Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HDMI Audio Signal wird öfter nicht erkannt

+A -A
Autor
Beitrag
derbes19
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2014, 22:38
Hallo allerseits,
Habe mich gerade frisch angemeldet um euch folgendes Problem zu schildern:
Ich besitze eine 5.1 Anlage von Samsung, dieser wird auch nachviel "Häck- Mäck" von fast allen (außer Media Player und Itunes) so ausgegeben.
Angeschlossen ist sie über HDMI Kabel mit dem PC und sie gibt den HDMI Out für den Bildschirm aus.
--> Ist also zwischengeschaltet
Jedoch geht die Anlage, irgendwann (zusammen mit meinem PC) in den Stand Bye. Nun kann es passieren, dass wenn ich Anlage und PC wieder anmache, dass der PC zwar Bild hat (Anlage funktioniert also), jedoch die Anlage als solche nicht mehr erkennt und sagt ,dass keine Audioquelle angeschlossen sei! Folge ich muss den PC neustarten. Das dauert jedoch bei Windows7 noch relativ lange und es nervt. Gibt es eine Möglichkeit den Computer selber, dass nochmal überprüfen zu lassen ?
Folgendes habe ich bereits versucht:
-Computer wieder in Stand Bye setzen um Anlage danach wieder zu erkennen (fail)
- Computer neu starten (erfolg)
- Audio Treiber (Nvidia High Definiton Audio) deaktivieren und dann wieder aktivieren (fail)
Vlt fällt euch ja noch eine Variante ein, die schneller geht als den ganzen PC neustarten ?
PS: Gibt es evtl. eine Möglichkeit den Realtek Treiber zu nutzen (gefällt mir deutlich besser aufgrund der extra Feacher). Jedoch ist eine Nutzung eben dieses Treibers nur möglich, wenn ich Audiogeräte über Aux oder optischem Kabel anschließe. Über HDMI greift logischerweise der Grafikkartentreiber..
Lässt sich das irgendwie umgehen ?
Mfg
Simon
AlexG1990
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2014, 22:51
Hallo!

Was ist das für eine "Samsung-5.1-Anlage"?

Hat sie eventuell auch einen 6-Kanal-Analogeingang? Dann könnte man stattdessen den Realtek-Chip nutzen und mit 3 Klinke-Cinch-Kabeln anschließen.
...wäre wohl die beste Option.

Andere Möglichkeit wäre ein HDMI-Splitter...Vom PC rein, und separat zum Bildschirm und zur Samsung.

Oder den PC-Bildschirm per VGA oder DVI anschließen, die Samsung per HDMI, und die beiden Bildausgaben auf "clonen"...

(Ich wollte meinen PC-Monitor (!) nicht durch irgend eine Anlage durchschleifen... )

Gruß Alex


[Beitrag von AlexG1990 am 29. Dez 2014, 22:52 bearbeitet]
derbes19
Neuling
#3 erstellt: 29. Dez 2014, 22:58
Es müsste die Samsung HTF 550 sein..
Leider kein 6 Kanal-Analogeingang..
Ich glaube der Splitter (den ich sogar habe) würde nichts bringen (werds aber gleich mal testen)
Da er die blöde Anlage ja einfach manchmal nicht erkennt (nach dem Standbye) und ob ich dann den HDMI Out benutze oder ihn durch einen Splitter umgehe ist ja (glaube ich) dann egal..
Möglichkeit 3. ist mir zuviel Kabelsalat zumahl ich dann auch meine Playstation (die da auch noch irgendwie dranhängt über nen HDMI Splitter) umstellen müsste..
Siehst du (ihr) keine Chance bei Windows, einfach den das nochmal checken lassen damit der PC es erkennt ?
Aber schonmal danke ging ja ratz fatz
Gruß
Simon
EDIT: Wie erwartet bringt die Umgehung des HDMI Out nichts..Anlage wird leider immernoch nicht erkannt..


[Beitrag von derbes19 am 29. Dez 2014, 23:00 bearbeitet]
AlexG1990
Inventar
#4 erstellt: 29. Dez 2014, 23:09
Du meinst wohl "Samsung HT-F5500", oder?

Aha...so ein Dink ist das...1000 WATT - alles klar!!
Sowas hätte ich mir nicht ange.......

Also wenn das hier die Rückseite von dem Teil ist:
http://www.player.de...0_r%C3%BCckseite.jpg
Die "Lautsprecher" werden also über solche kleinen "Steckerchen" an den Verstärker angeschlossen...

Es scheint so, als wäre HDMI hier tatsächlich die EINZIGE Möglichkeit, unkomprimiertes 5.1-Audio einzuspielen. Der analoge Aux-In ist nur Stereo, und der SPDIF/Toslink-In kann vielleicht 5.1 als AC3 oder DTS (wenn der Receiver das wieder decodiert), das nützt die am PC aber auch nix, weil 6 Kanäle als PCM zu viel Bandbreite sind für Toslink (da geht also auch nur Stereo)...
Also ist HDMI wirklich die EINZIGE Möglichkeit...

Geht echt nix über einen 6-Kanal-Analog-In...aber ja - Aufmachen und einen anlöten

Der PC erkennt das System per HDMI über den Daten-Rückkanal. Dazu läuft das über die NVidia-Karte bzw. deren Treiber...schwierig da jetzt was genaueres zu sagen...


[Beitrag von AlexG1990 am 29. Dez 2014, 23:14 bearbeitet]
derbes19
Neuling
#5 erstellt: 29. Dez 2014, 23:12
Ja im nachhinen vlt etwas unüberlegt aber ich wollte ehrlich gesagt auch immer nur über HDMI das ganze machen
Auf die Idee, dass das irgendwann nicht mehr erkannt wird bin ich vorher nicht gekommen
AlexG1990
Inventar
#6 erstellt: 30. Dez 2014, 01:20

Auf die Idee, dass das irgendwann nicht mehr erkannt wird bin ich vorher nicht gekommen

Ach die Probleme treten erst "seit kurzem" auf? Oder war das schon immer so?
Wenn das ein jüngeres Phenomen ist, würde ich auf *irgendeine* Veränderung in Sachen Windows und Treiber schließen - dieser Djungel ist nahezu undurchschaubar, und eine Neuinstallation ist einfacher...
derbes19
Neuling
#7 erstellt: 01. Jan 2015, 16:12
Nein war leider schon immer so :/
Ingor
Inventar
#8 erstellt: 01. Jan 2015, 18:12
Und wenn du nur die Anlage ein und aus schaltest und den Computer an läßt? Was passiert, wenn du dich abmeldest und wieder anmeldest?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Koaxial wird nicht erkannt
Technikbrot am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2007  –  18 Beiträge
DVD wird nicht erkannt
diekehle am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  2 Beiträge
Audiogerät wird nicht erkannt
Nussii am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  2 Beiträge
Creativ wird nicht erkannt
janakis am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  3 Beiträge
DVI+Audio -> HDMI Adapter
BlackWidowmaker am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.02.2009  –  3 Beiträge
Akku wird nicht erkannt, DELL
ProfiAmateur am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  2 Beiträge
AVR wird sporadisch nicht erkannt! (Pioneer VSX-922)
zebisch am 21.08.2013  –  Letzte Antwort am 22.08.2013  –  2 Beiträge
audio übertragung (hdmi) vom laptop
becher am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  2 Beiträge
Komponenten-Ausgang an GraKa wird nicht erkannt
pragmatick am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  3 Beiträge
X-Fi wird nicht erkannt+Abstürze
KaBo78 am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2014
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.937
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.998