Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was bedeutet das "Digital" beim Logitech Z-5400?

+A -A
Autor
Beitrag
alanguenes
Stammgast
#1 erstellt: 22. Apr 2006, 10:40
Hi!
Ich wollte mir das Logitech Z-5400 Digital holen.Nun wollte ich fragen was das "Digital" zu bedeuten hat!?
Kann ich das System jetzt auch analog an die Soundkarte anschließen?Ich hab nämlich keine Digitalausgänge...
Oder verstehe ich das falsch?

Danke!
CriZ_CroZ
Stammgast
#2 erstellt: 22. Apr 2006, 11:06
Komponenten
4 Satelliten Lautsprecher, 1 Mittellautsprecher und Subwoofer

Membran
Lautsprecher: 6-cm-Phase-Plug-Antriebsspule aus Aluminium Subwoofer mit Bandfilter: 14-cm-Hochleistungsantriebsspule

Typ
5.1

Lautsprecher

Anzahl 2
RMS 38 Watt

Rear Lautsprecher

Anzahl 2
RMS 38 Watt

Center Lautsprecher

Anzahl 1
RMS 42 Watt

Subwoofer

Anzahl 1
RMS 116 Watt

Nennbelastbarkeit
310 Watt (RMS/Sinus)

Musikbelastbarkeit
620 Watt (P.M.P.O.)

Frequenzbereich
35 Hz - 20 kHz

Wirkungsgrad
103 dB

Eingang
2 optische/ 1 digitaler koaxial Eingänge und externer MP3-Player-Eingang

Regler/Schalter
Digitales Steuergerät SoundTouch (digitales LCD, Lautstärkeregler, AUX-Eingang, Stummschaltung und Effekteinstellungen)

Zubehör
Handbuch, Anleitung, Fernbedienung, Batterien, 6-Kanal-Direktkabel

Weitere Infos
THX-Zertifikat; Dolby Digital; dts und dts96/24; PCM (unkomprimiertes Stereo): 44,1 kHz/16 Bit bis 96 kHz/24 Bit; Hardware-Dekoder für Dolby Digital, dts und dts96/24; Dolby Pro Logic II (Film- und Musikmodus)



wenn ich mir das datenblatt von alternate angucke
würde ich glatt sagen NEIN
aber da ich mir nicht sicher bin....und auf der logitech seite auch nix genaueres steht

würde ich dir einfach empfehlen...geh ma in nen örtlichen elektromarkt und guck dir das ding an...und frag da "kompetente" verkäufer...oder ruf ma bei der hotline von logitech an

a'ndY
Inventar
#3 erstellt: 22. Apr 2006, 20:34

CriZ_CroZ schrieb:

Zubehör
Handbuch, Anleitung, Fernbedienung, Batterien, 6-Kanal-Direktkabel


Naja, wenn ein analoges Kabel (6-Kanal-Direktkabel, was wohl 3 normale Stereo Kabel sein sollen) wird mans wohl auch analog anschließen können

Also ich habe das Z-680 (sehr zufrieden damit!), das kann man sowohl als auch, und ich glaube nicht dass Logitech Anschlusstechnisch einen Schritt zurück macht.
alanguenes
Stammgast
#4 erstellt: 23. Apr 2006, 16:35
Ok,wenn ich das System analog anschließe,habe ich dann auch Dolby Digital und DTS?
a'ndY
Inventar
#5 erstellt: 23. Apr 2006, 17:07
Naja, wenns entweder die Soundkarte oder die DVD Software kann, dann schon. Was verwendest du denn als Player, und was für eine Soundkarte?
alanguenes
Stammgast
#6 erstellt: 23. Apr 2006, 17:10
Ich hab PowerDVD und Soundblaster Live! Player 5.1 .
Ich möchte aber,dass Dolby Digital und DTS über den Decoder von dem Z-5400 decodiert werden und nicht von der Soundkarte.
a'ndY
Inventar
#7 erstellt: 23. Apr 2006, 17:34
Ui, sry aber das geht nur wenn dus digital anschließt
Sockelfreund
Inventar
#8 erstellt: 23. Apr 2006, 17:50

alanguenes schrieb:
Ich hab PowerDVD und Soundblaster Live! Player 5.1 .
Ich möchte aber,dass Dolby Digital und DTS über den Decoder von dem Z-5400 decodiert werden und nicht von der Soundkarte.

Warum das? Lass doch die souka decodieren, macht es sicher nicht schlechter.

mfg
Sockelfreund
alanguenes
Stammgast
#9 erstellt: 23. Apr 2006, 18:29
Die Soundkarte kann aber nur Dolby Digital decodieren.Ich will aber auch DTS.

