Kann mit dem bisherigen System keine lesbaren MP3-CDs mehr brennen

+A -A
Autor
Beitrag
Django8
Inventar
#1 erstellt: 30. Apr 2015, 14:51
Hallo Leute

Ich hoffe mal, ich bin hier mit meiner Frage im richtigen Unterforum gelandet. Jedenfalls erscheint es mir als das Passendste.

Es geht um das Brennen von MP3 CDs für mein Autoradio (Fiat Stilo Connect Nav+ irgendwas - also ein Autoradio kombiniert mit einem Navisystem). Okay, der CD-Teil dieses Geräts ist manchmal etwas zickig (z.B. mag es keine MP3-CDs mit mehr als etwa 300 MBs) aber unter Berücksichtigung des Baujahrs (2003) völlig okay.

Bisher habe ich die MP3-CDs fürs Auto stets mit Nero gebrannt und auch CDs, die ich so vor Jahren gebrannt habe, laufen noch einwandfrei. Das brachte die besten und "schönsten" Ergebnisse - z.B. was die Displayanzeige von Song und Interpret betrifft. Alternativ verwendete ich auch CDBurnerXP, das ging auch.

Seit ein paar Versionen von CDBurnerXP kann ich damit aber keine für mein Auto lesbaren CDs mehr brennen (Einstellungen wie das Dateiformat habe ich gecheckt - die müssten korrekt sein). Letzten Herbst habe ich mein Notebook (endlich) von XP auf Windows 7 umgestellt und da läuft meine Uralt-Version von Nero nicht mehr... Hab dann noch so ein kleines, ganz simples Portable-Brennprogramm (Name grad entflohen) ausprobiert. Mit dem sind die CDs zwar im Autoradio lesbar, jedoch gibt's etwa bei jedem dritten Stück eine Fehlermeldung, die besagt, dass der Track aufgrund eines ungültigen Formats nicht gelesen werden kann (was dann leider auch der Fall ist).

Nun habe ich halt meinen Uralt-PC mit XP aus dem Keller geholt. Mit diesem PC kann ich mit Nero weiterhin einwandfreie MP3-CDs fürs Auto brennen. Aber mal ehrlich: Das kann es wohl nicht sein. Da muss es doch einfach eine bessere - also einfachere - Lösung geben. So muss ich nämlich jedes Mal den alten PC aufstarten (der natürlich aus Platzgründen nicht in meinem Arbeits-, sondern in meinem Gästezimmer steht), dann die auf meinem Notebook zuvor "aufbereiteten" MP3-Dateien via Stick auf diesen kopieren um sie dann so zu brennen.

Ich habe mir überlegt, eine neue Version von Nero zu kaufen, die unter Windows 7 läuft. Aber auch da habe keine Garantie, dass die CDs dann im Auto auch laufen. Was kann ich also tun?

Danke und Gruss, Django
Paesc
Inventar
#2 erstellt: 30. Apr 2015, 20:20
Klingt sehr eigenartig... Hast Du verschiedene CD-Rs ausprobiert, oder immer dieselben? Mal 2 bis 3 CDs mit dem neuen Programm gebrannt und ausprobiert?

Grüsse
Paesc
8Quibhirfd8
Stammgast
#3 erstellt: 30. Apr 2015, 22:09
Ist das neue Win7 ein 64 bit System? Das CDBurnerXP war, wie der Name schon sagt ursprünglich für XP programmiert. Sollte auch für Win7 gehen, blos liest man bei dem Programm nichts von 64 bit.
Dein uralt-PC wird ein 32 bit-System haben, und da geht es. Ein neues Nero für Win7 64 bit sollte gehen.
Was anderes kann ich mir nicht vorstellen, aber bei einem Notebook weiß man nie.
8Quibhirfd8
Stammgast
#4 erstellt: 30. Apr 2015, 23:17
Oder hat der Brenner vom Notebook einen Macken?, ist ja alles auf engstem Raum. Bei meinem Notebook habe ich Probleme mit der Grafik, die bei Videos im Ton stört. Habe dafür jetzt auch einen älteren Desktop-PC genommen, da läuft alles einwandfrei.
Django8
Inventar
#5 erstellt: 01. Mai 2015, 11:18
Ich habe langsam auch das Gefühl, dass die Sache ziemlich seltsam ist...

