Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Koaxial nützlicher?

+A -A
Autor
Beitrag
tremore
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jan 2007, 20:20
Hi Leute,

ich hab schon etwas im Forum rumgesucht, aber nichts treffendes auf meine Frage gefunden (behaupte aber nicht das es die Antwort noch nicht gibt). Undzwar gehts darum, daß es heißt, wenn man einen AV-Receiver am PC anschliesst, Musik, DVD und Spiele in "5.1" geniessen möchte, einmal optisch und einmal analog Strippen braucht. Das leuchtet mir auch ein, daß einmal (beim Spiel) die Soundkarte die Positionsberechnung etc. machen muß, und bei Musik/DVD Pass-thru zum Receiver hergestellt werden sollte. Wie sieht das den mit Koaxial aus? Nach meinem verständnis müßte da trotzdem ne analoge Leitung her. Richtig?

MfG
chilman
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2007, 20:52
hä?
koaxial und optisch ist doch eigentlich das gleiche.
beide übertragen spdif, das ist das datenformat für digitale übertragung. koax überträgt also das digitalsignal in form elektrischer impulse, optisch eben in form optischer impulse.
der vorteil der optischen übertragung liegt darin,dass keine brummschleifen entstehen können, der der koaxialen/elektrischen der einfachheit und der billigeren und längeren kabel.
der generelle vorteil der digitalen übertragung liegt darin, dass das kabel vollkommen egal ist, es kann keine störsignale geben, ausserdem ist in den meisten fällen der d/a wandler im receiver/verstärker höherwertiger als im rechner/auf der soundkarte, alleine schon weil im verstärker weniger störtsrahlung herrscht.
der nachteil der digitalen übertragung liegt jedoch darin dass nur eine gewisse datenmenge übertragen werden kann und somit surround nur komprimiert übertragen werden kann, diese verfahren sind dann ac-3/dolbydigital/dts. da dieses format direkt auf dvds gespeichert ist, auch aus platzgründen, ist es für die soundkarte und die software ein leichtes die einfach auszulesen und über spdif, sie es nun optisch oder elektrisch an den receiver zu übertragen, der das ganze dann entpackt und ins anaologe wandelt. in spielen entsteht auch ein surroundisgnal, welches zuerst in voller auflösung vorliegt, um dieses jetzt über die digitale verbindung zu drücken, müsste der rechner es auch wieder erst zu dts/dolbydigital komprimieren. tehcnisch wäre das eigentlich kein problem, nur ist es kaum umgesetzt, wahrshcienlich aus lizenzgründen. nur der soundstorm-sound auf einigen nforce2 boards (wohl mittlerweile veraltet) kann das und neurdings glaubich die theatron soundkarten von club3d.
da das digitale übertragen von spiele-surroundsound nun nicht oder nur sleten möglich ist muss man dafür den receiver analog an die soundkarte anschliessen, die analoge verbindung liefert volle auflösung, ist aber auf d/a-wandler auf der soundkarte angewiesen, die meist schlechter als im verstärker sind, ausserdem fängt die sich leichter störsignale ein.
mit irgendeiner postionserkennung in spielen hat das nix zu tun, das erledigt der eax-modus, das ist nochmal ein anderes kapitel, den unterstützen auch nicht alle soundkarten.3

also zu deiner letzten frage, nachdem ich nen halben roman geschrieben hab:da koaxial eigentlich das gleiche wie optisch ist, muss für spieleweiterhin eine analoge verbindung her, ausser du hast einen soundstorm/mcp-t chipsatz oder die theatron von club3d.
tremore
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jan 2007, 22:13
Hi,

danke, das war ausserordentlich Hilfreich! So in etwa hatte ich mir die Antwort gedacht. Ich betreibe zurzeit eine Audigy 2 ZS mit Zusatzkarte, die Koaxial und Optischen Ausgang bereitstellt. Dann werde ich das ganze mal mit optisch ausprobieren, da es ja nur einen Preislichen unterschied macht und dann aufjedenfall keine Brummgeräusche hat (ausser die standartmässigen halt).

Nochmals besten Dank.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte analog am Receiver wo anschließen?
seeker23 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  2 Beiträge
Nootebook koaxial an Av-Receiver mit Soundkarte!
DunkDream am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  17 Beiträge
Wie verbinde ich am besten AV Receiver + Soundkarte für PC Spiele?
ChrLE18 am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  9 Beiträge
Störungen bei Übertragung von Musik zum AV-Receiver
JeromeGamer am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  5 Beiträge
Soundkarte für Spiele, Filme, und Musik
Felix_E am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  34 Beiträge
Soundkarte im PC kratzt auf einmal!?
Randy84 am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  2 Beiträge
Soundkarte für Musik und Spiele
Dynamikus am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  4 Beiträge
Computer ---> Receiver: Welche Soundkarte / koaxial oder optisch?
phil239 am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  9 Beiträge
Soundkarte zum Musik hören?
Carno am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  17 Beiträge
Musik von DVD auf PC bzw CD
chilli5505 am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.659