Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche ich foobar?

+A -A
Autor
Beitrag
theloudestsound
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Feb 2008, 02:27
Hallo

Zur Zeit höre ich Musik über Winamp, welches das Signal über die M-Audio Audiophile 24/96 an die Lautsprecher schickt. Aus audiophiler Sicht interessant sind dabei vor allem die flacs, welche als CD-Rips mit 44,1kHz Samplingrate und 16 Bit langen Samples vorliegen. Um bestmögliche Klangqualität zu erreichen hab ich schon ein ASIO-Plugin für Winamp installiert, allerdings musste ichs wieder deaktivieren, da es unter Last zu Aussetzern in der Wiedergabe führte. Einen klanglichen Unterschied zwischen ASIO und DirectSound Output konnte ich nicht hören. Aber das mag auch daran liegen, dass ich wegen Lieferschwierigkeiten bei Thomann immernoch über ziemlich schlechte LS hören muss.
Meine Soundkarte unterstützt unter anderem 44,1kHz Sampling. Den EQ von Winamp benutze ich nicht, die Lautstärke ist im Player auf den Höchstwert eingestellt.

Ich hab schon gelesen, dass foobar allgemein den besseren Klang liefern soll. Aber trifft das auch in meinem oben geschilderten Fall zu?
Insbesondere bin ich mir nicht sicher, ob Winamp trotz der 44,1kHz meiner Soundkarte irgendwie resamplet und ob neben dem Equalizer andere vermeintliche Features von Winamp den Sound verfälschen.
Ist also der Umstieg von Winamp aus klanglicher Sicht empfehlenswert?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich such nun schon ne ganze Weile nach Informationen, aber ich bin nicht fündig geworden. Und ohne wirkliche Notwendigkeit möchte ich die Einarbeitungszeit für foobar nicht wirklich aufbringen, zumindest nicht jetzt.

Freundliche Grüße
Tim
ciorbarece
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2008, 04:40
Ich persönlich kenne Winamp am PC auch als Ressourcenfresser, besonders als Videoplayer. Äußert sich darin daß die CPU wesentlich mehr werkeln muss als bei anderen Playern.

Was sind das denn für schlechte Lautsprecher die du da hast, und auf was wirst du denn upgraden ? Auf jeden Fall sind die Lautsprecher mit großem Abstand das wichtigste an einer Anlage, wenn die schlecht sind dann ist es auch wurscht über was zu abspielst.
theloudestsound
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Feb 2008, 11:48

ciorbarece schrieb:
Ich persönlich kenne Winamp am PC auch als Ressourcenfresser, besonders als Videoplayer. Äußert sich darin daß die CPU wesentlich mehr werkeln muss als bei anderen Playern.

Besonders im Vergleich zu foobar hast du da wohl recht, aber das ist für mich kein wichtiges Kriterium.


ciorbarece schrieb:
Was sind das denn für schlechte Lautsprecher die du da hast, und auf was wirst du denn upgraden?

Noch höre ich über irgendwelche 5.1 Dinger, die es vermutlich mal in nem Supermarkt oder so gab.
Umrüsten möchte ich auf Studiomonitore, vorerst sind da die Tascam VL-A5 meine erste Wahl. Ich warte nur noch auf die Lieferung.
Ob ich auf denen dann einen Unterschied zwischen Winamp und Foobar hören werde, sei mal dahingestellt. Mich interessiert einfach, ob es einen solchen Unterschied in meinem Fall gibt.
Also z.B. durch DSPs, das jeweils aktivierte Ausgabe-Plugin, oder andere Komponenten von Winamp, oder möglicherweise halt durch Resampling.

Gruß
Tim


[Beitrag von theloudestsound am 08. Feb 2008, 11:49 bearbeitet]
ciorbarece
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2008, 12:26

theloudestsound schrieb:

ciorbarece schrieb:
Ich persönlich kenne Winamp am PC auch als Ressourcenfresser, besonders als Videoplayer. Äußert sich darin daß die CPU wesentlich mehr werkeln muss als bei anderen Playern.

Besonders im Vergleich zu foobar hast du da wohl recht, aber das ist für mich kein wichtiges Kriterium.


ciorbarece schrieb:
Was sind das denn für schlechte Lautsprecher die du da hast, und auf was wirst du denn upgraden?

Noch höre ich über irgendwelche 5.1 Dinger, die es vermutlich mal in nem Supermarkt oder so gab.
Umrüsten möchte ich auf Studiomonitore, vorerst sind da die Tascam VL-A5 meine erste Wahl. Ich warte nur noch auf die Lieferung.
Ob ich auf denen dann einen Unterschied zwischen Winamp und Foobar hören werde, sei mal dahingestellt. Mich interessiert einfach, ob es einen solchen Unterschied in meinem Fall gibt.
Also z.B. durch DSPs, das jeweils aktivierte Ausgabe-Plugin, oder andere Komponenten von Winamp, oder möglicherweise halt durch Resampling.

Gruß
Tim


In deinem konkreten Fall mit den 5.1 Dingern würd ich sagen daß Du keinen Unterschied hören wirst.