Fakt ist: Ich habe die 32 Bit-Version von Windows 7. Und wie gesagt: Auch unter XP ging der CDBurnerXP plötzlich nicht mehr... Ausprobiert (und damit zerstört) habe ich viele verschiedene Rohlinge. Daran liegt es nicht. Ich habe zudem nebst dem Internen Brenner auch ein über USB angeschlossenes externes Gerät ausprobiert. Brachte auch nichts. An den Brennern liegt es demnach auch nicht (beide brennen Audio CDs und auch sonst alles einwandfrei).

Die so gebrannten MP3-CDs sind übrigens mit "aktuellen" Geräten problemlos lesbar. Nur eben im Autoradio nicht...
audiophilanthrop
Inventar
#6 erstellt: 01. Mai 2015, 23:55
Mach mal bitte folgenden Test: Kopiere eine alte, sicher funktionierende CD auf dem Notebook mit CDBurnerXP.

Spielt das Autoradio die Kopie ebenso klaglos ab, muß das Problem im Bereich Dateisystem oder Dateiformat (Stream, Metadaten) zu suchen sein. Sonst ist es doch der Brenner.

Mal angenommen, die Kopie funktioniert:

Dateisystem ist sicher auf ISO9660 eingestellt (nicht UDF)?

Wie ist das mit der Anzeige von Titel und Interpret? Da kommen wir in den Bereich Metadaten (ID3-Tags). Ich kann mir vorstellen, daß ein so altes Radio evtl. auf ID3v1 besteht, oder ID3v2.3 nur mit ISO-8859-1 und nicht etwa Unicode-Zeichensätzen. Mal mit MP3Tag ein paar Dateien angucken. So alte Kisten haben zuweilen auch Probleme mit VBR-MP3, wobei sich die zumeist auf eine falsche Spielzeitanzeige beschränken.
Django8
Inventar
#7 erstellt: 02. Mai 2015, 09:58
Okay - werde das mal ausprobieren


Wie ist das mit der Anzeige von Titel und Interpret?

Meine MP3-Dateien haben den Namen "Titel - INTERPRET". Also zum Besipiel "Still Lovin You - SCORPIONS" Wenn ich dies mit Nero brenne, erscheint das auch so auf dem Display - links im Display der Songtitel, rechts im Display der Interpret. Mit anderen Brennprogrammen erscheint aber im rechten Feld meistens so was wie "INTERPR~01". Wie gesagt: Ein Detail, ein kleiner "Schönheitsfehler".

VBR kann eher nicht das Problem sein, da ich alle meine MP3s seit jeher im VBR-Format habe.


[Beitrag von Django8 am 02. Mai 2015, 10:00 bearbeitet]
cr
Moderator
#8 erstellt: 02. Mai 2015, 18:16
UDF-Dateisystem läuft auf vielen älteren Geräten nicht.
Voreingestellt bei Brennprogrammen ist aber meist UDF.


[Beitrag von cr am 02. Mai 2015, 18:16 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#9 erstellt: 02. Mai 2015, 20:02
CDBurnerXP läuft bei mir übrigens völlig problemlos unter Win 7 64 Bit. Fast jedes Programm für 32 Bit ist auch auf 64 Bit lauffähig, das kann also gar kein Problem sein. Nur andersrum wirds schwierig, 64 Bit Programm auf 32 Bit System.

Im Gegensatz zu den Treibern funktionieren die meisten Programme, die für die 32-Bit-Version von Windows entwickelt wurden, auch problemlos auf Computern, auf denen die 64-Bit-Version von Windows ausgeführt wird. (Ausnahmen von dieser Regel sind Antivirenprogramme und die so genannten Hilfsprogramme, von denen Sie möglicherweise eine 64-Bit-Version benötigen.)

