Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Probleme + Schlechter Sound: Teufel CEM + Audigy 2ZS

+A -A
Autor
Beitrag
pbh
Neuling
#1 erstellt: 03. Nov 2004, 21:58
Hallo,

Ich hab jetzt seit einer guten woche das Teufel CEM bei mir laufen - und bin am verzweifeln!

Ich bekomme einfach keinen guten sound aus diesem system und weiß mir langsam wirklich keinen rat mehr, obwohl ich die ganzen startschwierigkeiten, die fast jeder hatte, schon alle beseitigt habe.
Falls ihr denkt, dass ich sicher die Audigy 2 ZS habe: ja ihr habt recht.
Folgende Maßnahmen habe ich bis jetzt getroffen:

Am anfang war kein bass zu hören also:

----> bassumleitung aktivieren
(Hab die trennfreuenz auf 140kHz eingestellt, am Sub selber auf maximum)

Allerdings war ich immer noch nicht zufrieden, dehalb

----> CMMS 2 (Surround) aktiviert, hat auch etwas gebracht
Zum musikhören muss ich CMMS Stereo aktivieren, ansonsten bekomme ich keinen ton
aus dem center, stimmt doch oder?

----> EAX Profil: Disco, hat das klangbild auch verbessert.

Dann habe ich immer ein knistern in den boxen, darum

----> Masterlautstärke am pc auf 50% und am Teufel system lauter drehen,
Jedoch: ich kann nur mehr bis zu einem bestimmten pegel aufdrehen, der mir einfach zu leise ist, v.a. wenn ich die boxen weiter auseinander stelle.
Lösungen wie CD-Audio, Line-In etc auf Mute setzen haben nichts genützt.

Zudem kommt noch dass eine box ständig komische geräusche macht, hab probiert kabel wechseln und an eine andere position anschließen, ohne erfolg.
Es ist so eine Art vibrieren im inneren der box, das zB bei Applaus oder lautem gesang bzw gerede auftretet.
Hab diesen Sat schnell an den fernseher angeschlossen, dort tritt es auch auf.
Ist dieser LS vielleicht defekt???

Da ich bei dem klangbild noch immer ein ungutes gefühl hatte, packte ich zum vergleichen mein 4 Jahre altes Creative Four Point Surround 1500 System (4.1 System) aus.

Das erschreckende ergebnis: Die billigen Creative Satelliten aus Plastik produzieren ein kristallklareres und kräftigeres klangbild (v.a. in den Höhen), während die hochwertig verarbeiteten Teufel Sats irgendwie matter, dumpfer klingen.
Sie klingen so, als würde ich bei meinen creative sats vollflächig vorne die hand auf das abdeckgitter heben. Beim THX Intro merkt man da gut den Unterschied.

Da ich schön öfters gelesen habe, dass die Audigy 2 ZS probleme mit dem teufel cem macht,
baute ich sie aus und aktivierte auf meinem ASUS A7N8X-Deluxe die Soundstorm-Onboard karte.
Das Ergebnis blieb jedoch (bis auf den etwas schlechteren sound) das gleiche.


Und das soll nun die Referenz unter den 5.1 lautsprechern sein, die haufenweise testsiege einheimst? Das kann ich mir nicht vorstellen, zumindest bei meinen bedingungen....

Also bitte bitte helft mir mit diesem system, es muss doch irgendeine einstellung geben die ich übersehen habe!
Es kann doch nicht sein dass ich der einzige bin der mit diesem system nicht zufrieden ist, obwohl alle davon so schwärmen.

Danke im vorraus für jeden einzelnen ratschlag

pbh

Mein System:
WinXP Pro SP2; DX 9.0c
AMD XP2800+; ASUS A7N8X-Deluxe Rev2.0 Gold (Nforce 5.10) ; 2x512Mb DDR-333 Dualchannel
Hercules Radeon 9700Pro 128Mb (Cat. 4.10); Creative Audigy 2 ZS (Standarttreiber+2 Packete per AutoUpdate)
pbh
Neuling
#2 erstellt: 03. Nov 2004, 21:59
Achja, noch etwas:

Kann es sein dass die lautsprecher des teufelsystem nicht geschirmt sind??
Obwohl sie das laut herstellerangabe eigentlich sein müssten...
Denn wenn ich zB die center box auf meinen fernseher stelle, verfärbt sich das bild im näheren umkreis dieses ls grün.
Ab einer gewissen lautstärke fängt auch auf mein CRT-Bildschirm im umkreis des centers das bild an flimmern.
Ist das bei euch auch so??

pbh
deathsc0ut
Stammgast
#3 erstellt: 04. Nov 2004, 19:22
Hallo,

Kann es sein dass die lautsprecher des teufelsystem nicht geschirmt sind??
Obwohl sie das laut herstellerangabe eigentlich sein müssten...
Denn wenn ich zB die center box auf meinen fernseher stelle, verfärbt sich das bild im näheren umkreis dieses ls grün.
Ab einer gewissen lautstärke fängt auch auf mein CRT-Bildschirm im umkreis des centers das bild an flimmern.
Ist das bei euch auch so??


