Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anschluss digital Klinke (4-polig) an Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
TomMcDuck
Neuling
#1 erstellt: 10. Jun 2006, 23:46
Hallo zusammen,

ich möchte meine SB Audigy 2 ZS Platinum Pro über Koax an mein Heimkinosystem anschließen.

Dazu hat die Box der Soundkarte auf der Rückseite einen SPDIF-Ausgang, den ich im ersten Schritt mit dem Koax-Eingang des Receivers verbunden habe. Der Receiver decodiert nur ein Stereosignal, obwohl die Ausgabe der Soundkarte auf 5.1 gestellt ist. Der übliche Test zum Ansprechen der einzelnen Lautsprecher funktioniert nur mit dem linken und rechten vorderen Kanal.
SPDIF steht auf Passthrough. Also ein DD-Signal wird problemlos ausgegeben und vom Receiver als Multikanal verarbeitet.

Scheinbar scheint der SPDIF-Ausgang also nicht alle Kanäle zu encodieren, auch wenn in der Software 5.1 eingestellt ist.

Dann besitzt die Soundkarte noch eine 3.5" Klinkenbuchse, die mit 4 Kanälen ausgelegt ist (vorn links/rechts, hinten links/rechts, Center/Subwoofer und Masse). Über diesen Anschluss soll ein digitales Lautsprechersystem angeschlossen werden können (mit Adapter auch über Mini-DIN). Ich nehme an, dass an diesem Anschluss genau die Lautsprecherkanäle anliegen, die mir im Normalfall noch fehlen. Wenn man den Lautsprechertest durchführt, sollte man auch alle Lautsprecher hören!

Wie bekommt man diesen Klinkenstecker auf SPDIF-Koax gepacht? Ich bin inzwischen echt am Verzweifeln.

In den Beschreibungen von Creative wird nur ein einfaches Kabel von (lt. Zeichnung) Mono Klinke auf Chinch genutzt. Das funktioniert zwar, ist aber nur hilfreich, wenn man den Mehrkanalton einer DVD an den Receiver weitergeben will.

Ist hier die einzige Alternative der von Creative angebotene Adapter, der von einem 4poligen Klinkenstecker auf ein Panel mit jeweils einem optischen und einem koaxialen Ein- und Ausgang geht? In der Kompatibilitätsliste taucht die Audigy 2 ZS Platinum Pro nicht auf!

Könnt ihr mit helfen?

Grüße Tom
McBride
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jun 2006, 18:48
Hallo,

also erstmal muss ich sagen mit der Box und deren Anschlussmöglichkeiten kenne ich mich nicht aus.
Grundlegend: den SPDIF/ Digital Ausgang nutze ich
um ein DD/DTS Signal digital an einen AV Receiver zu leiten. Weiterhin wird bei mir über diesen Ausgang Stereo Material
(z.B. mp3) digital weitergeleitet.

Möchtest du jetzt deine MP3 mit Hilfe der Creative Software
auf 5.1 oder 7.1 aufpolieren und die ganzen netten Effekte
und Klangbilder nutzen die dir von der karte da geboten werden.....oder willst du In PC Spielen EAX ausgeben....
oder willst deinen Test anhören, dann musst du analog verkabeln. Sprich (für 5.1) 6 Strippen oder 3x Klinke auf 2Chinch.

Eine Soundkarte ist nicht in der Lage ein DD Signal zu "produzieren" und über den Digitalen Ausgang auszugeben,
das geht nur wenn das DD Signal "fertig" auf DVD vorliegt.
Wenn die Soundkarte auf 5.1 gestellt ist, dann betrifft
das nur die analogen Ausgänge. Über SPDIF kommt nur das "nackte" Stereo.

Gruss marco
Poison_Nuke
Inventar
#3 erstellt: 11. Jun 2006, 20:31
ich habe ebenfalls eine Audigy 2 ZS an meinem Receiver angeschlossen.

du MUSST analog verkabeln. Also 3 Strippen mit 6 oder 8 Cinchsteckern am Ende um 5.1 oder 7.1 Sound zu haben.

Über digital kommt NUR Dolby Digital/DTS und Stereo raus. Auch wenn du die Karte auf Mehrkanal einstellst, kommt es nicht aus dem digitalen raus (ok, es kommt eigentlich 5.1 digital raus, aber dazu braucht man ein 4pol KLinke auf 3x Cinch Stecker, und aus jedem Cinchstecker kommt dann ein digitales Stereo raus. Leider kann nur ein Creative LS Set dieses Signal verarbeiten.

