Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik hören über Anlage --> analog/digital?

+A -A
Autor
Beitrag
BoLzI
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Okt 2005, 07:55
Hi,

erstmal die wichtigen Daten um mir bei meiner Frage helfen zu können.

Habe die Audigy 2 ZS und einen 5.1 Receiver von JVC.

Ich höre hauptsächlich Musik über meinen PC und habe die Audigy 2 ZS momentan über den Ausgang 1 mit dem VCR-in meiner Anlage mittels 3,5mm-Klinke auf 2xChinch Kabel.

Nun ist die Frage, ob ich das ganze besser Digital anschliesse, geht sowohl optisch als auch koax, wobei da ja auch schon in dem FAQ steht, dass diese Methode eher bei der Übermittlung von Audioformaten wie AC3 etc.. geeignet ist, also z.B. bei DVD-Wiedergabe.

Ich weiß nicht genau, ob meine Anlage 5 Eingänge für die einzelnen Signale hat, falls dies der Fall ist, wäre es dann am geschicktesten, alle 3 Ausgänge der Soundkarte mit den Eingängen der Anlage zu verbinden und dann auf ein 5.1-Boxenset unter Windows umzustellen, hat das Auswirkungen auf den Klang oder ist die aktuelle Lösung mit der "einfachen" Verkabelung die beste?

Vielen Dank, mfg, BoLzI
Sockelfreund
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2005, 19:43
Nabend,

Also meinste jetzt VCR oder AV-Receiver. Bitte klär mich auf, wenn ich mich irre aber ist ein VCR nicht ein Videorekorder und bei dir ist es auch noch in deiner Anlage

Naja jedenfalls, empfehl ich dir deine Souka sowohl digital als auch analgo an deinem AV-Receiver anzuschließen. Du kannst dann einfach über den Receiver auf digital für Musik und DVDs und auf analog für Spiele umschalten.

Bei Windows muss man normalerweiße doch nix umstellen. Ich denke mal, dass deine souka den Anschluss mehrerer Kabel automaitsch erkennt, so ist es zumindest bei meiner Phillips souka.

Hoffe ich konnte helfen

mfg
Sockelfreund
BoLzI
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Okt 2005, 20:43
Hi,

also erstmal vielen Dank für deine Antwort.

Da ich keine bestimmten Eingang für das Audiosignal des PCs hab hab ich es halt an den VCR gehängt, dass sollte ja eigentlich egal sein, oder?

Ist die Wiedergabe von Musik digital besser geeignet, weil du das ja geschrieben hast?

MFG, BoLzI
Sockelfreund
Inventar
#4 erstellt: 07. Okt 2005, 17:41
Nabend,

also der größte Vorteil, den mir der digitale Anschluss brachte war, dass ich wieder die surround modis von meinem AV-Receiver verwenden konnte. Besonders bei Musik und in Verbindung mit dem Teufel CEM brachte es eine deutlich Verbesserung. Beim analogen wurde der Ton ohne Einfluss des Receiver direkt an die LS gesendet und das klang nicht soo toll. Ich weiß allerdings nicht ob deine souka bereits diese Arten von modis unterschtützt wie z.B. advanced surround music oder movie. Wenn deine souka sowas kann und dir der gleichzeitige digitale und Analoge Anschluss zu aufwändig ist, kannste es einfach auf analog belassen. Biste allerdings jemand, der kaum zockt und keinen großen Wert auf surround in Spielen legt, empfehl ich dir wiederum nur den digitalen Anschluss zu verwenden, da dazu nur ein Kabel nötig ist.
Es kann aber sein, dass dein AV-Receiver verschiedene sound modis auch bei nem analogen Anschluss ermöglicht, das musste dann einfach ausprobieren.

mfg
Sockelfreund
BoLzI
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Okt 2005, 17:56
Hi,

also, um jetzt mal konkret zu werden, bei der Anlage handelt es sich um eine JVC RX-5022RSL.

Die hat folgende analoge Eingänge:

CD
Tape/CDR (Out/In)
VCR(Out/In)
TV Sound

Außer dem PC hab ich nichts an der Anlage angeschlossen, der PC geht momentan in den VCR-In mittels Chinchkabel, sollte ich da einen anderen Eingang, z.b den vom Tape/CDR nehmen oder ist das egal?

Desweiteren hab ich noch 2 digitale Eingänge, einmal optisch und einmal den koaxial Eingang.

Ich habe dann so eine tolle Tabelle, in der nach Eingangssignal und nach Modus aufgeteilt wird.

