Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audio-PC für 300 bis 400€ gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Kruemelix
Stammgast
#1 erstellt: 15. Sep 2006, 20:59
Hallo,

um euch zu Beginn mal die Probleme zu schildern; weshalb ich plane mir einen separaten Audio-PC anzuschaffen:
Ich besize im Moment ein Notebook mit Onboard-Sound
- die Festplatte ist mit 40 GB definitiv zu klein für MP3s und Programme (und das Notebook hat außer Ethernet keine schnelle Schnittstelle)
- über die Soundqualität möchten wir mal nicht reden
- man hat keinen PCI Slot frei um Messungen mit Clio durchzuführen (welches ich mir langfristig wohl anschaffen werde)

Kurzum, ich will mir einen PC mit einer akzeptablen Soundkarte zulegen, welcher einerseits schnell genug ist um auch "normale" Office und Multimediaanwendungen zu beherrschen, auf der anderen Seite nicht allzu laut sein sollte. Er muss nicht unhörbar sein (wie es in diversen Foren immer wieder versucht wird), aber leiser als die "von der Stange" Geräte wäre schon schön. Zudem ist mir die Stabilität der Komponenten extrem wichtig (noch wichtiger als das Geräusch)

Ansonsten bin ich für sämtliche Vorschläge offen.

Thomas

EDIT: zur Not können es auch 500€ sein...


[Beitrag von Kruemelix am 15. Sep 2006, 21:01 bearbeitet]
elDudereeno
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Sep 2006, 10:58
Hallo,

vor dem gleichen Problem stehe ich gerade auch.
Ich hab dann mal in einem Compuerforum nach den komponenten gefragt, weil ich mir den Computer selber zusammen schrauben möchte.

Das kam heraus:
AMD Athlon64 3500+ S.939 Tray Venice 71,75 €
MSI K8N Neo4-F, S 939 61,59 €
Arctic Freezer 64 Pro 13,50 €
1024MB DDR Corsair PC3200/400 CL 2,5 Corsair Valueselect Kit 95,47 €
Coolermaster Centurion RC534S RC534S ohne Netzteil silber 52,49 €
Netzteil: BE Quiet! Dark Power Pro 430 Watt 74,18 €
Floppylaufwerk schwarz 4,78 €
MSI NX7600GS 256MB, PCIe 100,26 €
Samsung SH-W163A bare schwarz, S-ATA 39,20 €
Samsung SP2504C, 250GB, S-ATA II 64,16 €
Windows XP Home 74,23 €
Rechner - Zusammenbau 9,99 €

Summe: 661,60 €

Nun brauch ich viele Teile nicht.
Windows, sone teure Graka, Gehäuse und 512MB reichen für den Anfang auch.
So komme ich auf so 350 Euro.
Das ist akzeptabel!

Ach ja, das Gehäuse wollte ich mir aus MDF bauen, so kann man was optisch anspruchvolles verwirklichen,
und vom Geräuschniveau ist das denke ich auch Bestens.


Gruß
Dominik
Childerich
Stammgast
#3 erstellt: 16. Sep 2006, 12:49
Hallo,

ich würde empfehlen, einfach mal in ein Computerfachgeschäft in Eurer Nähe zu gehen oder aber Euch mal im Internet umzuschauen (ARLT, Alternate, Mix-Computer, Mindfactory wären Shops mir denen ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe).

Die haben meistens günstige Angebote für komplette PCs (~200-300). Da kann man einfach ne gute Soundkarte und Geräuschdämmatten reinsetzen (natürlich auch ne Wassserkühlung).

Ansonsten reicht aber für normale Multimediaanwendungen auch ein kleinerer PC mit weniger Leistung. Generell braucht man für Surfen und Filmeschauen keine Grafikkarte, die teurer als 30 Euro ist (teilweise gibts auch Mainboards mit Grafikchip).
Als CPU ist 1700+ (oder aber 1,7 GHz) auch mit Sicherheit genug).
Grumbler
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2006, 13:38
Wenn tatsächlich nicht gespielt wird, ist ein integrierte Grafiklösung eine gute Idee. Die gibt es quasi für lau.
Nforce 6150 (nicht 6100!) wäre meine Empfehlung, der ist laut Nvidia HDfähig und beschleunigt sogar h.264. Die Boards sind sehr preiswert. Das ist meiner Meinung nach einer der Schlüssel für ein preiswertes System.

