Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue gute PC-Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
nairolfz
Neuling
#1 erstellt: 15. Aug 2008, 18:39
Hallo ihr,

bin neu hier, hab schon bisschen was gelesen und hoffe, dass ich hier an richtiger stelle poste.

mein anliegen: ich höre daheim ausschließlich am PC musik (die hifi-anlage ist NIE an). für den pc hab ich aber irgendwann einfach so ein billiges 5.1 surround system für 39,99 eur gekauft. nun soll was neues her.
es soll kein surround-system sein, 2 lautsprecher für den schreibtisch + subwoofer unterm tisch wäre perfekt. nunja, da hätte ich halt ganz gern was gutes, weil ich eben NUR am pc musik höre, dann soll das auch ganz gut klingen. wäre bereit, bis zu 150 eur aufzugeben, wenns sein muss, dann auch gern bis 180 eur.

was vielleicht noch erwähnt sein sollte: ich habe audio-onboard. mein mainboard ist ein asus a8n-e...is das schlimm? sprich brauche ich ne extra soundkarte, um den klang eines etwa 150 eur teuren lautsprechersystens voll ausnutzen zu können?

für etwas hilfe wäre ich WIRKLICH sehr sehr dankbar, da ich mich im audio/hifi-bereich kaum auskenne..

liebe grüße und schönen abend euch,

florian
krossi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Aug 2008, 06:07
Eine sehr günstige Möglichkeit wäre die Verbindung von Rechner und vorhandener Anlage durch ein entsprechendes Kabel. Sollte es Brummprobleme geben, so gibt es dafür günstige Entkopplungsmöglichkeiten.

Wenn du unbedingt PC-Lautsprecher willst, dann gibt es von Logitech wirklich sehr erfreulich klingende Lösungen, z. B. die Z-10, bei der man noch nicht einmal den Bass vermisst und die echte Hifi-Qualitäten aufweist und - dank USB-Anschluss - sogar deine Onboard-Soundkarte überflüssig macht. Etwas größer gibt es das auch mit Subwoofer, da kommt aber dein Budget ins Schwanken.

Gruß, Klaus
nairolfz
Neuling
#3 erstellt: 16. Aug 2008, 20:07
also per kabel/funk zur anlage will ich nicht, weil ich dann wieder noch ne fernbedienung brauch...das ist zu umständlich..

hab gelesen, dass die logitech mehr für spiele als für musik gut sind?

weiß noch jmd was?

und wie ist das mit meiner onboard-karte? ist das schlecht?
krossi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Aug 2008, 06:07
Die vorgeschlagen LS eignen sich ganz ausgezeichnet für Hifi, ich habe sie selbst. Sie klingen über die ganze Bandbreite satt und musikalisch, einfach mal testen bei einem Markt.

Gruß, Klaus
nairolfz
Neuling
#5 erstellt: 17. Aug 2008, 06:37
und die tiefen passen da auch? hat ja keinen subwoofer...
nairolfz
Neuling
#6 erstellt: 17. Aug 2008, 06:49
kann jmd was über das logitech z-2300 und z-4i sagen? ersteres ist ja teurer wie das z-10. krossi meintest du das in deinem ersten beitrag oder?

und das z-4i ist ja schon wieder etwas billiger..ob das für musik ausreicht?
krossi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Aug 2008, 06:55
Sie gehen erstaunlich tief, aber wie gesagt: Mit Sprengung deines Budgets gibt es das Ganze auch mit Subwoofer, klingt unglaublich tief, sieht auch hervorragend aus und hat einen grauenvoll langen Namen: Z Cinéma Advanced Surround Sound System. Klingt nach Surround, ist aber 2.1.
Ich persönlich brauche es nicht, mir reichen die Qualitäten der Z-10.

Vielleicht kriegst du das ja gebraucht.