Dann hat wohl Teufel eine leicht falsche Angabe zur Schirmung gemacht... vielleicht solltest du mal mit (dem) Teufel in Kontakt treten, und dich mal beschweren (neues Boxenset?).



----> EAX Profil: Disco, hat das klangbild auch verbessert.

Dann habe ich immer ein knistern in den boxen, darum


Versuche dann mal einen anderen EQ zu nutzen, bzw. einen EQ in einem anderen Programm (z.B. den in Winamp).


----> Masterlautstärke am pc auf 50% und am Teufel system lauter drehen,
Jedoch: ich kann nur mehr bis zu einem bestimmten pegel aufdrehen, der mir einfach zu leise ist, v.a. wenn ich die boxen weiter auseinander stelle.
Lösungen wie CD-Audio, Line-In etc auf Mute setzen haben nichts genützt.


Die Lautstärke an der Audio-Quelle sollte immer relativ hoch eingestellt sein (Am PC ist es also am besten die Lautstärke voll aufzudrehen), da sonst
1. die Endstufe mehr zu leisten hat, d.h. dass du nicht so laut aufdrehen kannst,
und
2. der Ton dann eher verzerrt wird, und es zu Unreinheiten im Klang kommt (bzw. Clipping, was die Hochtöner der Boxen schrotten kann)..



Zudem kommt noch dass eine box ständig komische geräusche macht, hab probiert kabel wechseln und an eine andere position anschließen, ohne erfolg.
Es ist so eine Art vibrieren im inneren der box, das zB bei Applaus oder lautem gesang bzw gerede auftretet.
Hab diesen Sat schnell an den fernseher angeschlossen, dort tritt es auch auf.
Ist dieser LS vielleicht defekt???


Könnte sein...


Das erschreckende ergebnis: Die billigen Creative Satelliten aus Plastik produzieren ein kristallklareres und kräftigeres klangbild (v.a. in den Höhen), während die hochwertig verarbeiteten Teufel Sats irgendwie matter, dumpfer klingen.
Sie klingen so, als würde ich bei meinen creative sats vollflächig vorne die hand auf das abdeckgitter heben. Beim THX Intro merkt man da gut den Unterschied.


Hast du auch bei der Aufstellung der Boxen auf die Raumakustik geachtet. Kann unter Umständen sein, dass sie sich in einem anderen Raum viel besser anhören. Eventuell bringt es auch etwas, einfach die Aufstellung der Boxen zu optimieren.

MfG
deathsc0ut


[Beitrag von deathsc0ut am 04. Nov 2004, 19:52 bearbeitet]
pbh
Neuling
#4 erstellt: 06. Nov 2004, 17:39
Hallo

Ich hab mittlerweile schon einige beiträge gelesen, die über produktionsfehler dieses systems klagten. Vermehrt bei Kunden die ihre LS im august und später bestellt haben.
Hier zB
http://www.hifi-foru...um_id=54&thread=1431

Ich habe die Satelliten des CEM's mal alle einzeln verglichen.
Der eine Sat der gerne knistert klingt viel dumpfer und etwas leiser als die anderen sats.

Der Center Sat klingt ebenfalls sehr dumpf und ist sehr basslastig.

Danach probierte ich das tool "test tone generator" aus um herauszufinden bei welchem freuenzbereich das knistern/vibrieren auftritt.
Interessanterweise stellte sich heraus, das ich insgesamt 3 sats ab einer bestimmten freuquenz zu vibrieren anfangen.

Die mir bekannte box die sonst immer probleme macht fängt in einem bereich von 150 (darunter hört man fast nichts aus den sats) -600Hz an zu summen und erreicht ihren höhepunkt bei ca 300Hz. Etwas leiser ist es dann bis 1100Hz zu hören.
Die 2 anderen sats, die im ähnlich freuqenzbereich probleme machen sind mir davor nur einmal kurz aufgefallen.

1 sat und der center machen bei diesem test überhaupt keine probleme.

