Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


THX wireless Logitech

+A -A
Autor
Beitrag
realmadmax
Neuling
#1 erstellt: 28. Apr 2006, 21:41
Abend Gemeinde!

Habe eine Frage und hoffe hier die passende Antwort zu finden.
Ich beabsichtige mir für mein Heimkino dieses Lautsprecher Sytem zu holen http://www.logitech....2177,CONTENTID=10928

weiß jemand ob diese auch OHNE den PC betrieben werden können?
Würde sie gerne direkt über den optischen digital Kabel an meinen HDD-Recorder anschliessen.

Hat jemand die Erfahrung mit oben genanntem System gemacht?

Hoffe auf eure Untertützung!
Gruß Max!
Crazy-Horse
Inventar
#2 erstellt: 29. Apr 2006, 01:18
Was willst du im Heimkino mit solchen Brüllwürfeln anfangen?
realmadmax
Neuling
#3 erstellt: 29. Apr 2006, 01:53
was meinst du mit brüllwürfeln? sind die nicht qualitativ genug? nur was für den PC einsatz?
Poison_Nuke
Inventar
#4 erstellt: 29. Apr 2006, 05:37
Logitech ist eine sehr gute Firma für Mäuse, Tastaturen und alle anderen Arten von Eingabe-Peripherie.

Aber mit Soundsystemen haben die genausoviel gemeinsam, wie Mercedes mit der Produktion von Kreissägen z.B.
Sie haben da einfach keine Erfahrung. Dementsprechend "klingen" die Systeme von Logitech auch.

Halte dich lieber an Hersteller, die wirklich Erfahrung mit sowas haben. Da sei nur mal Teufel genannt. bei kleinen Heimkinosystemen haben sie einiges drauf
Crazy-Horse
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2006, 10:09
Das ganze fängt bei Teufel mit dem Theater 1 an interessant zu werden, sind dann zwar um die 600 Schleifen die fällig werden, doch dann ist auch ein Klangbild vorhanden das Komplett ist.
Bei diesen Tondosen fehlen meist die Mitten und dafür sind die Höhen überzeichnet, zudem haben so kleinen Sats keine Möglichkeit unter die 120Hz Marke zu kommen. Doch will man den Sub nicht orten und zudem Stimmen gescheit aus dem Center hören, sollte man frühestens bei 80Hz trennen.

Klang braucht Volumen und da ist eine Regalbox das Minimum was man benötigt um ausgewogene Klänge zu produzieren.

Ich selber trenne sogar bei 40Hz, da mit ansonsten Stimmen nicht realistisch genug rüber kommen, dafür hat mein Center aber auch recht gute Ausmaße.


Probehören ist wichtig, so kann man sich schnell eine Meinung bilden.
Höre dir doch mal so ein Logitech Set im Saturn/MM an und dann dazu was aus der HiFi Abteilung auf schönen Regalboxen oder gar Standboxen, dann wirst du schnell wissen was wir meinen.
Poison_Nuke
Inventar
#6 erstellt: 29. Apr 2006, 10:51

Crazy-Horse schrieb:
Ich selber trenne sogar bei 40Hz, da mit ansonsten Stimmen nicht realistisch genug rüber kommen, dafür hat mein Center aber auch recht gute Ausmaße.


also ich bin bisher mit einer Trennung bei 100Hz am meisten zufrieden, obwohl ich 7 große Standboxen verwende, die 35Hz linear erreichen. Vorallem wenn ich tiefer trenne, dann haut es meinem Center bei Musik die Tieftöner raus


Nunja, darum geht es aber gar nicht.

@ realmadmax:
bestell dir mal ein Teufelsystem in deiner Preisklasse zum Probehören und kauf dir vielleicht noch ein Z5500 zum Vergleich dazu (weil wenn man sich nur ein System anhört, dann klingt es meist recht gut, da der Vergleich fehlt)
Crazy-Horse
Inventar
#7 erstellt: 29. Apr 2006, 10:59

Poison_Nuke schrieb:
also ich bin bisher mit einer Trennung bei 100Hz am meisten zufrieden, obwohl ich 7 große Standboxen verwende, die 35Hz linear erreichen. Vorallem wenn ich tiefer trenne, dann haut es meinem Center bei Musik die Tieftöner raus :cut

Tja musst dir auch mal einen gescheiten Center zulegen

Zudem du eh nicht mehr normal bist, was den Bass angeht!