Was brauche ich denn um das System digital anzuschließen?An meiner Soundkarte habe ich so ein SPDIF (oder so).Hat das damit was zu tun?
a'ndY
Inventar
#10 erstellt: 24. Apr 2006, 06:32
Hehe, ja der SPDIF ist der digitale Ausgang Jetzt brauchst du nur noch ein Coaxialkabel dann geht das schon.

Und DTS könnte auch die Player Software decodieren glaub ich (aber ich hab mein Z-680 auch digital angeschlossen, ist einfach cooler )


[Beitrag von a'ndY am 24. Apr 2006, 06:33 bearbeitet]
alanguenes
Stammgast
#11 erstellt: 24. Apr 2006, 11:51
Der S/PDIF sieht bei mir aber wie ein ganz normaler Analoganschluss aus.Ich glaub es ist auch einer.
Da steht auf der Soundkarte nämlich "Digital Out or Line Out" oder so ähnlich.Ist das trotzdem ein caoxialer Anschluss?

Bitte helft mir!
a'ndY
Inventar
#12 erstellt: 24. Apr 2006, 17:51

alanguenes schrieb:

Da steht auf der Soundkarte nämlich "Digital Out or Line Out" oder so ähnlich.Ist das trotzdem ein caoxialer Anschluss?

Bitte helft mir!


Also dass die coax Buchse ausschaut wie ein normaler Analoger Anschluss stimmt schon, optisch kein Unterschied. Und soweit ich weiß haben auch die etwas betagteren Creative Soundkarten digitale Anschlüsse, das wird denk ich schon passen.
alanguenes
Stammgast
#13 erstellt: 24. Apr 2006, 20:17
Und woher kann ich erkennen,ob es ein coaxialer oder optischer Anschluss ist?
a'ndY
Inventar
#14 erstellt: 25. Apr 2006, 13:34
Der optische sieht GANZ anders aus, der ist eckig! Wenn du sagst er sieht aus wie ein analoger kanns nur ein coax sein - oder es ist ein analoger, da solltest du nochmal in der Anleitung nachlesen.


Ach ja, mit "optisch kein Unterschied" meinte ich, dass sie gleich aussehen
alanguenes
Stammgast
#15 erstellt: 25. Apr 2006, 16:44
Hab geguckt.Es ist ein S/PDIF.Werde mir aber das Z-5500 holen.Mal gucken,ob ich die Ebay-Ersteigerung gewinne....

Wenn nicht,kenn jemand einen günstigen Online-Shop,wo es das Z-5500 gibt?
a'ndY
Inventar
#16 erstellt: 26. Apr 2006, 10:22
Sorry, da kann ich dir nix mehr helfen... aber viel Glück bei der ebay versteigerung!
alanguenes
Stammgast
#17 erstellt: 05. Mai 2006, 11:31
Habe mir das Logitech Z-5400 bei Amazon bestellt.
Jetzt wollte ich mir ein Koaxialkabel holen.Kennt ihr ein gutes und günstiges,welches man aber auch im Laden kaufen kann?
alanguenes
Stammgast
#18 erstellt: 06. Mai 2006, 15:36
Kann mir keiner etwas empfehlen?

Achso,reicht EIN Kabel für ein 5.1 System?Müssten es nicht auch drei wie beim Analog-Anschließen sein?
JoshLukas
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 06. Mai 2006, 16:10
Stell doch mal ein Bild Deiner Soundkarte ins Netz. Ein Bild von den Anschlüssen, oder schreib was Du für ne Karte hast. Meist braucht man für eine Creative Karte ein "spezielles" Kabel. Sieht so ähnlich aus wie Klinke auf Coax.

Ansonsten Digital geht über SPDIF. Sowohl über Coax, als auch über optisches Kabel. Vorausgesetzt ein entsprechender Anschluss ist vorhanden. Ich hab meine X-FI über ein optisches Kabel an den Reciever angeschlossen. Funktioniert wunderbar.
Günstige Alternative kann zum Bleistift auch eine Terratec X-Fire1024 sein.


Gruß,

Josh
alanguenes
Stammgast
#20 erstellt: 06. Mai 2006, 17:20
Hab eine Creative Soundblaster Live! Player 5.1 .

Und die müsste einen SPDIF haben. (laut Handbuch und Kennzeichnung der Soundkarten-Anschlüsse)
alanguenes
Stammgast
#21 erstellt: 09. Mai 2006, 19:41
Keine Empfehlung?
alanguenes
Stammgast
#22 erstellt: 10. Mai 2006, 13:25
In der Anleitung steht,dass ich,wenn ich die Soundkarte digital mit dem Receiver anschließen will,ein "Stereo-Jack zu RCA" oder so brauche.Könnt ihr mir bitte helfen?
Sockelfreund
Inventar
#23 erstellt: 10. Mai 2006, 17:17
Kauf Dir doch einfach ein Koaxial Digitalkabel und verbind die souka mim Receiver.

