Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Die Kabelfrage Digital oder Analog bei Stereo Musik

+A -A
Autor
Beitrag
Carsti69
Stammgast
#1 erstellt: 25. Nov 2006, 01:37
Hallo,

momentan habe ich mein komplettes Heimkino mit optischen Kabel verkabelt. Ausnahme der DVD Player

DVD Player mit ilink Kabel zum Pioneer AV-Receiver
HDTV Receiver Humax 1000 mit opto Kabel zum AV-Receiver
PVR Festplattenreceiver Kathrein UFS-821 mit opto Kabel zum AV-Receiver

Soweit klar.

So, nun möchte ich auch meinen PC an den AV-Receiver anschließen. Hierzu wollte ich mir jetzt erst mal nen gute Soundkarte (hmm ESI Juli@) für vorallem Stereo zulegen. 5.1 etc brauch ich am PC/AV-Receiver eigentlich nicht. Die meißten guten Soundkarten haben ja u.a opto Anschluß oder Anschluß für Digitales Koaxialkabel. Ich möchte diese Verbindung wie gesagt herstellen, um über den AV-Receiver dann die Musik!!! zu hören, die am PC abspielt.
Jetzt ist die Frage nach dem Kabel hier. Ich Frage deswegen, da ich heute gesehen habe, das herkömmliche gute Stereo Verstärker nur analoge!!! Chincheingänge haben ?!

Heißt das, das man bei Stereo besser vom PC zum AV Receiver mit nem normalem analogen Chinchkabel gehen sollte ? 5.1 Sound benötige ich wi gesagt nicht.

Ich weiß das die Digitalen Kabel meißt für AC3 5.1 Sound etc benötigt werden.

Was ist die bessere Wahl hier ? Digitalkabel zum AV oder analoges chinch.


Ich mein, ich kann ja auch meinen DVD Player mit dem ich viele Musik CDS abspiele noch zusätzlich über analoges Chinkabel an den AV anschließen. Wenn ich Film gucke würde ich die ilink aktivieren am AV-Receiver und wenn ich Musik höre würde ich den analogen Chinch eingang am AV-Receiver wählen. hmmmmmm Macht man das so ?

Mich hat das durcheinander gebracht, da die normalen Stereoverstäker keine digitalen Eingänge haben. Dacht immer dies wäre der bessere Weg auch für Stereo Musik ?

-----

In nem anderem Zimmer möchte ich mir weiterhin eine Mediabox Iamm NTD36HD hinstellen die fast ausschließlich als mp3 Abspielgerät und für Diashows dienen soll. In diesem Zimmer steht ein extra AV-Receiver und extra TV. Hier is dann genau die gleiche Frage. Anschluß der Mediabox über opto oder Chinch für das mp3 Musik hören.
Filme kommen keine auf die Media Box. Brenne die aufgenommen Filme vom PVR Kathrein UFS-821 immer gleich auf DVD :-)


Bei Video-Anschlußkabel isses mir alles klar das hier digital DVI/HDMI immer besser ist als Scart, S-Video etc!

Danke für Eure Antworten wegen dem Kabel.

Gruss

Carsten

P.S. Ich höre über den Humax 1000 HDTV Receiver viel Radio. Das wird ja Digitalradio ausgestrahlt. Machts hier dann auch sinn über Chinch noch zusätzlich an den AV zu gehen ?
Radio über Chinch, Filme über opto ?

P.S.P.S Habe nen Targa Rechner von Lidl. 2 Jahre alt.
Soweit ich weiß hat der ne Onboard Soundkarte. AC97.... Kann ich ohne weiteres ne zweite Soundkarte reinbauen ? PCI Steckplätze hab ich noch frei. Hab irgendwo mal gelesen das der Nachteil der Komplettrechner der ist, das man schlecht aufrüsten kann. Und wenn ich mich recht entsinne stand da zB die Soundkarte wegen Onboard...Deswegen die Frage.


[Beitrag von Carsti69 am 25. Nov 2006, 01:59 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2006, 10:37
Schlies die Juli@ auch digital an wie ist egal. Dann sparst du dir die A/D Wandlung die das AV Receiver ziemlich sicher macht.