Ergo muss du wie ich 4 Strippen legen
TomMcDuck
Neuling
#4 erstellt: 12. Jun 2006, 19:15
Ok. Vielen Dank für Eure Infos! Dann muss ich wohl in den sauren Apfel beißen und analog verkabeln. Das wollte ich zwar vermeiden, aber es scheint wohl doch keinen anderen Weg zu geben...

Grüße
Tom
TomMcDuck
Neuling
#5 erstellt: 16. Jun 2006, 19:07
Hallo nochmal,

ich habe mich zwischenzeitlich auch bei Creative noch einmal ausgeheult. Für alle, die es noch interessiert:

Es gibt eine Lösung!!!

Creative bietet das "Home Theater Connect DTS-610" an. Dies ist ein DTS-Encoder, der 6 analoge Kanäle auf digitales SPDIF-Signal encodiert. Auf der amerikanischen Seite wird das Teil für 99$ angeboten. Ob und wo es das evtl. auch hier gibt, muss ich noch raussuchen.

Aber wer in der Lage ist, ein paar farbig codierte Stecker in die richtigen Buchsen zu stecken, den SPDIF-OUT mit seiner Anlage zu verbinden und das ganze noch mit einem Netzteil zu versehen, sollte mit dem Gerät klar kommen.

Wer sich jetzt - wie ich - begeistert die amerikanische Version bestellt, sollte allerdings aufpassen! Die amerikanische Netzspannung beträgt 110V und nicht wie in Deutschland 220V! Also vor Inbetriebnahme unbedingt das Netzteil prüfen und ggf. gegen ein deutsches austauschen!!!

Grüße Tom
Poison_Nuke
Inventar
#6 erstellt: 17. Jun 2006, 16:23
joa, das ist eine Lösung, aber sie bietet nur maximal 5.1 Kanäle. Und es ist ein weiteres Glied in der Kette, welches das Signal nochmal umwandelt...also der Signalweg ist dann Digital-Analog \ Analog Digital \ Digital-Analog

ich bleib dann lieber bei der analogen Verkabelung
Wookie
Stammgast
#7 erstellt: 27. Jun 2006, 10:05
Einige Soundkarten, wie z.B. die nVidia-Soundstorm (wie sie auf wenigen nForce2-Boards zum Einsatz kam) besitzen einen onBoard-DD-Encoder.

Damit kann die Soundkarte ganz normal über den optischen Ausgang auch EAX-Signale mit 5.1-Kanälen ausgeben.
Allerdings gibt es solche Soundkarten nicht von Creative.

Das nächste Ärgerliche ist ja, dass man an die Audigy2 nur ganz dünner Stecker dranbekommt. Ordentliche Hifi-Stecker kann man nur in jede 2. Buchse stecken.

Grüße,
Wookie
TomMcDuck
Neuling
#8 erstellt: 28. Jun 2006, 10:46
Ja, grundsätzlich sollte das an dieser Stelle jeder nach seiner eigenen Bedürfnisse und Anforderungen machen.

Ok, der Sound wird digital generiert und anschließend analog ausgegeben. Ich bin der Meinung, dass der Unterschied gleichwertiger Soundkarten sowieso nicht mehr hörbar sondern nur noch messbar ist und sich die Geräte nur noch aufgrund verschiedener Anschlussmöglichkeiten und Softwareausstattungen unterscheiden. Hier kann sich ja jeder das Gerät kaufen, was nach seinen Klangvorstellungen in Ordnung ist. Die einen hören mit Sennheiser-Kopfhörern, andere kaufen sich 2€-Ohrstöpsel für ihren MP3-Player.

Mein Problem ist die Sounderstellung gewesen. Für Videoschnitt möchte ich selbst abgemischte 5.1-Soundspuren erstellen. Technisch ist das kein Problem, aber ohne ein zusätzliches Boxenset an den PC zu klemmen, ist kein 5.1-Signal raus zu bekommen (es sei denn, der Receiver hat einen 6-Kanal-Analogeingang). Also gibt es für mich nur die Digitalstrecke, um beim Abmischen auch gleich den Sound kontrollieren zu können.
Letztendlich kommen Video und Soundspur auf eine DVD, die ich dann "normal" am Fernseher anschaun kann. Damit bin ich da auf "Standard" Digital-->Analog wie jeder andere auch.
Und die minimalen Verluste Digital(PC)-->Analog(Lautsprecherausgang)-->Digital(DTS610)-->Analog(Lautsprecher am Receiver)sind nicht (!) hörbar.

Aber wie schon gesagt, jeder hat da seine eigenen Anforderungen und seinen eigenen Geschmack.

