Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue aktive LS für PC

+A -A
Autor
Beitrag
Thumper1977
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Aug 2007, 21:00
Da ich vorwiegend, oder eigentlich sogar ausschliesslich über den PC Musik höre, dachte ich an die Anschaffung von guten Aktivlautsprechern.
In meinem PC tut eine Creative Soundblaster X-FI Xtreme Music ihren Dienst.
Immer wieder stosse ich beim schmökern im Net auf Behringer Boxen wo die Beurteilung aber nicht immer positiv ist.

Worauf muss ich denn achten und hat jemand mal so grobe Tipps welche Lautsprecher ich testen sollte ?
Budget für das Paar wären um die 700-800 Euro.

Danke schonmal
OPAAG
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Aug 2007, 22:59
Gib 50€-100€ für eine gescheite Soundkarte aus, dann lohnen sich auch die restlichen 600€ in Lautsprechern.

Welche Lautsprecher hast du bis jetzt benutzt?
Hörst du Audio-CDs, MP3 oder Webradio?
Thumper1977
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Aug 2007, 06:01

OPAAG schrieb:
Gib 50€-100€ für eine gescheite Soundkarte aus, dann lohnen sich auch die restlichen 600€ in Lautsprechern.

Welche Lautsprecher hast du bis jetzt benutzt?
Hörst du Audio-CDs, MP3 oder Webradio?


die X-FI Xtreme ist schon eine gute Karte, hat 130Euro gekostet und durchwegs gute Noten bekommen.
Bis jetzt hab ich den PC an nen Verstärker angeschlossen, die Anlage steht aber ungünstig und hab auch keine Möglichkeit umzustellen.
Ich höre fast nur mp3's.
a'ndY
Inventar
#4 erstellt: 30. Aug 2007, 07:21

Thumper1977 schrieb:

OPAAG schrieb:
Gib 50€-100€ für eine gescheite Soundkarte aus, dann lohnen sich auch die restlichen 600€ in Lautsprechern.

Welche Lautsprecher hast du bis jetzt benutzt?
Hörst du Audio-CDs, MP3 oder Webradio?


die X-FI Xtreme ist schon eine gute Karte, hat 130Euro gekostet und durchwegs gute Noten bekommen.


Die X-Fi ist tatsächlich "gut", aber sie ist für Gamer gedacht... eine Karte mit gleich gutem Klang (und darum gehts ja eigentlich) hättest du sicher schon für 60 € bekommen, für die 130 € die die X-Fi gekostet hat, hätte es schon eine "sehr gute" gegeben. Aber dafür ists jetzt ja eh schon zu spät, und eine schlechte Wahl war die X-Fi sicher auch nicht (suboptimal halt, weil du sie für das, wofür sie gedacht ist (spielen mit Mehrkanalsound) nicht einsetzt).

Was für eine Qualität haben die MP3s? Bzw. woher kommen sie, selbst gerippt von CD / Vinyl?
Thumper1977
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Aug 2007, 07:42

Bonehunter22 schrieb:

Thumper1977 schrieb:

OPAAG schrieb:
Gib 50€-100€ für eine gescheite Soundkarte aus, dann lohnen sich auch die restlichen 600€ in Lautsprechern.

Welche Lautsprecher hast du bis jetzt benutzt?
Hörst du Audio-CDs, MP3 oder Webradio?


die X-FI Xtreme ist schon eine gute Karte, hat 130Euro gekostet und durchwegs gute Noten bekommen.


Die X-Fi ist tatsächlich "gut", aber sie ist für Gamer gedacht... eine Karte mit gleich gutem Klang (und darum gehts ja eigentlich) hättest du sicher schon für 60 € bekommen, für die 130 € die die X-Fi gekostet hat, hätte es schon eine "sehr gute" gegeben. Aber dafür ists jetzt ja eh schon zu spät, und eine schlechte Wahl war die X-Fi sicher auch nicht (suboptimal halt, weil du sie für das, wofür sie gedacht ist (spielen mit Mehrkanalsound) nicht einsetzt).

Was für eine Qualität haben die MP3s? Bzw. woher kommen sie, selbst gerippt von CD / Vinyl?


moooment, es gibt ja die x-fi gamer und ich habe die x-fi music, die ja speziell mit mp3's besonders gut funktionieren soll.

Die Herkunft der mp3's ist unterschiedlich,ca. die Hälfte haben variable Bitraten, die andere konstante einige wenige im schlechtesten Fall 160 die anderen zwischen 256 und 320.

vom Platz her würde mir eine Variante gefallen mit Lautsprechern die man auf Ständer packen kann.
a'ndY
Inventar
#6 erstellt: 30. Aug 2007, 08:01

Thumper1977 schrieb:

moooment, es gibt ja die x-fi gamer und ich habe die x-fi music, die ja speziell mit mp3's besonders gut funktionieren soll.


Klanglich sind die XFis gleich, bis auf den minimal (1-2 dB) besseren Rauschabstand teurer XFis ist da kein Unterschied. Weitere Unterschiede sind Ausstattung und v.a. Anschlüsse. Aber klanglich sind die alle auf dem gleichen guten Level. Und die XFi Music ist genauso eine Gamer Karte wie die XFi Gamer, auch wenns nicht im Namen steht Wenn du dir die Specifications auf der Creative HP anschaust wirst du sehen dass die Unterschiede marginal sind.


