcls.sys - Port Class (Class Driver for Port/Miniport Devices), Microsoft Corporation

Total time spent in ISRs (%) 0.2251

ISR count (execution time <250 µs): 151214
ISR count (execution time 250-500 µs): 0
ISR count (execution time 500-999 µs): 183
ISR count (execution time 1000-1999 µs): 61
ISR count (execution time 2000-3999 µs): 15
ISR count (execution time >=4000 µs): 0


_________________________________________________________________________________________________________
REPORTED HARD PAGEFAULTS
_________________________________________________________________________________________________________
Process with highest pagefault count: none

Total number of hard pagefaults 2
Hard pagefault count of hardest hit process: 2
Highest hard pagefault resolution time (µs): 12045.5153
Total time spent in hard pagefaults (%): 0.1600
TODO: Number of processes hit: 0


_________________________________________________________________________________________________________
PER CPU DATA
_________________________________________________________________________________________________________
CPU 0 ISR count: 88200
CPU 0 ISR highest execution time: 6.8809
CPU 0 ISR total execution time: 39000.7129
CPU 0 DPC count: 201928
CPU 0 DPC highest execution time: 1355.5479
CPU 0 DPC total execution time: 424135.3959
_________________________________________________________________________________________________________
CPU 1 ISR count: 0
CPU 1 ISR highest execution time: 0.0000
CPU 1 ISR total execution time: 0.0000
CPU 1 DPC count: 0
CPU 1 DPC highest execution time: 0.0000
CPU 1 DPC total execution time: 0.0000
_________________________________________________________________________________________________________
CPU 2 ISR count: 0
CPU 2 ISR highest execution time: 0.0000
CPU 2 ISR total execution time: 0.0000
CPU 2 DPC count: 0
CPU 2 DPC highest execution time: 0.0000
CPU 2 DPC total execution time: 0.0000
_________________________________________________________________________________________________________
CPU 3 ISR count: 552
CPU 3 ISR highest execution time: 936.2597
CPU 3 ISR total execution time: 4513.6642
CPU 3 DPC count: 20069
CPU 3 DPC highest execution time: 1030.6066
CPU 3 DPC total execution time: 54113.5422
_________________________________________________________________________________________________________
CPU 4 ISR count: 0
CPU 4 ISR highest execution time: 0.0000
CPU 4 ISR total execution time: 0.0000
CPU 4 DPC count: 1494
CPU 4 DPC highest execution time: 12.4401
CPU 4 DPC total execution time: 3668.5306
_________________________________________________________________________________________________________
CPU 5 ISR count: 48988
CPU 5 ISR highest execution time: 4259.9835
CPU 5 ISR total execution time: 1499348.9625
CPU 5 DPC count: 102587
CPU 5 DPC highest execution time: 4179.8895
CPU 5 DPC total execution time: 484066.3353
_________________________________________________________________________________________________________
CPU 6 ISR count: 13734
CPU 6 ISR highest execution time: 2832.3648
CPU 6 ISR total execution time: 101809.5056
CPU 6 DPC count: 19130
CPU 6 DPC highest execution time: 4292.2668
CPU 6 DPC total execution time: 1113878.4262
_________________________________________________________________________________________________________
CPU 7 ISR count: 0
CPU 7 ISR highest execution time: 0.0000
CPU 7 ISR total execution time: 0.0000
CPU 7 DPC count: 0
CPU 7 DPC highest execution time: 0.0000
CPU 7 DPC total execution time: 0.0000


Hat jemand einen Rat oder eine Idee, woran das liegen könnte oder wie man das behebt? Oder eine Idee, wie ich den Fehler eingrenzen könnte.

Vielen Dank und Grüße
Max
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 07. Mrz 2012, 13:31
Welches Netzteil?
Deadwing2811
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Mrz 2012, 13:56
Das ist ein 850 Watt Corsair Netzteil. Frag nicht nach der genauen Bezeichnung
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 07. Mrz 2012, 13:57
leicht überdimensioniert?!^^

Kannst du die Karte in einen anderen Slot testen?
Art_Bits
Stammgast
#5 erstellt: 07. Mrz 2012, 14:01
Schau Dir mal diesen Artikel an. Eventuell steht dort die Antwort, nach der Du suchst. Mehr Hintergrund findest Du hier.

cu
Deadwing2811
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Mrz 2012, 23:31

Schau Dir mal diesen Artikel an. Eventuell steht dort die Antwort, nach der Du suchst. Mehr Hintergrund findest Du hier.


Danke Das war mir bisher neu. Leider finde ich das Programm nirgends mehr. Weißt Du vielleicht nen Link wo ich mir das downloaden kann, bzw eine Alternative, die das gleiche macht?
Ansonsten werd ich mich mal durchs Bios quälen und da die Einstellungen ändern.
Deadwing2811
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Mrz 2012, 08:14
So, jetzt hab ich mal im Bios geschaut aber keinerlei Einstellungen gefunden, die gepasst hätten. Dann bin ich auf die Suche nach einem anderen Programm gegangen und habe PCILatencyTool gefunden, das sich aber leider nicht installieren lässt.
Gibt's eine Möglichkeit, eine .msi als Admin zu installieren (rechte Maustaste geht nicht).

