Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Genügt eine Soundblaster Live?

+A -A
Autor
Beitrag
HuaBaer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Feb 2005, 14:21
Also ich wolte fragen, ob für den 08/15 Hifi-Menschen eine SB Live genügt oder ob eine Audigy in Sachen Wiedergabequalität deutlich besser ist..



mfg HuaBaer
a'ndY
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2005, 14:59
Naja, das hängt vor allem auch von den LS ab... wenn du irgendwelche 10 € Brüllwürfel dranhängst, wirst wohl eher keinen Unterschied merken.

HuaBaer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Feb 2005, 15:12
Nein da kommen ein Mittelklasse-Verstärker und ein paar CT204 (Monacor Sp-300PA + MHD-204) dran. Kennt man da schon klanglich einen Unterschied zu einer Audigy oder sonstigen teueren Soundkarte?


mfg HuaBaer
a'ndY
Inventar
#4 erstellt: 27. Feb 2005, 11:47
hmmm, das was du drannhängen willst sagt mir leider nix, aber wenn du sagst dass es mittelklasse ist, wirst du den unterschied vermutlich schon merken... außerdem kostet die Audigy ja auch nicht mehr die Welt
Audio_Monitor
Gesperrt
#5 erstellt: 27. Feb 2005, 19:36
Hallo,

für mich als 08/15-Hifi-Hörer reicht sie, zur Zeit höre ich damit aber nur an einem Arbeitsplatz, weil im Wohnzimmer nun ein Silent-PC mit einem EPIA-Mainboard steht.

Sie hat lange Zeit an einer Rotel Endstufe mit Harbeth Lautsprechern gearbeitet und es gab keinen Grund zur Beanstandung. (Zur Orientierung: Rotel Stereoendstufe etwa 500 Euro, Harbeth Lautsprecher etwa 2000 Euro...)

Aber das muss nicht für jeden gut genug sein...


Regards,

Andreas
Patrick
Stammgast
#6 erstellt: 27. Feb 2005, 19:53
Die Live ist so schlecht nicht, wenn man die KX-Treiber oder einen Player mit gutem 44.1 -> 48 KHz Resampling benutzt, gibt es wenig zu beanstanden.
HuaBaer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Feb 2005, 20:05
Also dann werde ich da http://cgi.ebay.de/w...item=5167722231&rd=1 mal zugreifen?!


mfg HuaBaer
HuaBaer
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Feb 2005, 20:06
P.S.: Wobei diese Audigy nicht recht teurer wäre??
Patrick
Stammgast
#9 erstellt: 27. Feb 2005, 20:06
Wenn du noch keine Soundkarte hast, dann kauf ne Audigy, die kostet kaum mehr und ist besser.
HuaBaer
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Feb 2005, 20:09
Was haltet ihr denn von USB-Ausführungen?


mfg HuaBaer
b3nn1
Stammgast
#11 erstellt: 28. Feb 2005, 22:07
warum usb? warum was anderes?
die audigy kostet um die 40 Euro und die sollte man schon investieren.
Soundwiedergabe, egal ob Stereo oder DD, man merkt einen deutlichen Unterschied.
HuaBaer
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Mrz 2005, 14:12
Ja gut hast recht, und recht viel teurer ist sie ja auch nicht.
Aber was mich verwirrt, sind die verschiedenen Modelle der Audigy2.

Die günstigste ist wohl die hier: http://cgi.ebay.de/w...item=5167722124&rd=1



mfg HuaBaer
Audio_Monitor
Gesperrt
#13 erstellt: 01. Mrz 2005, 14:48
Hallo,

schau mal auf die Versandkosten. Happich hoch drei. Dazu wird eine Bulk-Version angeboten und abgebildet ist die Retailversion. Würde mich echt interessieren, was da wirklich geliefert wird. Also falls Du die kaufst, informiere uns mal ob die wirklich in so einem Paket und mit der auf dem Paket angegebenen Software gekommen ist.

Regards,

Andreas
HuaBaer
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 01. Mrz 2005, 14:51
Ja das war ja nur ein Beispiel, ich wollte nur wissen, ob die "value" schon der Qualität einer Audigy2 entspricht weil die ja gleich ein ganzes Stück billiger ist?!
b3nn1
Stammgast
#15 erstellt: 01. Mrz 2005, 15:17
http://www.geizhals.at/deutschland/a63944.html

das ist die ganz normale als bulkversion.
billiger wirds wohl kaum.
Kannst vielleicht schauen eine alte Audigy 1 bei ebay zu bekommen, aber die gehen in aller regel auch zwischen 30 und 40 euro weg, von daher würde ich mir die auch neu kaufen.
schau dir alleine mal die anschlüsse bei der originalen an ;-) nich solche billigen plastik dinger.
bei den günstigeren Versionen soll teilweise auch die CPU fehlen.
Du hast ja auf der soundkarte praktisch gesehen eine eigene CPU für Rechengänge die den Sound betreffen.
das ist eignetlich das, was die Audigy 1 und 2 ausmachen.


hier ist übrigens ein schöner Test mit Bildern usw. von der KArte:

http://www.computerb...y_2_volle_droehnung/
Colorado_Adventure
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 01. Mrz 2005, 15:29

Du hast ja auf der soundkarte praktisch gesehen eine eigene CPU für Rechengänge die den Sound betreffen.

