Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Spieler als Soundkarte nutzen

+A -A
Autor
Beitrag
Kakophoniac
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Apr 2015, 08:51
Hallo Hifi-Freunde!

Kann mir jemand ein paar Tips geben? Ich nutze seit Kurzem meinen CD-Spieler als D/A-Wandler in Verbindung (USB) mit meinem Notebook. Damit kann ich dann meine HiRes-Musik mit 24bit/192kHz abspielen. Ich besitze den Denon DCD2020 und habe auch den herstellereigenen Treiber auf dem Notebook installiert, um ihn mit der USB-Schnittstelle verbinden zu können.. Das funktioniert auch schon ganz gut und man kann auch einen deutlichen Unterschied zu den herkömmlichen CD´s heraushören (vor allem, was Details und Räumlichkeit angeht klingen sie fast wie SACD).

Ich bin aber noch absoluter Anfänger auf dem Gebiet und würde gerne wissen, welche Tuningmaßnahmen hier sinnvoll sind. Gibt es z. B. einen guten Mediaplayer, welcher meinem WinAmp vorzuziehen ist? Macht es Sinn, einen ASIO-Treiber zu installieren oder kann man den in Verbindung mit dem Denon-Treiber garnicht nutzen? Hat hier jemand evtl. Erfahrungen mit hochwertigen USB-Kabeln sammeln können? Auf was ist zu achten, was Rechenleistung und Betriebssystem angeht? Wie gelingt es mir, das Letzte aus meinen HiRes-Files heraus zu holen?

Für Ratschläge und Erfahrungen bin ich sehr dankbar.
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 18. Apr 2015, 10:19
Ach ja, der gute alte Winamp. Wer hatte den früher nicht. Für bestimmte Anwendungen hat er immer noch seinen Reiz (z.B. im Bereich Radio), ansonsten ist er aber doch schon ganz schön angejahrt. Foobar2000 ist seinerzeit nicht zuletzt deswegen entstanden, weil die DSP-Architektur von Winamp ein Krampf war (DSP-Plugins müssen alle Sampleformate selbst unterstützen, Resampling erst im Output-Plugin usw.). Selbst wenn einem Foobar zu kompliziert einzurichten ist (wobei sich das lohnt, und der gemeine Audiophilister macht doch auch sonst jeden Quatsch mit, solange es dem Klangerlebnis dient), gibt es auch noch andere moderne Player wie z.B. JRiver Media Center - kostet halt ein bißchen was.

Anyway, das größte Problem würde ich bei Winamp darin sehen, daß WASAPI-Ausgabe im exklusiven Modus wohl nicht so sonderlich stabil läuft. Und ab Windows 7 kommt man da schwer drumherum, wenn die Abtastrate des Ausgabegeräts automatisch der des Tonmaterials angepaßt werden soll (bei Vista geht auch noch Kernel-Streaming). Alternativ kann man natürlich auch mit den altbewährten ASIO-Output-Plugins nebst nötigenfalls ASIO4All arbeiten.

Dann wären da noch diverse Komfortgeschichten. ReplayGain kann auch Winamp schon, wobei ich jetzt nicht weiß, ob es auch für Hires-Formate unterstützt wird. Die extreme Anpaßbarkeit der Oberfläche von Foobar2000 kann er halt nicht bieten.

Wenn der Output erst einmal in korrekter Abtrastrate und ohne Störungen / Aussetzer (typische Übeltäter sind WLAN, Netzwerk und nVidia-Grafik, ggf. hilft auch ein BIOS-Update) beim DAC ankommt, ist in guter Näherung das Ende der Fahnenstange erreicht. Dann kann man sich wieder ganz konventionellen Optimierungsmethoden wie z.B. im Bereich Raumakustik zuwenden.
Kakophoniac
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Apr 2015, 05:27
Also, vielen Dank für den Tip! Ich hab mir Foobar runtergeladen und ausgiebig getestet. Klappt wunderbar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC als CD-Recorder nutzen?
Rufus49 am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  2 Beiträge
externe soundkarte als standalone D/A-wandler nutzen
christophv am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  13 Beiträge
Soundkarte als DSP nutzen? Ist das möglich?
B**eHasser am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  6 Beiträge
Raspberry+Hifiberry als externe Soundkarte nutzen?
littlemonk am 24.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.05.2015  –  2 Beiträge
CD-Spieler+Laptop an Anlage=Brummen
54earthtest am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  14 Beiträge
Qualität Soundkarte gegenüber CD-Player?
Tocatta am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2010  –  139 Beiträge
Kaufberatung bei Soundkarte
ArtificialDreams am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  4 Beiträge
CD/DVD Rom-Digital Out wie nutzen?!
oliverkorner am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  3 Beiträge
Soundkarte mit gutem Klang Analog und Digital verkabelt
Blind_Guardian am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  3 Beiträge
pc als hifi-anlage nutzen
tesa am 24.06.2003  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.140