Danke und Grüße
Max
Art_Bits
Stammgast
#8 erstellt: 08. Mrz 2012, 09:01
Versuch mal diese Software.

cu
Deadwing2811
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Mrz 2012, 09:06
Hey, danke. Die kannte ich schon. Das Problem ist, dass die mir zwar sagt, ob ich Latenzen habe, aber nicht, woher die kommen. Das macht der LatencyMon schon besser. Allerdings kann ich mit keinem von beiden die PCI Latenzen ändern.
Mittlerweile habe ich auch rausgefunden wie ich das LatencyTool als Admin isntallieren kann. Aber es gibt trotzdem Fehler und ich kann es nicht verwenden.

Noch jemand eine Idee?

Danke und Grüße
Max
Art_Bits
Stammgast
#10 erstellt: 08. Mrz 2012, 09:15
Hast Du denn schon einen neuen Treiber versucht? Bietet die Audiokarte im Gerätemanager entsprechende Optionen?

cu
Deadwing2811
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Mrz 2012, 09:46
Also ich hatte bisher keinen neuen Asio Treiber (wusste aber auch nicht, dass der wichtig ist). Ich hab den jetzt mal installiert. Allerdings habe ich vorhin mal neu gestartet und jetzt sind die Latenzen im Keller und kein einziger Knackser, egal was ich nebenher mache. Das is echt zum Mäuse melken...was ist nach dem Neustart jetzt so anders, dass es nicht mehr knackst. Und warum fängt es wieder an?
Art_Bits
Stammgast
#12 erstellt: 08. Mrz 2012, 09:49
Grundregel im Universum: Don't Panic!

Beobachten was Du verändert hast und welche Auswirkung es hat.

cu
Deadwing2811
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Mrz 2012, 10:02
Hrhr... Ja, da is was Wahres dran
Eigentlich finde ich es auch eher spannend und ich habe den Ehrgeiz entwickelt, rauszufinden, was dieses Knacken verursacht. Wie gesagt: interessant ist nach dem Neustart (und das hab ich jetzt schon einige Male beobachtet), dass ich nichts verändert habe, sondern einfach nur rebootet weil mich das Knacksen so gestresst hat. Irgendein Parameter oder was weiß ich was muss also anders sein....
elchupacabre
Inventar
#14 erstellt: 08. Mrz 2012, 10:03
IRQ anders vergeben, RAM leer, Mainboard vielleicht nen Knacks...kann alles mögliche sein.

Temperatur Problem...Hardware eben
Mictlan-Tecuhtli
Stammgast
#15 erstellt: 08. Mrz 2012, 11:03
Ich hatte auch das Problem. Allerdings nur mit meiner on Board Soundkarte,

Knacksen ist aufgetreten wenn ich in einem Stream Vollbild mache oder bei diversen anderen Aktionen.

Ursache ist ein BIOS Upgrade gwesen. Musste nun auf ein älteres wechseln.
Vllt solltest du auch einfach ein anderes BIOS drauf flashen.
Deadwing2811
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Mrz 2012, 17:00
Servus. Ja, das dachte ich anfangs auch, allerdings hatte ich am Anfang ein älteres Bios und hab es dann wegen des Problems auf eine neue Version geflasht. Daran denke ich also nicht, dass es liegt.
Ich hab jetzt den ganzen Tag hier gearbeitet und nebenher Musik gehört, mal über Youtube, mal über Musicbee und kein einziger Knackser...alles nur durch den verf***ten Neustart, der irgendwas ändert, das ich nicht nachvollziehen kann. Witzigerweise glaube ich, dass das Problem durch einen Warmstart behoben wird, wohingegen ein Ausschalten zu keiner wirklichen Verbesserung führt. Vielleicht lässt sich ja so irgendwas eingrenzen?
Art_Bits
Stammgast
#17 erstellt: 08. Mrz 2012, 19:22
Versuch es dann mal mit dem Energiesparmodus. Obwohl ich da keinen Zusammenhang sehe.

cu
Deadwing2811
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Mrz 2012, 07:51
Da hab ich auch schon alle möglichen Einstellungen durch. Allerdings vornehmlich in die andere Richtung. Ich hab einfach alles ausgeschalten, was irgendwie Strom spart. Ich hatte immerhin seitdem keinen Bluescreen mehr...
Ich befürchte ja fast, das wird ein ewiges Rätsel bleiben.

Edit: gibts ein Programm, das alles, was man so macht, irgendwie aufzeichnet und in ein Log schreibt? Sodass man nachschauen kann, was man als letztes gemacht hat, bevor's knackst?