Thumper1977 schrieb:
Die Herkunft der mp3's ist unterschiedlich,ca. die Hälfte haben variable Bitraten, die andere konstante einige wenige im schlechtesten Fall 160 die anderen zwischen 256 und 320.


Naja, das wichtige wäre halt dass du sie selbst erzeugt hast (offenbar nicht, aber egal, keine weiteren Fragen ;)), denn bei "fremden" MP3s kannst du nie wissen ob der der das gemacht hat Ahnung hat oder nicht. Die Bitrate sagt da leider auch nicht genug aus.


Thumper1977 schrieb:
vom Platz her würde mir eine Variante gefallen mit Lautsprechern die man auf Ständer packen kann.


Da kann ich dir leider nicht helfen, hab keine Übersicht über Regalboxen. Aber es gibt genug Leute hier die sich damit gut auskennen
Thumper1977
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Aug 2007, 08:32

Bonehunter22 schrieb:

Thumper1977 schrieb:

moooment, es gibt ja die x-fi gamer und ich habe die x-fi music, die ja speziell mit mp3's besonders gut funktionieren soll.


Klanglich sind die XFis gleich, bis auf den minimal (1-2 dB) besseren Rauschabstand teurer XFis ist da kein Unterschied. Weitere Unterschiede sind Ausstattung und v.a. Anschlüsse. Aber klanglich sind die alle auf dem gleichen guten Level. Und die XFi Music ist genauso eine Gamer Karte wie die XFi Gamer, auch wenns nicht im Namen steht Wenn du dir die Specifications auf der Creative HP anschaust wirst du sehen dass die Unterschiede marginal sind.


Thumper1977 schrieb:
Die Herkunft der mp3's ist unterschiedlich,ca. die Hälfte haben variable Bitraten, die andere konstante einige wenige im schlechtesten Fall 160 die anderen zwischen 256 und 320.


Naja, das wichtige wäre halt dass du sie selbst erzeugt hast (offenbar nicht, aber egal, keine weiteren Fragen ;)), denn bei "fremden" MP3s kannst du nie wissen ob der der das gemacht hat Ahnung hat oder nicht. Die Bitrate sagt da leider auch nicht genug aus.


Thumper1977 schrieb:
vom Platz her würde mir eine Variante gefallen mit Lautsprechern die man auf Ständer packen kann.


Da kann ich dir leider nicht helfen, hab keine Übersicht über Regalboxen. Aber es gibt genug Leute hier die sich damit gut auskennen ;)


doch sind zum grössten Teil mit CDex selbst konvertiert.

Meinte keine Regalboxen, sondern aktive LS die man auf eigene Hochständer packt...
a'ndY
Inventar
#8 erstellt: 30. Aug 2007, 08:46

Thumper1977 schrieb:

doch sind zum grössten Teil mit CDex selbst konvertiert.


Ach so, na dann ists gut Ich hoffe mal mit LAME und einem gescheiten Parameter, dann passt das


Thumper1977 schrieb:
Meinte keine Regalboxen, sondern aktive LS die man auf eigene Hochständer packt...


Naja, vielleicht bin ich ja in meiner Denkweise beschränkt, aber ich kenn nur Standboxen (diese 1 Meter und größer Teile ;)), aber die machen nicht wirklich Sinn noch auf nen Ständer zu stellen Und dann eben Kompaktboxen (auch Regalboxen) genannt, da machen Ständer Sinn. Sowas meinst du doch oder?
Thumper1977
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Aug 2007, 08:57


[Beitrag von Thumper1977 am 30. Aug 2007, 09:15 bearbeitet]
a'ndY
Inventar
#10 erstellt: 30. Aug 2007, 09:19

Thumper1977 schrieb:
so ein Teil meinte ich :-)




Huch, auf sowas stellt man ja normal kleine PA Boxen


[Beitrag von a'ndY am 30. Aug 2007, 09:21 bearbeitet]
Thumper1977
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Aug 2007, 09:26

Bonehunter22 schrieb:

Thumper1977 schrieb:
so ein Teil meinte ich :-)




Huch, auf sowas stellt man ja normal kleine PA Boxen :L


also das wird zb zu den
Behringer B-212-A 12
dazu angeboten.
a'ndY
Inventar
#12 erstellt: 30. Aug 2007, 09:37
Hihi, ja das sind PA Boxen

Die sind allerdings für den Heimeinsatz absolut ungeeignet!

Sag am besten mal wo die LS überhaupt hin sollen, deine Entfernung dazu, eventuell wie groß der zu beschallende Raum ist usw. Also die räumlichen Gegebenheiten halt
Thumper1977
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Aug 2007, 09:45

Bonehunter22 schrieb:
Hihi, ja das sind PA Boxen

Die sind allerdings für den Heimeinsatz absolut ungeeignet!

