Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufhilfe Soundkarte

+A -A
Autor
Beitrag
Ytse
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Nov 2006, 12:21
Hallo,
ich bräucht eure Hilfe, da ich mich mit Soundkarten überhaupt nicht auskenne.
Ich will meinen PC mit meinem Marantz SR4500 verbinden, um damit MP3's zu hören. Spiele und Filme sind unwichtig.
Am liebsten wäre mir eine Verbindung per Cinch oder
Coax. Im Moment hab ich den Lineausgang von meinem Onboardsound aufgeteilt auf PC-Lautsprecher und Receiver, ist aber nicht so toll.
Preislich sollt sich die Angelegenheit im Rahmen halten
(Max.50€)
Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Gruß Ytse
HK1
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Nov 2006, 13:59
Hi Ytse,

ich hab mir gestern die Creative SB Audigy SE 7.1 gekauft und mit einem älteren Stereo Amp verbunden. Funktioniert ganz gut. Das ganze für 39 €. Jede menge Einstellmöglichkeiten und Software. Bin kein Experte aber mit meiner Kaufentscheidung zufrieden.


MfG HK1
woody32
Stammgast
#3 erstellt: 05. Nov 2006, 19:22
Ich habe mir jetzt nen PC zusammengestellt mit dem ich auf Partys Musik machen will. Dazu habe ich mir bei ebay für 8€!! ne gebrauchte Soundlaster Live 24 bit (24bit/96khz) geholt und bin mit dem Ergebniss super zufrieden - kein vergleich zu ner Karte mit 16bit/48khz....
Bei nem 2ten PC habe ich per SPDIF die onboard soundkarte (Gigabyte mit AC97-Sound) mit nem Receiver verbunden - auch da ist das Ergebniss super. Die Analogverbindung konnte mann allerdings vergessen....
Chef-Stef
Neuling
#4 erstellt: 05. Nov 2006, 20:10
Hallo,

auch ich benötige eine Soundkarte. (für 5.1 Surround)

Gibts zu Creative Alternativen?
yournecs
Stammgast
#5 erstellt: 05. Nov 2006, 21:23
woody32
Stammgast
#6 erstellt: 06. Nov 2006, 16:27
aber sonst gehts noch: 699€....?????
yournecs
Stammgast
#7 erstellt: 06. Nov 2006, 16:40

woody32 schrieb:
aber sonst gehts noch: 699€....?????

Autsch! Ich hatte "@ Chef-Stef" vegessen.
npk
Stammgast
#8 erstellt: 06. Nov 2006, 21:21
Ich suche auch eine Lösung für den PC um die
mp3s abzuspielen.

Ich meine von M-Audio gibt es doch diese recht preiwerte
Stereokarte. Chinchkabel dran und fertig.

Ich sollte mir die echt mal kaufen. Gibt es wohl Problem
mit einem Chinchkabel über 3m?

PS: Ich meine es wäre M-AUDIO Delta Audiophile 2496


[Beitrag von npk am 06. Nov 2006, 21:24 bearbeitet]
yournecs
Stammgast
#9 erstellt: 06. Nov 2006, 21:36

npk schrieb:
Ich suche auch eine Lösung für den PC um die
mp3s abzuspielen.

Ich meine von M-Audio gibt es doch diese recht preiwerte
Stereokarte. Chinchkabel dran und fertig.

Ich sollte mir die echt mal kaufen. Gibt es wohl Problem
mit einem Chinchkabel über 3m?

PS: Ich meine es wäre M-AUDIO Delta Audiophile 2496


Ja die M-AUDIO Delta Audiophile 2496 kosten ca.80Teuro.
Cinch über 3m?Komme drauf auf den kabel an:
Kapazität/m (pF/m), Widerstand(Ohm) und Querschnitt.
npk
Stammgast
#10 erstellt: 06. Nov 2006, 21:45
Ich wollte das Oehlbach Beat! nehmen.
Hat noch einen erträglichen Preis von 32€ plus Versand.

Gruß npk
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 08. Nov 2006, 11:53
ne billige terratec aureon über digital-koax oder digital-optisch liefert dir wohl das beste ergebnis.
npk
Stammgast
#12 erstellt: 08. Nov 2006, 12:13

ernie-c schrieb:
ne billige terratec aureon über digital-koax oder digital-optisch liefert dir wohl das beste ergebnis.


Da wird bei mir kein Ergebnis kommen, da ich keinen
Digitaleingang am PM68 habe.

