Foobar über HDMI an Yamaha AVR (Anfängerfrage)

+A -A
Autor
Beitrag
ebell
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Aug 2014, 15:48
Hallo,
ich starte gerade die ersten Versuche (Stereo) mit einem Yamaha 773. Töne kommen an.

Anschluss: HDMI
Anzeige am AVR: "Audio Decoder: PCM"

Bedeutet das, dass der Yamaha "die Verstärkung" / "Wandlung" alleine übernimmt?

Ich finde in foobar keine Einstellung, die "Bitstream" (oder so ähnlich) ermöglicht - wobei Bitstream wohl eh nur für Surround möglich ist?

Hintergrund ist, dass ich , wie wohl die Meisten hier, das Beste und Unverfälschste an Klang heraus holen will. Das wäre wohl, den "Klang" alleine dem AVR zu überlassen.

Was mich stutzig macht, die Lautstärkeregelung funktioniert auch in foobar noch. Ist da irgend eine Vorverstärkung im PC noch aktiv ?

foobar:
Unter Preferences steht Preamp (in den Schiebereglern) noch auf +-0.
Active DSPs: keine
Output: "RX-V... Intel Display Audio"
"Output Format" steht nichts.

Wie stellt ihr foobar ein, damit es möglichst unverfälscht über HDMI im AVR landet?
Danke schon mal.

Gruß
Björn
*Nightwolf*
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2014, 22:59
Der AVR übernimmt bei dir sowohl die Verstärkung als auch die Wandlung von digital nach analog. Ob der Computer nun ein DD/DTS-Signal dekodiert oder ob das der AVR macht, ist dabei völlig egal - auf digitaler Seite klingt das alles gleich.

Außerdem entpackt der Computer (ebenfalls verlustfrei) komprimierte Formate wie Flac oder MP3 und gibt den Datenstrom unkomprimiert weiter. HDMI ist nicht in der Lage, irgendwelche Dateiformate weiter zu leiten.

Die Lautstärkenregelung funktioniert noch, weil der Pegel im Computer (in diesem Fall verlustbehaftet zu Lasten des Dynamikumfangs) runter gerechnet wird. Es gibt aber keine Verstärkung im eigentlichen Sinne - die Nullen und Einsen bleiben wie sie sind und werden nicht zu starken Nullen und Einsen...

Such mal nach WASAPI und Foobar. Damit solltest du die meisten Fehlerquellen im Rechner ausschließen können.


[Beitrag von *Nightwolf* am 17. Aug 2014, 23:04 bearbeitet]
ebell
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Aug 2014, 11:34

*Nightwolf* (Beitrag #2) schrieb:
.
...
Die Lautstärkenregelung funktioniert noch, weil der Pegel im Computer (in diesem Fall verlustbehaftet zu Lasten des Dynamikumfangs) runter gerechnet wird. Es gibt aber keine Verstärkung im eigentlichen Sinne - die Nullen und Einsen bleiben wie sie sind und werden nicht zu starken Nullen und Einsen...

Such mal nach WASAPI und Foobar. Damit solltest du die meisten Fehlerquellen im Rechner ausschließen können.



Nightwolf, vielen Dank!
Das beruhigt mich, dass ich bei den Einstellungen in foobar hier nicht viel verbocken kann
Ich war halt etwas "verwirrt", dass der "Vorverstärker" des PCs noch aktiv ist und über das GUI von foobar die Master-Volumenregelung gemacht wird (im Gegensatz zu einem Flac, mit dem ich auf einen USB-Stick den AVR direkt zum Encoding füttere). Es gibt also über HDMI immer 2 "Vorverstärker" in der digitalen Kette (den vom PC und den vom AVR).

Das WASAPI-Plug-In hatte ich schon installiert, da muss ich mich aber erst einlesen.

Nochmals: Danke!
Slatibartfass
Inventar
#4 erstellt: 18. Aug 2014, 13:05
[quote="ebell (Beitrag #3)"][quote="*Nightwolf* (Beitrag #2)"].
Es gibt also über HDMI immer 2 "Vorverstärker" in der digitalen Kette (den vom PC und den vom AVR).
[/quote]
Nö, digital wird im PC nichts vorverstärkt. Durch die Lautstärkenregelung wird lediglich der Pegel der digitalen Daten nerunter gerechnet, wodurch der noch verbleibende Dynamicbereich von z.B. 16Bit (65536 Stufen) entsprechend verkleinert wird. Somit kann der Pegel durch die Lautstärkenregelung nur abgesenkt werden, nicht verstärkt. Bei maximaler Einstellung wird der Datenstrom dann unverändert verarbeitet.

Slati
ebell
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Aug 2014, 18:18

Slatibartfass (Beitrag #4) schrieb:

Nö, digital wird im PC nichts vorverstärkt. Durch die Lautstärkenregelung wird lediglich der Pegel der digitalen Daten nerunter gerechnet, wodurch der noch verbleibende Dynamicbereich von z.B. 16Bit (65536 Stufen) entsprechend verkleinert wird. Somit kann der Pegel durch die Lautstärkenregelung nur abgesenkt werden, nicht verstärkt. Bei maximaler Einstellung wird der Datenstrom dann unverändert verarbeitet.

Slati


So ganz hab' ich es noch nicht...?!

Wenn ich den foobar Volume-Regler bspw. auf Halb habe, wird der "Master"-Pegel abgesenkt.
Der AVR bekommt dann ein "leiseres" Signal und muss dementsprechend mehr verstärken?
Ist es richtig, dass die Faustregel für optimale HDMI-Übertragung dann lauten muss:
Volume-Schieber immer auf volle Pulle in foobar?
-MCS-
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Aug 2014, 18:30
In Foobar wird das Signal nicht verstärkt, sondern abgeschwächt, zu Lasten der Auflösung,
weshalb man den Pegel bei bei 0dB lassen sollte (Schieberegler in Foobar maximal nach rechts), wenn man die
theoretisch bestmögliche Signalweiterleitung möchte, also stimmt deine Faustregel.
ebell
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Aug 2014, 12:25
Dank auch an euch, Slatibartfass und MCS

Ich glaube, jetzt hab' ich es einigermaßen verstanden.

Bevor ich ein paar hundert CDs umwandle und ich mich in die Verwaltungsmöglichkeiten von Foobar einarbeite, wollte ich zumindest sicher sein, dass die technischen Grundlagen in Ordnung sind (war wohl auch so zu erwarten, da ja immer mehr Hifi-Leute auch auf Festplatte umsteigen).

"Mit dem Ohr" konnte ich es - über den Yamaha AVR - (noch) nicht beurteilen, da mein analoger Hauptverstärker ein Marantz PM17 ist. Und der ist im Klang so ziemlich das Gegenteil des Yamaha AVR (der ist spitzer)
Gruß
Björn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfängerfrage!
R00kee am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  4 Beiträge
OPamp? anfängerfrage
deadwing am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  3 Beiträge
Foobar
Nice0906 am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  5 Beiträge
Anfängerfrage: Kopfhörer am PC?
Arius am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  6 Beiträge
Pc über Hdmi an Avr
MaikBae am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  2 Beiträge
Anfängerfrage: DAC & PC
kempi am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  77 Beiträge
foobar 0.9.5.4
acsot am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  4 Beiträge
foobar hängt
acsot am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  15 Beiträge
Brauche ich foobar?
theloudestsound am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  10 Beiträge
FooBar, WASAPI Output Changer PlugIn. ?
Dennis50300 am 07.09.2014  –  Letzte Antwort am 29.09.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.913 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedNietzsche28
  • Gesamtzahl an Themen1.407.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.799.135