Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nutzen des digitalen Ausgangs von CD/DVD-Laufwerken

+A -A
Autor
Beitrag
UncleReaper
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Mai 2005, 11:17
Hallo Forum,

ich habe eine Frage bezüglich des digitalen SPDIF-Ausgangs des DVD-Rom Laufwerks, der für den Anschluss an die Soundkarte gedacht ist.
Ich bin im Begriff, mir einen hochwertigen Musik-PC zu bauen, und mir stellt sich die Frage, ob ich das Laufwerk dann mit der geplanten Soundkarte Typ RME Hammerfall HDSP 9632 verbinden soll oder nicht.
Mit meinem jetzigen PC habe ich mal ein bisschen herumprobiert und folgendes festgestellt:
Obwohl dieses besagte Kabel von meinem DVD-Laufwerk zur Soundkarte NICHT angeschlossen ist, kann ich sowohl mit Foobar2000 als auch dem Windows Media Player Audio-CDs abspielen.
Folglich muss der digitale Datenstrom durch den PCI-Bus gehen.
Aber wie ist das möglich, denn in den Eigenschaften des DVD-Laufwerks die "Digitale CD-Wiedergabe" NICHT aktiviert ist?

Ich dachte, dieser Punkt muss aktiviert sein, wenn das Kabel nicht verbunden ist, aber es geht anscheinend auch so..Warum ist das so? Und von welcher Qualität ist das Signal?
Anmerkend kann ich noch sagen, dass die DAE Fähigkeit des Laufwerks mit Exact Audio Copy hervorragend funktioniert.

Meine eigentliche Frage nun wäre, ob es ratsam ist, dieses Kabel in meinem zukünftigen Musik-PC zu verwenden, oder es so zu gestalten wie es jetzt ist. Was würde bessere Soundqualität bringen?
Ich weiß nicht, welche Vorteile das Kabel noch bringen würde.

Gruß André
Mimamau
Inventar
#2 erstellt: 16. Mai 2005, 16:52
Das kommt auf die Software an. Es gibt welche, die tut im Prinzip genau das, was auch EAC macht, nur dass der Datenstrom nicht in eine WAV-Datei, sondern direkt zur Soundkarte geleitet wird. Dabei liegt das Signal nur auf dem IDE-Kabel des Laufwerks. Dann gibt es noch die Software, die dem Laufwerk nur sagt 'spiel Track 12!', den Rest macht das Laufwerk alleine und gibt das Signal auf den analogen und digitalen Ausgängen hinten ab, wie ein CD-Player. Dabei kann die Software relativ wenig falsch machen, das Laufwerk dafür umso mehr, oder denkst du, das Laufwerk würde einen besonders guten CD-Player abgeben? Selbst digital gibt es ja genug Unterschiede bei Laufwerken/Playern.
Beim ersten Fall ist es aber auch nicht so einfach, im EAC gibt es ja auch einige Optionen, die das Extrahieren betreffen. D.h. je nach Modus kann das die besste Wahl sein.
DaHenny
Neuling
#3 erstellt: 16. Mai 2005, 21:55
@Mimamau
Also muss ich in meiner Software auch noch einstellen das ich das laufwerk direkt mitter soundkarte verbunden hab und wenn ja wie? kann ich eigentlich die festplatte auch direkt anne soundkarte hängen um einen ähnlichen effekt bei Musik von der platte zu erzielen?
Mimamau
Inventar
#4 erstellt: 17. Mai 2005, 15:54
Das kommt auf die Software an, für Methode 1 müsstest du auf digital oder so stellen. Für die zweite Möglichkeit wahrscheinlich auf analog, da es hier die gleiche Vorgehensweise wäre. Aber das hängt sehr stark von der Software ab.
Mit der Festplatte alleine kann die Soundkarte leider nicht viel anfangen, da fehlt dann noch die nötige Software. Eine Festplatte ist etwas ganz anderes, als ein CD-Player, der fehlt auch der SPDIF-Out.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KLangliche Unterschiede bei CD/DVD Laufwerken?
Tsaphiel am 09.05.2008  –  Letzte Antwort am 10.05.2008  –  7 Beiträge
PC als CD-Recorder nutzen?
Rufus49 am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  2 Beiträge
CD/DVD Rom-Digital Out wie nutzen?!
oliverkorner am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  3 Beiträge
Aufnahme von CD/DVD
bär59 am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  4 Beiträge
Will 2 Ausgänge nutzen.
-mm19- am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  31 Beiträge
Mischpult am PC - Ausgangs Spannung
HappyDoener am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  3 Beiträge
Computer als DVD-Player nutzen
DVD-Hoschi am 30.07.2003  –  Letzte Antwort am 01.08.2003  –  4 Beiträge
Wie ist das mit der Qualität des SPDIF-Ausgangs?
xtra2222 am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  6 Beiträge
Musik von DVD auf PC bzw CD
chilli5505 am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  5 Beiträge
Das Ende des CD-Spielers
robwag am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 128 )
  • Neuestes Mitglied*Schubert*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.836