Beim Sub ist mir aufgefallen dass bei 50Hz das ganze zimmer anfängt zu dröhnen, aber hier wird vielleicht dann die eigenfreuenz des raumes erreicht.

Frage: wie kann ich die funktionalität der hoch- und mitteltöner testen?
weil meine vermutung liegt darin das hier ursache für den schlechten sound liegt.
Ein freund meinte erst kürzlich als er meine LS hörte, dass dem system die mitten fehlen.
Aber dass kann doch nicht sein dass alle mitteltöner defekt sind, dass wär doch ein zu großer zufall.

gruß
pbh

PS:
Hab schon 2 Mails an teufel geschrieben aber immer noch keine antwort (falls überhaupt eine kommen wird...)
Scheinen ja nicht gerade die schnellsten zu sein
pbh
Neuling
#5 erstellt: 07. Nov 2004, 17:19
@deathsc0ut:
Ja ich habe die Raumakkustik beachtet, doch diese macht in meinem Fall kein problem da ich
1. kein großes zimmer habe (ca 23 m²)und
2. alle 4 satellieten aus ständer befestigt habe und somit sehr flexibel bei der aufstellung bin

Ich hatte inzwischen gelegenheit, das Creative T7700 zu testen,
und leider merkt man wirklich einen unterschied in der musikausgabe.
Das Creative hat viel klarere und kräftigere hohen als mein prolbem-teufel zuhause.
Auch hat es keine probleme mit knistern/vibrieren beim einsatz des test tone generators, es spuckt die töne sehr sauber aus.

Ein fehlerfreise Teufelsystem müsste doch das Creative Set doch locker schlagen oder nicht, zumindest wenn man den vielen testergebnissen glauben schenkt?

An die besitzer des Teufel CEM:
Was haltet ihr von der tonqualität eures lautsprechersystems??

grüße
pbh
pbh
Neuling
#6 erstellt: 09. Nov 2004, 21:39
So hab jetzt mal ne mail bekommen, kurz und bündig.

Es wurde zwar nicht auf eine einzige von meinen fragen eingegangen, sondern man sagte mir einfach ich soll das system austauschen weil es sich hier vielleicht um ein "Montagsmodell" handeln könnte.

An die Teufel CEM Besitzer:
Mich würde interessieren auf welcher Stufe ihr die Höhen (zB im Creativ Mixer) eingestellt habt,
da ich mein set auf 100% prozent höhen betreibe, und es klingt immer noch dumpf (bei den standartmäßigen 50% ganz zu schweigen).

Und habt ihr noch nie probleme mit dieser Kombination gehabt?

Habe übrigens wieder ne mail bekommen von teufel, dass mir morgen ein neues set geschickt wird, zusammen mit einem Freeway-Ticket für mein (hoffentlich) defektes.
Hab auch gleich zusätzliche 2x2,5mm lautsprecherkabel und spikes (hoffe die bringen was) dazulegen lassen.

grüße
pbh


[Beitrag von pbh am 09. Nov 2004, 21:40 bearbeitet]
Tycoon16
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Nov 2004, 16:12
Also die Qualität ist billigen Plastikboxen von Creative (Entschuldigung, aber wir sind hier in einem HiFi-Forum) doch haushoch überlegen. Vor allem würde ich mal sämtliche klangverfälschenden Effekte ausschalten. Und nichtzuletzte bringt der Betrieb an einem anständigen Receiver ab 200 Euro noch mal deutliche Klangverbesserungen vor allem im Mittenbereich.
pbh
Neuling
#8 erstellt: 10. Nov 2004, 18:09
Die einzigen "klangverfälschenden" Effekte die ich eingeschaltet habe sind CMSS Surround, bassumleitung und die Höhen die ich auf 100% gestellt habe.

Ohne diesen einstellungen würd ich mir kein einziges lied anhören...

Einen Reveiver wollt ich mir schon letzte woche holen, nen DENON 1704 (Ist wohl gut oder?).
Doch das mit den boxen hat mich jetzt vom kauf zurückgehalten, da mir vor lauter ärger gedanken kommen, wieder auf ein Creative system umzusteigen, und mit so einem kann ich ja keinen receiver gebrauchen, oder ?

aber warten wir bis mein neues kommt, vielleicht schaut dann die welt ganz anders aus.
Dann kann ich meine Plastik-brüllwürfel (so einen schlechten sound machen die gar nicht) endlich in rente schicken

gruß
pbh
Warmmilchtrinker
Stammgast
#9 erstellt: 11. Nov 2004, 22:50

pbh schrieb:
So hab jetzt mal ne mail bekommen, kurz und bündig.