Eingangssignale können sein:

Dolby Digital Signale (mehrkanalig)
Dolby Digital Signale (zweikanalig)
DTS Digital Sourround-Signale (mehrkanalig)
DTS Digital Sourround-Signale (zweikanalig)
Linear PCM-Signale
Analogsignale

Modi:
Dolby Digital
DTS Surround
PL II Movie
PL II Music
Live Club
Dance Club
Hall
Pavilion
All Ch Stereo

Nun hab ich aufgelistet, in welchem Modus was möglich ist, beim Analogsignal geht nur Dolby Digital und DTS Surround.

Ich denke mal das Analogsignal tritt bei der aktuellen Verkabelung auf, richtig?

Wenn ich das ganze dann digital verkabele, welches Signal bekommt dann die Anlage, oder ist das abhängig von z.B. der DVD?

An sich beide anzuschliessen ist für mich kein Problem, da der PC und die Anlage nebeneinander stehen, allerdings interessiert mich halt, welche Vorteile/Nachteile das ginze bringen kann/soll/wird.

Vielen Dank,

mfg, BoLzI
Sockelfreund
Inventar
#6 erstellt: 07. Okt 2005, 18:17
Also die vor- und Nachteile hab ich dir ja genannt, wenn du kein spiele surround freak bist, sollteste digital Anschließen. Kein Rauschen unverfälschter Klang usw. obwohl der Unterschied zur analog nicht so groß ist. Ich muss sagen, dass du mich mit der Bezeichnung Anlage verwirrt hast, denn bei dir handelt es sich um einen JVC AV-Receiver.
Wie gesagt, wenn du kein surround bei games brauchst, dann nur digital. Ansonsten ausprobieren und schauen ob du bei dir vielleicht einen großen Kalgnunterschied hörst.


CD
Tape/CDR (Out/In)
VCR(Out/In)
TV Sound


Du musst natürlich das ganze an den analogen front, rear und center/sub eingang anschließen, aber diese Anschlussmöglichkeit bietet ja so ziemlich jeder AV-Receiver.

mfg
Sockelfreund
silberfux
Inventar
#7 erstellt: 07. Okt 2005, 18:35
Ja, die Frage ist doch hier, welcher Wandler besser ist, der in der Soundkarte oder der im Receiver. Ich würde im Prinzip mal beide Wege anschließen und durch Umschalten am Receiver vergleichen.

Gruß Silberfux
BoLzI
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Okt 2005, 16:13
Also, um das jetzt nochmal genau zu machen.

Ich hab ja an der Audigy2 3 Ausgänge für mein 5.1 System, ich bräuchte dann quasi an der anlage für den Kanal, also Front Left/Right... einen Eingang?

Falls ja, so etwas hat mein AV-Receiver nicht.

Demnach kann ich das ganze ja nur digital anschliessen, da ja das analog nicht wirklich/richtig analog ist, stimmt das jetzt so?

MFG, BoLzI
Pat1000
Stammgast
#9 erstellt: 08. Okt 2005, 16:47
Klink mich mal in die Diskussion ein da ich ein ähnliches Problem/Anliegen habe.
Hab bis jetzt nur SoundonBoard und möchte meine Musik möglichst qualitativ meinem AV-Receiver vermitteln. Der optische Weg per TOS-Link wär da doch am besten wenn ich dem Receiver das Decodieren überlassen will,oder? Möchte aber gerne auch mal "Direct Stereo" geniesen, dafür brauch ich dann aber doch eine analoge Leitung?
Wenn ihr mir eine Soundkarte empfehlen könntet oder sonstige Tipps hättet?

mfg pat
Sockelfreund
Inventar
#10 erstellt: 09. Okt 2005, 10:55

Ich hab ja an der Audigy2 3 Ausgänge für mein 5.1 System, ich bräuchte dann quasi an der anlage für den Kanal, also Front Left/Right... einen Eingang?

Falls ja, so etwas hat mein AV-Receiver nicht.


Das wundert mich aber. Bei meinem AV-Receiver (Pioneer VSX-D514) heißt es "DVD 5.1" und man kann hinten sowohl den Center, Subwoofer, front und surroundkanal analog anschließen. Wär vielleicht ne Hilfe, wenn du ein Bild von der Rückseite deines AV-Receivers hättest.

