USB-auf-Toslink-Adapter gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
MacPhantom
Inventar
#1 erstellt: 27. Mrz 2017, 09:54
Hallo Leute,

ich suche einen Konverter von USB auf Toslink (S/PDIF). Das Ding sollte nicht teuer sein (ist quasi nur eine Ein-Chip-Lösung). Leider gibt's da so gut wie keine Auswahl. Den hier habe ich gefunden, ist aber ein ziemlicher Overkill (und wo bekommt man den überhaupt?).

Hintergrund: ich möchte mein iPhone digital an die Anlage anschliessen (via Kopfhörerausgang sind die Pegelunterschiede der Zuspieler zu gross). Mein DAC besitzt S/PDIF- und Koax-Eingänge; ich möchte keinen zusätzlichen bzw. anderen USB-DAC verwenden.
Selbstverständlich könnte ich eine AirPort Express dafür einsetzen; mache ich auch. Hin und wieder schliesse ich das iPhone aber auch direkt an.

Am liebsten wäre mir natürlich ein Dock, welches einen Koax- oder Toslink-Ausgang bietet (ähnliche dem Onkyo ND-S1 oder DS-A5). Doch das scheint es nicht zu geben für Lightning.


Gibt's da eine Lösung? Wäre ein nettes Komplement zum bestehenden Setup.


LG,
Mac
cr
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2017, 12:49
16 Bit und 44 oder 48 kHz: Behringer UCA202 oder UCA222, je 29 Euro (thomann.de). Nur Lichtleiterausgang
24 Bit un 44 oder 48 kHz: ESI u24XL, hat koax und Lichtleiter, ca 90-100 Euro.

Diese Teile nennen sich Soundkarte oder USB-Audiointerface, gibts wie Sand am Meer, mit 96 kHz wirds aber teurer.
Die Dinger laufen aber nur unter Windows und MacOS, obs unter iOS läuft, Datenblatt anschauen. Würde mich wundern.


[Beitrag von cr am 27. Mrz 2017, 12:58 bearbeitet]
MacPhantom
Inventar
#3 erstellt: 27. Mrz 2017, 13:23
Danke für den Input, aber genau das suche ich nicht. Ohne Gebastel kriegt man da kein Smartphone angehängt (bräuchte USB-A). Klar, ginge mit Adapter, aber ich suche genau eine einfache Lösung.
gelegentlicher_nutzer
Stammgast
#4 erstellt: 29. Apr 2017, 16:08
Ist das hier, was Du suchst: Ebay el cheapo?
MacPhantom
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2017, 16:14
Tatsächlich, das sieht gut aus. Vielen vielen Dank für den Link!
Ev. muss ich die USB-Buchse abändern (USB-B zu USB-A), aber das ist ja keine Hexerei.

Edit: keine Lieferung in die CH. Schade.


[Beitrag von MacPhantom am 29. Apr 2017, 16:17 bearbeitet]
Affe_mit_Waffe
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 31. Jul 2022, 20:16
Der Thread ist zwar schon in die Jahre gekommen, aber besser spät als nie:
USB-C auf Toslink Adapter
naddel
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 11. Aug 2022, 07:45
Klasse, so was suche ich seit dem Kauf meines Macbooks vor 5 Jahren, kommt leider etwas spät.
Warum gab es da eigentlich nichts von Apple, nach dem sie Toslink gestrichen haben?
Der USB-C DAC auf Klinke von Apple soll ja ganz ordentlich sein und kostet sogar nur moderate 10€

Noch besser würde mir allerdings eine 3,5mm Klinkenkupplung für Toslink gefallen.
spacemarcy
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 18. Sep 2022, 07:20

Behringer UCA202 oder UCA222, je 29 Euro (thomann.de).


Sind richtig gut.
Haben einen Burr Brown DAC integriert.

Nutze ich als Kopfhörerverstärker und als Soundkarte beim Raspberry mpd.
lanturlu
Stammgast
#9 erstellt: 19. Sep 2022, 03:20

spacemarcy (Beitrag #8) schrieb:

Sind richtig gut.
Haben einen Burr Brown DAC integriert.

Und warum holst du diesen Thread dafür nach oben? Hier geht ja um Adapter von USB auf Toslink und bei dieser Funktion kommt der DAC-Chip ja gar nicht zum Einsatz.

Diese Funktionalität klingt scheinbar trivial, da es sich ja um eine Konvertierung von Digital nach Digital handelt. Das potentielle Problem dabei ist der Jitter. Bei USB-Audio hat man dafür die asynchrone Übertragung eingeführt. Das bedeutet dann aber, dass ein entsprechender Adapter auch einen eigenen, hochwertigen Taktgeber (Clock) haben muss.
Das ist aus meiner Sicht naheliegend, aber diese Technik wird nur beim SMSL PO100 erwähnt. Beim bekannteren DOUK U2 mini, der zudem etwas teurer ist, habe ich diese Stichworte leider nicht gefunden.
Hans_Holz
Stammgast
#10 erstellt: 19. Sep 2022, 11:46
Lasst uns hier doch mal etwas auf kleinerer Flamme kochen.

Das erwähnte Behringer-Gerät ist DAC, ADC und Toslink-Adapter in einem für nicht mal 30€, da sollte man keine Wunder erwarten. Burr Brown ist nur ein wohlklingernder Markenname. Das sollte nicht darüber hinweg täuschen, dass es sich bei diesem Chip um ein nicht mehr ganz frisches Design handelt, das von TI selbst als "Not recommended for New Designs" gekennzeichnet ist und zudem in den neueren Ausgaben des Behringer dem Vernehmen nach durch einen Klon ersetzt wurde. Dennoch würde ich nicht erwarten, dass die interne Clock dieses Bausteins (der auch für S/PDIF zuständig ist, von daher ist die Aussage, der Chip hätte gar nichts damit zu tun, nicht ganz korrekt) ein nennensweres Problem ist, denn Jitter ist in erster Linie mal ein Schreckgespenst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
S/PDIF Eingang zu USB-Adapter gesucht
chilman am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  4 Beiträge
DAC: USB vs S/PDIF
videoforum am 20.02.2018  –  Letzte Antwort am 22.02.2018  –  5 Beiträge
Externe Soundkarte mit Toslink/S/PDIF Eingang
Frederik88 am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  8 Beiträge
ESI Juli@ Ausgabe über S/PDIF (Toslink)
~Schnörkel am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  6 Beiträge
S/PDIF -> CINCH Konverter
minze am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  2 Beiträge
(Aquvox USB Netzteil) > S/PDIF > ? > DAC
Tyrox am 17.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  12 Beiträge
USB-Soundkarte S/PDIF Stereo
Washburn90 am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  2 Beiträge
S/PDIF regelbar?
cocoonair am 05.05.2011  –  Letzte Antwort am 08.05.2011  –  15 Beiträge
DAC: USB, Firewire vs. S/PDIF
o0Julia0o am 20.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.06.2016  –  4 Beiträge
5.1 über S/PDIF mit USB-Karte
chris087 am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.331 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedollochsok
  • Gesamtzahl an Themen1.535.358
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.213.834

Hersteller in diesem Thread Widget schließen