Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Digital & Analog gleichzeitig möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
tyr43l
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Dez 2007, 20:58
hallo leute

ich habe momentan eine audigy 2 zs und hatte bis vor paar tagen meine z-5500 boxen angeschlossen und mein headset ... da die boxen aber nun hin sind werde ich mir vielleicht was anderes zulegen ... ich hab hier im forum bissl rumgelesen und angeblich sollte der digitale Soundausgang um einiges besser (klanglich) sein, wenn man ihn an einen avr anschliesst als analog ... in spielen benutze ich eigentlich nur mein headset aber für musik oder so (wenn es besser wäre) dann digital ... kann ich dann den digitalen ausgang und analogen ausgang simultan offen lassen?? also headset analog und ls über avr digital gleichzeitig ertönnen lassen?
danke für eure hilfe

und n schönes fest in paar tagen
mfg
tyr43l
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2007, 22:42
ja klar geht das, fast jede Soundkarte kann das.
UNd bei der Audigy 2 ZS geht es definitiv, weil ich es schon ein paar mal genutzt habe.

Aber einen klanglichen Unterschied wirst du zwischen analogem und digitalem Anschluss am Receiver bei bestem Willen nichtmal im Ansatz feststellen können, es sei denn du verwendest ein 25m langes, unverdrilltes Telefonkabel oder so zum Anschluss, dass parallel zu ein paar ungeschirmten Datenleitungen verläuft
tyr43l
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Dez 2007, 23:57
hahaha okey dann ist wohl das faq doch net so toll im surround berreich xD http://www.hifi-foru...m_id=115&thread=2844


Joe_Brösel schrieb:

Die erste Möglichkeit ist, die Soundkarte digital anzuschließen.
Vorteile:
- Besserer Klang, als bei analog
- Nur ein Kabel
Nachteile:
- EAX kann nicht encodiert werden, es sei denn, die Soundkarte beherrscht Dolby Digital Live: http://www.dolby.de/consumer/technology/dolby_live.html
- Bei Musik, Spielen und beim Einstellen der Boxen hat man nur Stereo

Die zweite Möglichkeit ist, die Soundkarte analog anzuschließen. Hierbei kommt es auf die Soundkarte an, wie viele Kanäle man nutzen kann. (Bsp.: Die Audigy2 ist eine 6.1 Karte und kann somit 7-Kanäle analog ausgeben; Die Audigy2-ZS ist eine 7.1 Karte und kann 8-Kanäle analog ausgeben. Dazu aber später mehr...)
Vorteile:
- Mehrkanal bei Musik und Spielen
- Decodierung von EAX möglich
Nachteile:
- Statt einem mehrere Kabel
- Schlechterer Klang, als bei digital


[Beitrag von tyr43l am 22. Dez 2007, 23:59 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#4 erstellt: 23. Dez 2007, 10:13
naja, dass der Klang bei analog schlechter ist wie bei digital ist mehr oder weniger ein unbestätigtest Gerücht. Einige meinen es gehört zu haben und andere haben diese Meinung übernommen. Diejenigen, die mal einen richtigen Test gemacht haben mit diesen Soundkarten und auch sonst keinem unterdurchschnittlichem Equipment mussten schnell feststellen, dass da nur in Ausnahmefällen Unterschiede wahrnehmbar sind, da einfach die D/A Wandler in der heutigen Zeit ein so hohe Niveau erreicht haben, dass es selbst messtechnisch kaum mehr noch relevante UNterschiede gibt


Aber ansonsten ist die FAQ vollkommen korrekt. Bei digitalem Anschluss hast du keine Möglihckeit, EAX zu nutzen, kannst dafür aber codiertes Dolby Digital oder DTS übertragen.
Bei analogem Anschluss mit mehreren Kabeln kannst du hingegen EAX nutzen, aber für Dolby Digital oder DTS musst schon die Soundkarte decodieren lassen, was aber auch nicht immer so praktisch ist:
Soundkarten habt oft nichtmal ansatzweise de Fähigkeiten, 5.1 auf 7.1 hochzumixen und dann noch Umgebungseffekte anzuwenden. Inwieweit die Audigy 2 ZS das kann, weiß ich nicht, aber wenn dann hat sie eh gänzlich andere Effekte wie ein Receiver.


Ich persönlich hatte meine alte Audigy 2 ZS und aktuell meine XFi digital UND analog angeschlossen, weil so kann ich am Receiver mehrere Eingänge nutzen, wodurch ich für hören von Stereomusik andere Einstellungen nutzen kann wie für 7.1 EAX Sound (der aktuell nichtmal geht, wegen 64bit )
pelmazo
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Dez 2007, 12:18
Ein Aspekt ist noch der, daß nicht unbedingt am analogen und am digitalen Anschluß das Gleiche rauskommt. Das hängt von der konkreten Soundkarte ab, aber oft ist es so daß der Digitalanschluß das WAVE-Signal (siehe Windows-Mixer) herauskommt, und am Analoganschluß eine Mischung aus WAVE, Line-In, CD, Mikrofon, u.ä., und das Ganze geht noch durch den Hauptlautstärkeregler.