Für Musik oder Office ist der Prozessor tatsächlich egal. Ansonsten ist ein 3500+ schon was ordentliches für Videowiedergabe.

Seagate hat jetzt übrigens kleinere und etwas leisere 7200.9 Platten aufgelegt. Die würde ich Samsung vorziehen. Allerdings würde ich prinzipiell Seagate vorziehen.

BeQuiet-Netzteil ist zwar ganz gut, aber auch recht teuer. Preiswerte Netzteile mit einem innen liegenden Riesenlüftern (12cm, 14cm) kosten weniger.
Seasonic oder LC-Power.

Natürlich kann man auch gleich ein Arctic Cooling Gehäuse kaufen. Da ist ein Netzteil und eine Festplattendämmung schon drin. Etwas viel Gehäuselüfter vielleicht, da müßte man Gegenmaßnahmen einleiten.

Corsair-RAM. Na danke, nicht für mich. Infineon bzw. Qimonda oder Samsung, evtl. MDT und gut. Der zusammengeramschte Overclockermist hat in einem Rechner der stabil laufen soll nix zu suchen. IMHO.
Menge, naja, zum Abspielen von Musik 512 MB sonst min. 1024 MB. Aber auf jeden Fall 2 Riegel verwenden.

Übrigens, selbst preiswerte Gehäusedämmung bringt was.

Den CPU-Kühler kann ich nur empfehlen.

Irgendwie wurde bisher noch keine Soundkarte erwähnt. OnBoard-Sound ist meist mies. Leider haut sowas wie eine Terrated Aureon Space bei einem 300 Euro Rechner schon ganz schön rein. Trotzdem
Kann man natürlich noch nachrüsten. Vielleicht wäre auch eine USB-Lösung praktisch.

Fertig bekommt man für 300 Euro auch schon was:
http://www.acom-pc.d...r1=artinfo,,id,25290

Platte nen bißchen klein aber dafür mit DL-Brenner ... kann man ja gegeneinander aufrechnen.
Das Gehäuse bekommt man übrigens auch für <40 Euro inkl. Netzteil.

Grüße,
Grumbler
Duncan_Idaho
Inventar
#5 erstellt: 17. Sep 2006, 08:36
Das mit dem MDF-Gehäuse solltest du lieber bleiben lassen... zum einen ist das Gerät dann nicht funktechnisch abgeschirmt und kann dir und anderen in die Funksuppe spucken. Zum anderen solltest du in Sachen Materialkunde sehr gut auskennen, nicht daß dir irgendwann das Holz durch die Hitze verbogen wird oder zu schwelen anfängt.... Muß nicht sein.. ist aber alles schon mal vorgekommen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pc lautsprecher bis 300 euro
Der_Hans am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  19 Beiträge
Suche solides 2.1 System für PC (max. 300-400 EUR)
moby08 am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  4 Beiträge
PC-Lautsprecher am Notebook bis 300?
k_Os am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  9 Beiträge
5.1 System gesucht (PC)
jamijimpanse3 am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2007  –  11 Beiträge
Teufel E 300/400 Digital an PC anschließen
Holzwand am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  4 Beiträge
PC audio Funk wireless surround transmitter & repeater gesucht
JLP420 am 22.07.2013  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  2 Beiträge
Audioverteilung für PC und Satreceiver gesucht
*HRK* am 03.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.08.2010  –  3 Beiträge
Günstiges Lautsprechersystem für PC gesucht (nicht 5.1.)
nesium am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  14 Beiträge
Soundkarte für PC gesucht Nobi braucht Hilfe
Kubyator am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  7 Beiträge
Aktive LS Für Musik Am Pc Gesucht!
Hendrikxs am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro Tech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedpremy1994
  • Gesamtzahl an Themen1.345.492
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.506