Wenn Sie die Wahl haben, eine 32-Bit- oder eine 64-Bit-Version eines Programms zu installieren, sollten Sie sich stets für die 64-Bit-Version entscheiden, wenn Sie die 64-Bit-Version von Windows installiert haben. Obwohl auch die 32-Bit-Version unter einer 64-Bit-Version von Windows ausgeführt werden kann, wird die Leistung der 64-Bit-Version wahrscheinlich höher sein, da sie für die 64-Bit-Version von Windows entwickelt wurde.
usw. von http://windows.micro...e-for-64-bit-windows


[Beitrag von vstverstaerker am 02. Mai 2015, 20:03 bearbeitet]
cr
Moderator
#10 erstellt: 02. Mai 2015, 21:12
Bei mir auch, 8.0/64-Bit
altae
Stammgast
#11 erstellt: 02. Mai 2015, 21:53
Meine Erfahrungen haben folgendes ergeben (Opel CD30MP3 Radio, ebenso DVD90, Baujahre 2005 und 2008, Technik jedoch aus 2003):
- MP3's mit Bitraten über 256 kbps funktionieren nicht, dadurch fallen auch VBRs flach, zumindest, wenn sie über diese Grenze gehen.
- Gute Erfahrungen habe ich damit gemacht, alle meine MP3s für's Auto auf 192 kbps CBR zu konvertieren.
- Langsames Brennen kann helfen, muss aber nicht.
- Auf keinen Fall Überbrennen, auch wenn Recorder und Software das können.
- Die Rohlinge haben einen entscheidenden Einfluss, unbedingt verschiedene ausprobieren. Es kann auch sein, dass eine Marke, welche früher funktioniert hat, plötzlich nicht mehr geht, weil sie irgendwas an der Produktion geändert haben.

Grundsätzlich muss man sagen, dass diese Geräte noch aus der Steinzeit des Computerzeitalters stammen, denn wenn ein Gerät 2003 in ein Auto verbaut wurde, ist die Technik dank langjähriger Entwicklungszeit meist noch deutlich Älter. Die Geräte aus 2003 dürften von daher eher dem Stand vom 2000 oder sogar noch vorher entsprechen. Damals war MP3 Wiedergabe ab CD noch eine super tolles neues Feature mit dem noch wenig Erfahrung bestand. Zudem waren damals auch hochqualitativ encodierte MP3s in 320 kbps oder VBR in Folge mangelnden Speicherplatzes noch nicht verbreitet.

Der Grund muss irgendwo in den Einstellungen des Brennprogrammes liegen. Ich brenne MP3 CDs mit Windows 8.1 64 bit, Nero 12, CD Burner XP, AVS Disc Creator etc. ohne Probleme. Wichtigste Einstellung ist sicher "Iso" und nicht "UDF". Mit allem anderen musst du zwangsläufig experimentieren.


[Beitrag von altae am 02. Mai 2015, 21:54 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#12 erstellt: 03. Mai 2015, 19:37

Django8 (Beitrag #7) schrieb:

Wie ist das mit der Anzeige von Titel und Interpret?

Meine MP3-Dateien haben den Namen "Titel - INTERPRET". Also zum Besipiel "Still Lovin You - SCORPIONS" Wenn ich dies mit Nero brenne, erscheint das auch so auf dem Display - links im Display der Songtitel, rechts im Display der Interpret. Mit anderen Brennprogrammen erscheint aber im rechten Feld meistens so was wie "INTERPR~01". Wie gesagt: Ein Detail, ein kleiner "Schönheitsfehler".

Ja sind die Dateien denn nicht mal getaggt, oder liest das doofe Autoradio evtl. gleich gar keine (obwohl, zumindest ID3v1 war eigentlich seinzeit schon Standard)?

Anyway, da landen wir bei den Feinheiten der CD-Dateisysteme und den Tücken bei langen Dateinamen. Eventuell brennst du tatsächlich UDF und das Radio sieht ISO9660 "plain vinalla" mit 8.3-Namen. Zähl mal die Buchstaben.
Paesc
Inventar
#13 erstellt: 03. Mai 2015, 20:16
Autoradios sind schon mal grundsätzlich äusserst unberechenbar und doof... Beim Seat Leon von 2007 werden beispielsweise nur ganz bestimmte USB-Sticks ausgelesen (im Handbuch angegeben, grösstes Modell mit 2 GB)... Und nur die ersten 6 Ordner werden erkannt. Da geht heute nur noch Ausprobieren, was kompatibel ist... Selbst neue Leon seien heikel, hat mir ein Garagist gesagt.