Machs Dir doch nicht so schwer

Ein Stereo-Jack zu RCA ist sowas hier: http://www.ripvinyl.com/c2.jpg

Das is aber nicht zum Übertragen von digitalen Daten geeignet.

Damit kann man z.B. seinen kleinen MP3-player an die Anlage bzw. Receiver anschließen.

Koaxialkabel: http://images.amazon.com/images/P/B00006JDLU.03._SCLZZZZZZZ_.jpg

Man kann glaub ich auch einen normalen videokabel (gelb) nehmen, bin mir aber nicht sicher.

Korrigiert mich, wenn ich mich irre.

mfg
Sockelfreund
alanguenes
Stammgast
#24 erstellt: 10. Mai 2006, 17:57
Ja,aber der digitale Ausgang meiner Soundkarte ist eine 3,5mm-Buchse und die normalen Koaxialkabel haben Chinch.

Und hier http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=45
findet man eine Beschreibung zum Digital-Anschließen.Und dort steht:
- Über den Koaxialen Digitalausgang (Koax). Hierbei wird das Koaxialkabel (sieht aus, wie ein Monocinchkabel) an dem

digitalen Koax-Eingang am Receiver angeschlossen (Hier kann man auch ein normales Cinchkabel nehmen).
- Wenn die Soundkarte über einen digitalen 3,5mm Klinke Ausgang verfügt, kann man dies mit einem Kabel von 3,5mm

Klinke auf Mono-Cinch anschließen. Oder ein Kabel von 3,5mm Klinke auf 2x Cinch (wobei dann nur ein Cinch-Kabel am Koax-In am Receiver angeschlossen wird).


Also sollte ich mir so ein Klinke auf Monochinch holen,oder?Überträgt das auch digital?

Bitte antwortet schnell.Danke!
Sockelfreund
Inventar
#25 erstellt: 10. Mai 2006, 18:04

alanguenes schrieb:
Ja,aber der digitale Ausgang meiner Soundkarte ist eine 3,5mm-Buchse und die normalen Koaxialkabel haben Chinch.

Und hier http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=45
findet man eine Beschreibung zum Digital-Anschließen.Und dort steht:
- Über den Koaxialen Digitalausgang (Koax). Hierbei wird das Koaxialkabel (sieht aus, wie ein Monocinchkabel) an dem

digitalen Koax-Eingang am Receiver angeschlossen (Hier kann man auch ein normales Cinchkabel nehmen).
- Wenn die Soundkarte über einen digitalen 3,5mm Klinke Ausgang verfügt, kann man dies mit einem Kabel von 3,5mm

Klinke auf Mono-Cinch anschließen. Oder ein Kabel von 3,5mm Klinke auf 2x Cinch (wobei dann nur ein Cinch-Kabel am Koax-In am Receiver angeschlossen wird).


Also sollte ich mir so ein Klinke auf Monochinch holen,oder?Überträgt das auch digital?

Bitte antwortet schnell.Danke!

Jetzt bin ich auch überfragt, sorry

Vielleicht mal beim Elektro-Laden nebenan fragen, obs da ne Möglichkeit gibt.

mfg
Sockelfreund
alanguenes
Stammgast
#26 erstellt: 10. Mai 2006, 18:07
Die haben keine Ahnung.
Soll ich mir morgen dieses Klinke auf Chinch mal holen,um es mal einfach zu probieren?Kostet ja eh nur 2,99€.

Aber ich kann mir nicht vorstellen,dass so ein Kabel auch digital überträgt.
Weiß vielleicht jemand bescheid?
alanguenes
Stammgast
#27 erstellt: 11. Mai 2006, 18:53
Hab mir das Kabel gekauft.Und,und,und.... ES FUNKTIONIERT!!!
Sockelfreund
Inventar
#28 erstellt: 11. Mai 2006, 18:56

alanguenes schrieb:
Hab mir das Kabel gekauft.Und,und,und.... ES FUNKTIONIERT!!! :)

Na endlich

viel Spaß!


mfg
Sockelfreund
loop76
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 04. Nov 2006, 16:39
Weiss nun einer ob man das Teil auch analog anschliessen kann?
alanguenes
Stammgast
#30 erstellt: 04. Nov 2006, 20:44
Ja,man kann es analog anschließen.
Jojogum
Neuling
#31 erstellt: 20. Nov 2006, 22:46
Hallo,
habe bei einer Versteigerung durch einen Gerichtsvollzieher die Anlage Logitech Z 680 ersteigert. Allerdings fehlt da die Bedienungsanleitung und das Verbindungskabel vom PC zum Controller. Ich möchte das ganze an meinem Laptop anschliessen für kleine Partys und dann MP3 abspielen.
Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Gruß

Jojo
a'ndY
Inventar
#32 erstellt: 20. Nov 2006, 23:34
Ich hab das Z-680.