Obs einen Unterschied gibt könntest Du aber testen in dem Du über einen guten Kopfhörer Mal hörst.

Auch mit den Studiomonitoren denke ich daß Du einen Unterschied hören müsstest, aber erwarte Da Mal keine Wunder.

Grüße,
Chris
Butti2
Stammgast
#5 erstellt: 08. Feb 2008, 13:16

theloudestsound schrieb:
Umrüsten möchte ich auf Studiomonitore, vorerst sind da die Tascam VL-A5 meine erste Wahl. Ich warte nur noch auf die Lieferung.

Was hat denn Thomann zur Lieferzeit gesagt? Ich warte schon seit Januar auf die Verfügbarkeit.


theloudestsound schrieb:
Also z.B. durch DSPs, das jeweils aktivierte Ausgabe-Plugin, oder andere Komponenten von Winamp, oder möglicherweise halt durch Resampling.

Für Winamp gibt es wie auch für Foobar ein Kernelstreaming Plugin. Du kannst selbst testen, ob deine Soundkarte resampelt.
theloudestsound
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Feb 2008, 13:24

ciorbarece schrieb:
Auch mit den Studiomonitoren denke ich daß Du einen Unterschied hören müsstest, aber erwarte Da Mal keine Wunder.

Ich erwarte keine Wunder, nichtmal unbedingt hörbare Unterschiede. Sobald es allerdings messbare Unterschiede gibt, entscheide ich mich aber lieber für die 'sauberere' Variante von beiden.
Wodurch kommen die Unterschiede zwischen Winamp und foobar denn bei mir zustande? Das müsste sich doch eigentlich leicht beantworten lassen, wenn das Signal, das von der Software kommt, nachweislich nicht genau dem aus den Dateien entspricht.


Butti2 schrieb:

theloudestsound schrieb:
Umrüsten möchte ich auf Studiomonitore, vorerst sind da die Tascam VL-A5 meine erste Wahl. Ich warte nur noch auf die Lieferung.

Was hat denn Thomann zur Lieferzeit gesagt? Ich warte schon seit Januar auf die Verfügbarkeit.

Auf thomann.de stand Januar noch, dass es am 30.1. so weit sein soll. Aber ich vermute mal, dass die erste Lieferung schon weg ist und nicht alle Bestellungen bedient werden konnten. Wollte aber nachher mal per e-mail nachfragen, bei Bedarf poste ich dann hier die Antwort.


Butti2 schrieb:
Für Winamp gibt es wie auch für Foobar ein Kernelstreaming Plugin. Du kannst selbst testen, ob deine Soundkarte resampelt.

Danke für den Link, ich werde mal gucken ob ich dieses Wochenende noch zum Testen kommen werde.

Ist also Resampling die einzige Klangverfälschung, die Winamp vornimmt?


[Beitrag von theloudestsound am 08. Feb 2008, 13:29 bearbeitet]
Butti2
Stammgast
#7 erstellt: 08. Feb 2008, 13:39
Ich weiss nicht was Winamp noch verfälschen könnte, aber Klangunterschiede zu Foobar sind mir mit Kopfhörern und B2031A nicht aufgefallen.

Es wäre nett, wenn du nach der Anfrage bei Thomann das Ergebnis mitteilen könntest.
theloudestsound
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Feb 2008, 17:22
@Butti2:

Sehr geehrter Herr x,

leider ist der von Ihnen bestellte Artikel zur Zeit nicht vorrätig.
Ein Liefertermin liegt uns trotz mehrfacher Nachfrage beim
Hersteller leider noch nicht vor.

Natürlich werden wir nach dem Eintreffen des Artikels ihre Bestellung
schnellstmöglich an sie verschicken.

Nicht gerade ne individuelle Antwort, aber so siehts dann wohl aus.

Und falls jemand noch Faktenwissen hat, inwiefern Winamp evtl. den Klang verfälscht, ich würd mich weiterhin über Hinweise freuen.

Angenehmes Wochenende allerseits

Gruß
Tim
Butti2
Stammgast
#9 erstellt: 08. Feb 2008, 18:11
Danke für die Rückmeldung.
ciorbarece
Inventar
#10 erstellt: 09. Feb 2008, 03:25
Du bist auch herzlich dazu eingeladen die Suchfunktion zu verwenden. Wurde schon ein paar Mal durchgekaut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zu Asio, Winamp, Foobar & Co
ciorbarece am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  21 Beiträge
Problem mit M-Audio Audiophile 24/96
hadez16 am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  6 Beiträge
foobar + M-Audio Audiophile
electrix91 am 07.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  6 Beiträge
Probleme mit Winamp + Asio
Special_<K> am 05.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  2 Beiträge
M-Audio Audiophile 24/96
Mr-Bob am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  18 Beiträge
winamp und asio / welcher Treiber
shaDNfro am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  10 Beiträge
Terratec EWX 24/96 & Winamp
der_matzinat0r am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  3 Beiträge
Phase X24 + ASIO + Winamp
666DemonaZ666 am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  22 Beiträge
Macbook 16/24 bit, 41-96 Khz?
NDakota79 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  7 Beiträge
Hilfe bei Winamp - PlugIn?
royal-ts am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038