Wie man sicher meinem Beitrag entnehmen kann, habe ich mir das DTS-610 zugelegt und bin damit sehr zufrieden. Ich kann es nur allen weiterempfehlen, die das gleiche Problem wie ich haben.

Grüße
Tom
rocX
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Jul 2006, 19:13
hi,
ich besitze ebenfalls die SB Audigy 2 ZS und den pioneer vsx-915 s und will ebenfalls eine verbindung zwischen den beiden herstellen. Momentan läuft das nur über stereo, also aus dem 3,5 stecker ein adapter auf chinch un dann zum av-receiver. ich lese nun von Poison_Nuke, dass man bei der soundkarte alles analog anschließen muss, um 5.1 zu haben?
heißt das dann, dass ich 3 adapter von 3,5 auf chinch brauch un am receiver anschließen muss?
und wird das ganze dann so angeschlossen ?
danke
http://img415.imageshack.us/img415/8040/av8mg.jpg
Poison_Nuke
Inventar
#10 erstellt: 11. Jul 2006, 20:23
nicht ganz richtig. du musst Stereo auf den DVD Eingang legen, denn die 4 weiteren Eingänge für 5.1 funktionieren nur im Zusammenhang mit dem DVD eingang.

desweiteren kannst du aber auch trotzdem digital anschließen, also 3,5mm Klinke auf einmal Chinch. Auf diese Art und Weise kannst du den Ton von DVDs digital zum Receiver übertragen.
rocX
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Jul 2006, 20:57
hi,
danke. werde dann demnächst kabel bestellen und ausprobieren
Schleimbolzen
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Jul 2006, 17:10
Hallo,
ich besitze ebenfalls eine Creative SB Audigy 2 und den Pioneer vsx-712. Ich habe mir damals extra die teurere Soundkarte gekauft um später mal, wenn ich meinen Digital-Receiver habe, sofort auf digitale Verkabelung umsteigen zu können.
Auch ich hab erst nach langem herumprobieren gemerkt, dass über den Klinken-Ausgang nur ein digitales Stereo-Signal an meinem Receiver ankommt. Damals habe ich gedacht Digital-Ausgang ist gleich Digital-Ausgang, was aber, wie ich jetzt leider gemerkt habe, nicht Fall ist. Dementsprechend ärgere ich mich jetzt
Wenn ich meine Audigy 2 analog mit 6x Cinch an meinen Receiver anschließe, habe ich leider das Problem, dass der Bass dermaßen leise ankommt, dass er kaum zu hören ist (wenn ich den DVD-Player mit 6x Cinch anschließe, habe ich das Problem nicht). Deshalb vermute ich den Fehler bei meiner Soundkarte, die ich ohnehin gerne gegen eine andere mit Cinch-koaxial-Ausgang austauschen möchte. Kann mir jemand eine empfehlen, die klanglich mit der Audigy 2 mithalten kann? (Meine On-Board-Soundkarte besitzt zwar einen "normalen" koaxialen Cinch-Digital-Ausgang, kommt klanglich jedoch nicht an die Audigy 2 heran)
Poison_Nuke
Inventar
#13 erstellt: 25. Jul 2006, 06:14
die einzige, die mithalten kann ist die X-Fi. Also der Nachfolger. Bei dieser soll auch der Bass wieder einigermaßen passen.

Bei der Audigy 2 ZS ist es halt ein Fehler von der Karte, den Creative auch bemerkt hat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audigy 4 digital mit Receiver verbunden . Soundfehler?
MurderInc am 11.04.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  23 Beiträge
Digital-Klinke für SB Audigy?
ba$tardo am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  5 Beiträge
3,5mm klinke SPDIF über CINCH an dolbydigital RECEIVER!?????
spdif-wahn(sinn?) am 03.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  4 Beiträge
3,5 mm Klinke auf chinch digital
pkenyo am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  22 Beiträge
Anschluss pc an av receiver.
Tezy am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 08.08.2010  –  2 Beiträge
Digital Sound
Dyrad am 19.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  4 Beiträge
2 Geräte an einen 3,5 Klinke Anschluss
chrklg am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  3 Beiträge
Problem beim Anschluss von Soundblaster Live 5.1 digital an Verstärker
TThmkay am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  2 Beiträge
ANschluss PC an Receiver über EXT IN
Lucifer13 am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  6 Beiträge
Anschluss Soundkarte an Receiver wirklich so problematisch?
Eagle75 am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedListen2TheSound
  • Gesamtzahl an Themen1.345.418
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.081