Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage zur Beschaffung von mp3s im Internet

+A -A
Autor
Beitrag
Michael_8
Neuling
#1 erstellt: 30. Aug 2006, 18:34
Hallo zusammen!

Im Rahmen meiner Abschlussarbeit in der Abt. V, unter der Leitung von Prof. Wirth, am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich (IPMZ) untersuche ich das mp3-Beschaffungsverhalten im Internet.

Falls Du mp3s oder ein vergleichbares Format wie etwa ogg, aac oder wma in irgendeiner Form (z.B. Tauschbörsen, kostenpflichtige Online Musikdienste, Internetradios, Websites der Künstler usw.) herunterlädst, würde ich mich freuen, wenn Du meinen Fragenbogen ausfüllen würdest.

http://www.unipark.de/uc/mp3-beschaffung

Als Dankeschön für Deine Teilnahme kannst Du an einer Verlosung teilnehmen. Verlost werden:

•1 iPod shuffle mit 1 GB
•5 iTunes Musikkarten

Vielen Dank für Deine Meinung und Mithilfe!
Deafen
Stammgast
#2 erstellt: 01. Sep 2006, 15:27
Oh mein Gott, das Ding hat kein Ende
Hyperlink
Inventar
#3 erstellt: 02. Sep 2006, 19:02
Solche Fragebogenaktionen gibt es häufiger, die Ergebnisse gibt es eigentlich nie zu sehen. Die werden vermutlich an irgendwelche Agenturen und Konzerne vertickt, oder vielleicht auch einfach nur eingelagert?

Jedenfalls habe ich es noch nie mitbekommen, daß sich jemand mal verantwortlich gefühlt hätte die Ergebnisse (Meinungsbilder) an die Foren zurückzuliefern.

Wie sieht es mit dieser "Umfrage" aus, wird davon etwas zurückkommen, das ist ja wohl das Mindeste, was die hier angeworbenen Teilnehmer verlangen können.
a'ndY
Inventar
#4 erstellt: 03. Sep 2006, 08:55
Nun, ich habe mich bis zum Ende durchgekämpft, und am Ende kann man anhaken, dass man über das Ergebnis informiert werden will
Childerich
Stammgast
#5 erstellt: 03. Sep 2006, 11:07
Ich habe letztens gelesen, dass sowas wirklich mittlerweile zur Informationsbeschaffung für Werbung/Vertrieb genutzt wird und das einige der angegebenen Professoren entweder gar nicht existieren oder aber nichts von einer Umfrage wissen...
MBU
Inventar
#6 erstellt: 03. Sep 2006, 16:02
Hallo zusammen,

die Beantwortung solcher Fragen wäre wohl auch für die IFPI äußerst interessant, insbesondere wenn man sich als aktiver "Tauscher" auch noch mit seiner EMail outet, weil man was gewinnen will.

Die Beantwortung der Fragen (wieviele MP3s erzeugst Du im Monat von eigenen / ausgeliehenen CDs) sind gut zur Begründung geeignet, die Privatkopie von solchen eigenen CDs auch noch zu verbieten. Wieviele MP3s werde ich wohl monatlich von meinen eigenen CDs erzeugen? Kommt ganz darauf an, was ich im betreffenden Monat an CDs gekauft habe!

In diesem Zusammenhang sollte man auch beachten, daß Michael_8 ein absoluter Neuling im Forum ist, dessen 1. Posting diese Umfrage ist, in der teilnehmende Filesharing-Anhänger "ziemlich die Hosen runterlassen müssen", um etwas gewinnen zu können. Von Michael_8 ist abgesehen von seinem Nick absolut nichts bekannt! Wie blöd muß man eigentlich sein, um für so etwas auch noch 20 Minten seiner Zeit zu opfern?

Bayrische Polizisten dürfen verdeckt arbeiten, die aller anderen Bundesländer nicht, d.h. Sie müssen die Frage "Bist du Polizist?" wahrheitsgemäß beantworten.

Michael_8, bist du Polizist?


[Beitrag von MBU am 03. Sep 2006, 16:11 bearbeitet]
Hyperlink
Inventar
#7 erstellt: 03. Sep 2006, 16:17
Die aktuellsten mp3 dürfte wohl die GVU selbst unters Volk gebracht haben:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/68760

Soweit zum Thema "Raubkopierer sind Verbrecher".


[Beitrag von Hyperlink am 03. Sep 2006, 16:18 bearbeitet]
a'ndY
Inventar
#8 erstellt: 04. Sep 2006, 20:18
Hmmm, da ich das Ding ja komplett ausgefüllt habe, bin ich ja mal gespannt ob ich ein Ergebnis bekomme

Ich habe das Ding wahrheitsgemäß ausgefüllt und meine Email angegeben, weil ich mir keine Musik illegal runterlade... aber wenn wer echt so blöd ist dass er dort angibt Musik illegal runterzuladen und dann auch noch seine Emailadresse reinhaut kann ihm halt echt keiner helfen
Hyperlink
Inventar
#9 erstellt: 05. Sep 2006, 13:01

Bonehunter22 schrieb:
aber wenn wer echt so blöd ist dass er dort angibt Musik illegal runterzuladen und dann auch noch seine Emailadresse reinhaut kann ihm halt echt keiner helfen :P


Jede Wette,

daß genau das nicht wenige Leute machen, weil es was zu gewinnen gibt.

