Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


5.1 System gesucht (PC)

+A -A
Autor
Beitrag
jamijimpanse3
Inventar
#1 erstellt: 22. Dez 2007, 20:28
Hi,

ich besitz nun seit knapp 2 Jahren das Logitech Z-5500 und möchte mich jetzt mal nach etwas neuem umschauen. Das knallen in den Boxen nervt ungemein...

Was ich an dem jetzigen System super find, ist diese Steuereinheit worüber man Level, Lautstärke etc. einstellen kann.

Was suche ich?

Eigentlich das gleiche System nur von Canton , hab mich ein wenig umgeschaut und es gibt interessante 5.1 Sets im Preisbereich von 300-400€.
Aber wie schaut es dann mit dem anschließen aus? Ich hätte es gern wie es jetzt ist, d.h. alle Lautsprecher an den Subwoofer anschließen, diesen an eine Steuereinheit worüber ich Lautstärke etc. regeln kann und von dieser aus dann nur noch in den PC. Gibt es sowas von Canton?
Einen extra Verstärker möchte ich nicht dazwischen schalten.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Gruß
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2007, 22:45
In der Hinsicht ist das Logitech einzigartig.

Man könnte eventuell ein herkömmliches 5.1 aktiv-Set mit einem Surroundecoder kombinieren, wie z.B. dem Creative DDTS100, das es mal vor einigen Jahren gab...keine Ahnung was es aktuell in dieser Richtung so gibt.

Aber prinzipiell ist ein AVR ja nichts anderes, nur dass er auch die Endstufen eingebaut hat, die sonst im Sub sind
TheFream
Neuling
#3 erstellt: 22. Dez 2007, 23:05
Logitech G51 ist auch sehr gut, auch wenn es nicht digital ist sondern analog. habe mir vor kurzem auch ein g51 geholt obwohl ich vorher dachte digital muss sein, aber nein es geht auch billig und günstig, bei saturn war letztens angebot 199 €, grad zufällig bei ebay gefunden:

http://cgi.ebay.de/w...=1&item=290193200272

falls du auf die kabellosen boxen verzichten kannst!


ciao


[Beitrag von TheFream am 22. Dez 2007, 23:09 bearbeitet]
jamijimpanse3
Inventar
#4 erstellt: 23. Dez 2007, 00:29

Poison_Nuke schrieb:
In der Hinsicht ist das Logitech einzigartig.

Man könnte eventuell ein herkömmliches 5.1 aktiv-Set mit einem Surroundecoder kombinieren, wie z.B. dem Creative DDTS100, das es mal vor einigen Jahren gab...keine Ahnung was es aktuell in dieser Richtung so gibt.

Aber prinzipiell ist ein AVR ja nichts anderes, nur dass er auch die Endstufen eingebaut hat, die sonst im Sub sind ;)


Versteh leider nur die Hälfte

Also ich hab mir dieses hier ausgesucht. Gefällt mir ganz gut aber die Lautsprecher werd ich da nicht an den Subwoofer bekommen oder?

Ich hätte gern 5 Lautsprecher die ich an einen Subwoofer anklemmen kann, von da aus dann z.B. in das Creative DDTS100 und von da in den PC. Damit sollte ich dann fast das gleiche haben wie bei bei meinem jetzigen Logitech, nur halt mit besseren Lautsprechern?!

Was ist eigentlich ein 5.1 aktiv Set? Ich brauch glaub ich erstmal ein FAQ damit ich hier durchblick

Trotzdem Besten Dank für die ersten Infos

Gruß

€: Von Logitech bin ich erstmal geheilt. Ist ein gutes Set, aber sobald einer etwas bestimmtes in der Wohnung anschaltet knallt es bei mir in den Lautsprechern. Dazu ist man mit den Ergo 609DC an der Hifi Anlage nun doch schon ein wenig verwöhnt


[Beitrag von jamijimpanse3 am 23. Dez 2007, 00:31 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#5 erstellt: 23. Dez 2007, 10:02
das von dir ausgesuchte Set braucht in der Tat einen Receiver mit eingebauten Verstärkern (also im Prinzip ist ein AV-Receiver nichts weiter wie die Kombination von der Fernsteuerung, die zu deinem Logitech gehörte und den Endstufen, die im Subwoofer eingebaut waren).


