Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nootebook koaxial an Av-Receiver mit Soundkarte!

+A -A
Autor
Beitrag
DunkDream
Stammgast
#1 erstellt: 02. Okt 2006, 08:36
Hallo,

ich möchte meinen Pc verkaufen. Ihr müsst die Lage so vorstellen, dass mein pc in einem Eck auf nem COmputertisch ysteht und der ich einen koxialen kabel vom Av Re3ceiver der im genau gegenüberliegenden Eck zum Pc gezogen hab und der warnur genausolang dass er genau dahin reicht...

Jetzt möchte ich mir ein NOtebook kaufen und hier würde der Kabel dann natürlich nichtmehr reciehn und ich weiß auch überhaupt nicht ob es so eine Notebooksoundkarte gibt die koxiales Signal ausgibt?!

Gäbe es da vielleicht sone Soundkarte die über USB mit dem Notebook verbunden wird womit ich dann auchbisschen freier im Zimmer bei der Wahl der Posotion vom Notebook sein kann?

Würde sich durch einen längeren USB Kabel die Qualität vom Sound verschlechtern?!

Wäre sper wenn ihr mir helfen könntet!

Danke euch schonmal im Voraus

PS.: Wenn es mehrer solchenSoundkarten gibt, bitte die mit dem besten P/L Verh#ltnis...möchte nicht so sehrviel geld dafür ausbene...


beste Grüße

Manuel
Grumbler
Inventar
#2 erstellt: 02. Okt 2006, 19:16
Mit "koaxial" meinst Du vermutlich den digitalen Ausgang über den Du zum Dolby an den Receiver bekommst. Ein S/P-DIF Ausgang. s. http://de.wikipedia.org/wiki/Spdif

Solchen Ausgänge haben teilweise auch Notebooks.
Ansonsten gibt es USB-Soundkarten und lange USB-Kabel wirken sich nicht auf die Tonqualität aus. Offizielle Maximallänge für USB sind allerdings 5 m.

Grüße,
Grumbler
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 02. Okt 2006, 19:16
Das günstigste wäre wohl das hier:
http://www.thomann.de/de/behringer_ucontrol_uca_202.htm
Hat einen optischen Digitalausgang. Vorteil vom optischen ist, dass du dir in keinem Fall eine Brummschleife einfangen kannst. Hat dein Receiver noch so einen Eingang frei, ist dies ideal.


DunkDream schrieb:
Würde sich durch einen längeren USB Kabel die Qualität vom Sound verschlechtern?!

Nein. Entweder es geht oder es geht nicht. Dasselbe bei der Digitalverbindung vom USB-Kasten zum Receiver.
USB geht bis 5 Meter.
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 02. Okt 2006, 19:41
Mein USB 1.1 Drucker hängt an einem 12m Langen kabel. USB 2 Massspeicher funktionieren nicht auf die Menge. Vermutlich klappts auch nicht mit einer externene Soundkarte auf die Länge. Ist halt glückssache obs USB 1.1 oder 2.0 läuft.

MfG Christoph
Grumbler
Inventar
#5 erstellt: 02. Okt 2006, 20:02
Ich hatte Probleme mit 10 m an meine AVM Telefonanlage. Aber es gibt USB-Repeater bzw. Hubs die dieselbe Funktion erfüllen und recht preiswert sind.

Grüße,
Grumbler
DunkDream
Stammgast
#6 erstellt: 02. Okt 2006, 20:36
Hmm also diese Behringer Ding sieht shconmal vielversprechend aus!!!

Was meint ihr wie ist die Klangqualität? Hab im Moment ne NIghtingale drinnen, da kann ich echt nicht klagen

beste Grüße und danke für die hilfe!

DunkDream

PS.: NOch eine zusätzliche Frage. Gibt es auch irgendwas kabelloses mit PCMCIA oderso? Dann wäre ich noch mobiler


[Beitrag von DunkDream am 03. Okt 2006, 08:36 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 03. Okt 2006, 12:58

DunkDream schrieb:
Was meint ihr wie ist die Klangqualität?

Bei digitaler Übertragung immer gleich gut.


DunkDream schrieb:
PS.: NOch eine zusätzliche Frage. Gibt es auch irgendwas kabelloses...

Ausser der Selbstbaulösung per Bluetooth der Zeitschrift c't fällt mir gerade nichts ein.


Edit:
Ein Streaming-Client wie die "Squeezebox" würde dir sogar die Soundkarte sparen und ist weitaus komfortabler vom Sofa aus zu bedienen.