Die Leuts sind für jeden Murks zu haben, Du erinnerst Dich sicherlich an die Zeit des "iPod kostenlos"-Spam?
mamü
Inventar
#10 erstellt: 05. Sep 2006, 13:21

Uibel schrieb:


Michael_8, bist du Polizist? ;)


Hab ich bei solchen Umfragen auch immer den Verdacht.





Gruß
Blind_Guardian
Stammgast
#11 erstellt: 06. Sep 2006, 17:17
Ich bezweifle mal, das das rechtens wäre. Nebenbei da kann jeder alles hinschreiben was er will. Und vor Gericht möchte ich mal das Beweismittel "Internetumfrage" sehen. Und auch für ne Hausdurchsuchung braucht man meines Wissens nen Durchsuchungsbefehl. Sinnlos wäre in diesem Zusammenhang auch die Frage am Ende aus welchen Land man kommt, meines Wissens ist die rechtliche Lage in Österreich und Schweiz anders.
chilman
Inventar
#12 erstellt: 06. Sep 2006, 18:13
es könnte ja auch sein, dass die plattenfirmen misstrauisch werden, wenn man sich da outet, eine ip ist ja schnell notiert..
und dann zb. den provider dazu zwingen die verbindungsdaten rauszugeben..
wie issen das eigentlich? wonach gehen die, wenn die verdächtige suchen? für die herausgabe der daten brauchen die ja schon einen grund, nur könnte ja potentiell jeer mit rechne run internet raubkopieren!
man könnte diesen test natürlich über nen proxy machen, dann hilft man dem student/professor/wissenschaftler, wasweissich, weiter und wenns was war um einen in die falle zu locken, isses auch gut...
sonen proxy sollte man eigentlich schon aus prinzip immer benutzen, aber die teile sind nunmal scheiss-lahm
Blind_Guardian
Stammgast
#13 erstellt: 07. Sep 2006, 15:51
Und das is auch der Grund warum ich keinen nutze. Die Verbindungsdaten zu bekommen ist glaub ich nicht sehr schwer. Meines Wissens braucht man sowohl die IP als auch den ISP (ka wie der genau heist auf jeden Fall deinen Anbieter zB die Telekom) allerdings wird ja die IP verändert wenn man nen Proxy/sonstiges nutzt. Wenn jetzt der ISP erkennbar bleibt machts wenig(er) Sinn. Denn theoretisch könnte ja jeder deine IP haben. Oder seh ich da was grundlegend falsch?
a'ndY
Inventar
#14 erstellt: 07. Sep 2006, 16:40
ISP = Internet Service Provider

Also wenn man net grade einen absolut anonymen Proxy benutzt, der irgendwo in Russland oder so steht ists kein Problem den entsprechenden User zu finden... Die IP bekommt man von seinem ISP zwar meistens dynamisch und über den ISP Proxy geht man auch oft, aber der ISP hat ja die Daten alle wer gerade welche IP hat (intern), und kann auch gezwungen werden diese rauszugeben.

Wenn man aber einen anonymen Proxy verwendet, über den jeder gratis surfen kann schauts schon ganz anders aus. Dann kann man euch nicht wirklich finden, denn diese Proxys werden meistens von Privatleuten oder kleineren Gruppen zur Verfügung gestellt, und da weiß man meistens net wers ist. Daher kann man diese Leute auch net zwingen Daten rauszugeben. Nachteil: Lahm und oft auch nicht sicher! Hab schon von Fällen gehört in denen Passwörter, Kreditkartennummer und so UNVERSCHLÜSSELT zum Proxy gingen!

Also macht es euch einfach, KAUFT Musik legal statt sie runterzuladen!


PS: Falls da jetzt irgendein l33t h4x00r daherkommt und mich pwned, für alles was falsch ist sind meine Professoren verantwortlich!!!


[Beitrag von a'ndY am 07. Sep 2006, 16:41 bearbeitet]
Blind_Guardian
Stammgast
#15 erstellt: 07. Sep 2006, 19:04
Musik kaufen ist ja eh unabhängig davon ^^

Mir geings nur um die Theorie.
MBU
Inventar
#16 erstellt: 07. Sep 2006, 20:59
Hallo zusammen,

um einen ISP zur Herausgabe der Userdaten zu einer IP zwingen zu können muß irgendein Berechtigter Klage erheben und den Grund dazu schlüssig darlegen. Aus diesem Grund sind dieses Jahr allein bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe laut der Zeitchrift CHIP schon 40.000 Klagen eingereicht worden - als ob unsere Gerichte nichts anderes zu tun hätten als Filesharer zu verfolgen.