Das Verbindungskabel sind einfach drei Miniklinke Kabel wenn dus analog anschließen willst. Digital dann entweder optisch oder koaxial, das kommt dann drauf an was du beim Notebook drauf hast.

Hilft dir das?
Jojogum
Neuling
#33 erstellt: 21. Nov 2006, 10:40
Hallo Bonehunter22,

danke für die schnelle Antwort. Damit ist mir schon geholfen. Nur eine Frage hätte ich noch; Am Controller sind die Buchsen ja farbig. An meiner Soundkarte am Laptop fehlt allerdings eine Farbe und zwar rosa. Jetzt weis ich nicht, ob ich damit diese Anlage auch betreiben kann, oder ob dazu eine andere Soundkarte nötig ist.

Jojogum
a'ndY
Inventar
#34 erstellt: 21. Nov 2006, 11:07
Dazu musst du mal in der Spezifikation vom Notebook schauen, wenn das ein 6 Kanal Audio Chip ist ist einer der anderen der "fehlende" rosa... wenns nur ein 4 Kanal Chip ist, steckst du einfach nur den türkisen an (das sollte dann der für einfaches 2.1 / 2.0 sein) und stellst dann im Controller "ProLogic2 Music" ein.

Wobei onboard sound fürs Z-680 imho etwas schwach ist
Gelscht
Gelöscht
#35 erstellt: 21. Nov 2006, 12:56
die creatives haben eigene spdif ausgänge, sind so ganz kleine runde buchsen. im prinzip aber ganz normale coax.

so ein kabel brauchst du dafür:
http://www.dcskabel....77552208801e77d237e9



edit: ach, wurde schon gelöst
Jojogum
Neuling
#36 erstellt: 21. Nov 2006, 16:46
Ja danke für die Hilfe, aber wie gesagt es ist nur eine ganz normale Soundkarte mit den üblichen Anschlüssen. Ob ich allerdings noch andere Anschlüsse dafür habe, muss ich erst mal nachlesen, sofern ich noch die Unterlagen habe. Mein Laptop ist ein Sony Vaio PCG-FX 505 und schon 4 Jahre alt.
a'ndY
Inventar
#37 erstellt: 21. Nov 2006, 16:57
Die Unterlagen gibts hier (pdf):

KlichMich

Also ich hab das ja nur mal schnell überflogen, und finde dabei nur Stereo... (Seite 113). Würde aber wie gesagt auch nix machen, würdest du es halt nur als Stereo anschließen und als Effekt ProLogic2 Music wählen, klingt auch sehr fein wie ich finde.
Seeemion
Stammgast
#38 erstellt: 01. Dez 2006, 00:29
oder ne interne oder externe 5.1 soundkarte
gibts auch von creative und sollen ganz gut sein
klick mich und mich
Jojogum
Neuling
#39 erstellt: 26. Dez 2006, 17:31
Also jetzt habe ich das Kabel und gleich ausprobiert, muss sagen es funktioniert bestens. Danke für die vielen Tips. Einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünsche ich noch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage Logitech Z 5400 + Verstärker
Xen0n90 am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  9 Beiträge
DTS mit logitech Z 5400 abspielen
kalas83 am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  15 Beiträge
Alternative zu Logitech Z-5400 ?
ChrstophJohann am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  6 Beiträge
Upmixxen beim Logitech Z-5500 Digital?
neiles am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  3 Beiträge
Lohnt es sich von einem Logitech Z-5400 auf ein Teufel Concept G THX "upzugraden" ?
alanguenes am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.10.2006  –  2 Beiträge
Frage zum Subwoofer des Logitech Z-5400
BRO am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  5 Beiträge
LOgitech z-5500 Digital
lilain am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  10 Beiträge
Logitech Z-5500 Digital: Was macht der Hardware Decoder?
am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  2 Beiträge
Logitech® Z-5500 Digital - EINGÄNGE!
garv3 am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  2 Beiträge
Probleme mit Logitech Z-5500 Digital
Danny_13 am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedNBF
  • Gesamtzahl an Themen1.344.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.230