Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


mp3s "hochrechnen"

+A -A
Autor
Beitrag
weise-eule
Stammgast
#1 erstellt: 20. Aug 2007, 16:02
Hi!
Gibt es eine Möglichkeit oder ein Programm, um mp3s auf eine höhere Bitrate/Wave hochzurechnen/interpolieren?
Natürlich verlange ich keine Original-Qualität , aber etwas besseres als eine einfache Konvertierung. Gibts da was?

Gruß
weise-eule
Marsupilami72
Inventar
#2 erstellt: 20. Aug 2007, 16:15

weise-eule schrieb:
Hi!
Gibt es eine Möglichkeit oder ein Programm, um mp3s auf eine höhere Bitrate/Wave hochzurechnen/interpolieren?
Natürlich verlange ich keine Original-Qualität , aber etwas besseres als eine einfache Konvertierung. Gibts da was?

Gruß
weise-eule

Und wozu soll das gut sein?

Was einmal herauskomprimiert wurde, kannst Du nie wieder herstellen.
weise-eule
Stammgast
#3 erstellt: 20. Aug 2007, 16:18
Das soll gut sein, um mp3s von Musicload noch etwas zu verbessern und dann zu hören . Naja, dachte, ne Anfrage wärs wert. Also, danke!

Gruß,
weise-eule
Hyperlink
Inventar
#4 erstellt: 20. Aug 2007, 19:12

weise-eule schrieb:
Das soll gut sein, um mp3s von Musicload noch etwas zu verbessern und dann zu hören . Naja, dachte, ne Anfrage wärs wert. :.


Soweit mir bekannt verkauft Musicload doch gar keine mp3 sondern WMA Standard in einem DRM-Container? Oder hat sich da was geändert.
weise-eule
Stammgast
#5 erstellt: 20. Aug 2007, 20:36
Ja, aber wma kann man als audio-Cd brennen und diese dann zu wave umwandeln.
Hyperlink
Inventar
#6 erstellt: 20. Aug 2007, 20:46

weise-eule schrieb:
Ja, aber wma kann man als audio-Cd brennen und diese dann zu wave umwandeln. ;)


Das Gegenteil hat auch niemand behauptet.
So Du diese Dateien dann auch im WAVE-Format beläßt, oder sie in ein Lossless-Format umwandelst, entstehen übrigens auch keine Qualitätsverluste. WAV als auch Lossless klingen dann exakt genauso (schlecht) wie die Downloads.

Dass das WMA-Standard Format selbst mit 192 kbps keine klangliche Offenbarung ist, sondern nur weit unterdurchschnittlich im Vergleich zu anderen moderneren Codecs klingt ist übrigens eigentlich ein weitverbreiteter Kritikpunkt.

Das einzige was dagegen hilft ist eine Beschwerde beim Anbieter übeer die hörbar miese Qualität, mehr ist aus den Kaufloads von Musicload leider nicht rauszuholen.

Gruss


[Beitrag von Hyperlink am 20. Aug 2007, 20:47 bearbeitet]
hifi_purist
Stammgast
#7 erstellt: 21. Aug 2007, 10:33
Hallo!

Also man kann mp3 Dateien mit dem Lame Encoder wieder zu WAV Dateien machen, bei denen dann wohl wieder Klanginformationen des Originals im gewissen Maße hinzugefügt werden!
Habe dieses vor einer gewissen Zeit mal ausprobiert! Ergebnis, denke ich mal kann sich hier jeder denken: Keine Verbesserung!
Was man versuchen kann, um die mp3 Datein besser klingen zu lassen, wäre einen Filter, der die Nachbearbeitung übernimmt, als Plug in im Abspielprogramm zu installieren.
Hyperlink
Inventar
#8 erstellt: 21. Aug 2007, 15:02

hifi_purist schrieb:
Was man versuchen kann, um die mp3 Datein besser klingen zu lassen, wäre einen Filter, der die Nachbearbeitung übernimmt, als Plug in im Abspielprogramm zu installieren.


Kann man vermutlich auch alles vergessen.

MP3 ist in dieser Hinsicht eine als Lossy eine Einbahnstrasse, so man nicht gleich eine genügend hohe Qualitätsstufe wie etwa -V2 wählt kann man eben nicht damit rechnen, daß die Dateien auch transparent zum Original klingen.

Aus einem panierten Hähncheschnitzel und Chicken Wings kann man sich ja nun auch schlechterdings kein Hühnchen im Reverse Engineering basteln.

Gruss
hifi_purist
Stammgast
#9 erstellt: 21. Aug 2007, 15:08
Habs noch nicht groß ausprobiert! Nur einmal mit Shareware. Es klang irgenwie ein wenig besser, aber nicht der Rede wert! Vielleicht gibt es ja doch noch irgendwo ein vernünftige Software.
Daran könnte das Freunhofer Institut ja auch mal forschen. Nicht alles klein komprimieren und das wars! ;-)

Gruß
Hyperlink
Inventar
#10 erstellt: 21. Aug 2007, 15:38

hifi_purist schrieb:
Habs noch nicht groß ausprobiert! Nur einmal mit Shareware. Es klang irgenwie ein wenig besser, aber nicht der Rede wert! Vielleicht gibt es ja doch noch irgendwo ein vernünftige Software.


Mag sein, daß man es mit "Softclipping" oder anderen Filtern vielleicht etwas "Geschöntes" hinbekommt und dass es dann anders klingt, aber transparenter als transparent zum Original ist wohl kaum möglich.

Wie gesagt, für alle Lossy-Formate gilt, einmal rausgerechnet ist rausgerechnet und der Klang der sich daraus ergibt ist entgültig.

Das heisst aber auch, daß einmal ordentlich und hochwertig encodierte Audiodateien sich immer transparent zum Original verhalte.


[Beitrag von Hyperlink am 21. Aug 2007, 15:39 bearbeitet]
hifi_purist
Stammgast
#11 erstellt: 22. Aug 2007, 09:02
Da muss ich zustimmen!
Kann mich noch gut zurück errinnern, als es von Thomson das mp3+ Format eingeführt worden ist. Dieses wurde ja stärker komprimiert, so dass das Abspielprogramm, welches ebenfalls dies Format unterstützen musste, fehlende Infos wieder hinzugefügt hat (zumindest in einem gewissen Rahmen, wobei wir wieder beim Thema wären )
War aber wohl auch nicht so erfolgreich, ansonsten würde es heute jeder benutzen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gibts ein Programm zum massenhaften "Nivellieren" von mp3s ?
leto_lh am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  4 Beiträge
Qualität selbst erstellter MP3s
prontosystems am 21.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  3 Beiträge
Lautstärke bei MP3s
Patika am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  6 Beiträge
Mp3s "zerstückeln"
pogmoe am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  18 Beiträge
Gleiche Lautstärke aller MP3s (Normalizing): Leidet die Qualität?
hell-freezes-over am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  7 Beiträge
Anleitung zur Erstellung von MP3s?
Kalvasflam am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  64 Beiträge
Suche Möglichkeit MP3s zu streamen und zu empfangen
phatair am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  3 Beiträge
MP3s automatisiert schrumpfen
loginforever am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 20.04.2012  –  4 Beiträge
Sicherheitskopien (wirklich -.-) und Mp3s in guter Qualität
glückspirat am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  15 Beiträge
Räumliche MP3s !
Nickchen66 am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedcenocuecue
  • Gesamtzahl an Themen1.345.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.948