Gruß, Klaus
Höhrgeraid
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Aug 2008, 07:09
Da es eh nicht lange gedauert hätte bis dir hier jemand Nahfeldmonitore ans Herz legt tu ich´s einfach mal

Die ganzen Logitech Systeme sind gegen die klanglich ein Witz :

http://www.thomann.de/de/esi_near05_aktive_nahfeldmonitore.htm

Die kannst du einfach an den ausgang der Soundkarte anschliessen da sie aktiv sind. Hab dieses Modell selber mal probegehört, hab sie nur nicht geholt da ich mir ein 5.1 System + AVR besorgt habe und das mit den Boxen zu teuer gekommen währe.
krossi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Aug 2008, 07:18
Ganz sicher auch interessant, wenn man den Platz auf dem Schreibtisch hat. Hast du, Höhrgeraid, die Z-10 mal gehört? Die klingen nicht wie das "Herkömmliche", das man PCs zumutet.

Bin gespannt, wofür du dich entscheidest, Florian.

Gruß, Klaus
Höhrgeraid
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Aug 2008, 08:02
Nee, die Z 10 hab ich noch nicht gehört, bin mir aber trotzdem 100% sicher das die ESI´s um Welten besser klingen. Fürs Office sind die Z10 sicherlich nicht schlecht, als Anlagen ersatz sind sie bestimmt nicht so dolle. Hab das Logitech Z 5500 mal gehört, bis auf den Bass waren die einfach nur grauenvoll und das bei einem Preis von 260,- .
Wenn man keinen Vergleich hat oder noch nie ordentliche Boxen genossen hat kann man sicherlich auch mit Logitech glücklich werden. Ich würde mir bei Conrad o.ä einfach mal Nahfeldmonitore vorführen lassen und danach in den Oxenmarkt und dort die Logitechs mal probe hören.
krossi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Aug 2008, 08:16
Florian, jetzt bist du dran. Berichte, wenn du weitergekommen bist.

Gruß, Klaus
donperignon1993
Stammgast
#12 erstellt: 17. Aug 2008, 08:30
Logitech Cinema Z ftw! Grandioser Sound am Rechner, die Dinger hab ich mit meine X-Gamer SK verbunden und WoW !
nairolfz
Neuling
#13 erstellt: 17. Aug 2008, 12:26
naja, das cinema Z sprengt den rahmen meines budgets etwas ansonsten werd ich demnächst mal probehören gehen...mal sehen...

die nahfeldmonitore sind mir wohl etwas zu groß für den schreibtisch...die nehmen zu viel platz ein..
krossi
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Aug 2008, 12:32
Schau mal hier: http://www.comstern.de/product-3a12335101.htm?parnr=12833089 . Sofort lieferbar.

Gruß, Klaus
majorocks
Inventar
#15 erstellt: 17. Aug 2008, 12:34
Zweck0r
Moderator
#16 erstellt: 17. Aug 2008, 20:02

nairolfz schrieb:
die nahfeldmonitore sind mir wohl etwas zu groß für den schreibtisch...die nehmen zu viel platz ein..


Tip: bestell (es lebe das Rückgaberecht) die Monitore und ein Brüllwürfelset für den gleichen Preis, hör beides an, und dann überdenkst Du diese Entscheidung noch einmal

Ansonsten käme als platzsparende Alternative vielleicht noch ein guter Kopfhörer in Frage.

Grüße,

Zweck
nairolfz
Neuling
#17 erstellt: 18. Aug 2008, 07:24
alles klar, wie es scheint, handelt es sich da doch um 2 verschiedene ligen...hab ich jetzt öfters gehört in den letzten tagen. da einige leute anwesend sind, die sich anscheinend ein wenig auskennen:

die vorgeschlagenen ESI's sind ja recht teuer (185 eur, bin ein armer zivildienstleistender ). welcher im bereich von 66.- bis 159.- eur ist auf thomann vegleichbar gut? ich bin echt kein audio-profi, d.h. jeder dieser boxen wird gegenüber meinen aldi-schepperboxen eine offenbarung sein!

vielen, vielen dank für die hilfe!!
Höhrgeraid
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Aug 2008, 07:36
Hab die anderen aktiven Monitore dort noch nicht gehört, ich denke aber dass du mit jedem Paar dort besser bedient bist als mit irgendwelchen Logitechs etc.

http://www.thomann.de/de/aktive_nahfeldmonitore.html
audiophilanthrop
Inventar
#19 erstellt: 18. Aug 2008, 09:38
Naja, zaubern können auch Hersteller von (Heim-)Studiomonitoren nicht. Deutlich unter 200 das Paar muß man schon auf einige Vorteile der Aktivtechnik verzichten, etwa Aktivweichen und getrennte Endstufen. Bei Behringers MS20 und MS40 gibt's nicht mal einen Kalottenhochtöner.