[Beitrag von Amperlite am 03. Okt 2006, 13:57 bearbeitet]
DunkDream
Stammgast
#8 erstellt: 03. Okt 2006, 15:39
Hmm wenn digital imme gleich gute Klangqualität hat dann werde ich mir dsa teil für 28 Euro kaufen, damit werde ich ja dann keinen fehler machen...HJab nur was gehört von irgendwie Signal nochmal umwandeln oder signal wird direkt ausgegeben. Wsa st bei diesem usb audio interface der fall?

beste Grü0e und danke

dunkDream
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 03. Okt 2006, 16:25

DunkDream schrieb:
HJab nur was gehört von irgendwie Signal nochmal umwandeln oder signal wird direkt ausgegeben. Wsa st bei diesem usb audio interface der fall?

Vielleicht meinst du die Wandlung vom elektrischen zum optischen Signal. Diese ist aber ebenfalls digital.
DunkDream
Stammgast
#10 erstellt: 19. Okt 2006, 14:04
Tja habt mich wohl doc nicht gut beraten. hab doch geschrieben ich brauche ienen mit koaxialem Ausgang . Das beringer Ding das heute ankam hat nur optische digital out...also nutzlos....

beste Grüße

DunkDream
Amperlite
Inventar
#11 erstellt: 19. Okt 2006, 17:00
Selber denken war nicht verboten...
DunkDream
Stammgast
#12 erstellt: 19. Okt 2006, 17:27
Dachte ihr wisst zu was ihr mir ratet. Hate ja geschrieben dass ich koaxial bräuchte. Naja hab mich zu sehr hierraus verlassen. Gibts denn sowsa uach mit koaxialem Ausgang? UNd das mit dem Signal, digital ist immer gleich? Kann mir also auch irgendeine Philips soundkarte holen? wird genauso wie bei meiner NIghtingale sein?!

beste Grüße

DunkDream


Achja, zu dem presi von 28 euro wäre nett wobei ich jez 6 euro knapp bezahlen darf für den Rückversand
Amperlite
Inventar
#13 erstellt: 19. Okt 2006, 17:30

DunkDream schrieb:
Kann mir also auch irgendeine Philips soundkarte holen?

Beliebige Soundkarte geht.

Was für eine Gurke von Receiver hast du denn, dass der keine optischen Eingänge hat?
DunkDream
Stammgast
#14 erstellt: 19. Okt 2006, 17:32
Hehe wirklich sehr nett Hab nen 10m langen koaxial Kabel quer an meinen Wänden verlegt das ist das Problem, optisch hat mein Pio VSX-515 auch....
DunkDream
Stammgast
#15 erstellt: 07. Nov 2006, 20:46
OK ,

habe jez einen Creative Sound Blaster live 24bit! an meiner Anlage. Ihr habt doch gesagt dass der Klang und die Qualität bei diggital immer gelcih sind?! Ich hab nen gaaanz andern Klang als mit meiner NIghtingale Pro6 ?! und das nicht im positiven Sinn...


beste Grüße

DUnkDream
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 08. Nov 2006, 11:47
irgendwie blick ich überhaupt nicht durch was du eigentlich vorhast anscheinend haben die anderen es auch nicht richtig kapiert.

bitte beschreibe doch nochmal in verständlichem deutsch deine ist- und sollsituation.
Grumbler
Inventar
#17 erstellt: 08. Nov 2006, 12:34

DunkDream schrieb:

habe jez einen Creative Sound Blaster live 24bit! an meiner Anlage. Ihr habt doch gesagt dass der Klang und die Qualität bei diggital immer gelcih sind?! Ich hab nen gaaanz andern Klang als mit meiner NIghtingale Pro6 ?! und das nicht im positiven Sinn...

Siehe:
http://en.wikipedia....aster_Live.21_24-bit

Stichwort: Resampling.
Die SB Live war berühmt dafür es besonders schlecht zu machen ... war aber auch eine der ersten Karten, die viel von den Sachen die heute selbstverständlich sind konnte. z.B., dass mehr als ein Programm unter Windows Ton ausgibt.

Grüße,
Grumbler
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Toslink an Receiver Koaxial
jo85 am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  8 Beiträge
AV Receiver an Soundkarte anschließen
Ahorn29 am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.10.2009  –  7 Beiträge
av-receiver oder soundkarte?
labac am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  9 Beiträge
DD 5.1 über Soundkarte an AV-Receiver
hausmarke20 am 06.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  12 Beiträge
kein Ton: Receiver koaxial an pc mit nvidia Soundstorm
JoTa am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  11 Beiträge
Computer ---> Receiver: Welche Soundkarte / koaxial oder optisch?
phil239 am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  9 Beiträge
Soundkarte mit KHV nötig für AV-Receiver ?
wotanssohn am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  7 Beiträge
Koaxial nützlicher?
tremore am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  3 Beiträge
Kaufberatung welche Soundkarte mit Koaxial Ausgang
Loco3211 am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  2 Beiträge
Soundkarte mit optischem und Koaxial-Ausgang gesucht
M.Hulot am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.455