Mal die Tipps von audiophilanthrop ausprobieren. Ich denke auch, dass es nichts mit der verwendeten Version von Windows oder CDBurnerXP zu tun hat, sondern dass es an den Einstellungen für die MP3-Dateien liegt. Sonst wären die gebrannten Discs nicht kompatibel mit dem Standard für MP3.

Wenn alles nichts nützt, mal folgende Einstellungen verwenden: CBR 128. Das ist "universell". VBR macht gerne Probleme mit alten Geräten.

Allenfalls andere CD-Rs ausprobieren.
Django8
Inventar
#14 erstellt: 15. Mai 2015, 16:08
So, ich noch einmal. Habe eine neue MP3-CD fürs Auto gebrannt mit meiner alten XP-Kiste und Nero. Läuft einwandfrei. Dann habe ich gemäss der Empfehlung von audiophilanthrop mit meinem Notebook und CDBrunerXP davon eine 1:1 Kopie erstellt. Auch die läuft im Autoradio einwandfrei... Also ich weiss echt nicht.

Noch was: Die Einstellungen "ISO" oder "UDF" finde ich im CDBrunerXP nirgends mehr. Dabei bin ich ziemlich sicher, dass man das bei früheren Versionen manuell einstellen konnte.
cr
Moderator
#15 erstellt: 15. Mai 2015, 16:47
Habe die aktuelle Version und kann man immer noch. In den FAQ nachschauen, es ist irgendwo versteckt.
Django8
Inventar
#16 erstellt: 16. Mai 2015, 09:05
Ja, stimmt. Es ist unter Medium -> Dateisystem ändern -> Dateisystemeinstellungen. Aber es ist bereits ISO 9660 eingestellt. Also kann es daran nicht liegen...

Noch was: Mir ist aufgefallen, dass das Autoradio bei der Kopie der CD immer ein bisschen länger "rumsuchen" muss, bevor die Wiedergabe eines neue Tracks beginnt (insbesondere bei der Zufallswiedergabe). Schlussendlich klappte es aber doch immer. Da ich für Kopie und Original dieselben Rohlinge aus derselben Packung verwendet habe, könnte es also vielleicht doch am Brenner oder so liegen?
Django8
Inventar
#17 erstellt: 23. Mai 2015, 19:50
Kleiner Nachtrag: Habe heute mal den Infrarecorder (sogar die portable Version) heruntergeladen und damit eine MP3 CD mit meinem Notebook gebrannt. Und siehe da: Die CD läuft einwandfrei im Auto :). Lediglich bei der Displaydarstellung kommt sie nicht an Nero heran (Statt "INTERPRET - Titel" erscheint "MP3 - Titel" (mit Underscores...). Egal - damit kann ich leben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
große mp3 mit trackmarkern brennen
danikos am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  2 Beiträge
mp3 als cd audio brennen, keine verluste?
malason am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  8 Beiträge
Mp3-DATEN mit Winamp auf CD brennen
Pyl am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  4 Beiträge
Audio CDs brennen
atbfrog am 26.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  40 Beiträge
Probleme beim brennen von Audio CDs
Jack09 am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  8 Beiträge
DVD Laufwerk frisst/brennt keine Cds mehr
Purplecoupe am 21.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  5 Beiträge
Audio-CDs Brennen - Eure Tipps
Peter_Hard am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  81 Beiträge
CDs in hoher Qualität brennen und rippen.
dnspics am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  2 Beiträge
CDS über itunes brennen
os12 am 16.06.2011  –  Letzte Antwort am 25.06.2011  –  5 Beiträge
Wie brennen?
36Chamber am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Smart

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.537 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedKlabauter1289
  • Gesamtzahl an Themen1.368.350
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.062.268