Das nennt man aber nicht CPU, sondern einfach Soundprozessor.

Falls du dir die Audigy 2 bulk kaufst, solltest du unbedingt Wert darauf legen, dass die Treiber CD dabei ist. Der Treiber ist nämlich nicht gerade klein und wird außerdem von Creative nicht zum Download angeboten!
b3nn1
Stammgast
#17 erstellt: 01. Mrz 2005, 15:55

Colorado_Adventure schrieb:

Du hast ja auf der soundkarte praktisch gesehen eine eigene CPU für Rechengänge die den Sound betreffen.

Das nennt man aber nicht CPU, sondern einfach Soundprozessor.

Falls du dir die Audigy 2 bulk kaufst, solltest du unbedingt Wert darauf legen, dass die Treiber CD dabei ist. Der Treiber ist nämlich nicht gerade klein und wird außerdem von Creative nicht zum Download angeboten!



naja im Grunde sit es eine eigenen CPU zur Berechnung von Sachen die mit Sound zu tun haben.
kannst es Soundprozessor oder CPU nennen ;-) ist im Grunde ja egal.
Treiber CD sollte normal auch bei der bulk Version dabei sein.
lediglich die Verpackung fällt nicht so prächtig aus und falls da noch Spiele oder sowas dabei sein sollte, fehlen die.
HuaBaer
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Mrz 2005, 15:58
Was mir grade einfällt ist, dass der PC, in den ich die Karte einbauen will, nur 200 MHz hat. Laut Creative-HP benötigt die Karte min. 350 MHz. Meint ihr, das dürfte noch gehen?



mfg HuaBaer
Colorado_Adventure
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 01. Mrz 2005, 16:14

kannst es Soundprozessor oder CPU nennen ;-) ist im Grunde ja egal.

Die CPU (Central Processing Unit) ist der Hauptprozessor (wie z.B. Pentium). Der Soundprozessor ist aber nur für die Soundkarte zuständig, deshalb spricht man hier nicht von CPU. Bei Grafikkarten nennt man das auch nicht CPU, sondern GPU oder VPU. Ich weiß aber nicht, ob man bei Soundkarten von einer SPU spricht, eine CPU ist aber was anderes.

Treiber CD sollte normal auch bei der bulk Version dabei sein.

Normalerweise schon, aber wenn du ne gebrauchte Audigy bei ebay kauft, weißt du nicht, was da jetzt Sache ist.

Was mir grade einfällt ist, dass der PC, in den ich die Karte einbauen will, nur 200 MHz hat.

Oh, das würde ich nicht empfehlen. Die Audigy 2 stellt auch hohe Anforderungen. Ich kann nur bestätigen, dass die nicht aus der Luft gegriffen sind.
b3nn1
Stammgast
#20 erstellt: 01. Mrz 2005, 16:32
ja, aber theoretisch ist es das gleiche, bzw. die muster sind die gleichen, dass da ein unterschied besteht streite ich ja gar nicht ab ;-)
hab ja mitlerweile auch schon seit 11 Jahren einen Pc und weiß was da drin ist ;-)

für einen 200er würde ich auf keinen Fall diese KArte holen.
Da wirst du auf ejden Fall Probleme mit bekommen.

Wenn es dir jetzt nur um eine gute Musikwiedergabe geht ist das aber nicht weiter schlimm, denn du müsstest noch ISA Slots haben und diese gibs noch massig gute alte Soundkarten, die von der Stereowiedergabe locker mit der Audigy mithalten können.

http://cgi.ebay.de/w...item=5167783062&rd=1

die heir z.b.


http://cgi.ebay.de/w...item=5169185972&rd=1

die ist auch ganz lecker :-)

http://cgi.ebay.de/w...item=5168882553&rd=1

auch gut

http://cgi.ebay.de/w...item=5170437814&rd=1

die Roland sit sicher auch sehr vernünftig

http://cgi.ebay.de/w...item=5169555196&rd=1

auch sehr gut

http://cgi.ebay.de/w...item=5170491856&rd=1



würde bei allen aber vorher nochmal nachfragen ob die AKrte wirklich funktioniert.
Falsch machen kannst du, wen ndu nur Stereo hörst nicht viel machen, mit keinen der Karten.
Sind teilweise richtige Studiosoundkarten die über 1000DM gekostet haben.

dadurch, dass der ISa Bus mitlerweile überholt ist, werden sie halt so billig angeboten.
Eax, 3D Sound und sowas darfst du aber nicht erwarten.
Zum Spielen sid die KArten also eher nicht geeignet, finde sie auch teilweise zu schade dafür ;-)
Colorado_Adventure
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 01. Mrz 2005, 16:47

ja, aber theoretisch ist es das gleiche, bzw. die muster sind die gleichen, dass da ein unterschied besteht streite ich ja gar nicht ab ;-)

Es sind beides Prozessoren, ja. Aber das hat schon seinen Sinn, wenn die zwei verschiedene Bezeichnungen haben. Wenn man jeden Prozessor CPU nennen würde, gäbe es nicht selten ein Problem;).

um Spielen sid die KArten also eher nicht geeignet, finde sie auch teilweise zu schade dafür ;-)

Mit nem 200 MHz Prozessor (diesmal eine CPU :D) ist das mit den Spielen sowieso so eine Sache :D.