Analogeingänge an AV Receivern sind nur Notlösungen da sie meisten wieder digitalisiert und dan wieder in Analogsignale für die Endstufen gewandelt werden.

MfG Christoph
BASSinsFACE
Stammgast
#3 erstellt: 25. Nov 2006, 15:58
wenn du digital anschliesst, brauchst du keine soundkarte. da macht es keinen unterschied, ob der onboard oder die soundkarte das signal digital ausgibt.
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2006, 16:08
So pauschal würde ich das nicht sagen. Es kommt drauf an ob deer Onboard Chip Bitgenau ausgibt oder nicht. Ich kenne keinen Onboard Chip der CD bitgenau ausgeben kann.

Ich hab mit dem Onboard Chip 3 Karten im System und keinen Probleme. Ich geniesse es dass ich die Ding und Don auf diversen Websites auf den nicht angeschlossen Onboard Chip leiten kann und nicht beim Musik hören gestört werde

MfG Christoph
Carsti69
Stammgast
#5 erstellt: 25. Nov 2006, 21:32
Meine Onboard hat nen Digitalausgang für Digital Cinch. So hab ich aktuelle angeschlossen.
Es soll keinen Klang Unterschied machen, wenn ich das über die Juli@ anschließe ???

Warum gibt es dann bei bei den ganzen Hifi Abspielgeräten auch so große Klang Unterschiede bei Digital ?

Ich höre eigentlich nur mp3. hmmmmm Aber schon laut.
Hab nen 5000 € Pioneer AV-Receiver dran im Wohnzimmer. Möcht halt in der Kette bis dahin da maxium rausholen. Deshlab dacht ich eben auch an die gerade im Stereobereich sehr gute Juli@. Jetzt weiß ich nicht ob ich Sie kaufen soll wenns gar nichts bringt?!?!?!?!?
What should i do???

Naja, in meinem PC Zimmer habe ich den PC ja über analoges Chinch an einen Stereoverstärker angeschlossen.
Da hätte ich da auf alle Fälle mit der Juli@ Vorteile.

Carsti


P.S. Der Sound wie ich ihn aktuelle habe von der Onboard zum AV ist schon gut. Will ich gar nichts sagen.
Wenn ich aber ein 1 : 1 Vergleich mit nem Lied mache
, und eine DVD in den DVD Player lege und abspiele, ist der Klang hier schon deutlich besser, klarer und vorallem der Bass kräftiger. Kling einfach besser. Der DVD Player leitet dann doch einbach auch nut bitgenau an den AV? Habe ihn ja auch digital angeschlossen. Müßte dann doch gleich klingen.
Die paar m mehr Kabel zum PC können den Unterschied doch nicht machen ?!


[Beitrag von Carsti69 am 25. Nov 2006, 21:40 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 25. Nov 2006, 21:41
Klemm die Juli@ digital an den Pioneer und gut ists. Das Copy Bit ignoriert sie auch nur für den fall dass mal einen Kopiergeschützte CD in den PC muss über SPDIF

An deiner Stelle würde ich als Player Foobar 2000 0.8.3 + Kernelstreaming 24Bit Padded to 32 Bit verweden und die MP3s von der Platte fegen und die CDs neu als FLAC oder APE zu rippen. Die beiden Formate sind verlustlos und bieten die volle CD Qualität im gegensatz zu MP3.

MfG Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
45 oder 98 khz und kabelfrage
psalter am 03.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  6 Beiträge
Analog -> Digital (Bestmögliche Umwandlung)
Sielmann am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  2 Beiträge
Digital oder Analog??
Frosty04 am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  5 Beiträge
Besser Digital oder Analog?
TiKo am 23.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  6 Beiträge
Digital oder Analog
Josef81 am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.08.2010  –  6 Beiträge
Digital & Analog gleichzeitig möglich?
tyr43l am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  9 Beiträge
Musik hören über Anlage --> analog/digital?
BoLzI am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2005  –  16 Beiträge
Mischpult Kabelfrage!
D4rkSon1C am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  7 Beiträge
digital oder analog?
kapiers-et!!!! am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  2 Beiträge
Analog oder Digital
staierwatz am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Kathrein

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.020