Ich finde das praktisch, denn wenn man wie tyr43l Beides benutzen will, dann kann man die Lautstärke des Analogsignals für das Headset im PC regeln, und das Digitalsignal an den AVR bleibt davon unbeeinflußt.

Die Qualität des Signals hängt natürlich von der Soundkarte und evtl. dem PC ab, so daß man da wohl keine allgemeingültigen Aussagen machen kann. Selbst das Digitalsignal ist nicht unbedingt über alle Zweifel erhaben.
Poison_Nuke
Inventar
#6 erstellt: 23. Dez 2007, 12:26
das stimmt, insbesondere Creative zwingt einem ja eine Konvertierung auf 48kHz oder 96kHz auf.

Aber dafür ist es bei Creative wenigstens so, das bei Stereowiedergabe am Digitalausgang exakt das gleiche wie am Analogausgang anlieg.
Artemus_GleitFrosch
Stammgast
#7 erstellt: 23. Dez 2007, 13:55

Poison_Nuke schrieb:
naja, dass der Klang bei analog schlechter ist wie bei digital ist mehr oder weniger ein unbestätigtest Gerücht. Einige meinen es gehört zu haben und andere haben diese Meinung übernommen. Diejenigen, die mal einen richtigen Test gemacht haben mit diesen Soundkarten und auch sonst keinem unterdurchschnittlichem Equipment mussten schnell feststellen, dass da nur in Ausnahmefällen Unterschiede wahrnehmbar sind, da einfach die D/A Wandler in der heutigen Zeit ein so hohe Niveau erreicht haben, dass es selbst messtechnisch kaum mehr noch relevante UNterschiede gibt


ich hab mal einen adapter von 1x klinke auf 2x klicke zwischen meine X-Fi und mein KHV gehangen und um nächsten tag mich gewundert warum der sound so scheiße is, klang so n bischen wie clipping bei lauten stellen, der unterschied war richtig krass und ganz sicher nicht eingebildet, hat ja nich jeder geld für silber-kabel die 100€ kosten, wo zu auch wenns digital gibt
pelmazo
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Dez 2007, 14:15

der_typ_der_sich_der_typ_nennt schrieb:
hat ja nich jeder geld für silber-kabel die 100€ kosten, wo zu auch wenns digital gibt :D


Und wozu auch, wenn Silber da gar nichts bringt?

Das Problem das Du hattest sieht nicht so aus als hätte etwas damit zu tun wie teuer das Kabel war. Ich tippe auf ein Problem mit der Masse.
Artemus_GleitFrosch
Stammgast
#9 erstellt: 23. Dez 2007, 15:54

pelmazo schrieb:

der_typ_der_sich_der_typ_nennt schrieb:
hat ja nich jeder geld für silber-kabel die 100€ kosten, wo zu auch wenns digital gibt :D


Und wozu auch, wenn Silber da gar nichts bringt?

Das Problem das Du hattest sieht nicht so aus als hätte etwas damit zu tun wie teuer das Kabel war. Ich tippe auf ein Problem mit der Masse.

naja silber is ja eigentlich der beste elektrische Leiter dens gibt aber ich denk ma das is scheiß egal ob da nu e bisl silber drin is oder nich, hören tut man das eh nich das problem is eher wenn man viele kontaktflächen hat durch adapter und so, ich hatte 5 übergänge von der soundkarte bis zum Kopfhörer. is mir auch egal ich hab jetz digital und bin zufrieden damit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte: Digital & Analog out gleichzeitig nutzen?
aaron_ am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  2 Beiträge
Soundkarte: Analog- und Digitalausgang gleichzeitig
abgestumpft am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  2 Beiträge
Headset + Boxen gleichzeitig möglich ?
Fred_Clüver am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  2 Beiträge
Zur Info: Analog und Digital Audio gleichzeitig unter Vista
fillip am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2012  –  6 Beiträge
Soundkarte für Digital und Analog
popschutz am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  2 Beiträge
Externe Soundkarte die digital in analog wandelt?
ooley am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  7 Beiträge
X-Fi Eax Analog - > Digital Problem
fLaVa89 am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  2 Beiträge
EAX 5.0 digital für Spiele und Heimkino 7.1 über PC mit AVR gleichzeitig möglich?!
Bushfeind1 am 06.08.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  5 Beiträge
digital und anlog gleichzeitig?
xmx am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  8 Beiträge
M-Audio Transit USB: Line und Digital gleichzeitig?
drum-herum am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.467