[Beitrag von Deadwing2811 am 09. Mrz 2012, 07:53 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#19 erstellt: 09. Mrz 2012, 07:53
Mein Tipp, heb im Bios die Voltage etwas an. Vielleicht hilfts
Mictlan-Tecuhtli
Stammgast
#20 erstellt: 09. Mrz 2012, 08:24
Tritt das Problem auch mit der OnBoard Karte auf?

Aktivier mal die Soundkarte OnBoard und lass die Audigy auch drinn. Musst nur hoffen, dass das BIOS damit klar kommt. Dann mal alle Möglichkeiten durchprobieren.
Art_Bits
Stammgast
#21 erstellt: 09. Mrz 2012, 10:20
Du siehst, aus der Ferne sind solche Probleme nicht so einfach zu lösen. Du solltest systematisch im Gerätemanager entsprechende Geräte abschalten um herauszufinden welches Gerät/Treiber-Kombo die Latenzen erzeugt. Z.B. Deine Ethernet-Karte als erstes ausprobieren, aufgrund Deiner Beschreibung.

cu
Deadwing2811
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 09. Mrz 2012, 10:29
Hallo mal wieder. Also ich muss mich wirklich schon sehr bedanken! So viel Hilfe wie hier hab ich noch nirgendwo gesehen.

Also das mit der Onboardkarte probier ich mal. Dann könnte man immerhin, sofern es damit funktioniert, ein Problem mit der Audigy als Verursacher festmachen. Das schaff ich allerdings erst am Samstag.

Die Geschichte mit der Voltage im Bios: kann ich versuchen. Meinst Du die allgemeine Voltage? Oder was bestimmtes? Kann ich da irgendwas kaputtmachen? Oder andersrum: worauf muss ich achten?

Weiß noch jemand was wegen dieser Kaltstart / Warmstart Geschichte? Heute Morgen nach einem Klatstart ist das Klacken wieder da. Gestern kam es nicht mehr zurück (nach Neustart über Windows). Die IRQ der Soundkarte ist die gleiche wie gestern.

Danke und Grüße
Max
elchupacabre
Inventar
#23 erstellt: 09. Mrz 2012, 10:36
Wenn du die Spannung nur gering anhebst, sollte soweit nichts passieren, heb die Spannung für die CPU etwas an.

Da dies keine übliche Vorgehensweise ist, gebe ich keine Garantie auf Erfolg, etwaige Beschädigungen der Hardware erfolgen auf eigene Verantwortung, sprich, falls du davon keine Ahnung hast, lass es besser bleiben.
Deadwing2811
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 13. Mrz 2012, 12:41
OK, ich hab jetzt mal ausgiebig getestet, wie es mit dem Onbaord Sound aussieht. Hier funktioniert alles seit Samstag wunderbar. Leider ist der Sound zwar hörbar schlechter, aber immerhin ohne Bluescreen und ohne Knacksen. Ich hab die SB jetzt ausgebaut, weil sie auch unangeschlossen Abstürze verursacht.
Interessiert hätte mich immer noch die Geschichte mit dem Kalt- und Warmstart. Das wollte und will mir nicht in den Kopf. Aber gut, ich lebe jetzt erstmal mit dieser Lösung und probier irgendwann eine andere Soundkarte (oder gewöhn mich an den Onboardsound).

Wenn noch jemand was weiß, immer her damit. Anosnten wirklich vielen Dank für die zahlreichen Vorschläge
storkstork
Stammgast
#25 erstellt: 26. Mrz 2012, 09:57
Hi,

ich hatte ein ähnliches Problem, allerdings mit einer ESI Juli@.

Bei mir sind die Aussetzer verschwunden, als ich in den Energieoptionen von Windows 7, den Energiesparmodus vom Prozessor abgeschaltet habe oder so ähnlich. War ein DualCore. Jetzt mit meinem neuen Quadcore habe ich noch keine Probleme gehabt und noch nichts in den Energieoptionen abgeschaltet.

Kannst es ja mal ausprobieren, ist ja nicht so ein großer Aufwand.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kx treiber, audigy 2 zs und windows 7
DaHoschi am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  13 Beiträge
Windows Media Center XP 64 bit?
esther10315 am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  2 Beiträge
Soundkarte gesucht (Win 7 64-Bit)
no_cry am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  2 Beiträge
Windows 7 x64 und WASAPI
Chriz3814 am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  18 Beiträge
Q Sound für Windows 7 x64
rokobo77 am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  2 Beiträge
USB soundkarte; Windows 7
riccc am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  6 Beiträge
Soundblaster Audigy 2 + Concept E Magnum 5.1
socrates76 am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  6 Beiträge
Vista 64 Bit instalationsproblem
LordMorpheus am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 28.03.2009  –  4 Beiträge
Bestmöglicher Stereo Sound mit Vista 64 Bit, grundlegende Fragen?
Zückerchen am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  3 Beiträge
Reclock - Windows 7 - HDMI PCM
Grumbler am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliedbugsbunny415de
  • Gesamtzahl an Themen1.345.269
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.232