Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


qualitätsverluste beim brennen?

+A -A
Autor
Beitrag
audiokev
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mai 2006, 07:50
hallo

entstehen beim cd brennen qualitätsverluste?
oder hängt es von der umwandlung ab cd-mp3-cd?

mfg audiokev
sylvester78
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2006, 08:22

audiokev schrieb:
hallo

entstehen beim cd brennen qualitätsverluste?
oder hängt es von der umwandlung ab cd-mp3-cd?

bei einer 1zu1 kopie merkt man keinen unterschied. wenn zwischengewandelt wird, dann gibt es unterschiede.
mamü
Inventar
#3 erstellt: 17. Mai 2006, 08:41

sylvester78 schrieb:

audiokev schrieb:
hallo

entstehen beim cd brennen qualitätsverluste?
oder hängt es von der umwandlung ab cd-mp3-cd?

bei einer 1zu1 kopie merkt man keinen unterschied. wenn zwischengewandelt wird, dann gibt es unterschiede.


IMHO auch mit Zwischenwandeln in nahezu unkomprimierte Formate hört man keinen Unterschied. Habe selber Tests durchgeführt. Erst unter 192 kb konnte ich Unterschiede feststellen. Frappierender waren bei mir die Unterschiede zwischen Audio CD-R und mp3 CD-R. Die mp3 CD-R klang um Welten schlechter.

Gruß, Marc
Hyperlink
Inventar
#4 erstellt: 17. Mai 2006, 18:33

mamü schrieb:
Frappierender waren bei mir die Unterschiede zwischen Audio CD-R und mp3 CD-R. Die mp3 CD-R klang um Welten schlechter.


Das liegt aber nicht daran, daß das System schlechter wäre, sondern daran, daß Du entweder Deine mp3 nicht ordentlich erstellst, oder diese von einem schlechten Hardware-Decoder in irgendeinem Gerät abgespielt werden.

Transparente und hochwertige mp3, ogg und mpc jedenfalls müssen nicht zwingend schlechter klingen als eine Original-CD.


[Beitrag von Hyperlink am 17. Mai 2006, 18:33 bearbeitet]
Ailton_No1
Neuling
#5 erstellt: 17. Aug 2006, 10:52
Da kann ich mich nur anschließen. Meistens werden die mp3's nicht ordentlich erstellt, oder mit zu geringer Qualität um Platz zu sparen :-)
Bei einer 1 zu 1 Kopie, hört sich die Kopie an wie das Original.
Caligari
Stammgast
#6 erstellt: 15. Mrz 2007, 22:52
Ich möchte mich gerne hier mit einer Fage anschließen.

Wenn ich eine CD in den PC einlege, wandelt mein Medien-Player die Tracks in MP3-Dateien um. Wenn ich nun mit dem Brennprogramm eine Audio-CD brenne, werden dort wieder cda-Dateien erstellt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Um- und Rückwandlung ohne Qualitätsverluste abgeht. Kann das wer bestätigen?

Danke!
a'ndY
Inventar
#7 erstellt: 15. Mrz 2007, 23:03

Caligari schrieb:
Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Um- und Rückwandlung ohne Qualitätsverluste abgeht. Kann das wer bestätigen?


Öhhm... also wenn der das wirklich umwandelt, dann ist das selbstverständlich verlustbehaftet, mp3 ist ja ein lossy format. D.h. die Audio CDs haben dann alle nur mp3 Qualität, vom Rückumwandeln in WAV gibs ja keinen Qualitätsgewinn mehr.


Allerdings bleibt die Frage: Warum wandelst du (wandelt dein Programm) die Tracks in mp3s um, wenn du eh vorhast sie wieder auf CD zu brennen?
Caligari
Stammgast
#8 erstellt: 15. Mrz 2007, 23:37
@Bonehunter22:

Danke für die rasante Antwort. Das Programm (iTunes) macht das von selber und das ist mir auch recht so. Anfangs habe ich die MP3-Dateien für meinen MP3-Player verwendet und nun möchte ich einige Datenträger (CD und DVD) brennen, um mir so eine Art Jukebox für den DVD-Player zu erstellen.

Die Frage hat sich mir nur aufgeworfen, da ich mir nicht erklären konnte, wie die Rückwandlung in eine wav-Datei möglich ist. Verwenden würde ich solche CDs dann nur im Auto, wo kein MP3 geht.

Um das Thema für mich abzuschließen hätte ich da noch zwei Fragen.

1. Ist bei meinem Brennprogramm bei maximal 99 MP3 Titeln schluß. Ist dies eine allgemein gültige Beschränkung aus Rücksicht auf die Player (die eventuell keine dreistelligen Titelanzahlen verarbeiten können) oder nur zufüllig bei meinem Programm so?