Sag am besten mal wo die LS überhaupt hin sollen, deine Entfernung dazu, eventuell wie groß der zu beschallende Raum ist usw. Also die räumlichen Gegebenheiten halt :)


Man sieht mich verwirrt.

nun gut :-)

Der Raum ist ca. 20 Quadratmeter gross, die Entfernung dazu wird meist höchstens 1 Meter sein (eben wenn ich vor dem PC bin), die Dinger sollten aber genug Power haben um den ganzen Raum in guter Qualität zu beschallen.
a'ndY
Inventar
#14 erstellt: 30. Aug 2007, 09:54

Thumper1977 schrieb:

Der Raum ist ca. 20 Quadratmeter gross, die Entfernung dazu wird meist höchstens 1 Meter sein (eben wenn ich vor dem PC bin), die Dinger sollten aber genug Power haben um den ganzen Raum in guter Qualität zu beschallen.


Ui, diese beiden Eigenschaften vertragen sich nicht allzu gut

Du hast einerseits das Nahfeld (Hörabstand rund 1 Meter) und das Fernfeld (Hörabstand > 1 Meter).

Normale Lautsprecher sind fürs Fernfeld gedacht, wenn der Hörabstand zu gering ist, ist der Klang normal nicht allzu überzeugend (zu höhenintensiv, etc.).

Dann gibts auch so genannte Monitore, die sind fürs Nahfeld gedacht, die werden in Tonstudios eingesetzt.

Der Einsatz am PC ist prinzipiell Nahfeld, daher wären Monitore für dich eine sehr gute Wahl, und mit dem Preisrahmen würdest du da sogar verdammt gute Lautsprecher bekommen. Dagegen spricht allerdings dass du mit Monitoren keinen Raum beschallen kannst

Die von dir geposteten PA Boxen sind für den Einsatz im Freien oder in sehr großen Räumen gedacht, für Veranstaltungen eben, wo auch jeder mindestens 5 Meter weg ist Außerdem sind solche Boxen klanglich allen Alternativen unterlegen.

Vermutlich wären ganz normale Standlautsprecher für die die beste Wahl, wobei hier wieder die Frage ist ob du die beim PC gscheit unterbringen kannst... oioioi, Fragen über Fragen ^^
Thumper1977
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 30. Aug 2007, 09:58
genau daran hakt es ja.
habe jetzt einen sony Verstärker mit 2 Standlautsprechern und Subwoofer im Einsatz.

die steht (geht räumlich nicht anders) zu nahe am PC Platz.
Das heisst das Hauptproblem ist der Platz.

Nen Verstärker und Boxen hätte ich mir schon ausgesucht (NAD C320 BEE mit klipsch F-2 oder Wharefedale diamond 9.6)
da hab ich allerdings das Aufstellungsproblem.
die Boxen haben einfach im Raum keinen Platz, darum wären Lautsprecher die man aufhängen kann ideal.
Kleine Regallautsprecher möchte ich nicht und damit bin ich ein wohl hoffnungsloser Fall :-)
born2drive
Inventar
#16 erstellt: 30. Aug 2007, 18:49

Thumper1977 schrieb:
...Boxen hätte ich mir schon ausgesucht (NAD C320 BEE mit klipsch F-2 oder Wharefedale diamond 9.6)


Hast du die schon gehört?
Nie, NIE, sich im Vornherein auf ein paar LS festlegen, oder gar blind kaufen.
Hör dir bei einem Händler die Boxen in deiner Preisklasse an, und entscheide dich dann.
a'ndY
Inventar
#17 erstellt: 30. Aug 2007, 18:55

born2drive schrieb:

Thumper1977 schrieb:
...Boxen hätte ich mir schon ausgesucht (NAD C320 BEE mit klipsch F-2 oder Wharefedale diamond 9.6)


Hast du die schon gehört?
Nie, NIE, sich im Vornherein auf ein paar LS festlegen, oder gar blind kaufen.
Hör dir bei einem Händler die Boxen in deiner Preisklasse an, und entscheide dich dann.


Das sowieso, aber mit Standboxen wirds eh nix... genausowenig wie mit Kompaktboxen, oder PA. Dummerweise bleibt da nix übrig

Irgendjemand ne gute Idee?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
aktive LS für den PC
kamuro am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  5 Beiträge
Aktive LS Für Musik Am Pc Gesucht!
Hendrikxs am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  4 Beiträge
Aktive LS/Nahfeldmonitore für PC gesucht!
666company am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  34 Beiträge
Neue aktive Studiomonitore am PC knistern/rauschen
Derper am 22.08.2014  –  Letzte Antwort am 22.08.2014  –  2 Beiträge
Suche aktive Stereo LS mit hoher Klangqualität
Carsten_007 am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  17 Beiträge
aktive boxen brummen
mcmcmc am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2014  –  15 Beiträge
Aktive 2.0 Lautsprecher für PC
Chrischan. am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  2 Beiträge
aktive LS direkt an PC - Signalqualität
exxtreme1 am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  10 Beiträge
verstärker oder teure aktive ls?
Janky am 02.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  4 Beiträge
Passende LS für die neue Onkyo SE90PCI
Tycoon am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedbigi29
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.468