Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue PC Lautsprecher eventuell auch neue Soundkarte

+A -A
Autor
Beitrag
ClemD
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Aug 2007, 10:16
hi
über mich ist zwar kein geldregen gekommen, aber trozdem möchte ich mal meine PC LS erneuern. Der Raum den sie "beschallen" sollen ist sehr klein (2,2m x 3,5m = 7.7m²) also reicht ein 2.0 oder ein 2.1 system völlig aus. Die LS sollen auf dem Schreibtisch stehen, der mögliche Sub darunter, was aber leider immer zu einem sehr undeutlichem Bass führt, weil er erstmal an der schreibtischplatte (1,5m x 0,8m = 1,2m² ;-) vorbei muss. Ich höre die Musik für gewöhnlich nur, wenn ich auch am schreibtisch sitzte, sodass der Sub vermutlich keinen nutzen hat. Im mom besitze ich ein 2.1 System von Creativ (Creative Inspire T3000). ich denke sie spiegeln ganz gut meine nicht vorhandene kenntniss in sachen hifi wider.
Ich höre überwiegend (also nicht nur) HipHop und Rock die Lautsprecher sollten allerdings auch für pc spiele geeignet sein. Mein budget geht bis ca. 100€.
Habe mir schon PC LS von logitech (Logitech Z-4i) und Creative (Creative Labs Gigaworks T20) angeguckt. in einem anderen Thread wurden die BEHRINGER MS20 sehr gelobt, was ist von den LS zu halten, und sind sie für meine Ansprüche geeignet?
Ich habe im mom nur so eine onBoard soundkarte, lohnt es sich für Boxen in der Preisklasse in eine neue soundkarte zu investieren? Bei der Soundkarte wäre das Budget max. 50€ aber lieber weniger.

bin für jede bemühung dankbar!
mfg clem
Fir3storm
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2007, 17:32
Also für 2.1 brauchst du keine neue Soundkarte, da tut's locker die Onboard Lösung.
Dann leg lieber die 50 noch für die LS oben drauf.
Das Logitech Z-2300 ist ein ganz ordentliches(für den Preis) 2.1 System mit kräftigem Bass.
Oder die Behringer MS-40. Klangmäßig wohl die beste Wahl, dafür nicht ganz so druckvoll im Bass.

Ich würde wohl die Behringer nehmen und sie digital anschliessen. Das ist klanglich das beste für dich.
ClemD
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Aug 2007, 18:33
danke schon mal für die antwort! ich habe jetzt entschlossen mich auf ein 2.0 system zu konzentrieren. Das Behringer Ms40 war mir noch garnicht in den sinn gekommen, kann man da schon unterschiede hören?

sicher, dass eine neue soundkarte nichts bringt? wenn ich meinen iPod an die boxen anschließe kann man einen deutlichen unterschied hören... kann es nicht zufällig sein, dass die onBoard soundkarte dann nicht so der hit ist?
mfg clem
Fir3storm
Inventar
#4 erstellt: 17. Aug 2007, 19:04
Die Behringer kannst du ja digital verbinden, das kann jede Soundkarte gleich gut.
Die Onboard Karte reicht.

Die MS-40 sind auf jeden Fall besser, mehr Volumen und größere Membran als die MS-20.
Letztere spielt ja nur bis 65Hz runter, das ist selbst für Musik zu wenig und macht sich in ziemlich dünnen Klang bemerkbar.
ClemD
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Aug 2007, 19:26
ich liebe dieses forum, immer diese fixen antworten!
Digigtaler ausgang? meine soundkarte muss so alt sein, dass sie keinen digitalen ausgang hat... solange der genauso aus sieht wie ein normaler 3,5mm klinkenstecker.
born2drive
Inventar
#6 erstellt: 17. Aug 2007, 19:56
Dann nimm irgend so etwas:
klick