Allerdings lassen offenbar schon die M-Audio AV40 sowas wie die Logitech Z-10 ziemlich alt aussehen. Sind auch ganz andere Zielgruppen - daß hochglanzpolierte überschnickschnackte Produkte mit Minimalvolumen wie die Logitechs nicht unbedingt primär auf besten Klang optimiert wurden, sollte eigentlich klar sein.

Wenn übrigens irgendwo auf dem Gebrauchtmarkt ein Pärchen Tascam VL-X5 auftauchen sollten, da kann man relativ bedenkenlos zuschlagen - waren seinerzeit mal im Abverkauf für 200 der Preistip. Sind natürlich einen Tick größer als z.B. die MS40, bringen dafür aber auch respektablen Tiefgang. Meine thronen auf Eigenbau-Ständern neben dem Monitor, etwas Abstand zum Tisch ist dem Klang sehr förderlich. (Das gilt natürlich auch für andere LS - auf Ohrhöhe sollten sie nach Möglichkeit immer.)
Spreeaudio
Stammgast
#20 erstellt: 18. Aug 2008, 12:16
Gute PC-Lautsprecher gibt es auch von SWANS

z.B. Swans S3W


etwas besser mit Sub: M10


Infos unter Swans-europe

richtig gut: M200MKII


Infos unter Swans Aktiv-Monitore


Gruß aus Berlin
Uwe


[Beitrag von Spreeaudio am 18. Aug 2008, 12:17 bearbeitet]
nairolfz
Neuling
#21 erstellt: 18. Aug 2008, 13:36
wow, die m10 sehen ja großartig aus! hab soeben den einzigen fachhändler in meiner nähe angerufen (40 km entfernt), der hatte leider keine ahnung, was das teil kostet, vorrätig hat ers auch nicht, bestellen kann ers grad nicht....
datatest
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 18. Aug 2008, 22:45
Wenn man im Budget etwas hochgehen würde (300 €): Lohnt sich da das Teufel Motiv 2? Oder kann man sich das Geld sparen und preiswertere Kompakte holen?
Wichtig ist mir nämlich vor allem die Größe der LS. Die ESI LS sieht mir einfach zu groß für den Schreibtisch.

MFG datatest
Höhrgeraid
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 19. Aug 2008, 03:20
Hmm... kannst dir auch ein Teufel CEMP holen und es als 2.1 System betreiben, wenn du es dir dann doch anders überlegst und Surround haben willst hast du die anderen LS noch im Schrank

Hab den Sub selber in einer 5.1 Config mit alten Kompakten Canton Boxen an nem AVR laufen, an den Sub kannst du problemlos auch andere Boxen hängen falls du mal mehr Platz hast. 300 € für ein Motiv 2 finde ich nicht gerechtfertigt da der Leistungsunterschied zu nem CEMP zu gering ist, der Aufpreis von 130 € lohnt da IMHO nicht.
bronko00
Neuling
#24 erstellt: 19. Aug 2008, 11:07
ich überlege auch, mir die mehrfach empfolenen ESI NEAR05 zu zulegen. Woran ich noch zweifel, ob die Tiefen ausreichen. Im moment habe ich noch ein uraltes 5.1 von creative am PC und bin relativ viel bass gewont. was meint ihr?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer für PC Lautsprecher
RAGEOFGOD am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  4 Beiträge
[SUCHE] Surround system für PC/PS3
Tunerholic am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  16 Beiträge
Neues PC-System - hauptsächlich Musik
Caulfield am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  8 Beiträge
Suche 2.0-System für den Schreibtisch zum Anschluss am PC
dingles am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  25 Beiträge
Gutes Surround System am PC
borg73 am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Wohnzimmer PC
SGE-2001 am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  21 Beiträge
Neues 2.1 System für den PC
[s.i.d.f.] am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  4 Beiträge
suche gutes 2.1 system für den pc
kingpende am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  7 Beiträge
5.1 am Pc
Psychopath am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.08.2004  –  11 Beiträge
5.1 System für PC
addY am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.07.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedstevmaster126
  • Gesamtzahl an Themen1.345.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.113