Aber wenn du von den Canton Ergo verwöhnt bist, dann wirst du mit dem kleinen Set da sicher auch nicht glücklicher wie mit den Logitech. Ein wenig besser kann es unter Umständen schon sein, aber vergleich doch einfach mal die Abmessungen von den Canton Ergos und die Abmessungen von dem 5.1 Set...und dann frage dich, wie man mit so kleinen Lautsprechern noch gutn Klang erzeugen sollte



Unterscheide von aktiven und passiven Sets:

also grundlegend ist jede HiFi Anlage gleich aufgebaut:
ein Quellgerät (DVD / CD / PC usw) gibt Audiosignale aus.

Diese werden nun an eine sogenannte "Vorstufe" weitergegeben, diese können zwischen verschiedenen Quellgeräten hin und herschalten und bieten eine Lautstärkeregelung sowie meist noch viele andere Klangverändernde Aktionen (Equalizer usw).


Von der Vorstufe werden die nun im Pegel usw angepassten Signale an die Endstufen weitergegeben. Diese verstärkt die SIgnale so, dass die Lautsprecher ihrerseits ordentlich Schalldruck erzeugen können.

Im Lautsprecher ist aber nochmal eine Frequenzweiche drin, diese teilt das Signal für jedes einzelns Chassis (die Membran im Lautsprecher) auf und filtert für jedes Chassis die Frequenzen raus, die es nicht wiedergeben kann/soll.



Dies wäre jetzt erstmal das Konzept bei passiven Lautsprechern.
Wo jedes einzelne Teil dabei sitzt, ist eigentlich relativ egal. Meist hat man die Quellgeräte extra, dann eine Kombination aus Vorstufe und Endstufen (Vollverstärker oder AV-Receiver) und dann die Lautsprecher.


Weiterhin gibt es aber auch aktive Lautsprechersets, bei denen ist es so, dass die Endstufe im Lautsprecher eingebaut ist und VOR der Endstufe ist bereits die Frequenzweiche. Sie teilt das signal also schon vor der Endstufe auf und im Lautsprecher muss es dann für jedes einzelne Chassis eine eigene Endstufe geben.


Bei einem 5.1 Aktivset ist es so. Dort kommt das Signal von PC oder so rein, man kann es eventuell noch in der Lautstärke anpassen und dann wird es schon von einer größeren Frequenzweiche aufgeteilt, sodass der Subwoofer seinen Anteil erhält und die kleinen Lautsprecher den Rest.
Im Subwoofer sind dann auch alle Endstufen drin.



Es gibt aber auch aktive Sets, bei denen hat jeder Lautsprecher eine eigene Endstufe eingebaut, so ist es bei mir der Fall. Jeder der 7 Surroundlautsprecher bei mir hat 2 Endstufen eingebaut und neben einem Audiokabel kommt dann noch zu jedem Lautsprecher bei mir ein Stromkabel.
Auch mein Subwoofer hat mehrere eigene Endstufen. Insgesamt sind es bei mir 29 Endstufen, die großteils direkt in/bei den Lautsprechern sind




Falls du noch mehr wissen willst:

http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Grundlagen

Grumbler
Inventar
#6 erstellt: 23. Dez 2007, 12:49
Nette Seite Poison.

Mit vollaktiven Systemen und auch ggf. einzeln zu kaufenden Subwoofern mit integrierten Verstärker für alle Kanäle und teilweise gar noch mit DolbyDecoder drin ist die Firma Teufel auch ganz gut aufgestellt in der Ecke:
www.teufel.de
Poison_Nuke
Inventar
#7 erstellt: 23. Dez 2007, 13:25
aber den DolbyDigital Decoder bekommt man ja nur über die zustätzliche Decoderstation 3, wie ich gerade sehe, oder?

Ist aber sowas in der Art wie das DDTS100, also auch sowas wie der Threadersteller sich wünscht.
Muss man also nur ein Vollaktives Set von Teufel holen und die decoderstation 3 dazu, oder ein anderes vollaktives Set und dann halt einzeln die Decoderstation von teufel dazukaufen.
Mr.Snailhead
Stammgast
#8 erstellt: 23. Dez 2007, 13:39
Hätte ein ungeöffnetes Teufel Concept F für 210 ink versichertem Versand anzubieten.

