Ausgedienter AVR als Kopfhörerverstärker am PC?

+A -A
Autor
Beitrag
cap1982
Stammgast
#1 erstellt: 21. Jan 2014, 16:28
Hallo,

ich besitze noch einen älteren Panasonic SA-HE 75 AVR, den ich momentan als reinen Kopfhörerverstärker am PC nutze.
Dieser ist per optischem Kabel mit der Realtek Onboard Karte auf dem ASRock Z77 Pro4 verbunden.
Die Musik höre ich per Winamp mit Wasapi-Plugin für Bitgenaue Wiedergabe im Exclusive Mode.
Ich höre damit nicht nur Musik sondern Spiele auch und nutze Teamspeak usw.
In den Windows Soundeinstellungen sind für den optischen Ausgang alle Erweiterungen deaktiviert und der Sofortmodus ist angewählt.

Für Heimkino hab ich per HDMI die Geforce GTX670 mit dem fürs Filmegucken zuständigen Denon AVR 1912 verbunden, somit habe ich auch die HD-Tonformate.

Als Kopfhörer am PC habe ich mir die Superlux HD 662-F gekauft.

Wenn ich keinen Denkfehler habe, sollte dies doch für meinen aktuelles Setup die qualitativ beste Lösung sein, oder? Da ich ja durch die optische Verbindung und die Deaktivierung der Sound-Erweiterungen die Onbard-Karte umgehe und alles dem Panasonic überlasse, richtig?
Im AVR hab ich ebenfalls noch die Speaker deaktiviert, also die Lautsprecherausgänge, da ja keine angeschlossen sind.

Oder taugt der Panasonic als Kopfhörerverstärker nix und ich wär mit einem aktuelleren KH-Verstärker (FiiO, ProJect) besser dran?

Danke schonmal für eure Hilfe!

LG cap


[Beitrag von cap1982 am 21. Jan 2014, 16:29 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2014, 16:30
Aus meiner Erfahrung, kannst du die KH Ausgänge der meisten AVR kübeln, bzw. nicht viel davon erwarten, da du das Gerät für sonst nichts benötigst, wie es scheint, würde ich einen vernünftigen KHV vorziehen.
cap1982
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jan 2014, 16:41
Dann wäre aber einer mit DAC sinnvoll oder? Sonst würde ja die Onboard-Kretze wieder eingreifen, wenn ich analog raus gehe? Oder zusätzlich ne gescheite Soundkarte?
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 21. Jan 2014, 16:50
Du könntest ja auch ein Interface mit KHV verwenden, das fungiert zb. als Soundkarte
cap1982
Stammgast
#5 erstellt: 21. Jan 2014, 16:58
Wie würde das dann aussehen?
elchupacabre
Inventar
#6 erstellt: 21. Jan 2014, 17:00
Rentner323
Stammgast
#7 erstellt: 21. Jan 2014, 19:08

Wenn ich keinen Denkfehler habe, sollte dies doch für meinen aktuelles Setup die qualitativ beste Lösung sein, oder?

Ja, bei den von dir vorgestellten Komponenten ist das so die sinnvollste und beste Lösung.

Weiter halte ich es vollkommen unbedenklich, einen 30 Euro Kopfhörer mit einem AVR zu befeuern.

Ich muss auch dazu sagen das ich es als wirklich bedenklich erachte, in so einem Fall einen DAC oder KHV zu empfehlen. Aus Platz- und Stromverbrauchsgründen vielleicht, aber doch wohl bitte nicht ernsthaft damit Klangverbesserungen versprechen!
audiophilanthrop
Inventar
#8 erstellt: 21. Jan 2014, 20:09

Rentner323 (Beitrag #7) schrieb:
Weiter halte ich es vollkommen unbedenklich, einen 30 Euro Kopfhörer mit einem AVR zu befeuern.

Da ist was dran. Zumal die geschlossenen Luxe eh nicht so die klanglichen Wunderwerke sein sollen.