Wenn dein AVR diese Anschlussmöglichkeit wirklich nicht bietet, was ich für unwahrscheinlich halte, bliebe dir nur die digitale Lösung .

mfg
Sockelfreund
silberfux
Inventar
#11 erstellt: 09. Okt 2005, 15:04
Hi, also bei einer digitalen Verkabelung ist das, was am Receiver ankommt, abhängig von dem, was der PC ausgibt. Und das hängt wieder vom Medium ab (z.B. DVD) und davon, was die Software (z.B. Media Player) und die Soundkarte daraus machen bzw. wie diese eingestellt sind. Auf jeden Fall kann man aber normal Stereo ausgeben und mit dem Receiver wiedergeben.

Übrigens: Es haben wirklich nicht alle AV-Receiver analoge Eingänge für alle 5.1 oder 7.1 analoge Ausgabekanäle einer Soundkarte oder eines DVD-Players mit eingeb. Decoder.

Gruß Silberfux.
Sockelfreund
Inventar
#12 erstellt: 09. Okt 2005, 16:28

Es haben wirklich nicht alle AV-Receiver analoge Eingänge für alle 5.1 oder 7.1 analoge Ausgabekanäle einer Soundkarte oder eines DVD-Players mit eingeb. Decoder.


Oh entschuldigung, hab ich nicht gewusst, hielt ich wohl für ne selbstverständlichkeit.

Dann bleibt ja nur dder digitale oder der analoge stereo Anschluss.

mfg
Socklefreund
mouseclick
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Okt 2005, 12:54

silberfux schrieb:
Übrigens: Es haben wirklich nicht alle AV-Receiver analoge Eingänge für alle 5.1 oder 7.1 analoge Ausgabekanäle einer Soundkarte oder eines DVD-Players mit eingeb. Decoder.


Ich möchte mir demnächst den Denon 1906 receiver kaufen. Heißt das, dass ich analog gar nicht die Möglichkeit haben werde, 7.1 Sound über den Receiver zu erhalten?

Hier mal die Rückansicht des 1906er:
http://denon.de/site/datadir/dg/1_dg_av_AVR1906_back.jpg

Bin ich der richtigen Annahme, dass sich links unten der Analoganschluss für meinen PC befindet?

grüße
Tobias
Sockelfreund
Inventar
#14 erstellt: 12. Okt 2005, 17:30
Nabend,


Bin ich der richtigen Annahme, dass sich links unten der Analoganschluss für meinen PC befindet?

Ja der Annahme bin ich auch aber vielleicht sind es die Anschlüsse neben der Buchse für den Stromkabel obwohl darunte Pre out steht. Wenn es die Anschlüsse links unten sind, könnteste ja den PC analog nur in 5.1 Anschließen. Bei meinem Receiver befinden sich die analogen Anschlüsse rechts oben, vielleicht ist es auch so beim Denon.

mfg
Sockelfreund
silberfux
Inventar
#15 erstellt: 12. Okt 2005, 20:30
Hi, versprich Dir bitte nicht zu viel Fortschritte von 7.1. gegenüber 5.1 !!!

Gruß Silberfux
mouseclick
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Okt 2005, 21:21
Schon, aber ich habe meinen Receiver ja noch gar nicht gekauft. Er sollte dann schon ein bisschen "zukunftssicher" sein. Ich meine bei Spielen wie z.B. Thief 3 kommt man um den Sourroundsound gar nicht mehr herum. Da ist man mit Stereosound definitiv im Nachteil. Und so wird auch sicher der 6.1/7.1 Sound wichtig sein. Oder irre ich mich da gewaltig?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Analog -> Digital (Bestmögliche Umwandlung)
Sielmann am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  2 Beiträge
Digital oder Analog
Josef81 am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.08.2010  –  6 Beiträge
Soundkarte für Digital und Analog
popschutz am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  2 Beiträge
Musik drahtlos über HiFi-Anlage hören?
doktor73 am 30.04.2014  –  Letzte Antwort am 30.04.2014  –  3 Beiträge
Soundkarte: Analog- und Digitalausgang gleichzeitig
abgestumpft am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  2 Beiträge
Eingang: Digital > Ausgang: Analog
Frankie-T am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  3 Beiträge
Audigy2nx digital + analog aus
Kopal am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  4 Beiträge
Digital/Analog-Wandler
fun_driver am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  7 Beiträge
Besser Digital oder Analog?
TiKo am 23.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  6 Beiträge
USB-Analog/Digital-Wandler
lapje am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  74 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedBraWo65
  • Gesamtzahl an Themen1.345.672
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.719