Grumbler
Inventar
#9 erstellt: 23. Dez 2007, 14:42

Poison_Nuke schrieb:
aber den DolbyDigital Decoder bekommt man ja nur über die zustätzliche Decoderstation 3, wie ich gerade sehe, oder?

Nicht nur. Die kleinen Sets haben das nicht.
Die haben aber auch Subwoofer mit "integrierten Decoder".
z.B: http://www.teufel.de/de/Heimkino/Concept-S-SW-Digital.cfm
Anscheinend nur noch den einen. Ich glaube bei den LT-Sets gab es das auch noch.

Vielleicht hat er das DDTS auch schon, klang für mich so.
jamijimpanse3
Inventar
#10 erstellt: 23. Dez 2007, 18:16
Ein rießen Dankeschön Poison Nuke

Jetzt versteh ich die ganze Sache wenigstens etwas.

Ich würde auch gern größere Lautsprecher wählen, aber das lässt der Raum nicht mehr zu und die Lautsprecher sollen dann auch noch auf den PC-Tisch. Deswegen hab ich mich auch nach solch kleinen umgeschaut.
Dazu hat das Logitech noch einen schlechteren Frequenzbereich und sind nur 1-Wege-Lautsprecher. Bei den Cantons sind es wenigstens 2-Wege.

Mittlerweile spiel ich auch mit dem Gedanken mir dafür extra einen AV-Receiver zuzulegen (am besten den kleinsten von Yamaha). Soweit wäre ich auch super zufrieden,
nur hab ich dann wieder das Problem mit dem schlechten Kopfhörerausgang des Yamahas

Was kann das eigentlich sein warum es immer in meinen Lautsprechern knackt wenn irgendwelche Geräte in der Wohnung und mittlerweile sogar im Haus angeschaltet werden? Das ist eigentlich das einzigste Übel warum ich über ein neues System nachdenke

Gruß
jamijimpanse3
Inventar
#11 erstellt: 25. Dez 2007, 14:59
So, durch die ruhigen Tage hab ich jetzt einen klaren Kopf bekommen und meine Entscheidung steht fest.

Logitech kommt irgendwann im nächsten Jahr komplett weg. Dafür würde ich dann auf einen Yamaha RX-V361 setzen und nun brauch ich eure Hilfe.

1. Welches Surround System? Einzig was fest steht, es soll eins von Canton werden. Mir schwebt da so dass "Movie CD 102" oder "Movie 150 QX" vor. Wenn ich ein wenig länger warte evtl. auch dass "Movie CD 202". Was haltet ihr davon?
Hiermit sollte ich doch einen deutlich besseren Sound als vom Logitech Z-5500 erhalten oder?

2. Wäre der Yamaha RX-V361 der richtige Partner für so ein Set? Es soll ausschließlich als PC System dienen.

3. Wie wird der AV-Receiver mit dem PC verbunden? Am PC sind ja 3.5mm Klinke und am AV-Receiver Cinch

4. Der Yamaha RX-V361 hat doch einen integrierten Decoder?! Also damit könnte ich dann genauso Musik hören, DVD schauen und Games spielen (in 5.1) wie mit dem jetzigen Logitech?!

5. Hab ich was vergessen?

Für Infos, Tipps und alles andere wäre ich sehr dankbar

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 für PC gesucht
Blaster am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  18 Beiträge
5.1 System für pc um 100? gesucht
bruce_will_es am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  20 Beiträge
PC-5.1-System für 100? gesucht
FantomXR am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  73 Beiträge
günstiges 2.1 system (pc) gesucht
Orville am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  2 Beiträge
Günstiges Lautsprechersystem für PC gesucht (nicht 5.1.)
nesium am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  14 Beiträge
PC-Soundsystem gesucht
1sToNe am 28.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  15 Beiträge
Stereo für PC gesucht
Hifi9999 am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  45 Beiträge
2.1 System für Pc gesucht
Bamboochaa am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  7 Beiträge
5.1 System an PC
Franz-F am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  4 Beiträge
5.1 System für PC
addY am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.07.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.817