Ich würde einfach mal pragmatisch den AVR-Ausgang mit dem im PC-Frontpanel vergleichen und den nehmen, der besser klingt.

Nebenbei: Der ALC892 (der sitzt auf dem Asrock) ist zwar bloß Standardkost, der Unterschied zu einem "ausgewachsenen" DAC ist aber (abgesehen vom niedrigeren Pegel) unter Garantie viel kleiner als gedacht. Ich würde es mir nicht unbedingt zutrauen, +/-0,03 dB periodischen Ripple im Digitalfilter sofort zu hören.
cap1982
Stammgast
#9 erstellt: 21. Jan 2014, 22:34
Warum den im Frontpanel?
*Nightwolf*
Inventar
#10 erstellt: 21. Jan 2014, 22:43
Bequemlichkeit. Dann musst du nicht erst mühsam hinter deinen Rechner kriechen.
cap1982
Stammgast
#11 erstellt: 21. Jan 2014, 22:46
Ich hab den Kabelsalat lieber dahinter als davor, das Kabel ist außerdem lang genug.

Aufgrund der Antworten wird es wohl zunächst mal so bleiben wie es jetzt ist.

Ab welchem "Preis" für nen KH wäre denn eine Aufrüstung sinnvoll, wenn die Superlux so minderwertig sind?


[Beitrag von cap1982 am 21. Jan 2014, 22:48 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#12 erstellt: 21. Jan 2014, 23:23

cap1982 (Beitrag #9) schrieb:
Warum den im Frontpanel?

Weil zumindest das Datenblatt des ALC892 dort eine Referenzimplementation mit niederohmigem, gleichspannungsgekoppeltem Ausgang vorsieht, während für die Frontkanäle hinten ein kondensatorgekoppelter mit 75 Ohm Serienwiderstand vorgeschlagen wird.

Sollte es vorn übrigens pfeifen, rauschen und andere Störgeräusche geben, so hat's i.d.R. der Gehäusehersteller verbockt, siehe Thread "Frontpanel-Murks".

cap1982 (Beitrag #11) schrieb:
Ab welchem "Preis" für nen KH wäre denn eine Aufrüstung sinnvoll, wenn die Superlux so minderwertig sind?

Das kann man schwerlich nur am Preis festmachen. Die offenen Luxe ähnlicher Preislage sind ja technisch auch schon überraschend gut. Aber sonst würde ich sagen, grob ab 70-100 oder so (offen eher am unteren, geschlossen eher am oberen Ende), bei In-Ears auch schon mal Richtung 30-40.
cap1982
Stammgast
#13 erstellt: 21. Jan 2014, 23:37
Aha, also gibt es Unterschiede zwischen Frontpanel und Rear Anschluss.
An meinem Nanoxia Deep Silnce 1 wurde wie es scheint nichts verbockt, ich hab keinerlei Störgeräusche.

Als In-Ears hätte ich ein paar Sony MDR-EX300LP, die nutze ich am Tablet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörerverstärker..
moritz04 am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  10 Beiträge
Soundkarte - Kopfhörerverstärker - Aktivlautsprecher
Herr_von_Bödefeld am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  7 Beiträge
Kopfhörerverstärker direkt an PC
BertiIrmo am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.10.2010  –  4 Beiträge
AVR-2106 + 5.1 am PC
sten2k4 am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  2 Beiträge
Probleme mit Audioanlage am PC
PrOcEsS am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  6 Beiträge
Frage(n) zur digitalen Verbindung PC - AVR
Duckshark am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  24 Beiträge
Sound am Handy besser als am PC?
SVWV am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  7 Beiträge
Bildqualität am Fernseher besser als am PC?
Skar90 am 06.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  17 Beiträge
PC an AVR
jonathanF am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  3 Beiträge
Kopfhörerverstärker ?
Crackerr am 05.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.793 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedRRRhund
  • Gesamtzahl an Themen1.370.839
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.110.421