Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlogen Altverstärker dank PC neue Arbeit geben

+A -A
Autor
Beitrag
nepokadnezar
Neuling
#1 erstellt: 03. Sep 2013, 16:11
Hallo
ich bin immer noch stolzer Besitzer eines Yamaha DSP A 2070. Leider kann dieser nur Dolby Surround aus dem Stereo Signal emulieren. Allerdings kann er sehr gut 7.1 Boxen ansteuern. Und mit etwas Löterei kann mann diesem Verstärker 8 Kanäle Analog Audio aufzwingen.

Ich habe vor diesen Verstärker nur noch als Endstufe für einen PC zu nutzen. Der PC kann ja 7.1 und so weiter erzeugen bzw. ausgeben. Aber wie sieht es mit Audio Signalen aus die über Toslink herein kommen.

Hat schon jemand erfahrung damit gemacht einen PC als reciever zu benutzten?
Und ist dafür eine besondere Soundkarte nötig?

Ich wollte die Ultron Octo Sound nutzen da man die schon für 5 € auf dem Flohmarkt bekommt. Und die Toslink IN/OUT hat.

Als PC dient ein kleiner ThinkCenter mit P4 2Ghz.

Ich muss dazu sagen das ich lieber einen neuen Reciever hätte, aber zum einen habe ich das Geld nicht(Bis auf die Soundkarte fliegt alles noch zu hause rum). Ausserdem ist die Neugier, ob das Projekt funktionieren könnte, sehr groß.
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 05. Sep 2013, 23:11
Soweit ich das sehen kann, sind beim DSP-A2070 nur die Frontkanäle und der Center auftrennbar, die Effektkanäle verfügen dagegen nur über Pre-Outs, aber keine Endstufeneingänge. Ach so, das willst du ja mit dem heißen Lötkolbenende beheben. Den Sub kannst du dann übrigens gleich vom Rechner aus routen, der kriegt ja eh bloß Hochpegel.

Der Rechner als Vorverstärker hat so seine Tücken. Mit dem AC97-Soundchip in dem ollen ThinkCentre (BTW, sicher mit 2 GHz? Ich finde die bloß mit 2,4 GHz aufwärts) wirst du wahrscheinlich unter HiFi-Gesichtspunkten keinen Blumentopf gewinnen... zum mindesten zuviel Welligkeit im Durchlaßbereich und zuviel Verzerrungen.
Man braucht eine gute, möglichst rauscharme Soundkarte. Letzteres deswegen, weil das Grundrauschen sonst u.U. deutlich hörbar wird. Um das Niveau eines typischen HiFi-Verstärkers zu erreichen, reden wir da von real 112 dB Rauschabstand bei 2 Veff Nennausgangspegel (oder 106 dB bei 1 Veff, wobei dann der Maximalpegel entsprechend kleiner ist). Eine Asus Xonar D2 wäre z.B. gut, nötigenfalls auch die D1. (Wahrscheinlich am besten mit Uni-Xonar-Treiber, ist leider ein bißchen ein Trauerspiel...) Als USB-Lösung fiele mir noch der ODAC ein, ggf. mit ASIO-Treiber. Die Karte darf auch auf gar keinen Fall beim Ausschalten einen heftigen Plopp fabrizieren (eine Audiotrak Prodigy 7.1 HiFi war da z.B. ziemlich übel, während z.B. Creative üblicherweise Muting-Transistoren verbaut hat).

Ein Signal von Toslink müßtest du mit einem Programm aufnehmen und gleichzeitig auf der Ausgabesoundkarte wiedergeben. Das habe ich seinerzeit mit einem Line-In-Plugin für Winamp gemacht, welches auch gleich 24 Bit konnte (lange meine einzige Möglichkeit, mit 24-Bit-Samples aufzunehmen, bis ich dann mal Audacity mit ASIO-Support kompiliert habe). Ist halt potentiell nicht ganz unkritisch, weil die Referenztakte aus zwei verschiedenen Quarzoszillatoren nie exakt übereinstimmen und die Karten damit auseinanderlaufen können. Irgendwann ist dann entweder ein Aussetzer oder ein Sprung drin. Eine CMedia-Karte wie die Ultron sollte aber als Toslink-Empfänger recht gut geeignet sein, gibt auch einen recht netten Open-Source-Treiber für die Chips. (Analog will man die übrigens gar nicht verwenden.)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue gute PC-Lautsprecher
nairolfz am 15.08.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  24 Beiträge
Suche neue Boxen
OGDOX am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  7 Beiträge
Neue PC Lautsprecher eventuell auch neue Soundkarte
ClemD am 17.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  16 Beiträge
Neue aktive LS für PC
Thumper1977 am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  17 Beiträge
suche neue soundkarte für pc
Mufflon8291 am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  7 Beiträge
Neue Boxen für den PC
suworow am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  6 Beiträge
Neue 2.1 Anlage für PC
pr3d4tor am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  3 Beiträge
Neue PC-Lautsprecher (2.1) - welche,
pedropp am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2009  –  7 Beiträge
Neue Soundkarte, Verstärker für PC?
blende8 am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  2 Beiträge
Kabellose Audioübertragung vom PC
polos30 am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDiMa80
  • Gesamtzahl an Themen1.346.075
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.331