2. Ich habs noch nicht ausprobiert, aber kann man theoretisch eine DVD mit der ca. 7-fachen Menge an wav-Dateien bespielen? Sozusagen (ohne Umwandlung in MP3) mehrer Audio-CDs auf eine DVD brennen?

Würde mich sehr über ein Antwort freuen.
a'ndY
Inventar
#9 erstellt: 16. Mrz 2007, 00:13

Caligari schrieb:
1. Ist bei meinem Brennprogramm bei maximal 99 MP3 Titeln schluß. Ist dies eine allgemein gültige Beschränkung aus Rücksicht auf die Player (die eventuell keine dreistelligen Titelanzahlen verarbeiten können) oder nur zufüllig bei meinem Programm so?


Also wie ich früher noch mp3 verwendet habe, hab ich mein Archiv in regelmäßigen Abständen auf DVD gebrannt, und da waren dann meistens rund 300 Files auf einer DVD... müsste also an deiner Software liegen, ich hab zum Brennen Nero verwendet. Wenn du nicht Nero verwenden willst, könntest du probieren, Ordner anzulegen, und damit die Beschränkung vielleicht umgehen.


Caligari schrieb:
2. Ich habs noch nicht ausprobiert, aber kann man theoretisch eine DVD mit der ca. 7-fachen Menge an wav-Dateien bespielen? Sozusagen (ohne Umwandlung in MP3) mehrer Audio-CDs auf eine DVD brennen?


Puh, da bin ich jetzt auch überfragt sorry... ich weiß nur, dass das mit mp3s playerabhängig ist, bei WAVs keine Ahnung. Könnte durchaus klappen, am besten einfach mal ausprobieren, ein DVD Rohling ist ja inzwischen zum Glück eh billig
djs
Stammgast
#10 erstellt: 16. Mrz 2007, 18:06
Soviele Wave Dateien auf eine DVD zu brennen ist kein Problem, eine CDA auf DVD zu erstellen geht auch bei mir nicht. Ich kann keine DVDAudio brennen, da keine Auswahl dafür besteht.

Bei jedem Brennvorgang gibt es Verluste, warum sonst haben alle Laufwerke auch eine Fehlerkorrektur.
Bei vielen DVD-Brennertests wird selbst die Brennqualität auf verschiedenen Medieen überprüft.

gruss
Accuphase_Lover
Inventar
#11 erstellt: 17. Mrz 2007, 01:08
Wenn man WAVE-Dateien auf DVD brennt, was mit Spezialtools oder Komponenten bestimmter Brennersuiten möglich ist, erzeugt man aber keine DVD-Audio, sondern eine Audio-DVD. Da besteht ein dicker Unterschied !

Zur Erstellung einer DVD-A benötigt man ein Authoring-Programm und die DVD-A ist nur von kompatiblen Playern abspielbar.

Eine Audio-DVD ist nichts anderes als eine "ge-fake-te" Standard-Video-DVD, bei der dem gewöhnlichen Video-DVD-Player vorgegaukelt wird, er habe es mit einer Video-DVD zu tun, welche aber gar kein Videosignal, sondern nur Audiosignale enthält, welche aber mit einer Video-DVD-Struktur erstellt worden sind !
So kann man eine DVD randvoll mit WAVEs machen.

Zum Thema Brennen muss man sagen, dass die allermeisten DVD-Brenner kaum in der Lage, sind 100%ig Red-Book-konforme Audio-CDs zu erstellen. Letztendlich wird also nur ein sehr Red-Book "artiges" Medium produziert.

Zum Thema Fehlerkorrektur wäre zu sagen, dass Fehler aufgrund der mikroskopischen Pits & Lands - Strukturen selbstverständlich immer auftreten, aber meist vom Fehlerschutzcode "aufgefangen" werden. Problematisch wird's erst, wenn das Laufwerk interpolieren muss.


Grüsse
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme beim Brennen
Joey911 am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  46 Beiträge
Mp3-DATEN mit Winamp auf CD brennen
Pyl am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  4 Beiträge
Audio CD brennen
MirageSwiss am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  7 Beiträge
CD Brennen gibt's Probleme
Kondensator391 am 04.03.2015  –  Letzte Antwort am 25.03.2015  –  14 Beiträge
FLAC auf CD brennen - Verluste!
Egon83 am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  5 Beiträge
Probleme beim brennen von Audio CDs
Jack09 am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  8 Beiträge
CD oder DVD brennen?
Darkness88 am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  6 Beiträge
Schlechter Klang beim brennen von Wave-Dateien
thor am 20.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  14 Beiträge
mp3 als cd audio brennen, keine verluste?
malason am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  8 Beiträge
Audio CD Brennen Qualität
Stivikivi am 03.08.2016  –  Letzte Antwort am 05.08.2016  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedheinzbaker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.266
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.162