Die hab ich auch drinn.
Eine Sk mit digitalem Ausgang und auch noch (für den Preis) sehr ordentlichen analogen Augängen/Wandler. Ein 1.5m optisches Kabel ist im Lieferumfang.
ClemD
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Aug 2007, 20:04
ich hab da noch sonen "comp out" gefunden, geht der auch, oder ist das was anders?
Wenn die soundkarte den digitalen sound garnicht schlecht ausgeben kann, reicht dann nich auch son billiges ding, oder verfälscht eine so schäbige karte dann doch die qualität?
born2drive
Inventar
#8 erstellt: 17. Aug 2007, 20:19
Die hat keinen digitalen Ausgang - und wenn in einem der 3.5er Klinke integriert. Das ist wäre wirklich unter aller Sau .
Fir3storm
Inventar
#9 erstellt: 17. Aug 2007, 20:27

born2drive schrieb:
Die hat keinen digitalen Ausgang - und wenn in einem der 3.5er Klinke integriert. Das ist wäre wirklich unter aller Sau .

Dann begründe doch bitte mal schlüssig, warum Klinke schlecher als RCA sein soll.
born2drive
Inventar
#10 erstellt: 17. Aug 2007, 20:30

Fir3storm schrieb:

born2drive schrieb:
Die hat keinen digitalen Ausgang - und wenn in einem der 3.5er Klinke integriert. Das ist wäre wirklich unter aller Sauimages/smilies/insane.gif .

Dann begründe doch bitte mal schlüssig, warum Klinke schlecher als RCA sein soll.

Nicht schlechter als Cinch, schlechter als optisch.
Fir3storm
Inventar
#11 erstellt: 17. Aug 2007, 20:34
Schwachsinn, das Signal ist doch eh digital.
Optisch gibt es übringens auch als Klinke, nur mal nebenbei bemerkt.
ClemD
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Aug 2007, 20:57
sind denn ansich die BEHRINGER MS40 die richtigen Boxen für meine Bedürfnisse und sind sie das, was ich suche?
The-Clash
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Aug 2007, 23:26
Ja ich denke das sind sie
und was die digitale Verbindung angeht schließe ich mich 100% Firestorm an da gibts kein gut oder schlecht.

aber erwarte keine Wunder für Wunder muss man noch was drauflegen.

Trozdem Wette ich das dieses 2.0 system jedes creative/logitech/wasauchimmer souroundblabla 7.1
pc system klanglich locker in die Tasche steckt.Ok das ist ja auch net schwer

Wie auch immer du dich entscheidest viel spaß damit
ClemD
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Aug 2007, 08:30
werde heute mal probehören gehen freu mich schon!
ClemD
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Aug 2007, 17:01
probehören war leider nicht, in HH gibt es leider keinen Händler, der die im mom hat...
Da ich jetzt schon oft gelesen habe, dass man die hörprobe am besten zu hause machen sollte, habe ich mir gedacht die dinger einfach mal zu bestellen und dann gleich in den eigenen 4 wänden zu testen
mfg clem
Ps.: hat hier jemand die Behringer Ms40 und kann mir etwas über das klangbild erzählen, bislang hieß es immer, die seinen sehr linear. kann man da trozdem mal den Bass aufdrehen, dass im nebenzimmer die schranktüren klappern (funktioniert bei meinen jezigen boxen [wirklich!])?
Fir3storm
Inventar
#16 erstellt: 19. Aug 2007, 19:01

ClemD schrieb:
kann man da trozdem mal den Bass aufdrehen, dass im nebenzimmer die schranktüren klappern (funktioniert bei meinen jezigen boxen [wirklich!])?

Wenn es das ist, was du willst, dann nimm ein 2.1 Set, das Logitech Z-2300 hat einen sehr kräftigen Bass.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Soundkarte, Verstärker für PC?
blende8 am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  2 Beiträge
neue Soundkarte
fahrradgucky am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  2 Beiträge
Neue Soundkarte
motsch_ am 31.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  3 Beiträge
Neue Soundkarte
clearer am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  7 Beiträge
neue Soundkarte nötig?
onkelz am 25.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  7 Beiträge
Neue Soundkarte für's Headset?
Don't_know am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  6 Beiträge
Neue Soundkarte - nur welche??
covington am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  8 Beiträge
neue Soundkarte
alanon am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  2 Beiträge
Neue Soundkarte
Kuhni_Kühnast am 04.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.06.2005  –  5 Beiträge
neue Soundkarte
djwsk am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Behringer
  • Creative
  • XTZ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBenkabass
  • Gesamtzahl an Themen1.345.789
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.053