Foobar ABX nur beschränkt brauchbar.

+A -A
Autor
Beitrag
Leipziger
Stammgast
#1 erstellt: 13. Dez 2015, 22:03
Ich wollte aus reiner Neugier mal testen, ob bei einem Download von HDtracks (Sisters Of Mercy, Floodland Collection) reproduzierbare Unterschiede zwischen 96/24 (Download), 16/44 (mittels Dither /SOX-Resampler) und MP3 VBR 2 (Lame 3.99) hörbar sind.

Leider kann ich die Frage nicht mit Sicherheit beantworten, da Foobar beim Umschalten von A/B nach X/Y zwischen unterschiedlichen Dateien deutlich mehr Zeit braucht als beim Umschalten zwischen gleichen Dateien. So kann eine eindeutige Zuordnung anhand der Länge der Schaltpausen getroffen werden und der gesamte Zweck der Übung ist ad absurdum geführt.

Dies soll kein Rant über die Sinnlosigkeit von Blindtests sein (die halte ich nach wie vor für sinnvoll). Nur scheint mir das Foobar ABX-Plugin nicht für eine saubere Umsetzung geeignet. Die Frage nach den Klangunterschieden kann ich daher nicht seriös beantworten.

Ähnliche Erfahrungen hier im Forum?

Hardware: Samsung Notebook, Creative E5, Sennheiser HD 650.
shaboo
Stammgast
#2 erstellt: 14. Dez 2015, 09:06
Ja, für eine derart weit verbreitete und eigentlich auch sehr gute Software (die ich nicht umsonst auch selber für fast alles nutze), hat foobar nach wie vor einige Macken, die eigentlich kaum zu erklären sind.

Was mir da in jüngster Vergangenheit aufgefallen ist, ist vor allem die nicht vorhandene Unterstützung von non-compliant CUE-Sheets, obwohl die mittlerweile absoluter De facto-Standard sind, sowie die mangelhafte Unterstützung von AccurateRip, bei der nur V1 und nicht V2 verwendet wird.
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 15. Dez 2015, 00:18

Leipziger (Beitrag #1) schrieb:
Leider kann ich die Frage nicht mit Sicherheit beantworten, da Foobar beim Umschalten von A/B nach X/Y zwischen unterschiedlichen Dateien deutlich mehr Zeit braucht als beim Umschalten zwischen gleichen Dateien. So kann eine eindeutige Zuordnung anhand der Länge der Schaltpausen getroffen werden und der gesamte Zweck der Übung ist ad absurdum geführt.

Das wäre natürlich blöd. Allerdings könnte ich mir auch vorstellen, daß es bei der Umstellung des Ausgabeformats hängt. Kannst du mal testweise alle Dateien auf 24/96 hochrechnen und es nochmal probieren?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ein ABX Test: Meine Erfahrungen
Dard am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  5 Beiträge
Foobar
Nice0906 am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  5 Beiträge
foobar 0.9.5.4
acsot am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  4 Beiträge
Foobar Problem !
Spike21m am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  2 Beiträge
foobar layout
1hannesjo1 am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  13 Beiträge
Foobar konfigurieren
acsot am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  16 Beiträge
foobar hängt
acsot am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  15 Beiträge
Foobar(Plugins)?
deadwing am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  4 Beiträge
Foobar filtern
roandreas# am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  12 Beiträge
Foobar Klangregler bröselt
Franky666 am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.348 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedStereo_Wolfi#
  • Gesamtzahl an Themen1.404.377
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.744.467

Hersteller in diesem Thread Widget schließen