Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Samplerate für MP3s?

+A -A
Autor
Beitrag
Dok|Musik
Stammgast
#1 erstellt: 01. Nov 2005, 23:59
Hallo zusammen,

was ist den Eure Meinung: Wie hoch müssen MP3s gesampelt sein, damit man eine gute Qualität hat und die Stücke auch noch mit guten Boxen geniessen kann?

Gruß
sakly
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2005, 08:14
Mindestens 32kHz, besser 44,1kHz. Bei 32kHz wird man sicher schon deutliche Abstriche machen müssen.
Eine Samplerate unterhalb der von CD-Material ist sicherlich nicht sinnvoll, wenn man noch richtig Musik hören will. Dann ist es schon besser den Kompressionsfaktor zu erhöhen, wenn es um Speicherplatz geht.
dj_ddt
Inventar
#3 erstellt: 02. Nov 2005, 09:27

sakly schrieb:
Dann ist es schon besser den Kompressionsfaktor zu erhöhen, wenn es um Speicherplatz geht.


und ich fürchte mal, daß das mit samplerate gemeint ist. es wird wohl bitrate gemeint sein.

ich würde mal sagen, 192kbit/s sollte okay sein.
Dok|Musik
Stammgast
#4 erstellt: 02. Nov 2005, 10:12
Habe sogar beides gemeint, auch wenn ich es nicht geschrieben habe
Sehe ich das richtig, dass für 128 auch "Brüllwürfel" reichen?
Sturzgebimmelt
Stammgast
#5 erstellt: 02. Nov 2005, 10:59
Kann das sein, dass mit steigender Bitrate irgendwie Lautstärke flöten geht...?
dj_ddt
Inventar
#6 erstellt: 02. Nov 2005, 12:48

Sturzgebimmelt schrieb:
Kann das sein, dass mit steigender Bitrate irgendwie Lautstärke flöten geht...?


nicht, daß ich wüsste.
Reset
Gesperrt
#7 erstellt: 02. Nov 2005, 12:52
Hallo

Um solches braucht man sich keine Gedanken mehr machen, das ist schon alles längst ausgetestet.

Hier findest du die empfohlene Version von LAME und die empfohlenen Einstellungen. Diese so verwenden und gut ist:

http://www.audiohq.de/index.php?showtopic=52

Gruss
sakly
Inventar
#8 erstellt: 02. Nov 2005, 12:54

Dok|Musik schrieb:
Sehe ich das richtig, dass für 128 auch "Brüllwürfel" reichen?



Dok|Musik schrieb:
Wie hoch müssen MP3s gesampelt sein, damit man eine gute Qualität hat und die Stücke auch noch mit guten Boxen geniessen kann?


Na was denn nun?

128kbps reichen IMHO aus. Wenn du sicher gehen willst, dass auch der letzte mit Fledermausohren keinen Unterschied hört, dann nimm 192kbps. Das ist dann auch für gute Lautsprecher geeignet (ohne eine Diskussion entfachen zu wollen oder überhaupt eine zu wollen).
POLOHUNTER
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Nov 2005, 10:36
Damals reichten mir (bei meinen ollen Schrögel-Canton) auch 128kb/s, aber jetzt mit neuen Speakern muss es mindestens 192kb/s sein! Nehmt euch mal ne CD und ripped selber den gleichen Track in verschieden kb/s und ihr werdet staunen, wenn ihr 192 und 320 vergleicht: EIN UNTERSCHIED WIE TAG UND NACHT. Also wer genügend Platz hat: Je mehr kb/s, desto besser, ist auch logisch

POLOHUNTER
Reset
Gesperrt
#10 erstellt: 03. Nov 2005, 12:33
Hallo

Diese Frage lässt sich nicht allgemein mit einem *XXX kbps genügen* beantworten. Das Fraunhofer-Institut hatte damals mit *128 kbps sind CD-Qualität* geworben, was natürlich unsinnig ist. Damals brauchten sie eine griffige Marketingaussage.


- Unterschiedliche Musik = unterschiedliche Anforderungen an den Codec
- Unterschiedliche Ohren/Hörgewohnheiten = unterschiedliche Anforderungen an den Codec


Es kommt noch ein weiterer Punkt hinzu: Die angesprochenen Bitraten von 128, 192, 256 etc. kbps sind konstante Bitraten (CBR) bei welchen der Codec immer die gleich Bitrate verwendet. Moderne Codecs sind hingegen für eine variable Bitate (VBR) optimiert resp. sogar dafür ausgelegt, bei welcher der Codec in gewissen Grenzen selbst entscheidet, welche Bitrate er verwendet.

Dafür gibt es sog. Presets. Grundsätzlich sollte immer eines der empfohlenen Presets verwendet werden. Wann, welche Bitrate verwendet wird, sollte den Anwender nicht mehr interessieren (müssen), denn diese Presets sind ausgetestet worden:

Hier die Presets für LAME-MP3:
http://www.audiohq.de/index.php?showtopic=52

Gruss
<Christoph>
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Nov 2005, 13:26
Für foobar2000 gibt es übrigens ein Plugin um Blindhörtests durchzuführen.
hoki
Stammgast
#12 erstellt: 03. Nov 2005, 13:47

Nehmt euch mal ne CD und ripped selber den gleichen Track in verschieden kb/s und ihr werdet staunen, wenn ihr 192 und 320 vergleicht: EIN UNTERSCHIED WIE TAG UND NACHT


Wenn man mal von der sehr unwahrscheinlichen Möglichkeit absieht, dass du NUR oder überwiegend sog. "Problemsamples" hörst, halte ich deine Aussage für sehr gewagt.

Das wurde schon ungefähr 573mal hier und in allen anderen erdenklichen Foren duchgekaut.

oder is das etwa ein troll-posting?


mfg,

hoki
sakly
Inventar
#13 erstellt: 03. Nov 2005, 14:46

hoki schrieb:
ungefähr 573


*lol*, der ist gut

Insgesamt teile ich auch den Inhalt deines Vorpostings.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Qualität selbst erstellter MP3s
prontosystems am 21.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  3 Beiträge
Surround MP3s !?!
Frosty04 am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  6 Beiträge
MP3s automatisiert schrumpfen
loginforever am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 20.04.2012  –  4 Beiträge
Anleitung zur Erstellung von MP3s?
Kalvasflam am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  64 Beiträge
CDs MP3s und was weiß ich.
EBRoGLIo am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  18 Beiträge
Ripping Strategie für mp3s gesucht
Dingens am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  6 Beiträge
Lohnt teure Soundkarte für "popelige" Mp3s zu hören? Was holen für guten Hifi-Sound?
Micha_4711 am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  22 Beiträge
Lautstärke bei MP3s
Patika am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  6 Beiträge
Einen Haufen MP3s einzeln komprimieren?
schlaumy am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  6 Beiträge
Probleme mit MP3s bei 5.1
Sveeny am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedListen2TheSound
  • Gesamtzahl an Themen1.345.416
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.069