Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


foobar + M-Audio Audiophile

+A -A
Autor
Beitrag
electrix91
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Apr 2012, 19:46
Hallo Leute,

ich weiss es gibt schon einige Threads mit ähnlichen Themen aber bin nicht wirklich fündig geworden bezüglich meiner Frage:

Habe Windows 7 Ultimate 64bit am laufen und eine M-Audio Delta Audiophile 2496 die ihr Signal über Cinch zu meinem Mischpult, und von dort aus zu meinem Verstärker sendet.

Soweit so gut, Abgespielt wird meine Musik mit foobar2000.

Nun würde ich gerne alle klangverbiegenden Eigenschaften so gut wie möglich ausschalten um möglichst sauberen reinen Klang aus der Soundkarte gesendet zu bekommen.

Was verwende ich hierfür am besten?

- Asio-Plugin für foobar
- Kernel-Streaming-Plugin für foobar
- "WASAPI" ?

Kann mit allen dreien nicht so wirklich was anfangen, weiss nur dass das ganze irgendwie die Latenzzeit beeinflusst, inwiefern die aber wiederum den Klang beeinflusst weiss ich auch nicht.

Freue mich über jegliche Tips zur Klangverbesserung.
(höre überwiegend im flac format)

Danke euch schonmal im Vorraus


Matthias
Streptomyces
Stammgast
#2 erstellt: 08. Apr 2012, 20:53
Hallo,

also ich würde an deiner Stelle ASIO oder Kernel-Streaming verwenden. Am besten wäre wohl ersteres.

WASAPI hat im Prinzip auch die Möglichkeit Audio im "Exklusiven Modus" direkt durchzuleiten, nur leider habe ich folgende Erfahrung gemacht:
Audio mit einer anderen als der im "Sound"-Menü eingestellen Bitrate wird auf die eingestellte (z.B. 44,1kHz) resampled, was ja nicht im Sinne des Erfinders ist.

Da aber deine Soundkarte in der Lage sein sollte alle üblichen Samplingfrequenzen direkt zu verarbeiten (nehme ich mal an, denn ich habe eine Karte mit dem gleichen Chip und da geht das), sollte man das ja vermeiden.
Zumindest wenn du auch Musik in etwas anderem als 44,1kHz hast.

Ich rate dir deshalb der Einfachheit halber ASIO zu verwenden.
Da sollte es dann auch kein Resampling geben.

Was die Latenzen angeht:
1. bei ASIO und bei Kernel-Streaming sind diese sehr gering. Gerade ASIO wurde speziell dafür entwickelt in Umgebungen verwendet zu werden, wo es auf geringe Latenzen ankommt, z.B. im Studio.
2. Sofern du, wie angedeutet, nicht mit der Karte abmischen/aufnehmen/etc. willst, sondern nur Musik hörst, können dir die Latenzen herzlich egal sein. Einen Einfluss auf den Klang haben sie nicht.

Gruß
electrix91
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Apr 2012, 21:57
Also Musik habe ich ausschliesslich in MP3s mit variabler bitrate und in flac, bestmögliche Qualität beim einlesen mit Exact Audio Copy gewählt.
Der Klang ist so oder so shcon Wahnsinn, würde ihn nur gerne perfektionieren

Asio bekomme ich mit foobar hier nicht zum laufen, wenn ich mir das asio_output plugin für foobar hole und in den "components" ordner desselbigen schiebe crasht mein foobar beim start und es startet nichtmehr
Liegt wohl an meinem Betriebssystem oder so?

Habe Asio4all auch schon installiert, geht auch nicht.

Habs jetzt mal mit Kernel-Streaming probiert.
Läuft auch ganz gut soweit mit foobar, nur bin ich mir nicht sicher welche "Buffer length" ich einstellen soll.

Hab mal probeweise die niedrigste gewählt (50ms) da war der sound nur verzerrt zu hören, eine Stufe darüber gehts wieder problemlos, habs jetzt einfach mal auf 310ms gesetzt. Inwiefern hat diese Buffer lenght Einfluss auf den Klang?
ahbed.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Apr 2012, 23:52

electrix91 schrieb:
Inwiefern hat diese Buffer lenght Einfluss auf den Klang?

Gar keinen, sofern du die Größe hoch genug ansetzt, sodass dein Buffer stets gefüllt bleibt.
Streptomyces
Stammgast
#5 erstellt: 09. Apr 2012, 10:58
Wie mein Vorposter schreibt, der Puffer ändert nichts am Klang.
Außer, wie du bereits erfahren hast, er zu gering eingestellt ist.
Bei mir steht er z.B. auf 2000ms.

Dass ASIO nicht geht ist etwas komisch. Deine Karte sollte das m.M.n. auch ohne ASIO4All können.
An deinem Betriebssystem liegt es jedenfalls nicht, ich habe auch Win7 x64 und da funktioniert es.
brumbär01
Stammgast
#6 erstellt: 11. Apr 2012, 09:50
mhhhhhh, besitze die terratec ewx, die meiner meinung nach den selben chip hat wie die m-audio. bei mir kommt win xp zum einsatz, da es keine stabilen treiber für win 7 gibt. dennoch brauche ich keine asio4all. habe die audioausgabe in foobar auf wavout gestellt. somit wird der windows interne kernelmixer umgangen. über das terratec panel kann ich dann die lautstärken einstellen. ebenso kann man im panel erkennen das die verschiedenen abtastraten erkannt werden und dementsprechend umgestellt wird.

meiner meinung nach brauchst du unter win7 gar kein asio mehr.

installiere doch mal das bedienpanel deiner soundkarte. wenn du jetzt noch deine soundkarte als standardausgabe (und in foobar "wavout") definierst dann müsste der "windows lautsprecher" deaktiviert sein und der sound auf dein m-audio bedienpanel weitergeleitet werden. nun kannst du schauen ob sich in der abtastrate was ändert wenn du im foobar die unterschiedlichen abtastraten spielst.


[Beitrag von brumbär01 am 11. Apr 2012, 09:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
m-audio audiophile routing geht nicht! DRINGEND!
hoki am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  5 Beiträge
M-Audio Audiophile 192
blackhearted am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  7 Beiträge
M-Audio - Transit oder Audiophile
spike44 am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  11 Beiträge
M-audio Audiophile 2496 ersetzen
Danutz am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  33 Beiträge
M-Audio Audiophile 24/96
Mr-Bob am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  18 Beiträge
M-Audio Audiophile - 2x Firewire?
xcurt am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 06.05.2009  –  2 Beiträge
Brauche ich foobar?
theloudestsound am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  10 Beiträge
Probleme mit M-Audio Delta Audiophile 2496
Terwero am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  3 Beiträge
M-Audio Audiophile 2496 + Kopfhoerer (ohne Verstaerker)?
siegfried.it am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  3 Beiträge
M-Audio Delta Audiophile 2496 + AC3 ?
nimrodity am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedChannaGachua
  • Gesamtzahl an Themen1.345.287
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.531