Mit der nächsten Fassung des Urheberrechts bekommt die IFPI die Useradressen bestimmt auch ohne vorherige Klage, schließlich haben Gerichte auch vernünftige Sachen zu tun und wen interessiert schon der Datenschutz, unseren Gesetzgeber ganz offensichtlich nicht! Ich frage mich, warum ich überhaupt noch eine Steuererklärung machen muß? Das Finanzamt kann sich doch sowieso meine ganzen Konten ansehen, warum füllen die dann nicht meine Steuererklärung für mich aus und senden mir diese zur Unterschrift zu? ... dann würde einem der mangelhafte Datenschutz in Deutschland wenigstens ein paar Stunden Arbeit sparen.

Wer Zynismus findet darf diesen behalten.

Michael_8 meldet sich in diesem Thread nicht mehr?! Im Forum anmelden, mit dem ersten Posting nur versuchen Infos abzugreifen, aber nicht an der Community teilnehmen wollen? Brauchen wir solche Leute?


[Beitrag von MBU am 07. Sep 2006, 21:01 bearbeitet]
Michael_8
Neuling
#17 erstellt: 08. Sep 2006, 09:27
Hallo allerseits!
Erstens einmal vielen Dank denjenigen, welche bereits an meiner Umfrage teilgenommen haben. Zweitens natürlich auch denjenigen, welche sich hier zu meiner Umfrage geäussert haben. Hier ein paar Infos zu euren Hinweisen:

1. Ich bin KEIN Polizist, weder ein Bayrischer noch ein Schweizer noch überhaupt.
2. Die Daten werden an keine Werbeagentur/Firma/etc. weitergegeben. Sie werden nur für meine Umfrage verwendet.
3. Jeder der sich für die Ergebnisse interessiert, kann sich wie hier schon vermerkt wurde, durch das Anklicken einer Checkbox über die Ergebnisse informieren lassen. Es wird jedoch einige Wochen dauern, bis ich die Daten ausgewertet und interpretiert habe. Auf Wunsch kann ich natürlich auch Ergebnisse hier im Forum posten.
4. Leider habe ich nur sehr wenig Zeit und kann mich daher nicht jeden Tag hier im Forum melden. Gebe jedoch mein bestes.

Also, dann wüsche ich euch allen noch ein schönes Wochenende
Michael
Hanky68
Neuling
#18 erstellt: 08. Sep 2006, 10:04
Moin,

ich frage mich nur, wie du bei den hier erwähnten Vorbehalten zu einem repräsentativen Ergebnis kommen willst. Echte Downloader werden wohl kaum so dumm sein, wegen einem iPod ihre Adresse anzugeben. Kiddies mit ein paar besorgten mp3s von Freunden, werden da wohl prahlerischer sein um aufzufallen und das Teil zu bekommen. Mein Tipp: Hosen runter, Projekt beschreiben, Anonymisieren und bei Erfolg ne Summe an eine Seehundaufzuchtsstation Spenden.


[Beitrag von Hanky68 am 08. Sep 2006, 10:06 bearbeitet]
Hyperlink
Inventar
#19 erstellt: 08. Sep 2006, 12:04
Hallo Michael


Michael_8 schrieb:
Auf Wunsch kann ich natürlich auch Ergebnisse hier im Forum posten.


Komisch, das man immer erst die Leute, die Communitys für solche Zwecke benutzen, daran erinnern muss.

Ist nicht böse gemeint, aber eigentlich sollte so ein Gedankengang doch slbstverständlich sein.

Gruß
(und viel Spass Erfolg beim Auswerten)
Jochen
Michael_8
Neuling
#20 erstellt: 08. Sep 2006, 12:41
Hallo Jochen!

Hyperlink schrieb:

Komisch, das man immer erst die Leute, die Communitys für solche Zwecke benutzen, daran erinnern muss.

Ist nicht böse gemeint, aber eigentlich sollte so ein Gedankengang doch slbstverständlich sein.


Da hast Du natürlich recht. Ich habe mir jedoch gedacht, dass interessierte Personen die Option nutzen gerade direkt informiert zu werden. Hingegen war/ist es für mich klar, dass ich mich bei jeder Community bedanken werde für alle die teilgenommen oder ihre Meinung geäussert haben.

Hinsichtlich der Anonymität der Umfrage: Die Daten werden wirklich nur von mir ausgewertet und dies anonym. Dies ist auch ausdrücklich auf der ersten Seite meines Fragebogens vermerkt. Hätte dies evtl. wohl auch noch beim Aufruf ausdrücklich erwähnen sollen.

Schönes Wochenende
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anleitung zur Erstellung von MP3s?
Kalvasflam am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  64 Beiträge
Mp3s "zerstückeln"
pogmoe am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  18 Beiträge
Anleitung zur Erstellung von MP3s (längere Antwort)
BlackWidowmaker am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  24 Beiträge
USB-Festplatte + irgendwas = MP3s an Anlage
meisterjoda am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  6 Beiträge
Internet im ganzen Haus !
Hunter1817 am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  17 Beiträge
Ton probleme im internet
dividi am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  3 Beiträge
Kein Sound im Internet
am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  6 Beiträge
Einen Haufen MP3s einzeln komprimieren?
schlaumy am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  6 Beiträge
Internet Radio
H-Line am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  3 Beiträge
Surround MP3s !?!
Frosty04 am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.753