Ich kann dir "The Big Picture" von Erich Kunzel - Cincinnati Pops Orchestra sehr empfehlen:
CAUTION: Digital Sound Effects at high levels with Infrasonic frequencies to 5Hz.
Poison_Nuke
Inventar
#8 erstellt: 29. Apr 2006, 11:17

Crazy-Horse schrieb:
Tja musst dir auch mal einen gescheiten Center zulegen .


der war gut


nunja, obwohl es dennoch unnormal ist, das der Center so derb viel Bass abbekommt. Jedenfalls bei Musik im Mehrkanal Upmix. Da habe ich schon das Bass"arme" PLIIx Music. Wenn ich DTS Neo6 nutze, dann fliegen mit die Centerchassis wirklich fast entgegen.
Und dank meines DBA ist eine 100Hz Trennung bei mir eh das sinnvollste, was man machen kann, da hier die hoffentlich bald komplett lineare Wiedergabe einsetzt
Crazy-Horse
Inventar
#9 erstellt: 29. Apr 2006, 11:23
Wie gesagt für mich wäre das nix, ich reagieren auf die Phasenprobleme doch wohl sehr empfindlich und so ist es ein Unterschied ob der Center oder der Sub spielt und erst eine tiefe Trennung kann das umgehen.
Aber bei mir fliegt im Center nix weg, weder Pl2 noch Neo:6 Musik, da muss ich schon derbe hoch drehen, das man sie deutlich arbeiten sieht.

Aber die 5Hz Stücke sind richtig übel, da kannst du den Chassis mal beim Arbeiten zusehen.
technicsteufel
Inventar
#10 erstellt: 29. Apr 2006, 11:43

Crazy-Horse schrieb:
...Aber die 5Hz Stücke sind richtig übel, da kannst du den Chassis mal beim Arbeiten zusehen.


Kannst du mal die Stücke benennen?
Bei welchen Passagen setzt so etwas ein?
Will auch mal sehen wie mein Sub flattert.

Gruß Rolf
Crazy-Horse
Inventar
#11 erstellt: 29. Apr 2006, 12:03

Crazy-Horse schrieb:
Ich kann dir "The Big Picture" von Erich Kunzel - Cincinnati Pops Orchestra sehr empfehlen:
CAUTION: Digital Sound Effects at high levels with Infrasonic frequencies to 5Hz.

Reicht es wenn ich die CD nenne???
technicsteufel
Inventar
#12 erstellt: 29. Apr 2006, 12:46

Crazy-Horse schrieb:

Crazy-Horse schrieb:
Ich kann dir "The Big Picture" von Erich Kunzel - Cincinnati Pops Orchestra sehr empfehlen:
CAUTION: Digital Sound Effects at high levels with Infrasonic frequencies to 5Hz.

Reicht es wenn ich die CD nenne???


Nöö!
Crazy-Horse
Inventar
#13 erstellt: 29. Apr 2006, 13:08
Grrrrrr

http://www.amazon.de.../302-4356393-5095247

Die Warung gilt für die Stücke:
6,11,15,16,21 and 24

Die TagMcLaren 01 Test tracks ist auch eine sehr geile Scheiben. Viele schön stücke um schnell raus zu finden ob eine Anlage so drauf hat.

Wenn ihr wollt such ich mal raus, wo meine Quelle diese her hat, denn ich habe für ingesammt 3 CDs, darunter die Tag nur 12Euro bezahlt.


[Beitrag von Crazy-Horse am 29. Apr 2006, 13:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bose wireless?
lonely am 09.05.2014  –  Letzte Antwort am 09.05.2014  –  4 Beiträge
Frage zu Logitech z-680
Saubatzen am 11.02.2003  –  Letzte Antwort am 13.02.2003  –  13 Beiträge
wer hat Erfahrung mit Heimkino-pc/MediaCenter
aphro1 am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  4 Beiträge
Musik von HDD hören ohne das PC an ist
Fred_Clüver am 24.12.2011  –  Letzte Antwort am 24.12.2011  –  2 Beiträge
Stereoanlage an PC anschliessen
D1amond am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  2 Beiträge
analog 5.1 zu digital 5.1 ?
memory03 am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2008  –  8 Beiträge
PC-Lautsprecher für bis zu 30? - z. B. Logitech S220?
Der_Kaktus am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.04.2009  –  5 Beiträge
Logitech® Z-5500 Digital - EINGÄNGE!
garv3 am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  2 Beiträge
Erfahrung mit Creative Wireless-Systemen?
Augenschließer am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  3 Beiträge
fernseher an pc anschliessen?
Busfahrer3000 am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.812
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.574