[Beitrag von Colorado_Adventure am 01. Mrz 2005, 16:48 bearbeitet]
caligula37
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Mrz 2005, 16:54
Hi,
nochmal kurz Live/ Audigy(1) aufgegriffen; hatte beide auch mit "Billig"-LS (JBL L80) und fand die Audigy klanglich besser (ist leider schon ne Zeit her, weiss also nicht mehr woran es lag).
Mit der CPU- Anforderung ist das so ne Sache.. hab leider keinen derartigen Rechner, sonst hätt ichs mal kurz ausprobiert. Die Anforderungen sind normalerweise erfahrungsgemäss nicht das absolute Minimum (besonders nicht wenn nicht viele Hintergrundprozesse Rechenlast aufbringen), aber das ist leider ziemliche Glückssache obs bei Dir trotzdem problemlos funktioniert. Ich weiss gerade nicht, ob man die Latenzen bei der Audigy verändern kann (geht glaube ich nur mit ASIO- Treibern), dass dürfte die CPU- Last sonst auch nochmal senken.
Leider bringt ne externe (USB bzw. Firewire) Lösung da auch nich viel (Terratec Aureon 7.1 Firewire hat bspw. nach den Testberichten mit einer 3GHz CPU 5% mehr CPU-Last als die interne Lösung - siehe http://www.hardwarel...n=show&id=9&seite=32).
Auf jeden Fall hat die Audigy 1 die geringste CPU-Last aller SB's - da ist es also am sichersten.
Gruss, Christian
b3nn1
Stammgast
#23 erstellt: 01. Mrz 2005, 16:55

Colorado_Adventure schrieb:

ja, aber theoretisch ist es das gleiche, bzw. die muster sind die gleichen, dass da ein unterschied besteht streite ich ja gar nicht ab ;-)

Es sind beides Prozessoren, ja. Aber das hat schon seinen Sinn, wenn die zwei verschiedene Bezeichnungen haben. Wenn man jeden Prozessor CPU nennen würde, gäbe es nicht selten ein Problem;).

um Spielen sid die KArten also eher nicht geeignet, finde sie auch teilweise zu schade dafür ;-)

Mit nem 200 MHz Prozessor (diesmal eine CPU :D) ist das mit den Spielen sowieso so eine Sache :D.



hab das ganz am anfang auch schon so erklärt in Bezug auf die Funktion, dass man den Prozessor auf der Soundkarte theoretisch mit einer CPU vergleichen kann.
Die funktionen, die vor der Audigy von dem Hauptprozessor übernommen wurde, wird jetzt von dem Prozessor auf der Audigy übernommen.

joa spielen mit 200MHz dürfte sich wohl wahrlich schwierig gestallten ;-)
gibt imho auch gar kein Spiel was unter dne Bedingungen laufen würde und dazu noch 3D Sound bietet.
Colorado_Adventure
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 01. Mrz 2005, 17:01

hab das ganz am anfang auch schon so erklärt in Bezug auf die Funktion, dass man den Prozessor auf der Soundkarte theoretisch mit einer CPU vergleichen kann.

Vergleichen schon, aber nicht gleich nennen. Dazu sind die Befehle, die die Prozessoren bearbeiten zu unterschiedlich.

Die funktionen, die vor der Audigy von dem Hauptprozessor übernommen wurde, wird jetzt von dem Prozessor auf der Audigy übernommen.

Dadurch wird der Audigy-Prozessor aber noch nicht zur CPU.


[Beitrag von Colorado_Adventure am 01. Mrz 2005, 17:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundblaster live 24bit Treiber gesucht
Juppi am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  5 Beiträge
Soundblaster Live 5.1. an Receiver Digital Koaxial
Gagel am 15.04.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  16 Beiträge
Soundblaster 5.1 Live und kein Dolby Digital?
whyda am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  4 Beiträge
Teufel Concept E + Soundblaster Live 5.1
Echizen am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  16 Beiträge
Soundblaster Live! - Spannung am dig. Out
Wala am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  7 Beiträge
Soundblaster Live! 24 an Teufel Concept E
Einar_Rumöhren am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  16 Beiträge
Soundblaster Live! Player an AV-Receiver anschließen
ArneW. am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  2 Beiträge
Yamaha RXV 440 und Soundblaster 5.1 Live
Barbarossa267 am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  2 Beiträge
Soundblaster live 1024 zu 5.1 modden
Sndstorm am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  9 Beiträge
Soundblaster Live 5.1: Wie Digital-Ausgang mit Receiver verbinden ?
calimero17 am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • iHome

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedNBF
  • Gesamtzahl an Themen1.344.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.223