Jetzt würde der HD970 CD-Player Sinn machen. Da kann
man doch den D/A-Wandler nutzen.
filius
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 08. Nov 2006, 14:55
Könnte das Terratec Aureon empfehlen, hat einen Optischen ein und Ausgang, 7.1+Line in+Micro über USB. klingt recht gut. Auch ein Soundblaster XFI Extreme Musik wäre klnaglich gut, aber der normale Extreme Msuik kostet so um die 100 € Die Lite Version gibts schon um 60€ die haben aber keine Digtalen Aus/eingänge

Schau mal bei www.kmelektronik.de unter der Rubrik Multimedia da gibt es eine große auswahl.
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 08. Nov 2006, 15:31

Da wird bei mir kein Ergebnis kommen, da ich keinen
Digitaleingang am PM68 habe.

Jetzt würde der HD970 CD-Player Sinn machen. Da kann
man doch den D/A-Wandler nutzen.


sorry, dachte das wär noch vom threadersteller.
es gibt viele günstige und gute stereokarten.
m-audio audiophile 24/96 / 192, e-mu 1212m, esi juli@..........
donperignon1993
Stammgast
#15 erstellt: 09. Nov 2006, 08:19
ich hab mit creativ karten immer die positivsten erfahrungen gemacht, aber die heuten chip sätze onboard sind absolut gleichzusetzten mit einer 50€ soundkarte. da muss mann wohl ein wenig tiefer in die tasche greifen!
Panateufel
Inventar
#16 erstellt: 09. Nov 2006, 08:37
Wenn du MP3 über deine Homecinemaanlage hören willst, reicht auch Onboardsound... da brauchst keine extra Soundkarte dafür.
Kommt halt jetzt drauf an welches Mainboard du hast und ob das Onboardsound besitzt (geh ich mal davon aus, hat ja ohnehin fast jedes MB)... Empfohlen sei hier, das System per Koax oder optischem Kabel an die Anlage zu hängen... ansonsten per Cinch/Klinke.
Wenn du Onboardsound (vl. sogar mit 5.1 Unterstützung oder mehr) hast, benutz den auch und spar dir das Geld für eine Soundkarte die dann ohnedies keine hörenswerte Klangverbesserung bringt.
Ich kann das behaupten, weil ich eine Audigy NX mein Eigen nenne (die ich aber jetzt verkaufen werde) und zum Onboardsound (AC97) absolut 0 Unterschied kenne. Mein PC hängt auch am Homecinemareceiver dran und ich höre auch nur rein mp3 damit.
woody32
Stammgast
#17 erstellt: 09. Nov 2006, 09:51
kann es sein das du in den Audigy NX-einsetllungen nicht auf 24bit/96khz umgestellt hast; oder vielleicht "nur" mp3s mit 128kbit/s abgespeilt hast?
also bei mir wahr sehr wohl ein unterschied zwischen onboard ac97 (16bit/48khz) und sondblaster live 24bit (24bit/96khz) bei mp3s mit 192kbit/s zu hören - grade bei größeren lautstärken setzt die verzerrung erst sehr viel später ein und das klangbild ist viel "tiefer/größer/voluminöser" (weißgrad keine besseren worte um den effekt zu beschreiben). der effekt ist allerdings nur mit den analogausgängen zu hören gewesen; bie digital über koaxkabel nicht.
Panateufel
Inventar
#18 erstellt: 09. Nov 2006, 09:55
NX war auf 24/96 und meine mp3`s haben sogar 320kbit/s :-)
Ich hab digital per Koax angehängt und da kennt man wahrlich keinen Unterschied. Ich jedenfalls nicht. Deswegen verkauf ich die Audigy NX jetzt auch. Wenn wer Intresse hat, einfach melden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC mit Receiver verbinden
zuza am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  12 Beiträge
PC mit AVR verbinden!
fredmaxxx am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  8 Beiträge
PC digital mit AV-Receiver verbinden
Ytse am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  9 Beiträge
PC mit AV-Receiver verbinden
Edelrieder am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  6 Beiträge
Anlage mit PC Verbinden
BadBoy17 am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecher mir Receiver am PC
McLight am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  3 Beiträge
PC mit Anlage verbinden - soundkarte ja/nein?
dodgen am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  6 Beiträge
Welche Soundkarte für den PC?
afro11 am 10.04.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  5 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Soundkarten für den PC
08fresh15 am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  2 Beiträge
PC mit Soundkarte und/oder A/V
floppyfisch am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 63 )
  • Neuestes Mitgliedwolfokrat
  • Gesamtzahl an Themen1.345.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.793