Es wurde zwar nicht auf eine einzige von meinen fragen eingegangen, sondern man sagte mir einfach ich soll das system austauschen weil es sich hier vielleicht um ein "Montagsmodell" handeln könnte.

An die Teufel CEM Besitzer:
Mich würde interessieren auf welcher Stufe ihr die Höhen (zB im Creativ Mixer) eingestellt habt,
da ich mein set auf 100% prozent höhen betreibe, und es klingt immer noch dumpf (bei den standartmäßigen 50% ganz zu schweigen).

Und habt ihr noch nie probleme mit dieser Kombination gehabt?

Habe übrigens wieder ne mail bekommen von teufel, dass mir morgen ein neues set geschickt wird, zusammen mit einem Freeway-Ticket für mein (hoffentlich) defektes.
Hab auch gleich zusätzliche 2x2,5mm lautsprecherkabel und spikes (hoffe die bringen was) dazulegen lassen.

grüße
pbh



Hi!

Keine Sorge, das mit dem Umtauschen klappt bei Teufel absolut problemlos, hab selbst schon mal umgetauscht, weil das ein dappiger Postmann offenbar aus deutlich mehr als 1m Höhe hat fallen lassen
Du kriegst von Teufel einen Brief mit dem Freeway-Ticket, dann packst du das System, das bei dir ankommt, aus dem Karton raus, packst das defekte rein, klebst das Freeway-Ticket drauf und bringst den Kram zur Post, abschicken, das wars, alles ist für dich damit erledigt

Zu deinem Soundproblem: Stimmt schon, dass man die Höhen für Musik etwas anheben muss, aber bedenke: Das CEM ist auf Spiele und Filme ausgelegt, die keine allzu kräftigen Höhen verlangen, aber genau darauf wurde das System abgestimmt.
Habe übrigens zu 100% dieselbe Kombination wie du, also frah ruhig, wenn du Fragen hast

Die Tonqualität finde ich !!für diese Preisklasse!! sehr gut, da kann man nichts sagen, besonders bei Filmen und Spielen, und der Sub spielt bei mir sehr kraftvoll auf (bis 29Hz runter).
Stell die Übergabefrequenz am besten auf etwa 100Hz ein, bei Musik eventuell auch etwas darüber, dieselbe Trennfrequenz dann auch am Sub einstellen, damit die höheren Frequenzen korrekt wiedergegeben werden. Überprüfe unbedingt auch, ob du alles richtig verkabelt hast. Weißer/schwarzer Stecker immer auf eine Seite, auf die anderen dann die weiße oder welche Farbe auch immer du hast. Es kann sein, dass du den Stecker des Sub beim Center-Speaker eingesteckt ist und dieser dadurch die Frequenzen des Center LS wiederzugeben versucht.
schlinzgau
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 13. Nov 2004, 15:45
Also ich bin eigentlich auch der Meinung, dass das CEM sich immer noch am besten anhört ohne jeden "Effekt" (EAX oder Höhenveränderung). Habe das System selber (mit Audigy 1) und bin vollkommen zufrieden, allerdings höre ich fast keine Musik damit. Aber bei Spielen und Filmen hab ich bisher noch nicht einmal den Eindruck bekommen, dass sich das System "dumpf" anhört... Kann also wirklich sein, dass bei dir was defekt ist (vielleicht sogar im Sub, dadurch auch bei allen Satelliten?).
Die Bassüberleitungsfrequenz würde ich auch nicht höher als 120 Herz einstellen, dann ist der Bass doch schon ziemlich heftig...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
WinDVD und Audigy 2ZS
Feldwebel am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  2 Beiträge
Audigy 2zs oder Creative DDTS 100
Dash am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  2 Beiträge
Audigy 2 ZS und CEM Probleme!
HaXan am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  2 Beiträge
WinDVD und Teufel CEM
Feldwebel am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  2 Beiträge
Audigy 2 ZS und Teufel CEM Klangqualität
IgG am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  2 Beiträge
Z-5500 und Audigy 2ZS !
uNIx am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  12 Beiträge
Audigy 2ZS
schmiddi1987 am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  2 Beiträge
Teufel CEM welche Soundkarte?
Kyli am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  15 Beiträge
teufel cem oder alternative?
thepixelflat am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  5 Beiträge
Soundblaster Audigy 2ZS Analog/digital-Umsetzung
landyfreak am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedlarslunde
  • Gesamtzahl an Themen1.345.517
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.125